« 

Freundin hat Schulden bei mir und zahlt nicht

 

Hallo, ich hoffe jemand von euch kann mir helfen. Ich fasse diese Sache hier so kurz ich kann.
Meine "beste Freundin" (seit Kindheitstagen) hat mich vor 1,5 Jahren gebeten, dass ich für sie bei einem Versandhaus eine Waschmaschine bestelle auf Raten, da sie auf Grund ihres befristeten Arbeitsverhältnisses keine Ratenzahlungsverträge bekäme. Das hab ich gemacht und sie hat die Raten anfangs immer gezahlt (15 euro mon.) dann kamen immer öfter mahnungen an mich, da sie nicht zahlen würde. nach mehrerem Hin und Her musste ich dann diese Raten übernehmen, da das besagte Versandhaus mir schon mit Inkasso drohte. Wir haben dann vereinbart, dass ich das Geld jeden 1. zahle und sie mir das Geld dann monatlich gibt. Nun hat sie mir schon 3 Monate kein Geld mehr gebracht, geht nicht mehr ans telefon, reagiert nicht auf läuten an der Haustür oder sms.... ich bin so stinkesauer, dass ich damals so leichtgläubig war, aber wir waren immer ein herz und eine seele und nie hätte ich sowas gedacht von ihr!
kann mir jemand sagen ob ich mir die waschmaschine zurück verlangen kann, da sie im grunde ja mir gehört?! oder was ich sonst noch machen kann? ich hab schließlich auch nicht das geld um es mir aus den rippen zu schneiden. das weiß sie auch. DANKE


Video: Jacko vs. Tini: Wer zaubert das schönere Make-up? Die große Challenge!

  • Jacko vs. Tini: Wer zaubert das schönere Make-up? Die große Challenge!
  • Neu im Kino: Partys, Frauen und lauter Blödsinn in 'Große Jungs'
  • Das Warten hat ein Ende! Hier ist der erste Trailer zu 'Fifty Shades of Grey'
 

Nochmal für alle zum mitlesen......

dies ist keine sache der Polizei. Die wird ihr in dieser Hinsicht in keinster Weise helfen. Es ist eine rein privatrechtliche Angelegenheit. Diese löst man mit Hilfe von Klagen vor Gericht, Mahnbescheid, Gerichtsvollzieher und zur Not einem Anwalt.

In rechtlichen Angelegenheit ist ein gesundes Halbwissen nicht immer von Vorteil.


 

Hast du sie

je schriftlich aufgefordert, dir das Geld zu geben und ihr dazu noch eine Frist gesetzt?? Damit fängts nämlich an, das wird auch die Polizei wissen wollen.

Also setz dich hin, verfass ein Schreiben und schick es per EINSCHREIBEN weg.


 

Du hast den vertrag unterschrieben also ist es dein Eigentum!

Hol dir wieder was dir gehört und zur not mit der Polizei. Ansonsten Informier dich mal bei www.eCao.de/schulden


 

Re

Eine Waschmaschine im Versandhaus auf Pump-okay

Dann noch eine Maschine die dir nicht mal gehört.....lach


Ich hoffe du hast daraus gelernt.Frauen ,Geld und Autos verleiht man nicht ! Da halte ich mich schon seit 40 Jahren dran.



Zwei Ansätze:


Wenn du die Maschiene wegholst ,was hast du davon?
Brauchst du selbst eine ?

Dann hols sie einfach raus...du hast den Vertrag abgeschlossen.Es ist rechtlich deine.Du hast den Kaufvertrag mit dem Versandhaus geschlossen.

Du zahlst die Raten? Auch egal.Du hast den Vertrag! Deine Maschiene....
Klingeln wenn Sie da ist,weigerts sie sich,Polizei rufen.Die helfen dir !!!


Lösung 2: Etwas brachialer,klingeln wenn Sie da ist,öffnet sie ,direkt die Türe aufstossen und sie zur Seite schuppsen.Maschiene rausholen.Eigentumsnachweis als Kopie am Körper tragen.


Gibt ärger aber ist effektiv.Das macht Sie nie mehr !












 

Die Polizei hilft dir garantiert nicht

von:heiner9999

Da dies eine rein privatrechtliche Angelegenheit ist.

Wenn du die 2. Variante wählst bekommst du als erstes mal eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und als zweites eine wegen Körperverletzung (weil ihr danach bestimmt was weh tut).


 

Kommt darauf an

Lösungsansätze und Ansprechpartner findest du hier:
www.ecao.de/schuldenfrei/

Viel Glück


 

Klar kansnt du die Machine zurück verlangen

Aber dazu musst du erst einmal in d Wohnung kommen und sie heraus holen.

Andere Möglichkeit ist einen gerichtlichen Mahnbescheid, dann einen Vollstreckungsbescheid und anschließend den Gerichtsvollzieher los schicken um Geld zu holen.

Wenn du Fragen hast melde dich, gerne auch per PN.

LG
Heiner


 

Mit dem Geld zurückholen...

von:sandraliebtsven

..wird es schwer. Dazu müsstest du erstmal nachweisen, dass es diese Vereinbarung gab (ich nehme an sie war mündlich).

Vielmehr könntest du sie schriftlich (mit oder ohne Anwalt) auffordern, die Waschmachine herauszugeben. Im Zweifel kannst du eine Herausgabeklage einreichen. (ich nehme an die Waschmachine hat weniger wie 5000 EUR gekostet, das bedeutet das Amtsgericht ist zuständig, somit kannst du dich auch selbst verteidigen, wenn du dir das zutraust).

Aber meinst du im Ernst, wegen die paar Euro gefährdet sie eure Freundschaft?


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
 
von:flyingkat
0
  Kann bzw darf ich Rücktritt oder änderungen am 'mündlichen' Kaufvertrag als Verkäufer vornehmen?
von:wonderfulization
2
  Rechnung kommt nicht, wann muss ich nicht mehr zahlen?
von:lady9317
1
  Unrechtlicher Kindergeldbezug
von:honey16031502
2
 
von:frottilie
0
  Dispo gekündigt und ich kann nicht zahlen - was nun?
von:snuffy84
10
 
von:qartuli
0
  Muss mein Bekannter mir den Schaden ersetzen?
von:afemale
1
  Freistellung während der Schwangerschaft!
von:binex
8
  Polizist sprach auf meiner Mailbox
von:missmel1984
1
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl