« 

Hilfe mit Blähbauch

 

Hallo,
ich habe mal den entschluss gefasst euch einfach mal zu fragen,da ich sonst nie weiter komme,und ich hoffe ihr habt ratschläge für mich was ich noch ausprobieren kann.
also ich leide seit mittlerweile 2 jahren an einem blähbauch (NIE mit blähungen verbunden) mal mehr mal weniger aber er ist IMMER da,das aussehen meines bauchen pendelt von mindestens 3. schwangerschaftsmonat bis hin zu kurz vor der geburt einer schwangeren.in dem bereich sieht mein bauch aus.
seit 2 jahren ist kein tag vergangen da dem er nicht da war.und ich bilde es mir nicht ein,oder sehe meinen bacuh schlimmer als der isst,meine eltern sind selber erschrocken davor,dass ich manchmal echt aussehe als bekomm ich gleich ein kind.

so nun dazu was wir gemacht haben ich hatte eines morgens im oktober 2006 einen mittelgroßen blähbauch hab mich zuerst voll erschricken aber dachte,naja mal ein blähbauch hatt jeder mal geht wohl bald wieder weg,hab mich anfangs sogar drüber lustig gemacht weil ich wie schwanger aussah.
dann war der nach der woche noch nicht weg nun gut ab zur apotheke mit der apothekerin darüber gesprochen die hatt mir 2 medikamente die helfen könnten habe zuerst das eine medikament eine weile ausprobier und dann das andere beide haben nichts gebracht.dann war ich beim hausartzt,der hatt meinen bacuh abgetastet aber ncihts ungewöhnliches verstgestellt nur halt das da luft drinne ist,dann hatt der mir so ein medikament verschrieben was gegen schaumbildung im magen ist,hatt nach 2 wochen auch noch ncihts gebracht also kahm ich wieder,dann sagte er ich sollte mal ein ernährungstagebuch führen und gucken wann er am schlimmsten ist,weil es sein kann das mein körper etwas nciht veträgt,hab ich dann wie er sagte einen monat gemacht,dabei kahm kein ergebniss raus,ich sagte ihm das,und dass der bauch IMMER da ist mal merh mal weniger egal was ich esse und sich mein bauch nach dem essen von bestimmten lebensmitteln nciht verändert und ich den auch schon beim aufstehen hab.da war der langsam auch ratlos und machte eine ultraschallunterschuchung bei mir,dabei kahm raus ich habe kleine gallensteine,dann wurde mir im krankenhaus die gallenblase rausgenommen,weil mein hausartzt und die ärtzte im krankenhaus sagte man kann eigentlich davon ausgehen das es danach weg ist,das wird wohl zu 99% der fall sein.eeeeendlich,erleichterung !!
2 wochen nach der op bauch immer noch da ich zum hausartzt der sagte ist ja noch kurz nach der op warte mal 6 wochen dann ist der weg,als ich nach sechs wochen wieder da ankahm und der war immernoch da hatt mir mein hausartzt nur gesagt das er ratlos ist,vllt ist es psychisch bedingt,(ich wusste vorher genau dass es nciht sos ist)habe es aber trotzdem ausprobiert,war ein halbes jahr beim psychologen und ncihts tat sich,langsam weiß ich auch nicht mehr,ich habe denn bauch jeden tag seit oktober 2006.
von dem ganzen theather habe ich jetzt nur 4 tolle hässliche narben am bauch,die mich belasten,asl ob ich nicht schon genug dehnungsstreifen hätte und ein organ weniger auch toll.

wollte euch jetzt fragen nachdem ihr aaaaaaaalles was ich und meine eltern ausprobiert haben wisst ob ihr noch irgendeine idee habt was man noch versuchen könnte?
ich wäre euch für jeden tipp und jede anregung sehr dankbar!

und danke schon mal an die leute die sich die zeit genommen haben den ganzen roman durchzulesen.
danke!
byeee


Video: Straßenumfrage: Hilfe, wie kläre ich mein Kind auf?

  • Straßenumfrage: Hilfe, wie kläre ich mein Kind auf?
  • Yoga für Schwangere: Entspannung für Körper und Beine
  • Yoga für Schwangere: Rücken stabilisieren
 

Lösung gefunden?

Hallo Mandymaus1992

das was du schreibst trifft exakt genauso auf mich zu!!
(iwie bin ich echt froh das es auch andere mit dem problem gibt, nachdem zahlreiche Ärzte meine Beschwerden bisher nicht ernst genommen haben ( )
Hast du inzwischen schon ein Lösung gefunden?

Liebe Grüße


 

Liebe tinkerbelleee1

von:moteofdust

ich hab auch diese beschwerden, seit 3 monaten - hat sich bei dir inzwischen etwas getan? wäre dankbar um tipps - mich belastet das ziemlich...

danke!!!

liebe grüße


 

Lösung?

Hallo Mandymaus,
ich habe haargenau dasselbe Problem! Bei mir war er auch eines Morgens plötzlich da und geht seit 2 Jahren nicht mehr weg! Mal ist er größer, mal kleiner. Er kommt sogar wenn ich einfach nur ein Glas Wasser trinke! Habe auch weder Blähungen noch Schmerzen. Lebensmittelunverträglichkeite n habe ich auch keine- habe ich testen lassen.
Nun ist dein Beitrag schon 4 Jahre her, vielleicht habe ich aber Glück und du schaust nochmal hierein. Hast du eine Lösung gefunden? würde mich brennend interessieren! leide ziemlich unter diesem Blähbauch....

VG
Noula


 

Blähbauch...

ich hatte so etwas schon mal aber nur 3 tage. so und jetzt bereits 4 wochen. bei meiner suche im internet stiess ich auf dein mail. manno du hast mir angst gemacht wenn das so bleibt.... wie im 4. oder 5. monat sieht das aus. ich bin schlank und habe jetzt so eine kugel da hängen. ein elend..
bekomme keine hosen zu habe atemnot des nachts und kann nicht immer schlafen. ist es bei dir immer noch so???
morgen gehe ich zum doc. sag bitte ist es bei dir jetzt besser geworden? stinkt mir das. mit so einer kugel rumzulaufen. ich habe jetzt noch dazu geschwollene fussfesseln und manchmal ein geschwollenes gesicht. brummmm. bitte schreib mir doch mal. vielleicht kannst du mich etwas trösten.
ansonsten schöne weihnachten und keinen bauch..
vlg


 

Keine Angst

von:rika179

Hallo Du!

Mach dir mal keine Sorgen. So wie du es beschreibst ist es bestimmt nicht das gleiche wie bei mir. Vermute du hast eine Hormonstörung und Wassereinlagerungen. Das kriegt man auf jedenfall in den Griff.
Bei mir hat sich noch nichts geändert. Nur der Fencheltee hat meine Blähungen komplett beseitigt, leider nicht das Bauchvolumen. Wenn ich über den Tag verteilt kleine Portionen esse, bleibt der Bauch etwas flacher. Aber das ist schwierig umzusetzen. Ich habe Hosen in 2 Größen... lächel...
Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Arztbesuch und baldige Diagnose und Genesung!

LG
Rika


 

Blähbauch

Hi Leute,
leide auch seid mindestens drei Monaten an einem Blähbauch. Und es ist ziemlich nervig morgens mit einem Bauch aufzustehen der wie ein dritter Monatsbauch aussieht.
Habe einen Tipp für alle die nicht mehr weiter wissen. Nehme seid anfang Juli Milchsäurebakterien in Kapselform zu mir und bin positiv von deren Wirkung beeindruckt.
Ich konnte schon nach drei Tagen wieder besser auf Toilette gehen, ein wirklich befreiendes Gefühl. Habe es noch nicht ganz im Griff und vermute eine Lebensmittelunverträglichkeit.
Werde das beim Arzt checken lassen.
Seid ich diese Kapseln nehme ist mein Bauchgefühl aber wirklich viel besser. Vergesst den Scheiß mit Activia, hilft wirklich nicht. Nehmt normalen Naturjoghurt, der ist günstiger und unterstüzt die Darmflora genau so gut.
Die Kapseln könnt ihr im Reformhaus kaufen: Hersteller Dr. Wolz, Name Darmflora plus select.
Eine Packung mit 40 Kapseln kostet ca. 19 Euro

Wünsche euch viel Glück und einen flachen Bauch


 

Fencheltee

ich habe die gleichen probleme, viel zu machen gibt es da leider nicht aber wen ich viel gemüse esse passiert das oft.
deshalb trinke ich jetzt immer zum essen ein tasse fencheltee dazu.

vielleicht hilft dir das ja etwas..


 

Vitalstoffmittel

Hallo,
kann tschiep1 mir vielleicht auch das Wundermittel verraten?
Kämpfe auch schon längere Zeit mit einem Blähbauch.
Wäre sehr dankbar darüber.
Viele Grüße


 

Mich wundert ein bisschen, dass dein Arzt dich anscheinend nicht auf Lebensmittelunverträglichkeite n getestet hat. Ernährungstagebuch ist eine Sache, aber gerade Laktose, Fruktose und Gluten kann man doch gut und zuverlässig testen, lass das unbedingt machen!! Ich tippe nämlich auf eine Fruktoseunverträglichkeit. Dabei ist das Gemeine, wie jemand hier schon schrieb, dass Fruktose nicht nur in Obst steckt, sondern teils auch in Gemüse und in vielen fertigen Produkten. Ich kenne es leider sehr gut... habe nämlich auch eine.

Was ich dir sonst noch raten kann, ist ein Besuch beim Alternativmediziner oder Naturheilpraktiker. Bei der schweren Obst- Gemüse- und Pollenallergie meines Freundes konnte er genauso gut helfen wie bei meiner Fruktoseintoleranz, was alle herkömmlichen Ärzte bisher nicht konnten. Deswegen kann ich das nur weiter empfehlen!


 

Ich...

von:kruemel893

finde den Ansatz mit den Unverträglichkeiten gar nicht schlecht. Meine Schwester leidet an einer Lactoseintolleranz und hat auch häufige Bauchschmerzen und zusätzlich einen Blähbauch, allerdings nur einen leichten. Von ihrer Ärztin hat sie zusätzlich Kümmel/Anies/Fenchel- Tee empfohlen bekommen, der zwar ultra eklig ist, aber ihr hilft er ein wenig.

Ich empfehle dir auch dich auf Unverträglichkeiten testen zu lassen und wünsche dir, dass du schnellstmöglich etwas findest, was dir hilft!


 

Http://www.wunderweib.de/fitundgesu...

hier kannst du deine Symptome vergleichen und die geben auch tipps und Heilmethoden an. vielleicht hilfts dir. nein, hoffentlich hilft es dir...


 

TCM

versuch doch mal sämtliche rohkost aus deinem speiseplan zu streichen! kein salat und kein rohes gemüse! alles dünsten, dämpfen oder kochen! wenn du einfach wie in der TCM beschrieben "zu wenig inneres verdauungsfeuer" hast, dann wird in der verdauung einfach nix weitergehn und alles is innerlich gestaut. ich hab das gefühl, du müsstest deine leber unterstützen, probier mal verschiedene bitterstoffe, mariendistel, lebertee usw.!

oder eine andere frage bezüglich nahrungsmittelunverträglichkei ten: isst du viel brot? ich hab das problem dass ich ne gluten und hefe-unverträglichkeit hab.. wenn ich diese nahrungsmittel esse, dann schau ich hinterher auch aus als ob ich bald ein kind kriegen würd.

schau dir das mal an wie's dir mit/ohne rohkost und mit/ohne brot (bzw. alles wo hefe u. gluten drin sind) geht! ich tippe stark auf die rohkost!

ich wünsch dir alles gute!
liebe grüße!


 

-

ein blähbauch kann auch duch stress entstehen. vielleicht hat das dein arzt mit psychisch bedingt gemeint.
ich selbst hatte auch einen blähbauch verbunden mit starken bauchschmerzen. Du könntest dein Problem vielleicht weiter vorne angreifen, indem du deine Verdauung anregst (zb. mit Mariendistelöl). Doch die wirkung dieses Produktes merkst du erst in ca einem Monat. Außerdem könntest du zum Stressabbau jeden Tag Yoga machen und auch sonst deine Bauchzone trainieren. Ein starker Bauch ist wichtig und hilft den Blähbauch zu reduzieren. Ich hab mir jeden abend eine halbe Stunde zeitgenommen um sport zu machen für meinen ganzen körper, aber besonders für den bauch. anschließend hab ich mich mit yoga entspannt. Außerdem ist es ratsam langsam und regelmäßig zu essen. Die letzte mahlzeit sollte nicht nach 18:00 sein, damit der Bauch zeit hat sich zu entspannen.
Ich hoffe das dein Bauch besser wird oder das du das problem schon reguliert hast, denn meine antwort kam ja 2 jahre nach der Problem stellung. ich weiß wie sehr so ein bauch belastend ist und wünsche dir alles glück damit er weg geht.


 

...

hi, ich hab ein ähnliches problem: ich war zwar noch nie schwanger, habe aber trotzdem immer einen blähbauch! Aber das seltsame ist, wenn ich am wochenende abends weg war und "ein bisschen mehr" alkohol getrunken habe, dann ist er am nächsten morgen im wahrsten sinne des wortes "wie weg geblasen".hängt das irgendwie zusammen oder bilde ich mir das nur ein?? weiß vll jemand, was man noch dagegen machen könnte?? schließlich will ich ja nicht zum alkoholiker mutieren...


 

Hallo

Ich habe genau das gleiche Problem & leide sehr darunter. Einen Lösungsvorschlag habe ich leider auch nicht. Eine Colon Hydro Therapie habe ich ausprobiert, leider erfolglos. Hast du schon mal an einen Heilpraktiker gedacht?


 

...

würdest du dich als sportlich aktiv bezeichnen?
ganz wichtig ist, dass man sich viel bewegt und möglichst vielseitig ernährt.

Für eine gute Verdauung wichtig ist:
- genug Ballaststoffe (Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Leinsamen, Flohsamen etc)
- Ingwerwasser trinken
- 5 Mal am Tag Obst und GEmüse essen
- Atemübungen machen (Oberkörper und Arme im Sitzen möglichst weit nach hinten dehnen. 10-mal tief in den Bauch atmen)
- Duschmassage (jeden Morgeneinen warmen Duschstrahl 3 min im Uhrzeigersinn über den Bauch kreisen lassen)
- Stressvermeiden

lg
y


 

Heii

Hallo mandymaus.

Ich habe das problem auch, ich weiss zwar nicht genau wie lang schon, aber auch bestimmt schon bald 2 Jahre.
bin eigendlich auch ziemlich schlank. Wiege ca. 53kg auf ca. 1.73m. Morgens ist mein Bauch noch ganz ok. aber tagsüber wird er immer dicker. Meine Mama meinte auch schon ich wäre schwanger. Ich fühl mich auch total unwohl damit und versuche immer meinen Bauch anzuspannen damit man es nicht so doll sieht. Schadet irgendwie dem Selbstvertrauen
Kann die jetzt aber keine Lösung für dein Problem sagen, denn ich habe selbst keine Ahnung was ich dagegen machen könnte. Wenn du also etwas rausfindest, das dir hilt deinen Bauch zu reduzieren oder sogar veschwinden zu lassen sag mir Bescheid, villeicht klappts ja bie mir auch. Ich wünsch dir viel Glück.

Liebe Grüsse Poccahontaz


 

Versuchs noch mal

mit dem ernährungstagebuch. Eventuell war ein Monat einfach zu kurz. Du würdest dich wundern, was man für verrückte zusammmenhänge entdeckt, wenn man sich mal seine Gewohnheiten schwarz auf weiß vor augen führt. da du noch recht jung bist, tippe ich mal drauf, daß du dich gesundheits- und figurbewußt ernährst. Eventuell verträgst du Fruchtzucker nicht. das ist nicht nur in Früchten, bestimmten Gemüsen enthalten, sondern z.B. in Joghurt und anderen Produkten, auf denen solche scherzchen wie: "aus der süße von früchten" oder "ohne kristallzucker" steht. ich denke lactose hast du sicherlich auschließen können, das ist ja recht weit verbreitet. schweinerei, daß solche sachen auch in produkten vorkommen, wo man sie nicht unbedingt erwartet, z.b wurst. Es gibt allerdings auch menschen, die auf milcheiweiß reagieren. die haben auch mit laktosefreien produkten schwierigkeiten, bringen es aber nicht mit milch in zusammenhang.
zu guter letzt würde ich dir noch mal raten, ein enzymprodukt zu probieren (aber nicht aus der drogerie, sondern ein apothekenpflichtiges), eventuell produziert deine bauchspeicheldrüse nicht genügend verdauungsenzyme, was auch die gallensteine mit erklären könnte.
viel erfolg nochmal.


 

...

es kann eine Allergie/Abwehrreaktion sein, es kann ein sog. Kotbauch sein, wie unten beschrieben, der nicht geleert ist, dann z.B. einfach mal täglich morgens z.B. aufs Klo setzen und warten (also Leerung abwarten)

Bei mir reagiere ich auf div. Stoffe mit Blähbauch.

Auch auf Glutamat (Geschmacksverstärker mir Nebenwirkungen), würde ich generell weglassen!

Es gibt ja auch die Glutenallergie, da bekommt man von Klebereiweiß einen Blähbauch, da der Magen den Stoff nicht verarbeiten kann. (Gluten und GLutamat sind nicht dasselbe aber.)


 

Blähbauch

Manchmal hilft es, komplett die Milchprodukte wegzulassen.


« 
Weitere Antwortseiten: 123
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
 
von:tschalunga
0
 
von:schnusja74
0
 
von:sternenaeuglerin4147
0
 
von:mmarinaschmitt
0
  Was kann ich gegen Pickel tun ?
von:katinka921
6
 
von:ligoka
0
  Tipps, fit für lernen/examen?
von:eyeleen
4
  Hat jemand Erfahrung mit Koffein-Tabletten?
von:marion9394
11
 
von:painfulltears
0
 
von:pita1610
0
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl