« 

Ständig Übelkeit - Magenspiegelung?

 

Hallo zusammen!

Mir ist ständig übel. Ich habe dann immer das Gefühl, ich müsse mich jeden Moment übergeben. Muss ich aber nicht. Eigentlich ist es eher ein unangenehmes Gefühl, kaum beschreibbar. Ich war schon bei 3 Ärzten, aber keiner konnte mir bisher helfen. Schwanger bin ich auch, denn ich habe die Beschwerden mittlerweile schon seit 1 1/2 Jahren.

Gibt es hier vielleicht irgendwen, der die selben Beschwerden hat und mir berichten kann, was seine Ärzte dazu sagen. Mein Hausarzt meinte, ich solle doch mal eine Magenspiegelung machen, aber da habe ich echt Angst vor. Andererseits möchte ich auch wissen, woher das genau kommt und dass ich die richtigen Medikamente bekomme, dass das endlich aufhört.

Kann mir vielleicht auch jemand berichten, wie so eine Magenspiegelung abläuft und wenn ihr das selber schon erlebt habt, berichten, ob man etwas merkt und so.

LG Kirsten


Video: Nachgefragt: Was tun, wenn das Kondom gerissen ist?

  • Nachgefragt: Was tun, wenn das Kondom gerissen ist?
  • Das Warten hat ein Ende! Hier ist der erste Trailer zu 'Fifty Shades of Grey'
  • Neu im Kino: Das Kult-Monster 'Godzilla' ist zurück!
 

...

Hallo,
ich habe ganz ähnliche Symptome, war auch schon bei tausend Ärzten, hab auch schon eine Magen- und Darmspiegelung hinter mir, wurde nichts festgestellt. Ich dachte auch zu erst an eine Lactoseintoleranz, aber ich war bei einer Heilpraktikerin, die mein Blut super genau untersucht und aus den Ergebnissen konnte man noch nichts 100%ig genaues erschließen. Allerdings besteht die Möglichkeit einer Glutenunverträglichkeit. Also Weißmehlprodukte meiden würde ich vorschlagen, um zu sehen, ob überhaupt Besserung auftritt, wenn man jetz nich gleich zum Arzt gehen will, um das Blut untersuchen zu lassen, Heilpraktikerin muss man im Übrigen selbst bezahlen. Ansonsten muss ich selbst noch auf Ergebnisse warten ;D
Gute Besserung!


 

Magenbeschwerden

Hallo dein Anliegen ist als wenn ich es geschrieben hab hab genau die selben Merkmale und hatte eine magenspieglung aber ich hab den schlauch nicht reinbekommen und so sagte ich zu mein Hausarzt er solle mir was geben ich halte die übelkeit und wir legten fest das ich den helikopackter vierus hab woderr Hausarzt auch von aus ging und mir die Tabletten gab 3 mal 3 tabletten danach hatte ich 4 monate ruhe jetzt geht es wieder los ich hab ein neuen Termin am 29 .10 und dann weiß ich genau was ich hab es macht ein fertig nicht zu wissen was man hat

kennt jemand ein Arzt der eine gute magenspieglung macht oder ein krankenhaus


 

Uiii

Hey!!
Habe das gleiche Problem seid Juli/August 2007!!
Bekomme am 18.2. dieses Jahres eine Magenspiegelung gemacht!!
Meine Schwester meinte das könnte auch eine Lactoseallergie sein...
Wollte mich anfangs vor der Magenspiegelung drücken,
aber was sein muss, dass muss eben sein!!
LG


 

Ständige Übelkeit

Hallo ...

Ich hab einige eurer Beiträge gelesen und wie es scheint, habt ihr ja schon sehr viel Wissenswertes über mögliche Gründe für ständige Übelkeit zusammen gebracht.

Auch ich leide seid 1-2 Jahren unter ständiger Übelkeit! Ich war schon bei einigen Ärzten, aber keiner von denen konnte mir helfen. Und das belastet mich schon sehr stark...

Wie auch bei den anderen gibt es Tage an denen es mir besser geht und Tage an denen es mir so schlecht geht, dass ich am liebsten den ganzen Tag im Bett verbringen würde. Dazu kommt das ich manchmal auch Bauchschmerzen dazu habe und mein Magen eigentlich jede Minute (ob mir schlecht ist oder nicht) "grummelt".

Diese ständige Übelkeit schränkt mich auch sehr stark ein, ich habe kaum Lust was zu unternehmen und irgendwie das Gefühl meine komplette "Antriebskraft" ist weg...

Vielleicht hat ja einer von euch eine Idee was mit mir los sein könnte, oder einen Tipp zu welchem Arzt ich noch gehen kann, damits mir endlich wieder gut geht!

Schon mal danke im vorraus
LG Jenny


 

An jenny

von:jana9877

hast du eine Magenspieglung schon hinter dir ??
ich hab genau die selben dinge
und geh ins krankenhaus zu spieglung in 3 wochen ende Oktober
soll besser sein wie beim Arzt da ich sehr emfindlich bin
Gruß jana


 

Hallo

hatte auch ne magenspiegelung. glaub mir es ist nicht schlimm. Ich habe auch keine Spritze oder sowas bekommen. Das klappt auch ohne Schlaf ganz gut. Musst dich nur an die Anweisungen vom Arzt halten! Bei mir hat sich bei den selben Anzeichen ne leichte magenschleimhautentzündung herausgestellt.

LG
Tweet


 

Keine angst!

hallo!
ich hatte selbst auch schon einmal eine magenspiegelung weil ich ähnliche probleme hatte. hab keine angst davor, wie oben schon geschrieben bekommst du davon gar nichts mit. ich selbst hab zwar nicht richtig geschlafen, weil mir meine mutter, die damals mit im zimmer war erzählt hat, dass ich auf die anweisungen vom arzt reagiert hab, aber das mittel, das ich bekommen hab, macht richtig benebelt, so dass man echt von nichts mehr was mitbekommt! also, geh lieber hin, dann bist du zumindest abgesichert, dass es kein körperliches problem ist!
kann mir auch gut vorstellen, dass es psychisch ist. war bei mir damals auch so
also, viel glück und keine angst davor haben!
schöne grüße


 

Hatte schon...

eine Magenspiegelung. Du brauchst überhaupt keine Angst davor zu haben. Als erstes bekommst Du einen Spray in den Rachen, damit der betäubt wird und der Schlauch keinen Würgereflex auslöst und dann wird Dir ein Dormicum in den Arm gespritzt, damit Du schläfst. Du kriegst also gar nichts mit und wenn Du aufwachst ists schon vorbei.

Was die Übelkeit anbelangt, nimmst Du vielleicht regelmässig irgendwelche Medikamente? Antidepressiva? Die Pille? So dumm das klingen mag, aber hast Du vielleicht Nackenschmerzen? Verspannter Rücken, Schultern oder Nacken? Der Sympatikus und der Parasympatikus sind zwei Hauptnervenstränge im Rücken die alle Hauptfunktionen steuern (Atmung, Herzschlag und und...) Wenn diese durch Verspannung "gestört" werden, kann das auch der Auslöser für Deine ständige Übelkeit sein.

Was auch noch sein kann ist, dass Du eine Entzündung im Mittelohr hast. Hast Du Ohrenweh? Gleichgewichtsstörungen?

Noch eine Frage. Hast Du vielleicht auch Verdauungsprobleme? Mal Durchfall, mal Verstopfung? Blähungen, Bauchschmerzen? Oder kommt die Übelkeit nachdem Du etwas gegessen hast? Dann könntest Du evtl. an einem Reizdarm oder sogar an einer Lebensmittelunverträglichkeit (wie Laktoseintoleranz) leiden.

Sag mir Bescheid.


 

Habe ich auch...

Hi! Habe schon seit ca. einem jahr auch immer Übelkeit, dann ist mir so schlecht, dass ich mich nicht mehr bewegen kann und will. War beim Arzt und der hat mit OMEPRAZOL verschrieben. Ist weg. Nur ab und zu mal ganz leicht. Wenns ganz schlimm ist kannste auch Rezeptfrei in der Aoptheke VOMACUR holen. Hilft innerhalb 2 Minuten! Super. Nur nicht zu viele und regelmäßig, kann süchtig machen. Gruß Becky


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Nahrungsergänzungsmittel was haltet ihr davon?
von:schneepfote
2
  Was könnte das sein?
von:kitty2629
2
  Gehirn Attacken
von:volju
1
  Keinen Geruchssinn?
von:kleineselfchen
3
  Schildrüsenüberfunktion homöopathische mittel ???
von:pinkladylike
1
  Adderall XR
von:inna1912
4
  Juckreiz und Pocken an der Scheide!!! HILFEEE
von:buebchen1994
6
  Hilfe will abnehmen, doch es klappt nicht...
von:steffineffi
1
 
von:dominik150
0
  Immer nach dem Essen Brechreiz
von:pokergiirl
3
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl