•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Schwangerschafts-Forum 
  • Baby-Forum
 
« 

Verstopfung nach Kaiserschnitt! (Angst vor Darmverschlus...!?) (hilfeee..)

 

Hey ihr ,

anfang januar ist mein kleiner per kaiserschnitt auf die welt gekommen...(vielleicht kennt mich hier noch wer vom schreiben...!?)
alles eig bestens, er ist ein sonnenschein, schläft viel, ist schon dicker und "wacher" geworden...

mein problem jetzt:
im kh habe ich am dritten tag danach abführmittel bekommen.. hat auch gewirkt..

dann hatte ich 4 tage keinen stuhlgang , deswegen hab ich dann zuhause wieder etwas abführmittel genommen....wirklich gewirkt hat es nicht (der stuhl war total hart!!!!!!!) .... dann hab ich wieder 4 tage gewartet.. es kam nichts... sprich: ich hab wieder (da der druck echt stark war) abfürhmittel genommen ... dann nach stunden kam wieder ein bisschen .. und wieder steinhart..

das ist jetzt wieder 4 tage her (vor dem kaiserschnitt hatte ich jeden tag stuhlgang und vor der schwangerschaft auch spätestens alle zwei tage,meistens aber auch jeden tag...)

habe dann vor 4 std wieder abführmittel genommen, weil es echt wehtut und drückt... es kam aber noch nciht obwohl ich merke, dass der stuhl schon "am ausgang" ist... (hab mit klopapier vorsichtig "mitgedrückt" und gefühlt dass der stuhl stein(!) hart ist... es kam aber gar nichts raus....

da ich in der ss ein hämorroid bekommen (warum auch immer.. hatte nur 1 mal verstopfungen)habe will ich auch nciht noch fester drücken...

vielleicht kann mir einer helfen... bin echt fast soweit, dass ich mir selber irgendwie einen einlauf geben will (da es anscheinend im enddarm festsitz... durchs abführmittel müsste es ja "oben" aufgelockert werden...)

liebe grüße

liesa mit noah david (morgen genau 3 wochen alt )


Video: Pilates in der Schwangerschaft: Haltung verbessern

  • Pilates in der Schwangerschaft: Haltung verbessern
  • Pilates in der Schwangerschaft: Wirbelsäule dehnen
  • Pilates in der Schwangerschaft: Beine und Oberkörper stärken
 

...danke dir für die antwort

..ich trinke so 1,5-2 liter.. vielleicht sogar zu wenig dafür , dass ich verstopfungen habe..!?

habe heut auch schon 2 gläser lauwarmes wasser + trockenpflaumen getrunken/gegessen... (bäh...)


merke auch, dass der druck grad stärker wird, hab nur angst, dass es wieder nicht rauskommt und trotzdem so krass drückt...
gestern hat es sogar ein wenig (echt minimal..) geblutet (was aber durch den hämorroid kommt..denk ich).

hab auch schon nen apfel gegessen... wiegesagt .. nicht dass der stuhl im enddarm so hart bleibt.. dann hilft das alles nicht (nur zäpfchen halt.. die ich heute natürlich nciht parat habe...)

vllt kommt gleich noch was.. aber wieder total hart usw..
werde morgen zum arzt gehen, der wird mich dann sicher befreien..

 

Hallo

von:lucki24

musst du eisentabletten nehmen??

ich hab zwar auch probleme damit aber nicht so starke wie du?

LG

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Gestern hätte meine Regel kommen sollen doch sie blieb aus
von:marryili
2
  Wem haben die Himbeerblätter eigentlich was gebracht???
von:ninusch4
5
 
von:sorry50
0
  Hattet Ihr das auch??
von:darnell78
1
  Schwanger?????
von:jeani12
1
  Hab so ANgst? Ist der Hcg Wert normal oder neidrig?
von:italiana003
2
 
von:djauda
0
  Frage an die mamis unter uns
von:manuela19841
2
 
von:yasi57
2
  Welches stillkissen könnt ihr empfehlen?
von:sabrinitab
8
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -