•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Liebe-Forum
 
« 

Meine Frau liebt mich nicht mehr

 

Meine Frau ist mir vor wenigen Monaten fremdgegangen. Sie sagt sie hätte mich schon lange nicht mehr geliebt und deshalb auch schon Jahre lang keine Lust mehr mit mir zu schlafen. Hin und wieder hätte sie es dann mit mir getan, weil sie nicht immer NEIN sagen wollte. Reine Routine.
Jetzt nach dem Fremdgehen ist sie wegen den Kindern geblieben. Mich liebt sich nicht. Sie sagt ich solle Ihr Zeit geben und Abstand halten.
Ich liebe sie trotz allem und suche Ihre Nähe, Ich will sie anlangen, streicheln und auch mit Ihr Schlafen.
Es tut mir so unbeschreiblich weh, wenn Sie mich abweist!!!
Was soll ich tun?
Wie kann ich die Situation aushalten?
Hilft nur die Trennung?
An die Männer? Mach jemand von Euch auch soetwas mit?
An die Frauen? Wie kann ich bei meiner Frau wieder Gefühle wecken???
Jens


Video: Nachgefragt: Ich will ein Kind, er nicht. Was tun?

  • Nachgefragt: Ich will ein Kind, er nicht. Was tun?
  • Nachgefragt: Anzeichen für Untreue - was tun?
  • Nachgefragt: Was tun, wenn der Partner onaniert?
 

Lieber Jens

Du bist ein Mann. Wir Männer habe seit jeher gekämpft, gelitten, wurden verwundet und starben.
Der Ehebruch Deiner Frau ist die schlimmste Entwürdigung die ein Mann erleben kann, es entspricht in etwa dem was Frauen bei einer Vergewaltigung durchmachen. Rette Deine Ehre, denn sie ist das grösste Gut von uns Männern.
Weine nicht! Bettle nicht! Besser stehend sterben als kniend Leben!! Es wäre ein ehrenloses, sinnloses und schamhaftes Leben.
Courage! Das Leben geht weiter. Kümmere dich um Deine Kinder so gut es geht.

 

Ich glaube,

von:magnumxxl

er ist mittlerweile darüber hinweg. Nach acht Jahren sollte der größte Schmerz überwunden sein...
Gruß. Magnum

 

Ehebruch

Lieber Herr Jens,

Gerne möchte ich dir mit Tat und Rat beistehen, du hast uns deinen Vorfall ausgeschildert und du hast erwähnt, dass deine Frau fremd gegangen ist. Du möchtest immer hin deine Ehe retten und deine alte Liebe zurückerobern. Es ist leider falsch was du tust, ich schätze sehr, dass du sterblich in deine Frau verliebt bist, Liebe kommt von alleine und man kann die nicht steuern anhand von vorbildlichem Verhalten. Ich darf dich aber erinnern, dass deine Ehefrau dich entwürdigt und demütigt hatte indem sie einen Beischlaf mit jemandem anders gehabt hatte, außerdem sie hatte nie in Betracht gezogen während dieses Ausrutschers deinen Stolz und eure Zukunft auf Spiel gesetzt zu haben. Anstelle ihre Nähe zu suchen würde ich sie endgültig verlassen und ihr diesen Ehebruch niemals verzeihen, da die Ehe auf Vertrauen
baut. Ehebruch ist moralisch untersagt und um sie dreht die Welt nicht alleine. Mach, dass du von der Frau wegkommst....

 

"Meine Frau liebt mich nicht mehr"

Mir geht es in etwa genauso.Meine Frau sagte von heute auf morgen sie liebt mich nicht mehr,das ist jetzt 4 wochen her.Sie brauch erstmal abstand.Wir haben uns soviel aufgebaut ein schönes Haus zwei tolle Kind und dann haben wir uns auch noch zwei Pferde gekauft.Das soll jetzt alles umsonst gewesen sein.Ich bin völlig am ende.Weiß auch nicht mehr was ich machen soll.

R

 

Deine Frau meint, was sie sagt...


sie liebt Dich nicht mehr - hast Du doch selbst geschrieben: Hier:

"Sie sagt sie hätte mich schon lange nicht mehr geliebt und deshalb auch schon Jahre lang keine Lust mehr mit mir zu schlafen."

Halte jetzt Abstand zu ihr und höre auf Deinen Egoismus auszuleben. Eine Frau, die ihren Mann nicht mehr liebt, will auch nicht mehr von ihm "angelangt" werden - was für ein übler Ausdruck von Dir - ANLANGEN - MANN langt keine Frau an. MANN berührt eine Frau.

Mach Dir lieber mal Gedanken, was DU falsch gemacht hast. Die wenigsten Frauen gehen fremd, wenn sie in ihrer Ehe wirklich glücklich wäre....

Nimm meine Worte nicht krumm, aber Du gehörst wahrscheinlich zu den (vielen) Männern, die erst aufwachen, wenn es zu spät ist.

Hinterher jammern und ach, ich liebe diese Frau, zieht nicht - nicht bei intelligenten Frauen.

Also, schlage ihr erst mal eine räumliche Trennung vor, kümmere Dich trotzdem um die Kinder und lass Deine Frau in Ruhe. Sie muss zu sich selbst finden...

Respektier das. Wenn Du das kannst, dann bin ich geneigt, Dir VIELLEICHT zu glauben, dass Du sie liebst.

So und nun handel danach, wenn DU sie wirklich liebst...

Schönen Gruß
Optimistin3

 

Das ist das ende

Hallo Jens,
Die ehen von heute sind heuzutage mit dem alles durchdringenden tödlichen "vertragsdenken" vergiftet. Das bedeutet, solange die balance zwischen geben und nehmen stimmt (vertrag wird erfüllt), ist alles i.O. Wann die balance kippt, wird von frauen meistens subjektiv bewertet. Wie lange deine ehe nach dem kippen noch hält entscheidet die leidensfähigkeit deine frau. Welche gründe die trennung bewirken sind am ende irrelevant, der letzte tropfen bringt das fass zum überlauf. Oft sind es objektiv betrachtet nur kleinigkeiten. Ein wespenstich hier und da, verkraften frauen gut, aber 1000 wespenstiche sind für die liebe tödlich. Ihr herz hat sich entschieden, sie will dich nicht mehr. Die realität ist aber, dass alle ehen an dem punkt kommen. Der mensch ist ein unverbesserliche egoist. Sie holt sich, von aussen das was ihr in eure ehe gefehlt hat. Jetzt muss sie sich entscheiden. Wenn ehen nach dem prinzip des "bundes" geschlossen werden, halten sie oft ein leben lang. Der "bundesgedanke" gibt ohne gegenleistung zu verlangen und basiert auf dem fundament "agape". Leider zerstört fremdgehen nachhaltig das grundvertrauen von partnerschaften. Ist mir auch passiert. Meine erfahrung nach kann es zwischen euch nur dann wieder werden, wenn ihr liebhaber sie fallen lässt und sie mit ihm die gleiche gefühlserfahrung macht wie du jetzt mit ihr. Dann trifft man sich in der mitte. Gefühle wecken ist ein abenteuer und von sehr vielen faktoren abhängig. In der situation denken männer oft, man müsste nur den richtigen knopf drücken und die gefühle sind wieder da und unternehmen hektisch allerlei unsinn. Machen plötzlich dinge, die sie bisher nicht gamacht haben. Die frauen denken dann, warum hast du das nicht vorher schon gemacht, jetzt ist es zu spät. Ich muss dich leider enttäuschen, es gibt kein knopf, such nicht weiter. Deine frau hast du verloren, tut mir leid. Jetzt muss du den schaden begrenzen. Lass deine gefühle freien lauf, schreie, weine, bete, was auch immer. Trennung hilft meistens nicht. Das ist für dich wie ein kleine Tod. Da müssen aber alle leider ganz alleine durch.

 

......

hmmm...deine frau ist sich zu sicher, du begehrst die, liebst die, verzeihst ihr sogar n seitensprung...ist ja echt hammer, aber ok, verstehe, für liebe kann man nichts tun. was ich dir raten würde, nimm dir zeit für dich, schau dich vor dem spiegel an und sag, ich bin n toller kerl und ich verdiene so n behandeln nicht! melde dich im fitnessstudio an, geh mal mit kumpels weg, zeig ihr n bisschen mehr gleichgültigkeit, sie ist sehr von sich überzeugt weil sie weiss, du willst sie. es kann sein, dass sie dann merkt, dass sie nicht ohne konkurrenz ist, tue aber nichts blödes, geh nicht auf ihr niveau und bleib treu. kümmere dich mehr um dich, kauf dir mit ner arbeitskollegin als beraterin neue klamotten, sexy unterhose und lass deine frau n bisschen in ruhe, sie merkt schon, dass mit dir was los ist und dann vielleicht wird es ihr klar, was sie verlieren kann. drück dir die daumen!

 

Hallo Jens !!!

ich weis genau was du durchmachst.vor ca.2 jahren hat meine frau das gleiche mit mir gemacht.sie kam von einer fortbildung wieder und alles war anders.sie hatte dort jemanden kennengelernt der ihr aufmerksamkeit schenkte und zuhörte wie das halt ist wenn jemanden neuen kennenlernt.ich habe dann nach ca.4 wochen rausgefunden das sie sich mit ihm trifft wenn ich zur spätschicht bin.unsere gemeinsame tochter hat sie zum spielen zu einer freundin gebracht.sie sagte mir dann auch das gleiche wie deine frau dir.alles was du machen kannst aber auch nur wenn du es willst:ist abwarten!!hört sich scheiße an ist aber so.wir waren bei einer eheberatung die dame dort war aber selber geschieden und hat sich auf die seite von meiner frau geschlagen.wir waren dann nicht mehr dort.mach deiner frau ab und an nicht sofort und jede woche kleine geschenke ne rose ans bett,ein buch wenn sie gerne ließt,hast du ein foto von deiner frau am bett?? wenn nicht stell eins auf.versuch dich mit ihr zu unterhalten und höre zu wird am anfang nicht leicht.gib ihr ihre freiheiten die sie braucht aber nimm dir auch deine denn auch das ist wichtig.du wirst mit deinen gedanken immer bei ihr sein und überlegen was sie macht versuch ihr zu vertrauen. das alles dauert seine zeit.meine frau hat das alles mit dem handy abgezogen und ich und platze heute noch innerlich wenn sie ne sms verschickt,das holt einen alles wieder ein.habe auch heute noch das gefühl das wir nur zusammen sind wegen unseres hauses weil wir sonst beide finanziell am ende wären aber ich suche mir die positiven sachen raus wir unternehmen viel zusammen und reden jetzt viel aber auch nicht über alles und das weiß ich auch das sie mir nicht alles erzählt aber so ist das halt im leben.vor allem lass sie im bett in ruhe sie wird schon kommen wenn sie etwas will und dann bist du am zug sag mal nein auch du geil bist das beeindruckt schon denke ich jedenfalls.ne pille oder ein heilmitel gibt es nicht.zeit heilt alle wunden.viel glück!!!!

 

Hallo Jens,

ich weiß was deine Frau jetzt durchmacht, ist genau meine Geschichte, nur ich kämpfe schon seit mehr als einem Jahr mit mir und meinen Gefühlen zu meinem Mann und wenn ich ehrlich bin, der Kampf geling mir nicht.
Die Gefühle zu meinem Mann sind auch seit Jahren gestorben und man kann sie nicht einfach wieder beleben. Ich rede mir Sachen ein und trotzdem, es funktioniert nicht. Solange es verborgen war, konnte man damit leben, aber jetzt wo es raus ist nicht mehr.
Ich weiß auch was du durchmachst, aber ich kann dir nur raten, Abstand zu nehmen, räumliche Trennung wäre da am besten, bei mir... genauso nur wäre da die finanziele Seite nicht.
Wenn du sie bedrängst, wird noch schlimmer, rede aus Erfahrung, mein Mann hat es auch am Anfang gemacht, da habe ich tottal geblockt, laß ihr und vor allem dir Zeit, redet mitteinander, wenn ihr das könnt.
Du schreibst nicht, ob sie sich verliebt hat, oder ob das nur ein Seitensprung war?
Wie lange seit ihr verheiratet? Ich schon seit 28 Jahre, die Kinder sind fast aus dem Haus und trotzdem ist es so schwer sich zu trennen, weil man Angst vom Neuem hat.
Vielleicht wirst du die Kriese als Neuanfang ansehen und dich nicht aufgeben für das, was nicht da ist. Rede mit deine Frau und frag sie ob sie mit dir weiter leben will, das ist der Ausgangspunkt, vielleicht will sie es gar nicht.
Eins weiß ich genau... liebe kann man nicht erzwingen.
Viel Geduld und alles Gutte.
Christina

 

Meine kleine Geschichte........

von:ryan188

Ich (männlich)habe seit 2 Wochen den offizielen Trennungsgrund "die Gefühle reichen nicht für eine Ehe aus" gesagt bekommen.
1. Päng aus dem heiterem Himmel
2. Verstehe ich überhaupt nichts mehr!

Die Phase der Gesichstohrfeige ist mittlerweile abgeklungen, jedoch verstehe ich weder den Grund noch den gewählten zeitpunkt!
Ich sprach Sie auf ein Problem von mit an, dass Sie sich mehr um die Kleine (6,5 Jahre alt) kümmern soll, statt mit Ihrer 10 Jahre jüngeren (21 Jahre) Arbeitskollegin um die Häuser (im Mini Rock) zu ziehen!

Welche logik steckt dahinter ? Ein anderer=
Die Fürsprecher aus dem jüngeren Freundeskreis???
Man(n) weiss es nicht so genau. Ich verfolge Sie nicht, kontrolliere Sie nicht oder mache sonst irgendetwas, Freiheit Pur nennt man sowas.
Mein Fehler ist ich neige zu Besorgnis, sprich ich möchte nur wissen wie Sie mitten in der Nacht nach Hause kommt und von wem Sie gebracht wird, oder wenn man die Disco wechselt in welche man geht! Ich finde es nicht schlimm Sie findet es fällt unter kontrolle!

Na ja Fakt ist Sie trennt sich von mir (will keine Scheidung) nur das jeder seinen Weg geht!
Ich bewältige es mit der grössten Schwierigkeit denn ich hänge extrem an meiner Tochter und verstehen mus sich sonst ncihts mehr der bei der Freiheit die meine Frau geniesst noch so einen auf "Jeder macht seinen eigenen Weg zu machen "!!
Ich brauche Hilfe und weiss nciht wie ich es sagen soll!

 

Hallo Jens

Wenn deine Frau dich nicht mehr liebt, solltest du dir ernsthafte Gedanken machen.
Sie knallt dir ziemlich hart vor den Kopf, welches die Ursache für den Seitensprung war.
Ich würde mich freuen, wenn du zu uns ins Forum kommen würdest. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, betrogenen Partnern gleichgesinnte zur Seite zur stellen und Hilfe anzubieten.
www.partnerbetrug.de

 

Ich schliesse mich da kaetzchen und spaetsommer voll an!

Habe das alles auch schon durchgemacht, bzw. mache es noch durch. Wenn das überhaupt mal noch wieder eine (Liebes)Ehe werden soll, dann kann ich dir nur sagen, dass das ein verdammt langer Weg wird und zwar für euch beide. Nur in der Gemeinschaft könnt ihr euer langfristiges Ziel erreichen.
Ich/Wir arbeite(n) da schon Jahre dran, mit mal mehr mal weniger wachsendem Erfolg.

Liebe Grüsse + Alles Gute

Ruedi

 

Hallo Jens,

ich bin in einer ähnlichen Situation, allerdings bin ich die Frau.
Mein Mann geht sichtlich an dieser Situation kaputt. Es tut mir unendlich leid, dass ich an meinen Gefühlen für ihn nichts ändern kann. Wir haben vereinbart auf jegliche Art von Zärtlichkeiten zu verzichten. Er gibt mir die Zeit die ich brauche um mir über uns klar zu werden. Das geht jetzt schon 6 Monate so, aber ich kann immer noch nicht auf ihn zugehen (und es wird mir immer klarer das ich es wohl auch nicht mehr kann).
Ich bringe es aber nicht fertig mich von ihm zu trennen. Er würde alles verlieren was ihm wichtig ist. Mich, die 3 Kinder das Haus und ihm würde letztendlich auch nicht mehr viel Geld zum Leben bleiben. Ich kann ihm einfach nicht den Boden unter den Füßen wegziehen. Immerhin haben wir 20 Jahre miteinander verbracht und es würde mir sehr schwer fallen ihm das Herz zu brechen.
Es sind freundschaftliche Gefühle die ich für ihn empfinde, aber zu mehr langt es einfach nicht. Er denkt, dass es wieder wird.
Ich muß ihn auch manchmal abweisen, wenn er sich über die vereinbarten Grenzen hinwegzusetzen versucht.

Gefühle wecken geht bei mir nicht mehr. Was gehen würde, wäre dass wir weiterhin zusammen leben, aber jeder kann seinen Hobbys usw nachgehen. Als Familie könnte man auch regelmäßig was unternehmen. Er sagt das kann er nicht, aber auch er verändert nichts an der Situation. Er gibt die Hoffnung nicht auf.

Mein Mann müßte mich loslassen können und sein Leben nicht mehr auf mich zu fixieren.

Habe noch einen passenden Text gefunden:

Ich wollte
dich
nicht verlieren
und bemühte mich,
immer nett,
immer verständnisvoll,
immer attraktiv für dich,
immer an dir interessiert zu sein.

Dabei verlor ich mich.


Wünsche dir viel Kraft!
Denke immer daran man hast nur ein Leben!!






 

Zu einer Beziehung gehören immer zwei,

d.h. prüfe einmal warum deine Frau dich nicht mehr liebt etc. Welche Fehler hast du in eurer Parnerschaft gemacht? Du kannst nur dich ändern, aber nicht deine Frau. Erkenne deine Fehler und zeige ihr, dass du an dir arbeitest. Wenn ihr eure Ehe noch etwas bedeutet, wird sie dann auch an ihren Fehlern arbeiten.
Ganz falsch wäre es, sie aber ändern zu wollen, sie zu bedrängen usw. Sie muss selbst wollen, nur dann funktioniert es.
Zeige ihr dass du sie liebst und dir eure Ehe noch viel bedeutet, gib ihr Zeit wieder Gefühle für die zu entwickeln, fordere am Anfang nicht zu viel.
Vielleicht begnügst du dich aus Liebe zu deiner Frau erst einmal mit kleinen Zärtlichkeiten, bis sie soweit ist, dass sie dir mehr geben möchte.
Viel Glück für euch!!!

 

Kenn ich

von:dennis1472

Hi Jens...

Ich weiß was Du da durchmachst, bin auch da gewesen und hab das ganze Theater sogar 5 mal statt nur einmal mitgemacht. Ich weiß nicht was ich Dir genau sagen soll aber bei mir gabs 5 Versuche die Ehe zu retten, denn meine Frau hat sich 5 mal nacheinander in verschiedene Typen verliebt... nach dem 5ten war ich dann soweit, daß ich keine Lust mehr darauf hatte. Das hilft jetzt nicht wirklich, ich weiß... aber so hart es auch klingt, Du solltest damit anfangen dich von ihr zu lösen. Ich wollte das damals auch nicht hören und was ist mit mir passiert ? Ich wurde zum Hampelmann, zum Spielball ihrer Launen... willst Du das ? Ich kann Dir sagen das ist noch viel schlimmer als das was Du im Augenblick erlebst, wenn Du mit ansehen darfst wie Deine Frau tut und macht was sie will so als wärst Du garnicht präsent und alles was Du tun kannst ist es hinnehmen. Lass los mein Freund und behalte Dir eins vor Augen : Man weiß immer wie sehr einem etwas bedeutet hat wenn es nicht mehr da ist. Da bist Du mittendrin, deine Frau aber wird es evtl. noch erleben.

Gruß,
Dennis

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Beziehung weiterführen, trotz fehlender Liebe?
von:sonnenscheinxyz
5
  Trennung trotz Kind
von:klangwelle
5
  Meine Frau sagt, sie liebt mich nicht mehr
von:karstenh2
2
  Kampf um meine Ehe
von:deathzone86
13
  Immer wieder stresst die Ex dazwischen
von:sallymiezi
6
 
von:hihi961
0
 
von:hevks
0
 
von:hihi961
0
  Gibt es noch ne Chance?
von:kisswiss
2
 
von:mk2014
0
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -