Anmelden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
 
« 

Mögliche Ursache bei Furunkeln - brauche Eure Hilfe

 

Hallo,

habe durch langes hin und her probieren festgestellt das eine mögliche Ursache für Furunkel der Gebrauch von Süßstoff sein kann.
Wäre toll wenn Ihr mir schreibt ob Ihr Light-Produkte, Süßstofftabletten ect. regelmäßig und/oder mehrere Jahre verzehrt.
Leider gibt es genug Lebensmittel in denen Süßstoffe enthalten sind die nicht gekennzeichnet werden.

Vielen Dank!
Trias1


Video: Umfrage: Was sorgt bei Ihnen für schlechte Laune?

  • Umfrage: Was sorgt bei Ihnen für schlechte Laune?
  • Umfrage: Was ist der größte Abtörner bei Männern?
  • Umfrage: Was ist die schlimmste Styling-Sünde bei Männern?
 

Süßstoff als Furunkelschub

Ich nehme seit etwa 5 Jahren Süßstoff,seit dem treten bei mir regelmäßig Furunkel auf.Ich bin aber auch zuckerkrank,behandlung mit Tabletten.

 

Hallo

also dieses thema furunkel und co ist bei meiner familie seid 3 jahren ein hin und her!!! es wächselt sich bei uns ab !erst mein mann denn einer der kinder denn ich denn das andere kind!! und wie schon gesagt die ärtze wissen auch nicht was es genau ist ,was das verursacht!! wir haben jetzt wo zu ich sagen man trägt die kosten selber wenn es nicht ein artzt ist bei dem man schon lange ist ..eigenblut spritzen lassen!! das kann muss aber nicht helfen.aber es muss ja mal aufhören diese sch... nicht nur das es schmertzt wie hulle nein es gibt auch narebn und es nervt...und dazu kommt das ich diesen geruch von der schwarzsalbe nicht mehr richen kann!!! also für alle die auch dieses problem haben!!!! versucht es mit eigenblut therapie es soll helfen!! und glaubt mir alles andere habe ich schon versucht!!LG

 

Furunkeln

Also, mein Nick st Pegasusengel.
Ich leide auch schon seit Jahren an Furunkeln.
Ich habe sie dann am PO. nicht Typisch im Gesicht.
Auch wenn man das bei mir nicht sehen kann, heißt das nicht, das ich nicht drunter leide.
Im gegenteil, beim sitzen, schmerzt es sehr, liegen kann ich dann auch nicht richtig.
Es nervt. bIS zuHüfte, und dann heist es,liegt an den Haaren, wer es glaubt, bitte schön, nicht ich.
Denn an den Hüften ist man nicht wirklich so stark behart, wie unter den Armen oder im Scharmbereich.
Abzeße hatt ich in der leiste, rechts und links.
Ich bin fast an die Deche gegangen vor schmerzen.
Blut wurde mir so oft abgenommen, nix.
Dann den Spruch von verschiedenen Ärzten"Ist halt veranlagung" da kan man weiter nichts machen.
Somit habe ich das aufgegeben damit zum Artz zu gehen.
Antibiotika, genommen, immerwieder--- braf bis zu ende genommen(steh nicht so wirklich auf Tabletten, allgemein nicht)also, auch das half nicht, volgepumt mit den Tabletten und zei wochen doch wieder eine strahlende rote, schmerzhafte Sonne an mein Hintern. Denk: wo zu habe ich dann das ANTIBIOTIKUM genommen, wenn doch in kürze wieder eine furunkel strahlt in ihrer eigenen Pracht.

Veranlagung.... Komisch, das heist ja dann, es liegt in der familie, gerbt.... Komisch ist, warum hat das keiner aus meiner Familie?????????
Streßbedingt, ja, bei mir fing das erst an, nach dem ich mich getrennt hatte von meinem Mann.
Streß Pur, eigene Wohnung suchen,diese gefunden, da ging es ans Renovieren.
Für mich hieß es zum Sozi zu gehen, ich war nicht davon begeister. Was sollt ich machen, Kids wollen ja ernährt werden.

Und seit her Nerven mich diese dinger die sich Fueunkel nennen. Kabunkel ist eineinziges mal aufgetreten.
das war lustig(Ironisch) hate 4 kleine Furunkeln, eine rechts eine links vom Po die nächsten waren direkt darunter. verbindung in linie, wäre es ein Quadrat gewesen.
na tol dacht ich, damit musst ich dann doch zum Arzt.
Örtliche betäubung, alle vier schnip schnap wech. doch hier und da habe ich gemerkt das der Artz schnitt, es tat weh.
Er konnte mir nicht mehr spritzen, war schon die höchste Dosis des Örtlichen Betäubung.
Na klasse, Zähne zusammen beißen, und endlich fertig.
durch die Stadt taumelnt auf den Weg nach Hause.
Die Leute schauten mich an, irgendwie komisch---- kein Wunder, die Betäubung geht ja ins Blut, das habe ich gemerkt, mir war schummrig komisch im Kopf.
so schauten mich dann die Menschen mich auch an, als ob ich ein Janki bin.
War nicht wirklich ein tolles erlebnis.
Hätte die Polizei mich gesehen, dann hätten die mich mit Sicherheit mit genommen.
Ich direkt nach Hause, gootseidan kein Auto, hab eh kein Führerschei, besser war es für mich und für den Straßenverkehr.
Zuhause angekommen, klamotten aus und ins Bett, stunden geschlafen. man kann auch sagen,den rausch ausgeschlafen.
Ih habe mir geschworen, nie wieder will ich sowas erleben. Ich Mutter von 3 Kindern.
Was ich mache, wenn so ein Monster kommt, ich ziehe mir nur die haut ab, wenn es soweit ist,dann einbischen Mull und Plaster,einwennig Kamille und dann geht es mir wieder so richtig GUT.
Ih weiß, der Schmerz läst nach----was für eine Wohltat, ich kann wieder richtig sitzen, liegen und drehen wie ich will---Freu!!!!
Ob nun der Arzt die haut entfernt oder ich, es kommt das gleiche raus, der eiter kommt endlich raus.
Mit meiner Gesundheit kann es nicht zusammen hängen, besseres Blutbild kann ich nicht haben. Der Artz ist voll begeistert, meine Werte zu lesen.
Ende vom Lied, ih bekomme sie heute noch, diese Monster an Furunkeln, ich male ihnen in Gedanken ein hübsches Gesicht auf und Akzeptiere das wieder eine da ist.
Ich sag in Gedanken, Okay, du bist da, ich aber auch und müssen uns einig werden.
Du kannst wachsen unter einer Bedinung,du wirst mir nicht so weh tun und schmerzen.
Wisst ihr was, klingt komisch, bescheuert oder was auch immer, es hilft. Das heist nicht, das es mir gar nicht weh tut, aber es ist dann nciht ganz so schlimm.
Eins sollte man bedenken, dese dinger, wachsen förmlich aus uns heraus, sie gehören mit zu uns und somit zum eigenen Körper.
Sich selbst und den Körper so annehmen wie er ist, auch mit den Hässlichen Monster die so rt strahlen, wie die Sonne beim Untergehen.Positiv Denken hilf oft dabei.
Es ist eine Krankheit, wir könne nicht viel dagegen tuund die Ärzte auch nicht wirklich.am wichtigsten ist es die Krankeit anzunehmen.Diese gehört mit zu dir und zu eurem körper,zu jeden einzelnen von euch.
Der Chirok, hat mir dann mal gesagt:"wir können nicht immer schneiden, sonst sehen Sie wie ein Sieb aus.
Ist auch nicht wirklich aufbauend.
ehe, Frustrirend, so bin ich auch nach Hause.
ich lebe damit, ich kann es nicht ändern, somit habe ich es für mich angenommen.
Letztendlich, ist das Leben schön, und möchte meine kinder nicht missen, ich genisse jeden Tag.
Wir können ja auch das Wetter nicht ändern, nur Klagen hilft ja auch nicht, müssen damit Leben, So ists auch Mit unseren Lieben Furunkeln, Abzeßen .
ich wünsche euch allen eine gute mit Kraft erfüllte Zeit.
Lasst euch nicht Unter kriegen und gebt den Furunkeln nicht die Macht über euch, die Blockieren nur einen um zu Leben. Macht Gut.

 

Furunkel

Hallo Trias1
Ich leide seit 8 Jahren an diesen Furunkeln und
habe, auch die Ärzte wissen nicht weiter, bis heute keine langfristige Besserung erfahren. Da ich erst vor ein paar Tagen diese Seite fand, und deinen Beitrag las, habe ich sofort gedacht " das ist es".
Ich nehme tagtäglich zum Kaffee, Tee usw. ziemlich viele Süßstofftabletten zu mir. Da ich nämich meinen Kaffee heiß und süß mag, sind es pro Tasse 5 Süßstofftabletten. Wenn das stimmen sollte wäre ich Dir unendlich dankbar.
Ich werde ab heute alles an Süßstoff weglassen. Mal sehen was kommt bzw. nicht kommt.
Gruss Midea

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Hilfe bei MRSA-Keimen
von:rameo
2
  Augenlaser-OP - Wo???
von:augenstern5
9
  Morbus hirschsprung, ich bekomme mein kind nicht trocken
von:eileen040389
1
  Muskelatrophie
von:shirin80
1
 
von:kamputsch
0
  Pickel vom rasieren?
von:einewiekeine2
6
  Bein bei unfall verloren
von:glamourina
15
  Neurodermitis......
von:michaela831
58
 
von:papaya90
0
  Will ein weib sein, hab aber angst vor der Therapie
von:newayra15
1
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -