« 

JUNGE ODER MÄDCHEN??? - Bekommt ihr euer "Wunschgeschlecht"??

 

...Und wie geht ihr damit um wenn doch was anderes rauskommt?
Also ich hab hab mir von Anfang an einen Jungen gewünscht bzw. hatte so im Gefühl dass es einer wird.
Letzte Woche war ich beim 4D-US und die Ärztin meinte: es wird ein Mädchen und hat uns das auch auf dem Monitor gezeigt.
Ich war zwar überrascht, hab mich aber riesig auf meine Prinzessin gefreut und am WE schon die ersten rosa Sachen gekauft.
Diese Woche Donnerstag hatte ich wieder einen Termin bei meiner FÄ zum normalen US. Sie weiß nix vom 4D letzte Woche und hat auch noch mal nach dem Geschlecht geschaut. Als sie plötzlich meinte: ein Junge war ich total baff. Sie sagte dass ihre Aussage unter Vorbehalt sei, weil man es nie 100%ig sagen kann und auch mal ein Stück Nabelschnur zwischen die Beinchen rutschen kann.
Tja nun weiß ich nicht, was ich glauben soll??
Die 3D-Aufnahmen müssten doch eigentlich das genauere Ergebnis/Bild liefern oder?
Kennt jemand von euch dieses Hin und Her?

Naja auf jeden Fall ist mein Würmchen zuckersüüüß und scheinbar auch kerngesund...das ist am Wichtigsten.

LG Krümel204
27.SSW


Video: Do It Yourself: So verschönern Sie Ihr Geschirr

  • Do It Yourself: So verschönern Sie Ihr Geschirr
  • Kreativ und bunt: Jutebeutel für Kinder basteln
  • Straßenumfrage: Hilfe, wie kläre ich mein Kind auf?
 

Ich habe mir auch immer ein Mädchen gewünscht und war auch total enttäuscht als mir in der 13ten Woche gesagt wurde es wird zu 80% ein Junge.Ich konnte mich einfach nicht damit abfinden ich wusste auch nicht so richtig, was man mit Jungs spielt und fand die Kleidung für Jungs auch nicht so schön. Ich war die ersten Wochen frustriert und konnte es nicht wirklich akzeptieren. Als ich mich dann gerade damit arrangiert hatte und mich gefreut habe, hat mir der FA dann in der 20ten Woche gesagt es wird zu 90% ein Mädchen und es haben mir noch 2 weitere Ärzte bestätigt. Bin überglücklich und bei den nächsten Schwangerschaften wird mir dasGeschlecht dann egal sein,weil ich mindestens 1 Mädchen wollte^^


 

Ich...

wollte eigentlich immer ein Mädchen, mein Mann lieber einen Jungen. Seltsamerweise ist das bei uns beiden völlig verschwunden seit wir das Würmchen zum ersten Mal im Ultraschalle gesehen haben. Da von vornherein klar war, dass eine Schwangerschaft problematisch sein würde, sind wir einfach nur dankbar, dass es geklappt hat und es dem Würmchen gut geht. Uns ist völlig egal, ob Junge oder Mädchen, hauptsache dieses kleine Wunder kommt gut bei uns an.
Wenn ich lesen muss, dass Mütter so über ihre Kinder sprechen wie ballerina, könnte ich heulen. Die Kinder könnte man besser Familien geben, die sich sehnlichst Kinder wünschen!


 

Nein,

von:giftzwerg84

ich weiß nicht, wie du mit deinen Kindern umgehst. Aber wenn du schreibst, dass du deinen Sohn sofort gegen irgendein Mädchen tauschen würdest und alle Jungen hässlich sind (also auch dein großer Sohn), dann gruselt es mich. Da lese ich nichts von Liebe und Wärme.


 

Extrem Hart

von:rebecca457

fande auch ich deine Worte.
Kann man sich kaum vorstellen das sowas aus dem Mund einer Mutter kommt.

Wieso hast du denn nicht gleich ein Kind adoptiert sondern ihr die ICSIs und das alles angetan?
Bei einer Adoption darf man übrigends auch nicht nach Geschlecht aussuchen.

Irgendwann ist die Gesellschaft wirklich noch so weit das Kinder abgetrieben werden weil sie nicht das entsprechende Geschlecht haben.


 

Wie denn...

von:mamamandel

...wenn du evtl alles blöd findest was er mag?

Du ihn hässlich und nicht schlau genug findest?

Du bereit bist ihn wegzugeben, für ein Mädchen?

Ich kann verstehen, dass man enttäuscht ist, aber manche aussagen sind unter aller sau.

Aber vllt hast du ja Glück und er wirdp schwul


 

Ein Mädchen

Natürlich habe ich immer gesagt, dass es mir egal ist, was das Baby für ein Geschlecht hat, falls es dann nicht dem Wunsch entspricht.
Eigentlich ist es ja auch total nebensächlich, ich freue mich einfach, ein Baby zu bekommen.
Trotzdem habe ich mir klammheimlich immer schon ein kleines Mädchen gewünscht Und nun wird es auch eins *freu*
Als nächstes wäre dann ein Junge schön.


 

Alter schwede ballerina, du hast doch net mehr alle latten am zaun.... mehr fällt mir dazu nicht ein.

da ich schon zwei mädchen habe, würde ich mich jetz über einen jungen freuen, wenns ein mädchen wird is es mir aber auch egal, bei dem ganzen schwangerschaftselend was es hier teilweise zu lesen gibt kann man froh sein wenn man ein gesundes kind zur welt bringt und fertig...


 

2 Jungs

Bei meiner ersten ss habe ich mir ein Mädchen gewünscht und habe mich auch sehr reingesteigert. Es wurde ein Junge

Bei meiner zweiten ss habe ich mir von Anfang an einen Jungen gewünscht, weil ich vom Großen jetzt so begeistert war und unbedingt noch einen Jungen wollte. Es wurde auch wieder einer.

Also ein Mal erfüllt, ein Mal nicht- Ich liebe sie beide. Wenn ich noch mal ss werde, dann würde ich mir tendenziel mehr eim Mädchen wünschen


 

Wir bekommen auf jeden Fall

Unser Wunsch Geschlecht

In den nächsten Tagen halten wir unser ü ei in den Händen

Wollten beim ersten und zweiten kind nicht wissen was es wird

Weil es uns piep Wurst Scheiss egal ist.

Ich wollte zwei Kinder und die habe ich.


 

Also

Ich habe 2 jungs aus erster ehe (3&5) und ich liebe die beiden abgöttisch! Mag sie gegen kein mädchen der welt eintauschen auch schon im bauch nicht! Obwohl ich mir beim zweiten schon ein mädchen gewünscht habe jungs kann man auch so toll und stylish anziehen weiss garnicht was ihr habt

Jetzt bin ich wieder neu verheiratet und es stand von anfang an fest, das wir noch kinder bekommen werden leider verlor ich das erst in der 11.SSW und als es dann sofort wieder geklappt hat, war mir das geschlecht echt sowas von scheissegal! Ich wollte nur, das alles gut geht tja, und so wie es das schicksal wollte, bekommen wir nun ein Mädchen meine jungs freuen sich schon ganz doll auf ihre kleine schwester und ich mich natürlich auch, obwohl ich auch liebend gerne noch einen jungen genommen hätte bzw. das nächste kann gerne wieder ein junge werden

MaFyMi mit Ida inside ET-3


 

Auch wir haben uns sehr ein Mädchen gewünscht, da wir schone einen Jungen haben

von:2fachmama14

aber jetzt wird es eben ein Junge, und wir freuen uns trotzdem sehr darauf!
Wie bist du denn drauf, ehrlich?
Entschuldigung, wenn ich das so sage, aber deine Kinder tun mir sehr Leid!


 

Tja

von:snusnu89

Da könnte man meinen dass du nach so langer erfolgloser ÜZ's überhaupt froh bist schwanger zu sein und dann schreibst du sowas.
Das finde ich traurig und auch dem ungeborenen gegenüber äußerst unfair.
Wie meine vorschreiberin schon sagte, für diesen Post könnte ich dich an die wand klatschen, ehrlich!
Ich hoffe für dein Baby, dass du deine Meinung und Ansichten noch änderst. Denn so eine Mutter, bzw eine Mutter mit so einer Einstellung zum eigenen Kind wünsche ich keinem Kind

Alles Gute
SnuSnu mit Minion (20+3)


 

Anstatt

von:hommeli1989

Drüber nachzudenken warum du wieder einen "Kerl" kriegst,solltest du dir ganz ganz dringen Mal Gedanken über deine Einstellung mit 42!!!Jahren machen und wie du über dein ungeborenes Kind sprichst!!

Mir fehlen echt die Worte über so ein widerliches Verhalten einer Mutter und deine Jungs tun mir so so leid


 

Wenn ich sowas

von:belja1985

Wie dich lese bekomm ich das kalte kotzen!!!! solche weiber sollten gar keine kinder bekommen!!!
Ein wunschgeschlecht ok aber deine aussagen sind einfach nur assi und deine söhne tun mir einfach nur leid dass sie so ne mutter haben


 

Sorry ohne Worte

von:neuesjahrneuesglueck

Hättest dir besser einen Hund gekauft


 

von:mafymi

Wow, ich bin gerade echt sprachlos dein text ist echt heftig! Sorry aber vielleicht ist es nur der erste schock bei dir.... Hoffentlich sieht das in ein paar tagen anders aus


 

von:nadine220888

Leute... das ist doch nur ein Provo-Statement!
Da will euch jemand auf die Palme bringen und richtig schön in Aufruhr versetzen!

Das kann gar nicht ernst gemeint sein, also entspannt euch!


 

von:nadine220888

Ganz sicher nicht.
Andernsfalls hätte Ballerina sich ja mal gegen die Vorwürfe und den Gegenwind hier wehren können, oder?
Da hatte irgendjemand einen Pfurz quer sitzen und fand es lustig, die Frauen hier zu veräppeln. Kommt doch immer wieder mal vor

Ignoriert sie einfach...


 

Morgen

bei meinem Sohn war ich mir von Anfang an sicher das es ein Bubi wird-war auch so
Und in dieser SS wünschten wir uns ein Mädchen Aber da das mit dem wünschen ja nicht geht heißt es abwarten-und siehe da es wird ein Mädel
Natürlich ist es viel wichtiger das der Zwerg gesund ist,aber so kann man auch mal das andere Geschlecht kennenleren

lg mandy 36.ssw


 

Hauptsache gesund

Mir ist es egal was es wird...habe aber im gefühl das es ein Junge wird!
Nur für mein Freund wäre es schöner wenn es ein Mädchen wird, da er schon ein Sohn hat!
Bis jetzt konnten wir auch noch nicht sehen was es wird! Im entscheidenden Moment waren die Beine immer zusammen! Morgen muss ich wieder zum Arzt...mal sehen ob man diesmal das entscheidende etwas sieht!

LG Amara233
24. SSW


 

Ja


diesmal bekomme ich ein Mädschen. Da es schon zwei verschiedene Ärzte es gesagt haben, denke ich mir das es wirklich eins wird. Freue mich, dass ich bald Kleidchen und Puppen kaufen kann.

kris2381
23.SSW


 

Hallöchen

Ich hab mein "Wunschgeschlecht" nicht bekommen..
Und trotzdem das mein Wunschgeschlecht ein Mädchen war
hab ich BEVOR ich wusste was es wird blaue Strampler gekauft..
Warum??? Ich weiß es nicht.. Absolut keine Ahnung..
Mein Sohn ist jetzt 9 Tage alt^^

LG Ela


 

Wir bekommen ein Mädchen

Mein Arzt hat in der 15 Woche die Vermutung geäußert, dass es ein Mädchen wird. Bis heute 25 Woche hat sich laut Arzt nichts geändert und es soll immer noch ein Mädchen werden.
Mir war es ganz egal, wichtig, dass Baby soll gesund sein. Mein Schatz wollte lieber einen Jungen. Typisch Mann, grins. Jetzt hoffe ich für meinen Schatz, dass unser zweites Kind ein Junge wird, ansonsten müssen wir vielleicht sogar drei Kinder planen.

Liebe Grüße Alex 25+0


 

Schwanger in der 24 Woche

Also ich lag in der 16 Woche im Krankenhaus und da haben sie mir gesagt das es zu 70 % ein Junge wird . Da hat man sich innerlich schon drauf eingestellt das man ein Sohn bekommt. Unda dann in der 21 Woche sagte meine Frauenärztin es wird ein Mädchen.
Da muß ich wirklich zugeben war ich schon sehr durcheinander. Aber jetzt beim zweiten Mal auch also gehe ich jetzt davon aus es wird ein Mädchen. Obwohl ich
die ganze Zeit das gefühl habe es wird zum schluß ein Junge. Na ja Hauptsache es wird gesund das ist schon das wichtigste für mich.
Aber ich muß wirklich sagen das ich ein paar Tage brauchte um damit dann nochmals
mich zu beschäftigen.


 

..

Den einzigen Vorteil den ich sehe bei einem Mädchen ist das, wenn das Mädchen zum Beispiel mal später Schwanger ist oder so ist man als Mutter bei allem näher dabei. Die Tochter erzählt der eigenen Mutter ja dann einiges und so. Aber der Schwiegermutter erzählt man ja so nicht alles. Also, ich habe mit meiner Mutter sehr viel über meine Schwangerschaft geredet und fahr auch mit meiner Tochter lieber zu meinen Eltern als zu meinen Schwiegereltern und so. Hatte oder hab ich mal einene Arzttermin rufe ich danach immer meine Mutter an und erzähle ihr was rausgekommen ist. Und mein Mann erzählt seiner Mutter nämlich auch nichts weiter. Wenn ich der mal nichts erzählen würde ab und zu mal würde sie nie was erfahren. Wenn mein Mann nicht mitgekommen wär zur Geburt hätte ich wahrscheinlich meine Mutter mirgenommen. Also bei einem Mädchen ist die Mutter im späteren Leben mehr einbezogen als bei einem Jungen (was das Reden angeht). Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine. Ist ganz schön wirr alles.

Lg Nicole


 

Also...

mein Mann hat sich unbedingt ein Mädchen gewünscht und er hat auch eins bekommen. Er wollte unbedingt als erstes ein Mädchen haben. Hat zum Glück alles geklappt. Als zweites Kind wünschen wir uns aber dann beide einen Jungen. Mal sehen, ob das klappt. Wenn nicht ist auch nicht schlimm.

Das man ein Mädchen hübscher anziehen kann und so ist ja klar,
aber das Mädchen unbedingt zickiger sind als Jungs würde ich mal nicht behaupten. Jungs können auch ganz schön zickig sein und die sind meist auch viel wehleidiger als Mädchen. Also von daher. Und was nun Vor- und Nachteile sind von Jungs und Mädchen kommt denke ich mal auch ganz auf die Erziehung an, also kann man es nie ganau sagen. Man kann auch Jungs ganz hübsch anziehen.

Lg Nicole


 

Endlich Gewissheit!

Hallo,

bei mir hat der Fa in der 14 SSW einen kleinen Schniedel gesehen. Der war aber in der 19 SSW wieder weg. Da ich sehr neugierig und verunsichert war, habe ich dann den Gendertest gemacht. Der ist echt easy und sicher. Ergebnis war Mädchen, wir freuen uns total ).
Das kann ich nur jeder empfehlen, die es frühzeitig und sicher wissen will, ein wenig Blut reicht da schon aus und das Labor ermittelt das Geschlecht. Wenn Ihr Infos sucht www.maedchenoderjunge.de.
Ich hoffe, bei Dir ist alles richtig!!

Grüße,

Franzi


 

Ich danke euch ...

..für eure ehrlich Antworten und glaube auch dass es allen Muttis egal ist, was sich sich einst gewünscht haben, wenn sie erstmal ihr gesundes Mäuschen im Arm halten.
Dennoch würde mich mal interessieren, welche Vorteile ihr bei nem Mädchen bzw. Jungen seht?

-Mädchen:
kann man hübscher anziehen, sind anhänglicher
haben oft ne engere Beziehung zur Mutter...

-Jungs:
sind drolliger, nicht so zickig wie Mädels...

Fällt jemandem noch was ein?


 

Hallo Krümel!

von:profi2

Mein Sohn ist auch immer hübsch angezogen, auch wenn man zugegebener Maßen farblich nicht die allzu große Auswahl hat *gg*!

Dass Mädels anhänglicher sind als Jungs kann ich nicht bestätigen. Im Gegenteil. In meinem Freundeskreis gibt es sehr viele Jungenmamas und da sind alle Söhne sehr, sehr mamabezogen.(auch meiner*grins*)

Ein Unterschied fällt mir sehr stark auf: wenn Jungs ein Problem haben, dann werden sie "schwierig" und gerne mal "auffällig". Mädels werden entweder still oder besprechen ihr Problem mit den Eltern. Ich glaube, dass das auch der Grund ist, warum Jungs generell als schwieriger bezeichnet werden. Sie gehen einfach anders mit Dingen um, die sie belasten.

Sehr viele Eltern wünschen sich beide Geschlechter und das liegt wohl daran, dass es ja total spannend ist, die kleinen feinen Unterschiede hautnah zu erleben. Muss schon schön sein, beide Geschlechter aufwachsen zu sehen.... LG, profi2


 

Erst Mädchen dann doch Junge

Hallo Krümel204,

bin zum 2. mal ( in der 26. Woche) schwanger und bei meinem 1. Kind hieß es bis zur 37. Woche es sei ein Mädchen.
Ein Frauenarzt, Belegarzt der Klinik in der ich entbunden habe teilte mir dann bei einer Untersuchung in der besagten Woche mit es wird doch ein Junge. In dieser Schwangerschaft heißt es nun wieder es wird ein Mädchen und diesmal sogar zu 100 % ( na bin mal gespannt), ich denk mal das liegt erstens an der Technik und zweitens an der Lage des Kindes ob man es richtig deuten kann. Ich wünsch dir aufjedenfall alles Gute


 

Hi

also ich hab mir immer mehr ein mädchen gewünscht.da ich von meinen gesamten umfeld her mit mädchen vertraut war/bin.außerdem find/fand ich mädchen irgendwie immer viel niedlicher^^ aber ich hab von anfang im gefühl gehabt das es ein junge wird,und es hat sich beim ultraschall dann auch bestätigt.am anfang war ich schon bisschen "enttäuscht",aber inzwischen freu ich mich natürlich auch darauf das ich einen sohn bekomm


 

Wir

hoffen auf einen jungen, d.h. eigentlich mein mann, der wünscht sich nämlich verstärkung. mir ist es wurscht, habe meine prinzessin vor fast 6 jahren schon bekommen. hoffe,ich erfahre es beim nächsten us, meine FÄ meinte,sie könne es beim 2 d ebensogut erkennen wie bei 3d.
lg,welshie,20ssw


 

Wir bekommen auch ein mädchen

und ICH hab mir auch immer ein mädchen gewünscht... schatzi wollte eigentlich erst einen jungen, mit dem er dann mal am moped basteln kann etc.! aber der menne freut sich auch tiiiierisch über unsere süzze maus, die wir kriegen werden! hauptsache gesund sagen wir mal!


alles liebe
natschi + m.
22+5 ssw


 

Gleich 2 Mal Glück

Bei meiner ersten SS war ich mir total sicher dass wir einen Jungen bekommen - ich hätte der Ärztin auch nichts anderes geglaubt *gg. Hatte Recht mit meinem Gefühl und wir haben 05 einen gesunden Jungen bekommen Nun wollten wir gerne noch eine kleine Prinzessin dazu und es hat prompt auch so geklappt Im Juli bekommen wir ein kleines Mädchen, sind überglücklich!

LG, Rebecca

SSW 19


 

Hallo!

Ich hab einen dreijährigen Sohn. Als ich damals ss wurde, da war es mir sowas von egal, was es wird. Außerdem hatte ich ziemlich früh das Gefühl (weibliche Intuition??), dass es ein Junge wird. Er ist echt unser absoluter Goldschatz. Jetzt bin ich wieder ss und im Endeffekt ist es mir wieder egal, was es wird. Aber ich muss gestehen, dass ich diesmal schon manchmal mit dem Gedanken spiele, dass eine Tochter auch toll wäre. Aber wer wünscht sich nicht ein Pärchen? Wir werden sehen, wer es sich da in meinem Bauch gemütlich gemacht hat LG, profi2


 

Wir bekommen

eine kleine Prinzessin die wir uns auch gewünscht haben aber wäre es ein Junge hätten wir uns auch gefreut ich sag mal so hauptsache gesund.
Aber ist toll das unser Wunsch in Erfüllung geht Mädchen kann man immernoch besser anziehen usw.!!

LG Franzi 23+4


 

Re: Mädel oder Junge

Im Prinzip isses mir ja auch egal - aaaber nach 2 Jungs muß ich ganz ehrlich gestehen, daß ich mir dieses Mal (zumal es höchstwahrscheinlich dann doch das letzte Kind sein wird...) insgeheim schon ein Mädel gewünscht habe - und siehe da, 3 Ärzte haben unabhängig voneinander gesagt (einer davon aufgrund von 3D-US), daß es tatsächlich eine kleine Prizessin wird!!!!

Eigentlich ist mein Hauptgedanke ja auch: "Hauptsache gesund", aber JA, ich gestehe: mein Wunsch war ein Mädchen!!!

LG Kessa + Klein-W. (35. SSW)


 

Gab keinen Wunsch...

mir war es egal. Als mir 2 Ärzte unäbhänig voneinander gesagt haben,es wird ein Junge hab ich mich gefreut. Wäre es ein Mädchen geworden,genauso. Würde sich bei der Geburt rausstellen,es ist ein Mädchen (was aber sehr unwahrscheinlich ist),dann häte ich zwar fast alles in blau aber würde mich auch freuen.
Ich wünsche mir nur dass das Kind gesund ist und wir die Geburt gut überstehen.

lg
Evy
29.SSW


 

Und noch was

bei mir gibt es ein eindeutiges beweis-ultraschallbild


 

Also

ich bekomm ein junge obwohl ich immer ein mädchen haben wollte aber es ist mir jetz auch scheissegal jetzt freu ich mich natürlich über meinen schatz. eigendlich kann man doch auch sagen ist es egal was es wird hauptsache gesund oder?
das einzige was jetzt noh schwierigkeiten bereitet ist der name *gg*


« 
Weitere Antwortseiten: 12
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Oktobermamis 2013 - wir rüsten für den Endspurt & begrüßen schon das 1.Oktoberbaby
von:jaqueline1210
1792
  Warum klappt es nicht?!?!?!?: Ich wäre froh über Eure Ratschläge
von:dark1990angel
12
  Wann den geschwistern von dem baby erzählen?
von:kiwi2707
9
  Ich brauch mal euren Rat !!!!
von:enaluie
4
  Offene Tuberculose und Schwangerschaft?!
von:palmenstrandammeer
1
  Bei wieviel hcg zeigt cb 2-3 an, bin am ende!
von:melanie201212
10
  Wer plant schon das zweite?
von:mama19913
4
  ich bin schwanger
von:gofemvip1
9
  Schwanger oder nicht?! HILFEEEEEEE
von:otz11
2
  Geburtsbericht unserer Tochter
von:wearefamily2013
9
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl