« 

Plazenta liegt unten anstatt oben

 

Hallo, wer hat das gleiche Problem wie ich? Meine Plazenta liegt unter dem Kind, bedeckt ein wenig den Muttermund. Mein Frauenarzt meint es käme wahrscheinlich zu einem Kaiserschnitt (falls es sich nicht ändert)
Wer hat Erfahrung damit?

LG
Sternchen


Video: Straßenumfrage: Hilfe, wie kläre ich mein Kind auf?

  • Straßenumfrage: Hilfe, wie kläre ich mein Kind auf?
  • Pilates in der Schwangerschaft: Beine und Oberkörper stärken
  • Umfrage: Kind und Arbeit - funktioniert das?
 

Bei mir ...

... saß die Plazenta noch in der 19. Woche auch zu tief - aber in der 24. Woche konnte man dann sehen, dass sie mit der wachsenden Gebährmutter nach oben geklettert ist. In welcher Woche bis Du denn? Also erstmal würde ich wirklich abwarten - vielleicht tut sich ja bei Dir auch noch was.

ToiToi
Caro


 

Hallo,

ich hatte das bei dieser schwangerschaft zu beginn auch, ich hatte deshalb sogar in der 5 ssw starke blutungen und musste im krankenhaus liegen, bei meiner letzten vorsorge stellte meine fä aber fest, dass die plazenta nun etwas nach oben gewandert ist und ich mir keine gedanken mehr deswegen machen muss.

Die letzte vorsorge war in der 24 ssw, die nächste habe ich dann am 7.11. dann bin ich in der 28ssw bin mal gespannt wo die plazenta bis dahin hingewandert ist!

Lg silke


 

Bei mir auch....

Hallöchen Sternchen,


bei mir liegt die Plazenta direkt über den Muttermund, also komplett und nicht nur ein Stückchen. Es ist bemerkt worden, als ich in der 12.SSW eine leichte Blutung hatte- kam davon. Vor 4 Wochen lag sie immer noch an der gleichen Stelle.

Mein Frauenarzt meint, dass das Baby so nicht auf normalen Weg rauskommen könnte (also Kaiserschnitt). Aber er sagte auch, dass die Plazenta noch wandern kann, da die Gebärmutter schneller wächst als die Plazenta.

Das müsste jetzt halt beobachtet werden- laut Internet liegen in der Spätschwangerschaft nur noch 0,5% der vorher unten liegenden Plazentas unten- also ein Funken Hoffnung.

Ansonsten wenn sie liegen bleibt wo sie ist, dann ist in den letzten Wochen Bettruhe angesagt, da der Kindskopf sehr auf die Plazenta drückt und es zu weiteren Blutungen kommen kann.
Und Kaiserschnitt, aber wenn man das dann schon alles weiß, kann man sie gut darauf vorbereiten!

Aber mach dir erstmal keine Sorgen!!!
Wie weit bist du denn?
Ich hab heute meinen nächsten FA-Termin und bin gespannt, ob die Plazenta "gewandert" ist.

Kannst mir auch gern ne PN scheiben!

LG Susann (17+3)


 

..

von:sternchen1578

Na dann kann ich ja noch ein wenig Hoffnung haben, das alles zur rechten Stelle wandert.
Ich bin in der 27. Woche.... hoffe das sich da auch noch was tun kann.


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  2.screening
von:sherimoon
2
  Ist meine schwangerschaft gefährdet
von:kati1183
7
  Schwanger trotz zystenabgang?
von:kruemmel82
3
  ENDLICH!!!!!
von:fallenangel2111
4
  Schwangerschaftsstreifen-prophylaxe
von:lara9097
1
  Bitte um eure antworten
von:seymachen
6
  Wie wahrscheinlich ist eine Fehlgeburt???
von:liesel21
3
  Mir geht es so richtig dreckig...(sehr lang)
von:steffie19781
5
  Regt Akkupunktur die Wehentätigkeit an ?
von:conny20061
1
  Welche Größen für's Baby?
von:kaddak
1
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl