•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Schwangerschafts-Forum 
  • Baby-Forum
 
« 

Seitenstechen rechte Seite.Weiß jemand Rat?

 

Hallöchen!

Bin jetzt 17+5 und habe seit ein paar Wochen sowas wie Seitenstechen unterhalb der Rippen (also nicht so tief wie beim Sport). Hab auch schon meine Ärztin gefragt und die meinte, es hätte nichts direkt mit der Schwangerschaft zu tun, zumindest nichts was mich beunruhigen müsse. Ich solle mich dann am besten Strecken und sie hat mir ein paar Übungen gezeigt. Wenn ich flach liege, dann ist nix. Aber ich kann ja nicht nur liegen. Weiß jemand woran das liegen kann? Dehnen sich vielleicht die Rippen? Aber nur auf der einen Seite ist halt komisch. Hat jemand Tipps für mich?

Gruß eure eu4rie


Video: Pilates in der Schwangerschaft: Beine und Oberkörper stärken

  • Pilates in der Schwangerschaft: Beine und Oberkörper stärken
  • Pilates in der Schwangerschaft: Effektive Ganzkörper-Übung
  • Pilates in der Schwangerschaft: Wirbelsäule dehnen
 

Ich...




... hatte das auch !

aber links !

meine Hebi meinte, das sind die Mutterbänder. einfach langsamer machen und kürzere Wege gehen anstatt ein riesen-Spaziergang. lieber mehrmals am tag. viel auskurieren und auch mal Beine hochlegen...

die Rippen dehnen sich erst später, paar Wochen vor der geburt wenn das Baby keinen Platz mehr sonst hat... glaub so ab der 30. SSW.

VLG
Dalva

 

Hi

das hab ich auch ab und zu, weiß auch nicht wovon es kommt,aber sollte schon normal sein, da hier schon viele schwangere davon geredet haben..aber wieso es nur immer rechts ist, das ist echt komisch ..

lg arda12ssw

 

Kenne ich auch

von:julimami76

So um die 12te Woche rum war es so schlimm, dass ich sogar ins Krankenhaus gefahren bin. Dort hatten Sie dann den Verdacht auf Blinddamrmreizung, was sich aber nicht bestätigt hat.
Mein FA meinte, das wären die Mutterbänder, aber teilweise sind die Schmerzen total schlimm. Als ich das meiner Hebamme erzählte, hat sie mich zur Osteophatin geschickt. Die hat festgestellt, dass meine rechte Niere total unbeweglich ist (hatte vor Jahren mal ne böse Nierenbeckenentzündung) und deswegen nicht wie alle anderen Organe im Verlauf der Schwangerschaft nach oben wandert. Jetzt drückt da die Gebährmutter samt Kind drauf und das tut eben weh. Sie hat zwar versucht, das zu korrigieren, aber richtig geholfen hat es nicht.

Hätte ich nur auf meine Mutter gehört die mit immer in den Ohren lag, ich solle mich warm anziehen und mir nicht die Nieren verkühlen...

Liebe Grüße
Julimami76
SSW29

 

Also...

von:eu4rie

... ganz so schlimm, dass ich nicht mehr arbeiten könnte ist es nicht. Merke es eben je nachdem wie ich sitze oder stehe. Und je nachdem wenn ich was hebe oder schnell aufstehe merk ich ein stechen in der Leistengegend, aber unabhängig von dem Stechen am unteren rechten Rippenrand.
Die Mutterbänder sind doch weiter unten, in der Leistengegend, dachte ich!? Da zog es in den ersten drei Monaten recht heftig.
Nun gut, dann bin ich zumindest nicht alleine mit meinem Wehwehchen. Muß ich halt einfach durch. Ist ja auch kein Dauerzustand

eure eu4rie

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Super link
von:kleine108
1
  Welches Waschmittel nehmen f. Babysachen?
von:hase1980
5
  RAUCHEN? FOLGEN?
von:jamiegoesmami
2
  Mayonnaise
von:icecat1
2
  Mamis da die down syndrom babys(kinder) haben??
von:polly240
1
  In welcher ssw. zur Geburt anmelden?
von:xijackyix
3
  Hab das Gefühl es stimmt was nicht....
von:reni1978
3
  Jung,schwanger,lebe noch zuhause und habe fragen
von:jungemum
4
  Zyklus nach absetzen der Pille?!
von:jylieta
3
 
von:shayenne27
0
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -