« 

Regel bleibt aus - Schwangerschaftstest negativ? Hilfe!

 


Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, jemand weiss Rat.
Ich habe seit meinem 18. Lebensjahr die Pille genommen (ohne Unterbrechung), bin jetzt 30 und will unbedingt schwanger werden. Habe die Pille im November 2004 abgesetzt und hatte jeweils regelmäßige Zyklen (Dauer von ca. 25 bis 28 Tagen und auch regelmäßige Regelblutungen. Ich weiss, dass nach Absetzen der Pille, besonders wenn man diese jahrelang genommen hat, sich der Zyklus erst mal wieder einpegeln und der Körper sich an die Hormonumstellung gewöhnen muss. Nun warte ich aber schon seit 8 Tagen auf meine Regelblutung. Ich hab mich nun schon total gefreut, weil ich dachte juhu, endlich schwanger, hab gestern auch gleich einen Schwangerschaftstest gemacht (femtest), der aber leider negativ war
Tja, nun weiss ich auch nicht weiter, die Regelblutung kommt nicht und schwanger bin ich auch nicht? Hm. Soll ich noch warten, später noch mal einen Test machen oder könnte irgendwas nicht stimmen mit mir (irgendeine Krankheit oder so). Vielleicht sollte ich erst mal zum FA gehen? Hat jemand vielleicht schon mal ähnliches erlebt? Bin für jede Antwort dankbar.

heimaus74


Video: Nichts als die Wahrheit - Tini und Nina packen aus

  • Nichts als die Wahrheit - Tini und Nina packen aus
  • Top 10: Die beliebtesten Sexstellungen aus dem Kamasutra
  • Nachgefragt: Die Pille danach
 

Bei ES+16 getestet

HalloIhr.
Also spätestens heute müsste meine Mens kommen aber nichts in Sicht...
Habe heute morgen getestet leider zu wenig urin abbekommen also hab ich das ding aufgemacht und hab nochmal bisl feucht gemacht und siehe da es kamm eine zweite linie. hatte dann noch einen gemacht der negativ war.
Bin echt Ratlos
Meint ihr ich solle noch warten und morgen oder übermorgen nochmal einen machen?
Brauche dringend einen rat...


 

Ausbleiben der Regel

Hallöchen,
nun das Problem mit dem ausbleiben der Regel kenne ich nur zu gut. Ich hatte viele Jahre Probleme damit. Meine Zykluslänge variiert zwischen 21 und 57 Tage. Habe etliche Schwangeschaftstests gemacht. Ich wollte nämlich ein zweites Kind. Nun mein FA hat mir dann Mönchspfeffer empfohlen und nachdem ich den 5 Monate genommen hatte war ich schwanger. Mein Sohn ist jetzt 1 Jahr alt.Ich glaube die Einnahme hat mir geholfen diesen "Ich muss entlich schwanger werden Druck" besser zu verarbeiten. Immerhin bin ich jetzt 37 Jahre alt und da ist es angeblich ja sowieso etwas schwerer schwanger zu werden. Ich wünsche dir vile Glück und alles Gute
JULIANMUM


 

Schon seit fast 2 Wochen drüber-3 Tests negativ

Ich habe 4 SStests gemacht, davon waren 2 frühtests, 1 frühtest war leicht positiv, aber erst so nach 10 min, die anderen waren aber alle negativ, jetzt weiß ich nicht welchen Test ich trauen soll und der nächste Termin den ich beim FA bekommen könnte ist erst in 2 Wochen... solange will ich eig nicht warten. Kann es sein das der Frühtest ein falsches Ergebnis anzeigt?

Ich würde mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könnt.


 

Dir mal die hand reich

Mir geht es seid drei monaten genauso. ich hab im november meine regel ganz normal bekommen ende vom monat aber dann seid dezember nich mehr ich hab mir im dezember nichts gedacht hatte im januag nen test gemacht der war aber negativ und anfang februar auch nochmal und der war negativ jetzt bin ich mir auch nich so sicher was da jetzt los is weil stress hab ich zur zeit net.


 

Und hast du jetzt Gewissheit?

von:mona20123

Bist du schwanger oder noch nicht! Wünsche dir viel Glück


 

Ich warte ebenso

von:mona20123

Ich hätte meine Periode anfang des Monats bekommen müssen( bin 3 Wochen überfällig )! Ich habe die Pille vor 2 Monaten abgesetzt! Nun hab ich heute einen schwangerschaftstest gemacht und der war negativ !!!! Ich weiß nicht warum ich noch nicht schwanger bin und mein Mann ist jetzt sauer auf mich! Es liegt doch nicht an mir oder doch? Ich fühle mich einfach scheisse und weiss nicht weiter!!!!!


 

Ich hab gewissheit vorerst

von:jj0808

hey ich war heute beim arzt gewesen und sie hat gesagt es ist alles in ordnung und das es nur daher kommt das ich pille & co abgesetzt habe und das es jetzt ne weile dauerd bis es sich wieder eingepegelt hat. Sie meinte es kann bis zu einem halben Jahr dauern. Ich bin ganz froh das es bisher nichts ernstes ist =) Hast du denn auch Pille und sowas abgesetzt? oder ist es einfach nur so passiert?


 

Re

von:laluna223

nee ich nehm die pille nich


 

Mir gehts genauso

Hallooo ich bin 20 Jahre alt und habe seit ich 15 bin die Pille genommen und vor ca 10 Monaten bin ich umgestiegen auf das Verhütungspflaster... da hat alles super geklappt... aber ich habe es ende dezember abgesetzt und dann zwischen weihnachten und silvester meine letzte Regelblutung gehabt seitdem warte ich auf die nächste... bin schließlich schon über 6 wochen überfallig... anfangs dachte ich es sei normal weil ich halt alles abgesetzt habe aba sooo lange?? ich hab 2 schwangerschaftstests gemacht und sind beide negativ außerdem hab ich auch weiterhin keine anzeichen oder symptome eine schwangerschaft...
ich gehe nächste woche zum frauenarzt und hoffe das sie mir was genaues sagen kann. ich mache mir langsam auch echt sorgen... weil ich dazu noch sagen muss das mein intimbereich ziemlich wund ist und iwie angeschwollen und ich dickflüssigen ausfluss bekommen habe. ich trau mich auch schon gar nicht mehr mit mein mann zu schlafen =( kennt das jemand???
LG


 

Mhhh...

ich bin da auch ratlos bekomm seit märz meine regel nicht und schwanger bin auch nicht leide ich habe letztes jahr 2 mal im ganzen jahr meine regel bekommen mein arzt sagt aber das alles okay ist bei mir ist es schlimmer als bei dir ich denke das ich jetzt dahinter gekommen das ich frühzeitig in die meno pause gekommen bin !! Vieleicht hattest du stress dre körper reagiert ja immer sehr empfindlich bei stresss es tut mir auch immer weh wenn ich höre das es andere frauen auch betroffen sind geh zum arzt aufjedenfall es kann auch ein myon sein aber vieleicht ist es einfach nichts schlimmes
sorry wenn ich schriebe setzte ich kein punkt und komma schreib immer gleich los


 

Ich

von:fanny11011

dann bist du nicht alleine ich habe sit 7 monate nicht mehr meine blutung


 

Ja bei mir grad das aller selbe

warte schon seit 2 monaten auf meine tage
habe schon 4 tests gemacht alle negativ
... muss die ganze zeit wasser lassen, habe bauchweh und meine brüste drücken... hatte eine pillenpasue von schon 5 monaten... am anfang war das noch ok... mit 4-7 tagen dann kamen meine tage... aber jetzt 2 monate!!!
hoffe dass alles ok ist... hab gelesen man soll 1 test machen wenn der negativ is soll man einen 2ten machen... hab den gemacht auch negativ... jetzt hab ich einen termin beim FA... ENDLICH... hoffe dass ich nachher ein ergebnis bekomme...
gruß tinchen


 

Was ist raus gekommen?

von:brina1207

Was ist denn beim Arzt raus gekommen? Ich hab irgendwie das selbe Problem?
LG


 

Das selbe Problem

Wie ich schon an den anderen Beiträgen erkennen konnte, gibt es auch andere Frauen, die sich mit dem gleichen Problem quälen wie ich. Irgendwie beruhigt mich das... nun aber zu meinem Problem: ich bin heute auch genau eine Woche drüber. Habe im Juni 09 die Pille abgesetzt und seit dem meine Regel immer regelmäßig bekommen - auf meinen Zyklus von 28 Tage konnte ich mich bis vor kurzem also immer verlassen. Nun warte ich jedoch schon seit einer Woche auf meine Regel. ich habe die ganze Zeit auch schon Unterleibsschmerzen, Blähungen, manchmal Durchfall, bin zeitweise sehr erschöpft und meine Haut im Gesicht spielt total verrückt! Kleine rote Pickelchen und rote Flecken. Kennt ihr das auch???
Jedenfalls war ich heute beim FA zur Vorsorgeuntersuchung. Alles gut soweit und dann habe ich ihm von meinem Problem erzählt. Ich musste dann bei den Schwestern einen Urintest machen. der war (leider) negativ. Mach mir nun ehrlich große Sorgen, ob irgendetwas nicht stimmt mit mir oder ob ich vielleicht doch schwanger sein sollte. Ist denn der SS-Test beim FA immer zuverlässig? Habe ja in einem anderen Beitrag auch gelesen, dass die Schwestern durchaus angehalten werden, den SS-Test als negativ zu deklarieren, wenn er negativ ist und auf keinen Fall einen zweiten machen sollen...
wie ist euch anderen ergangen? Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Danke im Voraus für Eure Antworten
LG Anne


 

Ich bin nicht alleine!

Hallo Zusammen,

mir fällt jetzt erstmal ein riesen Stein vom Herzen wo ich hier die Beiträge gelesen habe. Ich bin mit meinem Problem nicht alleine! Langsam bin ich schon verzweifelt da in meinem Umreis auf einmal alle so zahlreich und Problemlos schwanger werden. Ich habe mir auch eigentlich immer geschworen, dass ich mich nicht selber unter stress setze, aber das ist langsam leichter gesagt als getan.
Ich bin jetzt 28 Jahre und habe 14 Jahre die Pille genommen. Seid 2 Monaten habe ich sie abgesetzt und mich an alle guten Ratschläge gehalten, die man so bekommt. Zyklus ausgerechnet, Eisprung ausgerechnet, nach Geschlechtsverkehr nicht geduscht und eine Kerze gemacht, u.s.w. Jetzt bin ich seid 3 Tagen mit meiner Regel überfällig und der Schwangerschaftstest war negativ. Alleine das abwarten bis hier hin war schon Tortur genug, dabei hab ich fest damit gerechnet, dass ich schwanger bin. Musste ständig zur Toilette, hatte ca. 9 Tage nach dem Eisprung leichte Krämpfe und bin ständig müde.
Ich glaube, wenn ich meine Tage bis nächste Woche nicht bekomme, werde ich mal zu meiner Frauenärztin gehen.
Wie ist es eigentlich bei euch so ausgegangen?


 

Seit 3 Tagen keine Regel- Schwangerschaftstest negativ

Hallo Ihr Lieben,
seit dem ich 17,5 Jahre bin habe ich die Pille genommen (zuerst Leios dann Petibelle). Im Juni 2008 haben wir geheiratet und danach habe ich die Pille abgesetzt, ich bin jetzt 30 und mein Mann 38. Mein Zyklus war immer pünktlich, auch nachdem ich die Pille abgesetzt habe war alles i.o. Im September war ich beim Frauenarzt, der festgestellt hat, dass ein Ei heranreift.
Nun bin ich seit 3 Tagen überfällig mit meiner Periode und deshalb habe ich einen SSTest gemacht, doch der war leider negativ

Im alter von 10 Jahren wurde ich am Unterleib operiert, da ich eine Harnröhrenverengung hatte und diese Röhre geweitet werden mußte. Jetzt habe ich Angst, dass damals vielleicht etwas schief gelaufen ist. Was sagt Ihr dazu?


 

Seit 2 Monaten überfällig

hallo Ihr lieben
Auch ich bin seit 2 Monaten überfällig hatte noch nie probleme mit der mens.Ich muß dazu sagen ich bin schon 45
habe 4erw. Kinder aus erster Ehe und lebe seit 5 jahre mit meinem Lebensgefährte zusammen der nicht abgeneigt für eine Schwangerschaft ist.
Ehrlich gesagt würden wir uns sehr freuen.
Ich habe 2 verschiedene test gemacht alle negativ seit wochen ist mir morgens übel.
Ich habe nächste woche einen termin beim FA


 

Auch ich kenne sowas

mein verlobter und ich versuchen es jetzt auch schon einige zeit. tja, odyseen von schwangerschaftsanzeichen haben wir hinter uns, ausbleiben der regel, ziehen in der brust etc etc. somit habe ich diverse sstests hinter mir, alle negativ, bei mir blieb die mens ein paar monate aus. ich bin dann zum fa der hat mir blut abgenommen, 3 mal im abstand von 2/3 wochen und siehe da ein befund der da sagt: zu wenig weibliche hormone somit ist es schwerer fuer mich schwanger zu werden... tja, dann hat mir der FA gesagt, dass wir einen zuckertest machen koennen denn ein medikament fuer zuckerkranke hat die nebenwirkung den hormonhaushalt zu regeln... ich wieder zum arzt und den test gemacht und die medikamente bekommen, sogar kostenfrei oh wunder... tja und jetzt lieg ich zu hause und kotzt mir die seele ausm leib und so weiter, sprich ich muss die tabletten absetzen... morgen anrufen und ihn fragen wies jetzt weiter geht. .. es ist echt deprimierend, aber nur weil es bei mir nicht hilft koennte es ja bei euch helfen. lasst doch mal den bluttest machen, oder fragt euren arzt darueber.. ich hab dann das medikament metformin bekommen das eben den weiblichen hormonen hilft. das medi ist wie gesagt fuer diabetiker aber hat halt diesen nebeneffekt den man vor einiger zeit gefunden hat. ich gebe dennoch nicht auf. euch auch viel glueck und kopf hoch ihr lieben, wir schaffen das!!!!


 

Kommt mir irgendwie bekannt vor....

hallo heimaus74..bin grad in einer ganz ähnlichen sit wie du:ich hab die pille seit meinem 16. lebensjahr genommen...im dez 07 hab ich sie nun abgesetzt weil wir gr ein baby haben möchten!!!set dem hab ich standig unregelmässige zyklen-so das ch meinen eisprung nie richtig kallkulieren kann!!!meine letzte periode war am 24.mai-hilfe!!! so hab ich gestern in freudiger erwartung einen test gemacht-NEGATIV!!!auch mich plagen nun kankheitsängste u o unfruchtbarkeitsgedanken-deswegen hab ich einen termin beim gyn gemaht um mir einen rat zu holen u evt behandelt zu werden..oder ein schwangerschaft bestätigt zu bekommen-denn die tests können auch mal daneben liegen....wie ich im forum gelesen hab!!! wenn das nicht hoffnung macht!!! liebe grüsse


 

Ähnliche Situation

Ich nehme seit meinem 14. lebensjahr die Pille ( bin jetzt 23 Jahre). Seit 8 Tagen bin ich nun überfällig, hab heute einen Test gemacht und der war auch negativ...weiß auch nicht was ich davon halten soll.


 

Regel bleibt aus ! test negativ !

Ich bin heute den 8. Tag drüber , Habe heute auch einen Test gemacht und der war negativ . Ich habe immer ein Ziehen im Bauch als ob meine Regel kommt aber sie kommt nicht. Habe mir darauf hin heute einen Thermin für den 21. April beim Frauenarzt gehlot . das macht mich noch alles Wahnsinnig . Ach ja , ich muss dazu sagen habe erst vor zwei Monaten meine Pille abgesetzt und habe sie vorher fast zwei Jahre durch genommen.


 

Das ist völlig normal!

von:hotchocolate86

habe hier diesen bericht gelesen und muss dir auf jedenfall antworten!
ist schon ne weile her dieser eintrag aber wenn es andere frauen lesen die genau dasselbe problem haben kann ich sie aufgrund meiner erfahrung ein wenig beruhigen!hoffe ich zumindest)
hatte genau dasselbe problem gehabt als ich meine pille (yasmin) abgesetzt habe und sehnsüchtig auf meine tage wartete! hatte schon als ich überfällig war die typischen symptome vor der regel,wie brustspannen durch die wasseransammlung,stimmungsschw ankungen usw. habe einen schwangerschaftstest hinter dem anderen gemacht,sicher ist sicher
bis ich nach 3 monaten meine regel bekam und sehr sehr erleichtert war! meine FA meinte es wäre völlig normal nach der pilleneinahme das sich der körper erstmal wieder umstellen muss und das eben seine zeit braucht, bei meiner routineuntersuchung als ich die pille erst 3 wochen nicht nahm, meinte sie schon das es toll wäre weil meine eierstöcke vonn allein die arbeit wieder aufgenommen hätten und trotzdem musste ich 3monate auf sie warten!!
danach kamen sie immer relativ normal und zeitgleich ,also bei mir sind alle 5 wochen normal und nicht wie bei anderen alle 4
bis auf diesen sommer als ich ganze 8 wochen auf sie gewartet habe!! hab mich auch wieder verrückt gemacht!ich dachte schon mit mir stimmt was nicht! muss aber sagen das ich extrem viel stress hatte,eine diät gemacht hatte und es zu dem zeitraum extrem heiss war!das kann die hormone nämlich auch schon total durcheinander werfen!ich ging zum FA und er meinte nach dem gebärmutterultraschall das es noch ewig dauern würde bis ich meine tage kriegen würde und ohne hormone praktisch erst gar nicht möglich! von dem gefühl weswegen ich meine regel evtl noch nicht bekommen hätte wollte er gar nicht viel wissen! naja auf jedenfall hat er mir norethriston 1mg verschrieben und meinte ich solle sie nehmen aber er glaubt das die danach auch nicht kommen würden das ich nach den 12 tagen einnahme auf jedenfall nochmal in die praxis solle! mir war etwas unbehagen bei dem gedanken wieder hormone in mich reinzustopfen da ich ja 9 monate vorher mit der pille aufgehört hatte!ausdrücklich meinet mein FA das wenn cih die hormone nicht nehmen würde laaange auf meine periode warten würde!! meine entscheidung war demnach ZUM GLÜCK die richtige und ich nahm die hormone nicht! hab mich, so schwer es war, versucht mit warmen vollbädern zu entspannen und nach 2 tagen habe ich meine regel bekommen! meine einstellung ist jetzt die nicht immer auf die ärzte zu hören es sind ja auch keine götter in weiss!!!! sondern lieber seinen körper besser kennen zu lernen und sich nicht gleich verrückt zu machen!!hätte ich die hormone genommen wer weiss was da noch alles für probleme auftreten könnten!! also mach dich nicht verrückt und versuch es so wie ich vlt mit entspannungsbädern und johanniskraut für die innere ruhe!!


 

Schwanger, ja oder nein!

Also, erst mal ein liebes hallo an alle, ich bin neu hier und das is mal wunderbar das zu lesen das bei anderen die tests auch alle negativ sind, ich habe auch schon 3 hintermier, und alle negativ, und bin seit 8 tagen überfällig, aber wie man so schön sagt, man ist schwanger, ausgerechnet wenn man es nicht möchte bzw gar nicht damit rechnet!


 

Hallo Mädels- hier mal ein Endergebnis:

da ich es, als es mir vor Kurzem genauso ging, total blöd fand,dass die Meisten hier im Forum nicht geschrieben haben wie es nun letztendlich bei ihnen ausgegangen ist habe ich mir geschworen, dass ichs anders mache. Man ist ja
in so einer Situation für jeden Hinweis dankbar. Ich hatte in den 12 Jahren, in denen ich nun meine Regel habe NOCH NIE einen Ausfall!! Nehme seit 3 Jahren keine Verhütungsmittel mehr und eine Schwangerschaft wäre somit durchaus möglich gewesen. Nach einer Woche habe ich mich auch schon richtig schwanger gefühlt.Mir war vorallem frühs übel, meine Brüste waren total schmerzempfindlich und ich war sicher,dass ein Test dieses Gefühl
nur noch bestätigen würde.. um so überraschter
war ich, als der Test negativ ausging.Auf dem
Beipackzettel stand, man solle den Test nach ein paar Tagen wiederholen falls die Regel weiterhin ausbleibt,- meine Regel blieb weiterhin aus,aber ich hatte Angst vor einem 2."Nein". Ich klammerte mich an die Hoffnung, dass der Test ein billiger war und in der Drogerie falsch gelagert wurde,etc... In Woche 3 wollte ich dann zur Frauenärztin gehen, um eine SS feststellen zu lassen, als plötzlich meine Regel kam. Hab natürlich geheult.. Habe mich informiert, wie sowas überhaupt passieren
kann und fand heraus, dass dies zwar nicht oft
passiert,aber nichts Ungewöhnliches ist. Es liegt einfach daran, dass wenn man keine hormonellen Verhütungsmittel nimmt, der Körper selbst darüber entscheiden kann und darf, wann er ein Ei heranreifen lässt und wann nicht! Soll heißen, wenn kein Ei gesprungen ist- aus welchen Gründen auch immer-,gibts auch keine Regel. Hinzu kommen natürlich auch noch die üblichen Dinge, wie nartürlicher Abbruch einer SS (nur jede 4. Befruchtung führt auch zu einer SS, hab ich mal gelesen),usw... Ihr müsst es so sehen: solltet ihr doch nicht schwanger sein, hat irgendwas nicht gestimmt und es ist besser so. Freut euch über die Regel( ja ich weiß, das ist im ersten Moment viel verlangt)- sie zeigt, dass der Zyklus wieder normal funktioniert und ihr es erneut versuchen könnt.Und denkt dran, ihr seid nicht allein damit.
Wünsche viel Glück und Gedult


 

Schwangerschaftstest negativ

von:pueppi71

Hi Katzie007,

Dein Beitrag ist leider schon eine Weile her, aber sehr interessant.

Mir gehts genauso wie allen anderen. Habe meinen Traummann gefunden, geheiratet und natürlich wollen wir auch ein Kind. Also hab ich nach 20 Jahren! Dauereinnahme die Pille abgesetzt. Mein Zyklus ist seitdem eine Katastrophe
Mal 3 Tage ja mal 5 Tage nein. Es ist zum Heulen!!!!
Nach einiger Zeit hat er sich dann eingependelt auf 28- 30 Tage ( man will sich ja nicht beschweren)
Seit zwei Wochen sind meine Tage nun überfällig aber der dritte Test auch negativ. Man könnte glauben, schwanger werden ist ne Geldschneiderei
Aber nachdem ich die Beiträge gelesen habe bin ich etwas beruhigt.

Ich würde sagen, fleißig weiter üben und nicht unterkriegen lassen !!!


 

Es ist beruhigend zu lesen, dass es anderen auch so geht...

Ich bin seit 3 Tagen "überfällig" und fühle mich schwanger - normalerweise habe ich eine sehr regelmäßige Blutung - dann habe ich eben einen Test gemacht und der war leider negativ - ich bin sooooo enttäuscht, da ich mich schon total gefreut habe - alles hätte super gepaßt - ein Baby im Juli....
Der FA hat mir letzte Woche ein Zyklusmonitoring empfohlen, um herauszufinden, ob kein Hormonhaushalt in Ordnung ist - ich müßte also am 3. tag der Periode zum Blutabnehmen - jetzt kommen die Tage nicht - ist das nicht gemein...
Wahrscheinlich ist der Wunsch zu groß - was meint Ihr???

Liebe Grüße
Eva


 

2 1/2 Wochen drüber, 2. Test negativ

von:nanny2212

Hallo ihr Lieben,

auch ich bin mittlerweile über zwei Wochen über meine Periode und der 2. SSTest war negativ. Ich habe seit meinem 15. Lebensjahr die Pille genommen und sie dann im Juni diesen Jahres abgesetzt. Nun möchte ich auch gerne schwanger werden und mein Freund und ich sind auch schon fleißig dran am arbeiten, im September dann dachte ich es hätte geklappt, denn ich war ungefähr 7 Tage drüber. Naja, dann haben wir einen Test gemacht und der war negativ, am nächsten Tag habe ich dann auch meine mens bekommen.Dann haben wir es halt weiterversucht und nun bin ich halt über zwei Wochen drüber, und? Nichts! Laut Testergebnis jedenfalls. Am Montag muss ich zum FA und lasse mir mal Blut abnehmen, denn ich bin eigentlich ziemlich sicher schwanger zu sein. Meine Brustwarzen schmerzen seit ein paar Tagen tierisch, kann sie kaum berühren, ich habe leichte Rüclenschmerzen und Stimmungsschwankungen. Auch an meinem Hund merke ich dass sie weiss dass irgendetwas anders ist, sie ist soooo fürsorglich und lässt mich keinen Moment aus den Augen. Wir würden uns sooo wünschen dass es geklappt hat, aber wie ich unser Glück kenne ist es wieder nichts und ich bekomme jetzt irgendwann meine Tage.

Aber manchmal irren die ach so tollen tests sich ja auch.....

Liebe Grüße Nadine


 

Wie fühlt man sich wenn man schwanger ist?

Hallo zusammen, vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen. Ihr scheint ja alle das Problem mit den negativen Tests zu kennen. Bei mir ist es auch nicht anders, ich bin überfällig aber der Test ist negativ. Was ist denn später bei euch raus gekommen? Bzw was habt ihr gefühlt? War irgendwas anders? Habt ihr diese typischen Symptome wie Übelkeit und häufiges Wasser lassen gehabt? Ich hab das nämlich alles nicht ausser Bauchkrämpfen und dennoch habe ich das Gefühl das ich schwanger bin. Das gefühl kann ich aber nicht beschreiben. Hat das jemand von Euch auch schon mal gehabt? Wenn ja was war das Ergebnis? Manchmal denke ich vielleicht habe ich das Gefühl auch nur, weil der Wunsch so gross ist.
Danke für Eure Hilfe


 

Bangen

von:plusterbacke123

Also ich hatte vor 6 Wochen meine letze Blutung, habe auch häufig Brustspannen, Übelkeit und häufiges Wasserlassen. Test ist negativ und auch die frauenärztin kann noch nichts erkennen...heute habe ich Bluttest gemacht...werde heute abend wissen, was los ist...das warten macht einem echt verrückt...hoffentlich hat es geklappt!!!


 

U,u

von:sweetmaus09

mir gehts genau so

brustspannen , übelkeit , häufiges wasserlassen



weis auch ned weiter O,o U,u *________*


 

Oh Gott ich bin nicht allein!

Hallo zusammen!
Ich war im Mai vorigen Jahres schwanger habe jedoch mein Kind schon in der 7. SSW verloren Seither versuche ich wieder schwanger zu werden. Ich vermeide es, mit irgendjemanden darüber zu sprechen, nicht einmal mein Partner weiß davon. Ich habe zuviel Angst vor einer weiteren "Aufregung umsonst". Jetzt ist meine Periode überfällig, ein paar Tage erst aber ich fühle mich SEHR schwanger: Meine Brüste schmerzen, es vergeht kein Tag ohne Übelkeit, meine Verdauung spinnt und meine Beine sind schwer. Heute hab ich einen Test gemacht der negativ war. Ich bin natürlich dem Nervenzusammenbruch nah und darum hab ich im Internet nach ähnlichen Erfahrungen gesucht! Das schlimmste ist mit niemanden darüber zu reden! Aber ich will das nicht mehr wie beim letzten Mal. Wir haben uns so gefreut, wir haben uns sogar schon Namen überlegt als ich eine Abbruchblutung bekam. Ich will das einfach vermeiden.
Ich weiß, dass dieser Beitrag hier niemandem hilft - aber ich kann zumindest irgendjemanden davon erzählen!
Danke!


 

Danke

hallO!

Auch ich bin mittlerweile 8 Tage überfällig und Test ist negativ.

Habe allerdings auch Angst davor zum Arzt zu gehen, weil ich nicht weiß, wie dann die reaktion ist, wenn es wirklich so ist.

habe aber mittlerweile 5 Tests gemacht und keiner war negativ. Also irgendwie eine teure Sache und nix kommt raus.

Was meint ihr dazu?


 

Hatte das gleiche Problem, jetzt weiß ich mehr!

von:cosima86

Hallo ihr Lieben!

Hatte vor 1 Woche die gleiche Situation, hatte gerade Pillenpause und hab vergebens auf meine Periode gewartet. Als ich am eigentlich 3. Tag meiner Regel immer noch auf dem "Trockenen" saß, hab ich vor lauter Angst einen Frühtest gemacht - war negativ. Hat mich erstmal bissl beruhigt. Am nächsten Tag war immer noch nichts von meiner Regel zu spüren, also hab ich auch noch einen zweiten Test gemacht, war auch negativ. Auch deutlich negativ.
Da ich normalerweise am nächsten Tag wieder mit der Pille hätte anfangen müssen, hab ich mir nen Termin bei meinem Frauenarzt geben lassen. Wollte 100%ige Gewissheit. Zum einen weil ichs vor Aufregung nicht mehr ausgehalten hab und zum anderen wollt ich natürlich vermeiden, die Pille einzuschmeißen wenn ich evtl. schwanger bin. Aber mein Arzt hat mich beruhigt und nen Ultraschall gemacht, worauf KEIN Baby zu sehen war. War im ersten Moment sehr glücklich, da ich, im Gegensatz zu den meisten Beiträgen hier, mir keinen Nachwuchs gewünscht hab, zumindest jetzt noch nicht. Mein Arzt sagt, sowas kommt schonmal vor und vorallem die Pille Valette, die ich seit fast 10 Jahren nehme die monatliche Regelblutung so minimiert, das es durchaus auch mal üblich ist, das sie komplett ausbleibt. Aber da ich die Pille sehr regelmäßig nehme, ist die Möglichkeit einer Schwangerschaft ja eh sehr sehr unwahrscheinlich.
Jetzt wart ich mal ab, wies im nächsten Zyklus aussieht, hoffe das ich wieder ganz normal meine Tage bekomm.
Hoff, ich konnte vielleicht einigen von euch helfen =)


 

Bin ja doch nicht die einzige

Hallo zusammen...

ich habe die ersten Beiträge gelesen, und habe mit ein wenig erleichterung festgestellt, dass ich in diesem Fall nicht die Einzige bin. Bin jetzt über 2 Wochen überfällig, und 3 Tests sind negativ ausgefallen. Allerdings habe ich nicht die geringsten Anzeichen, dass die Periode mal kommen wird.

Mein Freund weiß bescheid, seit dem geht es mir schon besser, weil ich diese Ungewissenheit nicht alleine ertragen muss.

Er ist der Meinung, wenn et kütt, dann kütt es! Wenn nicht, dann nicht!

Hmm.. das ganze Problem ist, vorher haben sie mich schön alle in Ruhe gelassen, doch mittlerweile kommt jeder 2. und fragt, wann es denn bei mir so weit wäre mit nem Kind. Entweder es fällt mir jetzt erst auf, oder es sind so blöde "Vermutungen" von den Leuten.

Zu meiner Situation: Mein Freund ist seit 3 Monaten aus der Ausbildung und ich seit 15 Monaten. Wir beide gehen in den Ausbildungsbetrieb weiterhin arbeiten. Wüsste aber nicht, ob es vom finanziellen reichen würde... (?) Dann meine größten Sorgen, ich habe nur einen Zeitvertrag (Die werden nach der Ausbildung vergeben). Ich habe jetzt meinen 2. d.h. sie dürfen mir am 01.01.08 max noch einen Zeitvertrag für 6 Monate geben, dann entweder kein Job oder Festvertrag.
Doch was ist, wenn ich jetzt schwanger bin? Im April würde der/die Kleine kommen, also wohl kein unbefristeter Vertrag.

Aber wenn ich jetzt schwanger bin, dann würde ich es auf jedenfall behalten.

Mein Gott, tut das Gut das mal von der Seele zu schreiben... sonst wissen nur meine beste Freundin und mein Freund davon. Und jetzt ihr.

Ach ja, noch eine Frage, muss ich einen Termin machen beim FA? Für einen Schwangerschaftstest???

Liebe Grüße

Lela =)


 

Keine Regel - Test negativ

Hallo ihr alle!

Das finde ich ja sehr interessant, dass ich auf eure Diskussion gestoßen bin! Habe genau das gleiche Problem: Ich verhüte nicht, wünsche mir, schwanger zu werden, nun ist meine Regel seit genau 2 Wochen ausgeblieben, 2 Tests waren aber negativ.
Gestern war ich bei meiner FÄ und habe mich danach sehr geärgert. Als sie gehört hat, dass die Tests negativ waren, hat sie sofort gesagt, dass die Tests immer richtig sind und dass ich sicher sein kann, dass ich nicht schwanger bin. Auf meine Frage, warum dann die Regel nicht kommt (und das ist bei mir noch nie passiert, ich habe immer einen ganz regelmäßigen Zyklus!), hat sie gemeint, dass könne immer vorkommen, bei der einen früher, bei der anderen später. Sie hat dann nicht einmal selber noch einen Test gemacht, auch keine Blutprobe genommen. Nur einen Abstrich und abgetastet. Kein Ultraschall (wobei der in Ö nicht von der Kasse bezahlt wird - sie hat aber auch nicht gefragt, ob ich das vielleicht möchte).
Ich soll jetzt einfach abwarten und dann hat sie mir Periode-komm-wieder-Tabletten verschrieben, die ich nehmen soll, wenn ich will. Wie lange ich warten soll, soll ich selber entscheiden. Toll!!! Ich bin genauso schlau wie vorher und habe mich echt über sie geärgert. Vor allem, wenn ich jetzt eure Beiträge lese, wo einige schreiben, dass sie bei netaivem Test trotzdem schwanger waren! Mag ja sein, dass das relativ selten vorkommt - aber es kann ja wohl passieren?!?
Tja, jetzt muss ich halt weiter warten - und wenn ich zu sehr genervt bin, werde ich zu einer anderen Ärztin gehen, wahrscheinlich zu einer privaten, auch wenn ich dann selber zahlen muss. Ich habe leider den Eindruck, dass die Kassenärzte hier alle schlecht sind...
Liebe Grüße
azzurro


 

FA-zweiter Versuch

von:anerev5

Meine Antwort war eigentlich länger... ich schreib hier nochmal weiter:
Also, wie gesagt, ich habe beim FA gearbeitet und auch uns wurde aufgetragen die SS-Test IMMER als sicher zu deklarieren. Natürlich weiß ich aber, dass gerade negative Tests das nicht immer sind. Aber du kannst als Patientin auf einen Bluttest bestehen! Leider werden die Bluttests von den Krankenkassen in Ö nicht gerne gesehen und daher wahrscheinlich die Reaktion deiner Ärztin. Noch ein SS-Test beim FA würde nur wieder viel Geld kosten aber bestimmt nichts bringen. Die wenigsten wissen, dass die Ärzte die selben SS-Test verwenden wie die die man in der Apotheke oder beim DM um die Hälfte kaufen kann.
Bitte nimm aber keine Periode-komm-wieder-Tabletten bevor du nicht ganz sicher bist! Du weißt ja, wie sich Tabletten auf eine mögliche SS auswirken können. Ultraschall bringt meistens in einem so frühen Stadium auch nichts weil man noch nichts sehen kann - natürlich müsste deine Ärztin es aber versuchen weil man natürlich auch eine Eileiter SS nicht ausschließen kann! Also ich an deiner Stelle würde auf einen Bluttest bestehen und auch mit einem Arztwechsel drohen (und unter Umständen auch ausführen). Ich weiß nicht wann du zuletzt bei deinem FA warst. Im September hat nämlich leider ein neues Quartal begonnen und daher musst du bei einem Arztwechsel mit Kosten rechnen - was sich aber bestimmt auszahlt. Aber wie gesagt, versuche es mit einem Bluttest und frag auch nach dem Ultraschall, die soll das schon machen! Mach sie eventuell auch auf die Gefahr einer Eileiter SS aufmerksam, damit sie merkt dass du dich ein bisschen auskennst.
Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen! Kannst mir auch gerne wieder schreiben,
LG


 

Oh man

von:liljesusgirl1

Ich hatte für mehr als eine Woche Unterleibsschmerzen , abwechselnd rechts und links, übermäßigen weißen Ausfluss, jeden Morgen Übelkeit, Herzrasen, Sodbrennen, Rückenschmerzen direkt überm Po, in der Brust und dann konstante Muskelschmerzen wie nach stundenlangem Sit-Up Workouts, und das wie gesagt über Tage hinweg, dann hatte ich überhaupt keinen Appetit, war ständig müde und habe immer noch tierische Kopfschmerzen, mittlerweile habe ich aber vereinzelt Ess-Attacken, meine Beine sind Geschwollen, bin außerdem ständig aufgebläht, was unbeschreiblich unangenehm ist. Ich hatte zuletzt meine Periode vom 10. Okt. ausgehend. Meine Mens ist normalerweise unregelmäßig, aber so schlecht gefühlt hab ich mich noch nie, und vor allem hatte ich noch nie diese Art von Schmerzen und dann auch noch alles kombiniert. Rein theoretisch sollte ich morgen meine Mens bekommen, ich habe aus Unruhe am 3. Nov einen Test gemacht und heute auch noch einen, allerdings nie morgens, den ersten habe ich Abends gemacht.
Beide waren negativ. Ich bin ziemlich durcheinander, denn die Schmerzen habe ich mir sicher nicht eingebildet, dafür waren sie zu stark.
Weiß jemand von euch Rat?


 

Ich schein in guter gesellschaft zu sein...

von:surania1

Hi Ihr Lieben,

Ich bin seit heute neu hier und habe mich mal etwas umgeschaut.

Wie ich hier sehe scheint es vielen so zu gehen wie mir.

Bin 24 Jahre alt und mein Partner und ich wünschen uns sehnlichst ein Kind.Ich habe vor etwa 3 Monaten die Pille (Valette) abgesetzt. Die Abbruchblutung kam auch wie immer pünktlich und die erste Periode danach auch nach 28 Tagen.Aber nun ist sense.Letzte Mens war am 8.Juni und sollte am 6.Juli wieder kommen, aber bis heute nix.Habe auch keinerlei Anzeichen dafür das mal was passiert in die Richtung.
Habe zur Sicherheit (und natürlich weil ja immer die Hoffnung da ist) 2 Tests gemacht. Einen am 9.Juli einen heute am 15.Juli aber beide negativ.Nen Termin beim FA habe ich erst am nächsten Dienstag bekommen....und das wo ich ein sowas von ungeduldiger Mensch bin.

Ich tippe mal auf ne Hormonstörung, was mich irgendwie total depremiert, weil wir uns doch sooooo sehr nen Kind wünschen.Aber schein ja zumindest damit nicht alleine zu sein...

LG


 

FA

von:anerev5

Hallo Azzurro,
ich habe selbst bei einem FA gearbeitet und weiß deshalb ein bisschen Bescheid. Auch uns wurde aufgetragen, IMMER die Auskunft


 

Meine Regel kommt auch nicht, Test negativ

Hallo,
also ich bin jetzt fast 2 Wochen überfällig, muss aber dazu sagen, ich habe die Pille mehr als unregelmäßig in letzter Zeit genommen und zum schluss einfach ganz weg gelassen.

Nun hatte ich letzte Woche Fr. einen Test gemacht, aber der war auch negativ.
Habe mir nichts weiteres dabei gedacht, weil ich zur Zeit viel Stress habe, hab ich es darauf geschoben. Und da ich noch unter meinem Normalgewicht liege... hab ich mir einfach nichts gedacht..
Nun mache ich mir aber doch gedanken. Weil sie einfach ausbleibt.

Bilde mir schon ein das mein Bauch doch etwas gr. geworden ist, obwohl ich mehr als unregelmäßig esse. Laut Waage nehme ich auch nicht wirklich zu.

Jetzt habe ich eure Einträge gelesen und bin jetzt total verunsichert.....
Überlege noch etwas zu warten oder sollte ich mir dann doch ein Termin beim Arzt machen?
Habe aber in grob 2 Wochen Prüfung und eig. gar kein Kopf für so etwas
(aber ich würde mich doch darüber freuen -....)


« 
Weitere Antwortseiten: 12
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Hiilfee... Verstehen das Spermiagramm Ergebnis nich
von:soleyna2
2
  Wieso werde ich nicht schwanger
von:thsy2
3
  Basaltemperatur
von:monty7777
1
  1. Einnahme von Clomifen - Wer gehört noch zu den Frauen, die es schwer haben ein Baby zu bekommen :
von:penny0105
10
  Endometriose
von:pats75
1
  Alles ist total komisch.. können das SS anzeichen sein ?
von:happin3s
2
  Periode ist unregelmäßig
von:diewildemaus1
2
  Clearblue Ovulationstest
von:danny144
12
 
von:marlies88
0
 
von:christiane7910
0
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl