•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Schwangerschafts-Forum 
  • Baby-Forum
 
« 

Tierfell Nävus!

 

Hallo,

ich habe ein wichtiges Anliegen und hoffe hier kann mir jemand was dazu sagen. Also meine Tochter (fast 4) hat am Arm einen Tierfell Nävus. Ich habe seit ihrer geburt schon so viel verschiedene Kommentare zu diesem Nävus gehört, dass ich echt nicht mehr weiß, was ich glauben soll. Im Krankenhaus damals sagten die Ärzte, das könne man irgendwann lasern. Mein alter Kinderarzt meinte dann, da müsste man gar nix machen und der neue Kinderarzt sagt, als er das sieht, das müsse unbedingt vor der Einschulung wegoperiert werden. Was denn nu?

Vielleicht hat hier jemand erfahrung damit gemacht, ich würde mich echt darüber freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

Vielen Dank,

Christa


Video: Nähschule mit Mirjam: Handytasche ganz leicht selber nähen!

  • Nähschule mit Mirjam: Handytasche ganz leicht selber nähen!
  • Nähschule mit Mirjam: Ein Lesezeichen ganz leicht selber machen
  • Straßenumfrage: Hilfe, wie kläre ich mein Kind auf?
 

Tierfell nävus

Hallo in Lebach in der Klinik gibt es die Möglichkeit durch einen expander sich den Nävus entfernen zu lassen das heißt:
Man setzt ein oder zwei gummikissen unter die Haut diese bleiben für ein halbes Jahr drin jede Woche wird dieser expander mit Kochsalzlösung aufgefüllt das dient dafür das die gesunde haut sich dehnen kann nach einem halben jahr bis die größe erreicht ist wird er wieder entfernt der Nävus wird rausgeschnitten und die gesunde gedehnte haut wird darauf wieder verpflanzt habe es schon selbst mitgemacht jenachdem wie groß die Fläche ist kann das 3 mal so gehen hoffe ich konnte weiterhelfen lg


 

Tierfell nävus

Hallo in Lebach in der Klinik gibt es die Möglichkeit es mit einem expander entfernen zu lassen habe es selbst schon mitgemacht mit diesem expander da wird dir ein gummikissen eingesetzt und wird jede Woche mit Kochsalzlösung aufgefüllt gibt es in verschieden Größen jenachdem wie groß der nävus ist der expander dient dazu das die gesunde haut gedehnt wird der expander bleibt für ungefähr ein halbes jahr drin danach wird der nävus rausgeschnitten und die gesunde haut darüber drauf genäht. Hoffe ich konnte hiermit weiterhelfen lg


 

Hallo Christa

Liebe Christa
Ich habe am kommpleten Linken Arm ein Tierfell Nävus.
Bin mitlerweile schon 40 Jahre früher sagte mann ich könne mich mit 18 OP machen lassen was ich Gott sei Dank nicht gemacht habe . Denn Heute sagt die Hautklinik das es viel zu Groß Flächig sei und lauter Naben enstehen würden ich habe mich nun mit meinen Arm abgefunden geh alle halbe Jahr zur Kontrolle das sich da kein Krebs bildet . Bin auch verheiradet und habe 3 Kinder die solch einen Nävus nicht haben weill es nich vererbt werden kann . Können auch gerne mal telefonieren hier meine Numer 01631807900
Lieben Gruß Nicole


 

Töchterchen

hallo CHrista, lass es machen ,ABER lass die vorher von mehreren guten Ärzten beraten. Es geht um die ZUkunft deiner Tochter.Ich bin es durch mit de Geschichte ,denn ich habe eines im Gesicht und komm damit überhaupt nicht klat und ich bin 43 . Auch in der Schule wird sie gehänselt.Bitte mach diesen Schritt für dein Kind und dich.


 

Tierfellnävi

Hallo Christa,

Meine tochter kam 10.2010 auf die welt mit einem riesennävi im gesicht / kopf und steissbein.

Unser hautarzt hat sich direkt mit der Hautklinik in tübingen in verbindung gesetzt. Auf der kopfhaut wurde eine dermabrasion durchgeführt, und im gesicht eine teilexzesion also eine teil entfernung. Sie hat ihre 3 op gehabt, aber auch schon ein mrt (kerspintomographie). Es gibt ein entartungsrisiko, und auch die psyche vom kind spielt eine sehr grosse rolle. Ich würde das genau untersuchen lasse, und zu einem facharzt. Klar, musst du als mutter auch das weitere bedenken, mit hässeln usw.


 

TIERFELLNÄVUS

Hallo Christa,

Also ich haben leider eben erst deine Frage eben erst gelesen und mir sind fast die tränen gekommen.Meine tochter ist jetzt 12 monate als und sie ist mit einem riesen tierfellnävus zu Welt gekommen der einem komplett über die stirn ging. Ich hatte glück das ich tolle ärzte bei uns in der Hautklinik Kiel hatte die mich nach >Kassel zu Dr. Rompel überwiesen haben.Sie hatte 2 Mal eine dermabrasion (abschleifung) .Ich lkann diese Klinik nur empfehlen sie haben das leben meiner tochter getrettet .Wenn meine kleine in die schule kommt wird sie allerdings nochmal gelasert um den verstärkten Haarwuchs zu entfernen.Also An alle MÜTTER die so ein problem haben geht nach kassel zu DR ROMPEL wircklick er ist der einizige der in so einem Fall helfen kann

Liebe Grüße Jill


 

Hilfe zur Nachbehandlung

von:tigerente05

hallo wie sieht die bhandlung bei erwachsenen aus.ich bin 43 und habe seit meiner geburt den mist. ich komme absolut damit nicht klar. ich wurde mehrfach in leipzig operiert und bekomme dadurch nur probleme.

wer kann mir helfen.Danke


 

Hallo

Christa

Mir geht es gleich ich habe eine 1 jährige Tochter und sie hat am Haaransatz ein 2-2.5cm grossen Tierfellnävus wen sie ausgewachsen ist wir es ca 6.8cm sein.
Die Hautärztin hat mir gesagt es sei nicht dringend es rauszuschneiden da die bösartigkeit erst nach der Pupertät auftreten werde wen überhaupt(super Aussage)
Die Kirurgen sagen möglichst rasch rausschneiden jedoch nicht vor 2 jahren damit die verarbeitung besser ist.

Ich bin mir sehr unsicher eigentlich haben wir uns bei der Geburt entschieden das wir es lassen mit den vielen verschiedenen Kommentaren der Ärzte sind wir verunsichert.
Einerseitz hat mann die Change es zu entfernen vor der Bösartigen veränderung und andernseits ist bei der Narkose auch ein Risiko.

Was mich jetzt schon sehr beunruigt sind die täglichen Bemerkungen und Blicke der Leute.Am liebsten würde ich meine Tochter dafor schützen aber es geht einfach nicht.

Was mir der Chirurg gesagt hat ist das beim Laiser nur die Pigmente erhellt werden aber das Hautstück das Krebsgefährdet ist da bleibt könnte mann es auch lassen da die Böserveränderung auch so statt finden kann.

Gruss
Muriel


 

OP für kind

von:tigerente05

Hallo Muriel,
lass es bitte so Zeitig wie möglich. meine >Eltern< haben es vor 41 Jahren bei mir machen lassen, ich hatte zwar nciht mehr da s blöde fell ,aber ich mußte in der Kinderzeit+schulzeit ganz schön Haare lassen,denn die Hänselei ist enorm .Nicht nur die kinder auch erwachsenen können ganzschön drüber lästern.IDe sagen es dann gleich ins gesicht und zwar ungeschmickt. also hilf deinem, Kind.
ich habe es im geischt
lg ines


 

Tierfell Nävus bie Kindern

Hallo Christa,
ich kann mich dem einen Kommentar nur anschließen. Meine Tochter kam 2003 mit einem Tierfellnävus auf der rechten Wange auf die welt. Wir hatten das Glück nach einigen frustierenden Klinikbesuchen relaviv bald in Kassel bei Prof. Rompel zu landen. Mit 3 Monaten wurde sie das erste Mal operiert. Da der Nävus im Gesicht ist, kam leider nach jeder Dermabrasion die Pigmentierung wieder zum Vorschein, trotzdem sind wir froh, daß wir es gemacht haben. Unsere Tochter wurde 3 mal operiert. Im Moment unternehmen wir außer Kontrolle nichts, da leider der gewünschte Erfolg dauerhaft ausblieb. Trotzdem kann ich die Klinik in Kassel empfehlen, da wird man als Mensch und nicht als Fall behandelt.
Viel Erfolg wünscht Euch

Rita


 

Tierfell Nävus bei Kindern

von:gaspar110

Hallo Rita

Habe ich das richtig verstanden das die braune färbung wieder zurück kam?

Meine Tochter ist jetzt 1 Jahr alt und hat am Haaransatz bei der Geburt ein 2auf 2.5cm grosses Tierfell Nävus wenn sie Ausgewachsen ist wird er ca 6.8cm sein.

Wir wollten es eigentlich nicht operieren jedoch meinen die Chirurgen mann sollte es entfernen.

Mitlerweile schmerzen mich die Kommentare und Blicke der Leute so sehr das ich der Meinung bin es zuentfernen .Wen die Pigmente jecoch wieder kommen finde ich es nicht nötig.

Grüss

Muriel


 

Nävus

Hallo,

ich habe gerade deinen Artikel gelesen und mir ging es ähnlich. 2002 wurde unsere Tochter geboren, mit einem Nävus am fast kompleten linken Unterschenkel. Im Entbindungskrankenhaus hatte sowas noch niemand gesehen aber die Ärzte wusten sofort was ich machen sollte (jeder etwas anderes) Mein Kinderarzt sagte mir ich soll alles so lassen wie es ist. Ein anderer Kinderarzt überwies mich an eine Uniklinik (Hautklinik) da ich mich nicht über das Internet informiert habe, dachte ich die kennen sich aus und habe den Ärzten dort vertraut. Meine Tochter war 2 Wochen alt und nachdem ich entlich beim zuständigen Arzt in der Hautklink war wurde mir gesagt, dass ist viel zu groß den Nävus kann man nicht lasern. Ich soll mich in der Uniklinik in der Chirugie vorstellen. Das habe ich dann leider auch gemacht. Die Ärzte haben meine Tochter angeschaut, und entschieden, dass man den Nävus einfach heraus schneidet und dann die Haut zusammenwachsen lässt. Dass sollte in mehrerer Abschnitten geschehen. Am Tag nach der ersten OP sagte mir ein Professor, dass das so nicht geht wie sie sich das vorgestellt haben, meine Tochter war gerade 4 Wochen alt. Nun sollte ich warten bis sie 6 Monate alt ist, dass wollte man die Kopfhaut abschälen und diese an den Unterschenkel transplantieren. Ich wurde aus der Klinik entlassen meine Tochter hatte immer noch den Nävus und dazu nun auch eine Narbe Rund um den Unterschenkel. Dann habe ich leider viel zu spät im Internet geschaut und habe wirklich super Hilfe bekommen. Wir waren in der Hautklinik der Uniklinik Kassel bei Dr. Rompel (www.klinikum-kassel.de) Dort wurde meiner Tochter der Nävus abgeschliffen. Der Dunkelbraune Nävus den mann schon von weitem gesehen hat ist nun weg, natürlich sieht man das da was war ähnlich wie eine Narbe nach Verbrennung. Aber am wichtigsten ist das man mich in Kassel das erste mal darauf aufmerksam gemacht hat, das solch ein Riesennävus auch eine Hautkrebsgefahr darstellt. Meine Tochter geht halbjahrlich zum Hautarzt und lässt ihr Bein auf Veränderungen untersuchen. Meine Tochter hat noch zwei weitere Nävuspunkte die auf jeden Fall noch vor der Pupertät entfernt werden sollen, da während dieser Zeit das Hautkrebsrisiko nochmals steigt.
(umsolänger man wartet um so tiefer sitzten die Pikmentflecken.)

Hoffentlich kommt mein Brief nciht zu spät. Habt ihr in der Zwischenzeit schon etwas unternommen.

Gruss

Yvonne


 

Nävus

von:tigerente05

hallo ,genau der Mienung bin ich auch.denn der seelische Schmerz,sitzt ganz tief und das lebenlang


 

Tierfellnävi

Hallo Christa,

bin gerade erst über deinen Beitrag gestolpert, der ist allerdings bereits von Juni. Ich hoffe, du guckst hier noch mal rein.

Also, mein Sohn ist gerade 5 Jahre und hat über den ganzen linken Handrücken ein Tierfellnävus. Auch wir haben so viel Verschiedenes gehört und selbst in der Hautklinik der Uni Düsseldorf haben alle Ärzte und Profs was anderes gesagt. Jetzt hat man uns an einen Hautarzt in Mönchengladbach überwiesen und mein Sohn wird jetzt gelasert! Erst die Haare und dann der Pigmentfleck. Operieren kann man nicht, da die Stelle zu groß ist. Die erste Laserbehandlung hat er schon hinter sich und es hat, auch dank Betäubungssalbe, nicht weh getan. Die Haut war danach leicht verkrustet. Jetzt müssen wir die teilweise blonden Haare mit einem Spray behandeln, welches Melanin enthält, damit die Haarwurzeln dunkel eingefärbt werden (Blonde Haare kann der Laser nicht erkennen). Dann gehts weiter. Wir wissen nicht, ob die Kasse die Behandlung bezahlt, aber ich denke es ist einfach wichtig. Er kommt nächstes Jahr in die Schule und ich hoffe, dass es bis dahin nicht mehr so auffällt oder vielleicht ganz weg ist.

Habt ihr in der Zwischenzeit etwas machen lassen?

Würde mich über eine Antwort freuen!

Liebe Grüße,

Anja


 

Hallo Anja,

von:christa82

danke erstmal für die Antwort, dass ist die erste vernünftige, die ich zu dem Thema bekommen habe. Wir haben bisher erstmal nix mehr unternommen, weil ja jeder was anderes sagt und da war ich einfach verunsichert. Es ist interessant das du schreibst, dass es geläsert wird bei deinem Jungen, denn der Kinderarzt hat zu mir gesagt, man könnte diese Art von Nävus nicht lasern. Hat denn zu dir jemand was gesagt, wie groß das entartungsrisiko ist? Ich habe dazu so verschiedene Aussagen bekommen von hohes Risiko bis zu kaum ein Risiko, dass ich echt nicht weiß was ich glauben soll. Der Nävus bei meiner Tochter ist etwa 2,5 cm lang und 2 cm breit, sowas in der Art. Also nicht riesig, aber eben da und zwar direkt über dem Handgelenk.

Ich hab auch schon viel gegoogelt, aber so richtig schlau bin ich daraus nicht geworden. Danke für diese wirklich interessante Information, ich werde meinen Kinderarzt auf diese Behandlungsweise hinweisen.

Danke nochmal,

Christa


 

Hallo Christa,

von:mattisrobin

ich weiß genau, wie es dir geht. Über das Entartungsrisiko konnte mir auch keiner was sagen.... Werde aber den jetzigen Hautarzt auch mal drauf ansprechen. Wichtig ist, dass ihr euch einen Hautarzt sucht, der die neuesten Laser hat,weil sich die Lasertechnik so schnell entwickelt.
Werde in Zukunft noch mal schreiben, wie es bei uns weitergeht.
LG, Anja


 

???

Lass es doch einfach weg machen fertig aus! Dann is das problem erledigt!


 

So eine...

von:christa82

Antwort hatte ich mir ehrlichgesagt nicht erhofft. Es geht mir darum Erfahrungswerte auszutauschen. Einfach wegmachen ist kein guter Rat, denn neben der Tatsache, dass es sich um einen Eingriff handelt besteht ja auch noch ein Narkoserisiko.

Das ist mir wirklich keine Hilfe!

Christa


 

Da

kenn ich mich nicht aus,doch schau doch mal google nach was da steht.


 

Hi

von:namste

hallo

dass hatte ich auch..mann hat es mir einfach weg operiert..in 5min!
keine grosse sache..jedoch eine Narbe!
Musste es selber zahlen weil die krankenkasse dies nicht ünernimmt.


« 
Weitere Antwortseiten: 12
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Au Pair USA Eltern verprügeln Kinder
von:calsa95
4
 
von:meinhandy
0
  Krank oder Verzogen?
von:curix
5
  Heftige Streitereien vor 1 jähriger tochter
von:hilfewassollichtun1
2
 
von:azeezn
0
 
von:issa14m
0
  10 Monate Terror
von:miana85
1
  Montessori
von:soerfi
13
  Lina, zieh die Jacke an, Mama ist kalt.
von:leylalan
1
  Mache ich alles richtig?
von:schwiegermutterstraum
5
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -