•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Forum 
 
« 

Skinoren gegen Akne, wer hat Erfahrung?

 

Hallo zusammen,

heute war ich bei einer Dermatologin. Sie hat mir Skinoren verschrieben. Wer hat Erfahrung damit gemacht? Bin schon skeptisch, denn gerade bei meiner auch empfindlichen Haut. Hab nicht diese typische Aknehaut, sondern eher Unterlagerungen von Mitessern und eben so zwei bis drei Pickelchen.

Wäre für jeden Beitrag sehr dankbar.

Viele liebe Grüsse
Jasmin


Video: Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Mit starken Bauchmuskeln gegen Rettungsringe!

  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Mit starken Bauchmuskeln gegen Rettungsringe!
  • Intensive Yoga: Stärkende Dreieck-Variationen
  • Video Diät-Tipp: Schlank durch die Feiertage
 

Anwendung

Die Creme ist echt top. Man muss nur wissen, wie man sie anwendet! Am Anfang "zieht" die Creme alle Pickel raus. Aber nachdem diese dann abgegheilt sind, hat man soweit keine Agne mehr!!!


 

15 % gel

Ich bin noch sehr jung und habe seit einigen monaten ganz komische "pusteln" an der stirn bekommen, anfangs wurde es schlimmer also bin ich zum hautartzt. Der hat nur mit dem kopf genickt und gesagt "ah, ah ja das kennen wir ja", sie hat mir dann einen reinigungsschaum von La Roche Posay - Effaclar H, gegeben, und eine Creme die aus antibiotika und linola emulsion zusammen gemischt wurde. Die sollte dann erstmal die entzündungen verringern. Ich war dann im Urlaub und dort hat es sich dann schlagartig geändert, ich hatte keinerlei pickel mehr ! als ich aber wieder in deutschland war wurde es extrem schlimm, 3 wochen nach dem letzten termin war ich heute wieder beim hautartzt. Der hat mir dann Skinoren15% Gel verschrieben. Ich geh jetzt einfach guter dinge in diese sache hinein und ich hab ja hier schon sehr gute kommentare gelesen

ich würde aber aufjedenfall jedem der haut probleme hat empfehlen auf keinen fall (!!) irgendwelche produkte aus der drogerie zu verwenden ihr wisst nie was in denen drin ist und bitte glaubt nicht was die im fernseher sagen. geht zum hautartzt und ganz wichtig, versucht auf make-up und puder zu verzichten, fällt manchen schwer es bringt aber wircklich was


 

Tabletten gegen akne

von:andrea36955

Tabletten gegen akne - http://goo.gl/IG3Fc1
Ich kann die Effektivität nur bestätigen - nach ein paar Tagen begannen die Pickel kleiner und blasser zu werden, bis sie schließlich spurlos verschwunden waren.


 

HILFE

von:cloechanel

Also ich muss sagen ich bin echt geschockt.ich weis nicht ob es normal ist aber seitdem ich skinoren verwende ( es war eigentlich meine letzte hoffnung ) sieht meine haut katastrophal aus !!! Ich hab die creme erst seit 3tagen aber es hat sich total verschlechtert!! Das brennen das hier oft beschrieben wird trit bei mir zwar nicht ein, trotzdem haben sich meine pickel total entzündet ich weis nicht was ich machen soll


 

Nach 3 Tagen sieht man noch keine Besserung...

von:kaprice85

Hehe nach 3 Tagen sah ich auch noch schlimm aus. Hatte die Creme (20%) für ein feineres Hautbild und gegen leichte Akne bekommen. Hatte vereinzelt dicke Pusteln im Gesicht. Die hattem sich auch erst entzündet. Aber nach regelmäßiger Anwendung und als die Pusteln abgeheilt waren: Unglaublich! Wieso bin ich nicht voher schon zum Arzt gegangen? Bin starke Allergiekerin und kriege von allem und jedem Ausschläge. Von Skinoren ist mein Gesicht so, wie ich es mir immer gewünscht habe! Ich kann ohne Make-Up rausgehen Naja nich ganz. Gegen Augenringe hilft es natürlich nciht *lach*

Also ich würde die Creme jedem für ein schöneres Lebensgefühl empfehlen! (nach Rücksprache und Beratung mit Arzt natürlich)


 

Skinoren

Ich bin noch sehr jung und habe seit einigen monaten ganz komische "pusteln" an der stirn bekommen, anfangs wurde es schlimmer also bin ich zum hautartzt. Der hat nur mit dem kopf genickt und gesagt "ah, ah ja das kennen wir ja", sie hat mir dann einen reinigungsschaum von La Roche Posay - Effaclar H, gegeben, und eine Creme die aus antibiotika und linola emulsion zusammen gemischt wurde. Die sollte dann erstmal die entzündungen verringern. Ich war dann im Urlaub und dort hat es sich dann schlagartig geändert, ich hatte keinerlei pickel mehr ! als ich aber wieder in deutschland war wurde es extrem schlimm, 3 wochen nach dem letzten termin war ich heute wieder beim hautartzt. Der hat mir dann Skinoren15% Gel verschrieben. Ich geh jetzt einfach guter dinge in diese sache hinein und ich hab ja hier schon sehr gute kommentare gelesen

ich würde aber aufjedenfall jedem der haut probleme hat empfehlen auf keinen fall (!!) irgendwelche produkte aus der drogerie zu verwenden ihr wisst nie was in denen drin ist und bitte glaubt nicht was die im fernseher sagen. geht zum hautartzt und ganz wichtig, versucht auf make-up und puder zu verzichten, fällt manchen schwer es bringt aber wircklich was


 

Skinoren frage

Hi
also ich nehme jetzt seit 4Tagen die Skinoren 2x am Tag. Also ich finde das Brennen/Jucken schon ziemlich brutal ehrlich gesagt. Aber das ist normal am Anfang oder??
Weiß nicht ob ich es weiter nehmen soll.
Wie sieht es aus mit in die Sonne gehen oder Schwimmbad. Hat da jmd Erfahrung?
Es steht ja nix in der Packungsbeilage und meine Ärztin hat es mir auch extra gegeben, weil jetzt Sommer ist.
Wär super, wenn mir jmd weiterhelfen kann.
LG


 

Sonne ist ok

von:cloechanel

Mein arzt hat gesagt das sonne nicht schlimm ist, jedoch hat er mir dann noch eine sonnencreme die die poren nicht verstopft und somit keine pickel macht verschrieben


 

Hallo..

ich habe auch manchmal pickel..also mitesser ..un ich benutze immer nach dem duschen "skinoren 20%creme" un es hilft eig. sehr gut..aber man bekommt auhc pickel und mitesser durchs nicht abshcmincken das ist bei mir immer der fall..

sandra


 

Akne - Leiden

Hallo,
ich habe seit Jahren Probleme. Alles fing mit meiner Schwangerschaft an. Da hieß es noch, warten sie erstmal die Hormonumstellung ab, wenn das Kind geboren ist, wird alles anders. Ich hatte vorher nie etwas mit Akne zu tun. Meine Haut war elfenbeinartig. Wirklich, das könnt ihr mir glauben. Als mein Kind 5 Jahre alt wurde, hatte ich immer noch Akne, wie zu meiner Schwangerschaft. Ich sah aus, kaum vorstellbar... Ich ging zu meiner Gynärztin, die sagte immer noch, warten sie die Umstellung ab, jetzt reichte es mir. Ich ging zum Hautarzt der sagte mir, wenn ich bis zu meinen Wechseljahren nicht so rumlaufen möchte, muss ich die Pille nehmen. Er verschrieb mir ein Medikament zum Waschen und eine Salbe, welches mir die Handtücher und das Kopfkissen verbleichte. Man, man. Ich nahm die Pille, die Haut wurde besser, ich nahm 5 Kilo zu, was natürlich angeblich nicht von der Pille kam, dann folgten Migräneanfälle nach 2 Jahren. Bis ich herausfand, dass es an der Pille lag, dauerte dies auch. Ich setzte die Pille wieder ab und die Haut verschlechterte sich zusehens.
Ein Arbeitskollege empfahl mir Skinoren. Es war die Rettung. Natürlich musste sich meine Haut daran gewöhnen. Die Salbe arbeitete auf meinem Gesicht, sie zog das Fett raus, das lies nach ca. einer Woche deutlich nach, seitdem benutze ich Skinoren tägl. 2x. Ich fühle mich wie ein neuer Mensch. Schade, das es fast 9 Jahre gedauert hat, bis mir geholfen wurde. Leider haben die Pickel deutliche Narben hinterlassen.Ich wünsche Keinem diesen Leidensweg.
Ich wäre dankbar gewesen, wenn ich einen fähigen Arzt gehabt hätte. Leider war dies nicht der Fall, aber vielleicht helfe ich mit diesem Bericht jemanden........
Ganz liebe Grüße
Michaela


 

TOP

Hallo Jasmin,
auch ich habe super empfindliche Haut. Nachdem ich zig verschiedene Produkte ausprobiert habe (alle vom Dermatologen verschrieben) war Skinoren mit Abstand die beste Lösung. Es stimmt, es stichelt ein bißchen beim ersten Mal auftragen - aber je öfter man es wiederholt, um so weniger spürt man es.
Zur täglichen Gesichtswäsche verwende ich nur noch Skinoclean -das ist ein Waschgel und nicht verschreibungspflichtig. Die Kombination von beiden hat meine Hautprobleme endlich gelöst. Fahre mit dieser Lösung seit 1,5 Jahren super


 

Schwer eine Ferndiagnose zu stellen, aber


ich vermute, dass du eine Acne comedonika hast.

Ich bin staatl. gepr. Kosmetikerin, keine Dermatologin, aber in Dermatologie ausgebildet.

Kenne dieses Skinoren nicht und will es auch nicht verdammen, doch hat die Erfahrung gezeigt, dass die beste Hilfe Für Akne Betroffene deines vermuteten Grades in der Hand einer erfahrenen Kosmetikerin liegt.
Diese wird deiner Haut zur besseren Atmung, Beruhigung und Feuchtigkeit verhelfen, die ihr vermutlich fehlt.Sie wird dir die richtigen Pflegeprodukte empfehlen, die du dann auch konsequent anwenden mußt.

Außerdem mußt du dich professionell ausreinigen lassen ( bitte, bitte nicht selber an dir rumdrücken, das führt meist nur zu Entzündungen die als Narbe auf deiner Haut zurück bleiben, sichtbar später als braune Flecken).

Was die häuslichen Pflegeprodukte anbelangt: das Teuerste ist nicht immer das Beste, und: weniger ist mehr!!

Mach dir 2-3 mal die Woche Abends ein Salzpeeling (bei Entzündungen verwende Zucker weil Salz dann gerne brennt).Kannst Salz oder Zucker gut mit deiner Reinigungsmilch -auf Feuchtigkeitsbasis- verrühren und in kreisenden Bewegungen ableitend- zum Gesichtsrand einmassieren. Nimm soviel Peeling das es sich nicht in der Milch auflöst.
Nun gründlich mit heiß/kalt Waschungen abreinigen. Einfach Wasser in die Hände und mit Schwung ins Gesicht -mind.2/3x im Wechsel wiederholen für die bessere Durchblutung und somit bessere Sauerstoffversorgung deiner Haut,auf jeden Fall aber so lang bis das Peeling weg ist.

Anschließend Feuchtigkeitsprodukt auftragen und die Hände aus dem Gesicht lassen.

Morgens brauchst du dich nur mit klarem, lauwarmen Wasser waschen- hast ja in der Nacht nur geschwitzt- und die Feuchtigkeitspflege auftragen. Kannst dich dann Schminken aber verwende keine Produkte die deine Haut noch zusätzlich austrocknen.
Abends dann wieder gründlich abreinigen.

Beständigkeit und Geduld sind bei der Aknebehandlung immer wichtig, doch ich vermute aus der Ferne einfach mal, dass deine Akneform relativ leicht zu beheben ist, insofern es überhaupt eine ist. Laß das einfach mal von einer erfahrenen Fackraft abklären.

Hoffe dir etwas geholfen zu haben. Wenn du noch Fragen hast, melde dich/ antworte einfach noch mal. Muß aber direkt dazu sagen, dass ich nicht alzu häufig in diesem Forum bin.

Alles gute Anja


 

Skinoren Creme - Skinoren GEL

von:coop15

Hey ich hab skinoren auch gehabt aba es heisst bei mir Skinoren20% (Creme)

ich kann die Skinoren 15% (Gel) empfehlen Sehr gut, schon in der ersten woche oder schon am ersten Tag sieht man die besserung , jaaaaaa es ist so, ich war ja sowas von froh das zu haben, du kannst zusätzlich zu dem erfolg bei tragen wenn du ausreichend mit Zink versorgt bist , HEXAL ZINK, nehme ich , hab 2 monate aufgehört skinoren zu nehmen , war leer, ich glaube meine Haut wäre so toll geblieben, reine haut, wär ich nicht mit diesem blöden zug gefahren, hab natürlich schön alles angefasst, hab voll viele pickel auf meinen kinn gehabt, ich rate euch nur , langt euch nicht ins Gesicht , wenn ihr zug fährt TzZzz *selba hau*

ja also hab jetzt skinoren creme

es ist auf jeden fall nicht so toll wie Skinoren Gel



ja das wars *g* von mia =)

hoffe es hilt dir weiter


Grüße Coop


 

Alles gegen Akne

von:coop15

Das ist ja auch der Sinn von Skinoren das es Unreinheiten austrocknet , packungsbeilage wär schon sinnvoll wa?


ach ja und Benzakne kannst du auch noch hernemehem davor"

das ist alles was mann gegen Akne braucht:

Benzakne und Skinoren15% (Gel)

GRTZ


COOP


 

Skinoren

von:skinpill

Hay, ich habe mir das grade verschreiben lassen, also das gel .. mal sehen wies wirkt..
ich schreibe dann nochmal..


 

Homöopathie hilft- am besten Akne Globuli

von:franzi040

Hallo, hab auch so ziemlich alles durchgemacht, was meine Vorschreiber erzählen, und bin dann auf Akne Globuli umgestiegen. Am Anfang habe ich recht heftig reagiert, dann nach 6 Wochen wurde meine Haut schlagartig besser, und jetzt nehme ich die Globuli seit 6 Monaten, und alles ist OK. An meine Haut kommt mir keine Chemie mehr....


 

Globuli

von:avatara09

Hallo franzi040,
wie bist du auf die Globuli gekommen bzw. woher hast du sie? Über einen Homöopathen oder selbst bestellt oder zusammengestellt? Wie oft am Tag muss man sie einnehmen?


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
 
von:bavarian1987
0
 
von:string64
0
  Ein Mittel damit die wimpern wachsen
von:lifft
31
  Man, bin ich fett geworden! Hilfe!
von:tigerente2503
18
  Extremes Schwitzen
von:steffilie
146
  Hilfe, die BH-Industrie diskriminiert uns!
von:candygirl
36
  Aloe Vera Saft?
von:parfum
60
 
von:stefan888
0
  Wellness urlaub!!!!
von:fiffilein
4
 
von:kartbernord
0
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -