•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Gesundheits-Forum
 
« 

Natürliches Mittel gegen Mücken?

 

Kennt jemand ein natürliches Mittel gegen Mücken wie man sie aus dem zimmer bekommt...? gibt es einen speziellen duft oder kann ich mir etwas auf mein nachtschränkchen stellen was die davon abhält?


lg darleen!


Video: Umfrage: Was tun gegen den Herbstblues?

  • Umfrage: Was tun gegen den Herbstblues?
  • Nachgefragt: Ich will ein Kind, er nicht. Was tun?
  • Nachgefragt: Was tun, wenn das Kondom gerissen ist?
 

Natural fresh

Hallo Darleen,
es gibt jetzt (Nov 2013) was Neues in Europa. Heisst "Natural Fresh" und ist einfach eine kleine Dose, deren Deckel man öffnet, fertig.
Einfach mal unter www.natural-fresh.de nachlesen. Hat in Asien viele Preise gewonnen, Mückenabwehr furs Schlafzimmer, 100% natürlich. Mir hat es vor vielen Jahren in Miami geholfem, seither ist das Thema für meine Familie gelöst.
lg
Helmut

 

Genial gegen Mückenstiche

wir haben hiermit keine Probleme mehr mit Mücken: http://zumlink.de/insektenschutz
wird einfach auf die Türen- und Fensterrahmen gesprüht und die Biester bleiben draussen. Da wir auf dem Lande wohnen, mit einem Teich direkt neben dem Schlafzimmer, können wir endlich wieder mit offenen Fenstern schlafen. Wenn es bereits zu spät ist und Ihr bleibende Erinnerungen mit den Mücken gemacht habt kann ich euch den BITE AWAY Stichheiler empfehlen... gibts u.a. auch auf der Seite. Die Mückenstiche hören nach Gebrauch sofort auf zu jucken und das dauerhaft. Lest euch die Erfahrungsberichte durch!

 

Ja düfte

egal welche, hauptsache sie überdecken den menschlichen duft.

einfach mit irgendwas was stark riecht einreiben, zur not mit parfüm

 

Geheimtip: natürlicher Mückenschutz aus Chrysanthemenextrakt

Ich war diesen Sommer zwei Wochen auf Rügen. Dort hatten wir eine heftige Mückenplage. Meine Freundin hat mir zum Glück ein Insektenschutzmittel mitgegeben. Ich war erst skeptisch und dachte ein natürliches Mittel gegen Mücken hilft doch nicht. Ich wurde aber eines besseren belehrt. Es hat super geholfen, ich war richtig begeistet
Im nächsten Urlaub ist auf jedenfall Chrysanth-Ex Mückenschutz auch wieder mein Begleiter.
Sehr empfehlenswert

 

Re:

danke euch allen für eure tips! die mücken haben mich schon echt wahnsinnig gemacht!!!

 

Oma's Rezept

Meine Oma hat immer ein Schälchen mit Essigwasser auf die Fensterbank gestellt....

In der Apotheke gibt es Nelkenöl. Beim Aufenthalt im Freien, vor allem abends, hilft es wenn man sich damit einreibt. Vielleicht hilft das auch, um die Viecher zu vertreiben¿

 

AW

Hi Darleen!

Versuch es doch mal mit dem alten Hausmittelchen getrocknete Nelken in eine frische aufgeschnittene Zitrone drücken. Hilft Super!!!

LG
Doozer

Mitglied im e.pong-Board
http://www.e.pong.tv/phpBB2/index.php

 

Hallo Doozer,

von:werdandi

hilft das auch gegen Fliegen ?

Bei uns gibt es Flirgen, die " stechen "... d.h. jedesmal wenn die auf der Haut sitzen, tut nachher die Stelle weh und juckt wie der Teufel.

Liebe Grüße Werdandi

 

Fliegen

von:Doozer

Also so Fliegen haben wir hier nicht. Aber gegen Wespen z.B. wirkt es auch sehr gut. Denke mal dann werde eure Fliegen auch fern bleiben. Versuch es mal einfach.

Viel Glück

Mitglied im e.pong-Forum
http://www.e.pong.tv/phpBB2/index.php

 

Guten Morgen Doozer,

von:werdandi

ich werde morgen mal dem Supermarkt stürmen und Zitronen kaufen.

Mittlerweile bin ich schon fast hysterisch was die Fliegen anbelangt, denn jedesmal wenn sie sich auf meine Haut setzen muss ich mich tierisch kratzen und kann Nachts auch kaum noch schlafen.

Vielen Dank

Liebe Grüße Werdandi

 

Ein Latsch

von:Teddymen

das beste alte Hausmittel ist, ein Latsch bereithalten. So behandelt kommt die Fliege nicht noch einmal.

Es gab einmal einen Schlager zu diesem Thema:

Oh, Mama hol den Hammer, denn das Biest ist wieder da.
Die fette Fliege sitzt auf der Glatze von Papa.

Oh, Mama nimm den Hammer und hau auf die Fliege drauf, denn sonst weckt sie Papa auf


Schönes Hausmittel nöch.

Meinst du mit der beissenden Fliege vielleicht eine Dase oder blinder Kukuk.

Da hab ich meine Erfahrung. Die lassen erst locker, wenn sie erschlagen sind.

Teddy, mit flotten Hinweisen

 

Hallo Teddy

von:werdandi

ich sehe diese Biester als ganz normale Fliegen an...

Die tun weh, wenn sie dir auf der Haut sitzen... Ich renne zeitweise richtig hysterisch mit der Fliegenklatsche rum. Mein Mann hat mal 50 ! Fliegen erschlagen. Überall hängen diese Fliegenklebebänder rum.

Bin froh, wenn die Fliegen wieder verschwunden sind.

Was sind denn Dasen oder Kukuk ?

Danke für den Tipp mit dem Hammer, werde ich sofort befolgen

Liebe Grüße Werdandi

 

Dasen oder Kukuk?

von:Doozer

Hi Werdandi!

Teddy meinte damit wohl die gemeine Pferdefliege. Im Volksmund mit Dasen, Blinder Kuckuck, Bremse und ähnlichen betitelt.

Hier mal ein bißchen was zu Lesen über die Viecher:

Die Pferdefliegen gehören zur Gattung Tabanidae, der weltweit über 3.500 verschiedene Arten angehören. In Europa sind es immer noch über 160 verschiedene Arten. Davon ist die "echte" Pferdebremse (Tabanus sudeticus), die größte mitteleuropäische Fliegenart (bis 25 mm lang) nur eine der unterschiedlichen Stechfliegen, die als Pferdebremse, Bremse, oder je nach Sprachraum als Bräme oder "Blinder Kuckuck" betitelt werden. Allen gemein ist der Umstand, dass die weiblichen Tiere lästige Blutsauger sind und ihr Stich meisst eine schmerzhafte Schwellung hinterlassen. Beim Stechvorgang werden ausserdem Sekrete in das Opfer injiziert, die Erreger von Krankheiten wie z.B. der Borreliose übertragen können.

Dabei sind die Pferdefliegen bei der Auswahl ihrer Opfer wenig wählerisch und beschränken sich keinesfalls nur auf das Anzapfen von Pferden. Auch andere kalt- sowie warmblütige Tiere und auch der Mensch stehen auf ihrem Blut-Speisezettel. Dabei schaffen es einige sogar durch die Kleidung hindurch zu stechen.

Besondere Aktivitäten entwickeln die Pferdefliegen zwischen April und August an warmen, schwülen Tagen. Dabei warten sie meist in Schattenbereichen auf ihre Opfer. Besonders beliebt sind dabei z.B. Feldrandwege, die zwischen einem Feld und einem Wäldchen liegen oder Weiden mit Bachlauf, die von Wald umstanden sind.

Während Pferde bei einzelnen Bremsen noch relativ ruhig bleiben und nur verärgert nach ihnen schlagen, sobald sie sich gesetzt haben, kann ein massenhaftes Auftreten der Quälgeister eine Pferdeherde ernsthaft in Gefahr bringen. Anfangs werden die Tiere immer unruhiger und nervöser. Je mehr sie schwitzen, bei dem Versuch sich der Blutsauger zu entledigen, desto mehr Bremsen werden angelockt. Das kann sich bis zu panikartigem Herumgaloppieren steigern, in dessen Verlauf die Pferde dem Kreislaufversagen nahe, letztendlich durch die Zäune brechen.

Die beste Gegenwehr ist es, solche Weiden oder Gegenden während Zeiten mit schwülwarmen Tagen einfach zu meiden. Auch gibt es eine Vielzahl an Mitteln, die den Eigengeruch der Pferde meist mit ätherischen Ölen, oder anderen intensiven Duftstoffen überdecken sollen. Allerdings geht unsere persöhnliche Erfahrung in die Richtung, dass die meissten der getesteten Mittel nicht gegen Bremsen helfen. Die besten Erfolge hatten wir mit dem neuen "Bremsenbremse" von Zedan.

LG Doozer

Mitglied im e.pong-Board
http://www.e.pong.tv/phpBB2/index.php

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Was ist lis mit meinem körper?
von:widderfreu
7
 
von:autumnmist
0
 
von:prinzesschen111
0
  Hilfe ich verzweifel
von:ladylila12
6
 
von:landlust2
0
  Ausschabung ja oder nein ?1?
von:sonnigersueden
5
  Ich nehme zu schnell ab, obwohl ich sehr viel esse
von:mona9711
1
  Polnische Pflegekräfte
von:chiarchen
6
 
von:mellimaus18a
0
  Therapeut anzeigen? Eure Meinung ist gefragt
von:channibunny
2
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -