•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
 
« 

Mietminderung

 

Hallo alle zusammen,
also, ich muss leider Gottes noch in meiner Wohnunh bleiben bis August/September (geht beruflich einfach gar nicht anders).

Allerdings liegen in meiner Wohnunh einige (vom Vermieter verschuldete) Mängel vor:

-Leichter Schimmelbefall im Bad, welches ich auf seine Anweisung hin provisorisch richten sollte
-Herd nicht benutzbar/kaputt, da das Teil etwa 35 jahre alt ist (schlicht und einfach alt und kaputt)
-Wasserschaden in der Küche was zur Beschädigung des Bodens sowie zur nur eingeschränkten Nutzung der Spüle führt und NICHT repariert wurde (nach 6 malingem Hinweis)NICHT REPARIERT
-Wasserschaden im Bad wurde von Handwerkern provisorisch gerichtet. Die allerdings haben die Kacheln rausgeschlagen und niemals fertig gestellt, was zu einem etwa 50cm auf 25 cm großen Loch führt...aus dem die Wand Hallo sagt und auch eine leicht grünliche Flüssigkeit. Dies führe ich auf die etwas undichten Kupferrohre, die auch aus diesem Loch ragen zurück.

Kleiner Hinweis bei beiden Wasserschäden handelt es sich um einen im Haus allgemeinen Wasserrohrbruch, also nicht von mir verschuldet. Der Schimmel ist wohl auf das nicht fuktionieren der Belüftungsanlage im Bad zurückzuführen.

Ich bin total enttäuscht, wollte hier ein Jahr wohnen und alles war super als ich eingezogen bin. Die ersten Mängel fingen bereits nach 2 Monaten an. Der Vermieter hat trotz 6 maliger schriftlicher SOWIE persönlicher Ansprache auf die Mängel nichts unternommen.
Kanns gar nicht abwarten aus dieser verfluchten Bruchbude rauszukommen...

Also meine Frage: Um wieviel % darf ich die Miete mit all den Mängeln mindern?


Video: Neu im Kino: Der (Alb)-Traum vom Vorstadtidyll in 'Bad Neighbors'

  • Neu im Kino: Der (Alb)-Traum vom Vorstadtidyll in 'Bad Neighbors'
  • Flirt-Coaching mit Tatjana Strobel 3: Der erste Eindruck
  • Flirt-Coaching mit Tatjana Strobel 2: Der Charisma-Quotient
 

Vergessen

hab vergessen zu erwähnen, dass das Wasser zu einigen Tageszeiten in der Küche eine rotbraune verfärbung aufweisst (im Bad jedoch nicht). Desweiteren hat die kaputte Spüle natürlich eine erhebliche Durchfeuchtung des Spülschrankes (aus Holz) sowie der Wand und des Bodens hervorgerufen. Der Boden ist eine Art Laminat (nicht sicher) und wellt sich...

 

???

von:Pluster

Wiese bist Du überhaupt in so eine Wohnung gezogen????

Um eine Mietminderung durchsetzen zu können, musst Du Deinem Vermeiter ersteinmal ein Schreiben schicken (Einschreiben!!!) in dem Du alle Mängel aufführst und ihm eine angemessene Frist zur Behebung setzt und ihn auf eine Minderung hinweist. Wenn diese Frist verstrichen ist, kannst Du die Miete mindern....

AN Deiner Stelle würde ich einem Mieterschutzbund beitreten. Die wissen waszu tun ist, um wieviel die Miete zu kützen wäre. Auch setzen sie Dir das Schreiben auf....


LG
Pluster

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Genealogie.de
von:babymilch
3
  Gerichtsverhandlung läuft ...
von:nicky5610
7
  Unverschämte Heizkostenabrechnung
von:biancaa22
5
  Ex Freund schuldet mir geld...chance es wieder zubekommen??
von:chillanrw
6
  Fahren ohne Fahrerlaubnis.....
von:sissi2608
11
  Riesen Nebenkostenabrechnung
von:susisannileni
7
  Unfall zwischen Auto und Morrad.Teilschuld? Finanzen?
von:misshawaii
1
  Hilfe Vermieter werfen uns schon 1Woche vor Einzug raus
von:richman5
1
  Hausbauvertrag
von:maineroox
2
  Todesstrafe
von:sae2511
35
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -