•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Forum 
 
« 

Rücken ganz hart ...

 

Hallo,

hat jemand ein paar gute Übungen (oder kennt eine gute HP) auf Lager gegen Rückenschmerzen und einen gaaanz harten, verspannten Nacken/Rücken?
Ich versuche ja immer gerade zu sitzen und zu gehen, glaube aber langsam, dass es davon noch schlimmer wird (?).

LG von peas


Video: Rücken-Yoga sorgt für Entspannung pur!

  • Rücken-Yoga sorgt für Entspannung pur!
  • Rücken­kräftigung: Sorgen Sie für einen starken Rücken
  • Rückenschmerzen adé: Übungen für einen starken Rücken
 

Brahma Mudra

Hallo peas,

uff, immer dieser Kuddelmuddel in und mit der - geliebten - Familie ...

Hier also eine Anleitung zu einer Übung für die Entspannung der Nacken- und Halsmuskulatur:
(Weil es sich um eine "Fernanleitung" handelt, soll die Übung zunächst auf einem Stuhl sitzend ausgeübt werden.)

Du setzt dich auf einen Stuhl, von dessen Sitzfläche deine Beine einen rechten Winkel zum Boden bilden, so dass deine Füße guten Bodenkontakt haben (Schuhe aus!). Die Oberschenkel sollen auf der Sitzfläche aufliegen. Deine Arme liegen locker auf den Oberschenkeln, die Handflächen sind nach oben geöffnet. Du schließt die Augen und atmest ruhig.
Mit der nächsten Ausatmung drehst du deinen Kopf sanft zur rechten Schulter, bis du einen Widerstand spürst. Du bleibst in dieser Haltung (ca. 15 Sekunden oder solange es angenehm ist), atmest ruhig weiter, der innere Blick geht über die rechte Schulter. Mit einer Einatmung löst du dich aus dieser Haltung, die Augen bleiben geschlossen, der Kopf dreht sich nun mit einer Ausatmung zur linken Schulter, bis du einen Widerstand spürst. In der Haltung bleiben, ruhig weiteratmen, der innere Blick geht über die linke Schulter. Mit einer Einatmung aus der Haltung lösen, zurück in die Ausgansposition.
Nun hebt sich das Kinn und der Hinterkopf senkt sich, wiederum, bis du einen Widerstand spürst, in dieser Haltung ca. 15 Sekunden oder so lange wie angenehm bleiben, ruhig weiteratmen und mit einer Einatmung wieder aus der Haltung lösen. Nun das Kinn etwas zurücknehmen, so dass es zur Halsgrube geht. Den Kopf nach vorne sinken lassen, soweit angenehm, ca. 15 sek in dieser Position bleiben, ruhig weiteratmen, dann mit einer Einatmung in die Ausgangsposition zurückkommen.

Du hast nun den Kopf zu allen vier Seiten gedehnt. Du bleibst ganz ruhig sitzen und spürst nach. Die Aufmerksamkeit geht in die gedehnten Muskelpartien. Aufkommende Gedanken dürfen vorbeiziehen, auch "Gedankengewitter" dürfen sich entladen.

Nachdem du circa eine Minute nachgespürt hast, wiederholst du Brahma Mudra noch einmal, danach circa zwei Minuten nachspüren. Wenn es dir angenehm ist, kannst du die Übung auch ein drittes Mal wiederholen, danach circa drei Minuten nachspüren.

Wenn dir die Übung gut getan hat, kann der Entspannungseffekt noch verstärkt werden, indem du dich im Anschluss auf dem Boden auf den Rücken legst (Teppich als Unterlage), Füße fallen locker auseinander, Arme etwas vom Körper entfernt, Handflächen nach oben offen.
Du atmest ganz ruhig und bist einfach nur weich.

Ich hoffe, ich habe es gut genug beschrieben!
Wenn du es ausprobiert hast, kannst du mir ja ein Feedback geben. Vielleicht kann ich noch was dazu ergänzen oder erklären.

Bis dahin!

Beleza

 

Rückenprobleme

Hallo!

ich habe sehr gute Erfahrungen mit Produkten aus der Magnetfeldtherapie gemacht. Ich selbst trage immer eine Magnetplatte am Rücken. Hört sich schrecklich an, aber die Platte ist ganz flexibel, also kein Metallteil oder so, man merkt sie gar nicht mehr beim Tragen. Außerdem ist noch eine Ferninfrarotmaterial darauf angebracht. Wirkt wie eine Rotlichlampe, nur stärker. Somit wirkt die sog. "Flex" doppelt. Die Wärme der Ferinfrarotscheibe tut gut und das Magnetfeld lindert Schmerzen und baut sogar langsam auch wieder Bandscheibenmaterial auf (wurde klinisch erwiesen). Außer dieser "Flex" gibt es noch eine Menge weiterer Produkte, die nicht nur einem schmerzenden Rücken gut tun, sondern dem ganzen Körper. Die Produkte, bei denen ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe, sind alle von der Firma Nikken. Am besten wendet man sich direkt an einen Fachberater der Firma (kann da auch gerne weiter helfen). Man kann aber auch bei Produkte ebay ersteigern. Außerdem erhält man die Produkte in manchen einzelnen Sanitätshäusern. Am Besten ist jedoch wirklich einen Termin mit einem Fachberater zu machen, der steht dann nämlich auch nach dem Produktkauf jederzeit für Fragen und Beratungen zur Verfügung.
Liebe Grüße
Micaela
Micaela-Noni@web.de

 

Entspannung

Hallo peas!

ich stoße ja immer über deine Beiträge - ich glaube, wir sind uns ein bisschen ähnlich ... und sei es auch in der Verspannung der Schulter- und Nackenmuskulatur!

Langfristig gesehen sind verspannte Rücken- Schulter- und Nackenmuskeln natürlich ein weitreichenderes als nur ein muskuläres Problem. Aber das wirst du selbst wissen, wo du sonst in deinem Leben "zu starr" oder "zu sehr auf Haltung aus" bist, wo du "verkrampfst", wo du vielleicht "halsstarrig" bist.

Mir selbst helfen immer wieder ganz erstaunlich Übungen aus dem Yoga. Ich praktiziere regelmäßig Yoga in einer Gruppe, und das ist in den meisten Fällen besser, als alleine vor sich hin zu "prusseln", weil man die bewusste Enstspannung dann doch wieder schleifen lässt.

Es gibt eine Übung, die heißt Brahma Mudra, eine ganz simple Übung, in der man behutsam den Kopf zu allen Seiten bewegt, und zwischendurch immer wieder die Ruhe und Entspannung genießt.

Es ist ein bisschen schwer, die Übung so zu beschreiben, dass du sie auch effektiv für dich anwenden kannst, aber wenn du daran Interesse hast, kann ich das gerne mal ausführlich tun. Es wird dir sicherlich auch beim ersten Praktizieren etwas Erleichterung geben.

Lust?
Bis dann

Beleza

 

Gerne!

von:peas

Hallo Beleza,

sehr gerne würde ich die Yoga-Übung ausprobieren!
Ja, da wird wohl - abgesehen von meiner Skoliose - was dran sein mit meiner Bemühung, "Haltung zu bewahren" ...
Dabei suche ich mir ganz bewusst Entspannung in meinem Leben/Alltag. Allerdings neige ich auch dazu, mir Ballast aufzuladen ...
Danke für deine Anregung, mal wieder etwas Ballast abzuwerfen, und ich freu mich schon auf "Brahma Mudra"!

LG von peas


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Wer hat noch einen stepper und einen bauchtrainer?
von:vanessa18
2
  An alle mit Kupferspirale...
von:parfum
4
  Weiße Zähne... mit Backpulver?!
von:Dani25
6
  Pillenfrage...
von:dani25
2
  Dringendes Bikini - Problem
von:mariechen14
1
  Fit durch Gymnstik ...
von:peas
4
  Fett am Po und aussen an den Oberschenkeln
von:Osterhase
1
  Fasten
von:peas
3
  Kniebeugen-zuviel des Guten?
von:natasha
3
  Viel Trinken... uuff wie schaff ich das ?
von:lauri
8
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -