« 

Gebärmutterschleimhaut verdickt. Schwanger?

 

Hallo!

Mein normaler Zyklus beträgt 25-26 Tage.
Als ich 3 Tage überfällig war machte ich einen B-Test, der negativ ausfiel.
Als ich zwei weitere Tage wartete und keine Menstruation bekam machte ich einen weiteren Test. Auch dieser fiel negativ aus, ebenso wie der Test den ich nach drei weiteren Tagen ohne Periode machte.
Am Tag nach dem letzten Test suchte ich meinen Frauenarzt auf (leider war "nur" sein Praxiskollege da, den ich nicht kenne und somit nicht einschätzen kann)..
Dort wurde erneut ein Urintest gemacht, der negativ ausfiel.
Da ich aber seit Ausbleiben meiner Regel schmerzem im Unterbauch habe, mir schlecht ist und meine Haut unrein wird, wie es bei der Schwangerschaft mit meinem Sohn der Fall war, bestand ich auf einer Untersuchung, die der Arzt scheinbar für nicht notwendig hielt.
Bei der Ultraschalluntersuchung konnte er kein Embryo/keine Eizelle entdecken, sagte aber, dass die Gebärmutterschleimhaut sehr dick aufgebaut sei und dass er eine Schwangerschaft nicht ausschließen könne.
Sollte ich nach 14 Tagen noch immer keine Regelblutung haben, solle ich erneut kommen.
Nun ist es so, dass ich hier von Tag zu Tag nervöser werde, immer das Gefühl habe, ich bekäme meine Periode, aber lediglich einen leichten Ausfluss habe (auch den hatte ich in der ersten SS).
Ich traue mich kaum einen weiteren Test zu machen, aus Angst, dieser könnte erneut negativ sein.

Da der Arzt mein Anliegen mehr oder weniger abgetan hat, frage ich mich, ob bei den oben genannten Punkten trotz negativer Tests eine Schwangerschaft vorliegen könnte.

Heute morgen habe ich nochmal einen Test gemacht (den Digitalen) und der war wieder negativ. Habe aber auch gelesen, dass es Frauen gibt, bei denen der B-Test erst in der 23.sten SSW positiv ausgefallen ist.
Und der digital-Test kennt nur ja oder nein. Bei meiner ersten SS war der positiv-Streifen auch nur ganz schwach.

Bin seit heute Morgen nur am heulen und weiß nicht mehr was ich machen soll....

Geht/ging es jemandem ähnlich?
Sind Tests, die ab einer geringeren Menge HCG im Urin anschlagen (20-25) sinnvoller? Soll ich mir so einen holen und nochmal testen?

Langsam verzweifle ich...


Video: Pilates in der Schwangerschaft: Beine und Oberkörper stärken

  • Pilates in der Schwangerschaft: Beine und Oberkörper stärken
  • Pilates in der Schwangerschaft: Wirbelsäule dehnen
  • Nachgefragt: Eifersucht in der Beziehung - "Das Haustier oder ich!"
 

Oh man ich trau mich nicht zum arzt

bei mir war das soo .. ich war vor kurzem beim arzt und der sagte das die gebärmutterschleimhaut verdickt sei .. ich trau mich aber weder ein rest zu machen nochh es wissen zu wollen ... ich weiß nicht was ich machen soll ..
ist es besser wenn ich es weiß !!??


 

Meine Erfahrung

Da ich letzte Tage in totaler Panik verbracht und nichts besonders hilfreiches gefunden habe, wollte ich hier meinen Fall beschreiben.
Also letzte Regel war 27.1., Zyklus 32 Tage. Ich hatte Sex nur am 16. und 17.2., mit Unterbrechung, aber leider an fruchtbarsten Tagen. Vor der Fälligkeit hatte ich ein bisschen PMS Symptome, Pickel und so, und ich dachte, sie komme. Aber am 28.2. hatte ich nur ein paar Tropfen von diesem braunen Ausfluss. Dann hab ich mein 1. Test gekauft - negativ. Am 8.3., 9 Tage überfällig, Ziehen in Unterleib und empfindliche Brüste, bin ich zum FA gegangen. Er hat dick aufgebaute Schleimhaut gesehen, aber Test (Urin) war wieder negativ und er hat mir gesagt ich soll nach 14 Tage wieder kommen falls die Regel nicht kommt.
Ich hab gedacht, naja OK, aber dann hab ich im Internet über alle diese falsch negative Testen gelesen, und mit empfindlichen Brüsten, Überfälligkeit und dicker Schleimhaut war ich total nervös - ich konnte nicht richtig schlafen, machte 2 Teste pro Tag und am 12.3. bin ich zum anderen FA gegangen. Ich hab ihm alles erzählt, er hat auch nichts in US gesehen und hat mir gesagt, dass nach fast 4 Wochen nach Geschlechtsverkehr man sollte mindestens etwas sehen, und dass er nur bestätigen kann dass ich nicht schwanger bin. Er hat auch keine Zyste gesehen, aber hat gesagt, dass es wahrscheinlich ist dass ich eine hatte - dann kann man aufgebaute Schleimhaut und alle PMS/Schwangerschaft Symptome haben, aber die Regel kommt nicht. Ich hab gefragt wie ich meine Regel bekomme und er hat mir eine Packung Pillen gegeben - 21 Tage und sie solle zurück sein. Er hat noch einen Test, wieder Urin, gemacht, und war negativ. Ich hab mich entschieden mit der Pille noch 1-2 Tagen zu warten, so ich habe keine genommen. Und jetzt, einen Tag später kommt sie - es war wahrscheinlich nur wegen der Angst schwanger zu sein.

Ich bin nicht sicher ob meiste diese falsch-negative Teste vielleicht zu früh gemach sind. Ich glaube viele von diesen Frauen haben regelmässig Sex und vielleicht war ihr ES später und dann scheint es dass es bis 5-6 Woche nichts zeigt. Aber ich hatte Sex nur zweimal und so kann ich sicher sein dass meistens eine Woche später zur Befrüchtung hätte kommen können.

Sorry für mein Deutsch, es ist nicht meine Muttersprache.


 

Habe genau das selbe seit jetz knapp 2 monaten 4 sst negativ Probleme die selben


 

Gebärmutterschleimhaut

Hallo

Ich habe rin ähnliches Problem. Mein Zyklus etwa 31 heute schon 4 Tage drüber. Habe clomifen und utrogest genommen diesen Monat. War heute bei meiner Frauenärztin Urin Test negativ. Gebärmutterschleimhaut gross. Aber sie meinte es wäre auch groß kurz vor der Regel??? Konnte ich evtl doch schwanger sein??? Ich Wunsche es mir so sehr!!!
Freu mich auf eure Antwort.


 

Gebärmutterschleimhaut verdickt. Schwanger?

Hallo

tja wo fange ich an... habe da so ein ähnliches Problem.
Ich habe schon 1 Kind (knapp 2 Jahre) also bin ich von daher eigentlich auf alles vorbereitet... dachte ich zumindest.

Mein Mann und ich probieren schon seit Sebtember letzten Jahres wieder schwager zu werden bisher leider ohne Erfolg.
Bis jetzt... denke ich zumindest-oder auch nicht!

Ich habe einen 28 Tage Zyklus und kann meinen Wecker danach stellen wann mein Periode kommt - ehrlich.
Nun ja, also seit 3 Tagen ist sie nun überfällig, was ansich ja ein Zeichen sein kann, hab nen Test gemacht, der war leider negativ,
Bin heute zu meiner Frauenärztin gegangen und die hat Ultraschall gemacht... eine verdickte schleimhaut ist zu erkennen und eine Fruchthülle auch aber mehr kann man in diesem stadium noch nicht sagen. Okay also haben wir vorsichtshalber noch ne Urinprobe gemacht und Blutentnahme... wieder negativ, beides...
Meine Ärztin hat mir geraten Folsäure zu nehmen. Außerdem meinte sie ich solle in 10 Tagen nochmal kommen. vielleicht sieht man ja dann mehr.

Ich bin echt am verzweifeln


 

Mir ging es auch so..

Hallo deanna2305,

Meine Geschichte:
vor einem Jahr kam die Periode auch fast 2 Wochen nicht. 2 SST waren negativ. Als ich beim Arzt war, hatte er im Ultraschall erst nur gesagt, dass die Gebärmutterschleimhaut aufgebaut wäre und ich bestimmt bald meine Periode habe wenn auch verspätet, dann sagte er plötzlich, oh ich seh da einen schwarzen Punkt, es könnte eine sehr frühe Schwangerschaft sein.
Es sah aus wie ein kleines Loch...
Der SST war beim Arzt positiv!
Also önnte es durchaus sein dass du schwanger bist.

(Leider habe ich danach angefangen zu bluten,mal leicht,mal gar nicht, aber so 1 mal am tag,eine Woche später hatte ich eine Fehlgeburt)


 

Test

Test


 

Hey wäre schön wenn wir uns austauschen könnten

Hey wollte mal hören was aus deiner Sache geworden ist ?
Mir gehts ab heute ähnlich wie dir. War heute beim Arzt soll in 10 Tagen wieder kommen wenn ich bis dahin keine Periode habe, weil der Test den er heute gemacht hat war auch negativ und ich hatte letzte woche einen gemacht. Aber was bedeutet Schleimhaut hat sich aufgebaut für schwanger, für Eisprung oder für Menstruation ?
Ich weiß echt nicht was ich von der Aussage heute halten soll, drehe bald am Rad !!!


 

gibts hier denn niemanden, der das auch mal hatte, der mir sagen kann, was die Ursache war?? Oder ob doch eine Schwangerschaft vorlag?


 

Was kam denn nun raus???

ich habe das gleiche Problem..

hab am 28.09. meine Mens gehabt.. hab dann durch starke schmerzen im UL und Übelkeit meinen Eisprung sehr deutlich am 12.10. gemerkt. habe bis heute keine Mens. war bereits zweimal beim FA (1. am 02.11.09 .. 2. am 05.11.09) und beide Male sah man nur meine sehr gut aufgebaute Gebärmutterschleimhaut aber keine Eizelle. auch der SST beim FA am 05.11. viel negativ aus.
Mein FA meinte das passiert zwar selten, kann aber passieren, dass die Gebärmutterschleimhaut sich erst im nächsten Zyklus wieder abbaut (falls in dem zyklus keine schwangerschaft erfolgt)

habe unglaublich empfindliche Brüste und sie sind auch größer geworden..

allerdings gehe ich jetzt vorerst davon aus, dass ich nicht schwanger bin..

wüsste aber gerne, was bei dir deanna rausgekommen ist..


 

Ich hab grad das selbe Problem!

Hallo!! war gerade beim arzt weil ich schon fast 2wochen überfällig bin! hab schon 2 tests gemacht, aber beide waren negativ! der arzt meinte auch dass die gebärmutterschleimhaut verdickt ist und er eine schwangerschaft nicht ausschließen kann!!!! nur bin ich jetzt genau so ratlos wie vorher....weil ich mich schwanger fühle ; mir schlecht ist (übergeben habe ich mich zwar noch nicht), ich bin voll müde die ganze zeit, meine brüste tun weh, und essen tu ich auch lauter komische sachen (lachs und honig wie das zusammenpasst) !!!

er meinte ausserdem dass das schon gut sein kann wegen den negativen tests weil es einfach noch zu früh ist, und man in dieser zeit bei vielen frauen dass noch nicht nachweisen kann! er sagte ich sollte noch 2wochen warten und wenn ich dann noch immer keine periode habe dann machen wir nochmal einen test!

der arzt hat mir ausserdem ein gelbkörperhormon verschrieben, dass im falle das ich nicht schwanger bin, eine blutung auslöst!!!!

würde mich so freuen wenn ich schwanger wär, darum halte ich das warten nicht mehr aus!!! ausserdem rauche ich und hab angst wenn ich doch schwanger bin, aber werde mal versuchen nicht mehr zu rauchen!


 

Hallo Deanna,

dass sich die Gebärmutterschleimhaut dick aufgebaut hat, muss überhaupt nichts mit schwanger-sein zu tun haben, das deutet ebenso auf eine bald eintretende Periode hin, so sagte es mir zumindest meine Frauenärztin, als ich mal Sorge hatte dass bei mir was nicht stimmt, da ich meine Periode nicht bekam (aber nicht schwanger sein konnte), da sagte sie : machen Sie sich keine Sorgen, Sie bekommen Ihre Tage bestimmt bald, da Ihre Gebärmutterschleimhaut dick aufgebaut ist.(und so wars dann auch. Stress und "drauf warten dass man die Tage bekommt, hat bei mir schon einige Male dazugeführt, dass es sich verzögert hat!!!)

Letztes Monat allerdings spürte ich sofort, noch vor dem (normalerweise )eintreten meiner Regel, dass ich schwanger bin, und am ersten Tag, bevor ich meine Regel hätte bekommen sollen, machte ich einen Frühtest, und der war positiv (auch wenn der zweite rosa Steifen noch hell war, klar war noch wenig von dem Schwangerschaftshormon am Anfang vorhanden)). Diese Tests sind schon sehr zuverlässig, wenn man sie richtig macht. Und dass du ihn richtig gemacht hast, siehst du ja am Kontrollstreifen.

Aber mittlerweile müssstest du ja wissen was sache ist ..
Lieben gruss


 

Huhu

nun also, du musst so sehen zu anfang einer schwangerschaft baut sich das hormon (hcg wert) stetig auf -um eben die schwangerschaft zu erhalten...ab einer bestimmten woche sinkt dieser wert dann aber wieder... deswegen weiss ich net ob man dies in der 23.woche noch nachweisen kann?!
naja ich an deiner stelle würde einen nicht digitalen dann kaufen...wenn du dir so unsicher bist

Lg und viel glück


 

Ach so...

Hm, wenns schon ein Frühtest war ist das doof. Hast Du mal die Werte verglichen? Ich bin erst hinterher auf den Trichter gekommen, dass auf den Dingern ja die Sensibilität steht, ab wann sie auf HCG reagieren. Vergleich mal, falls DU noch die Verpackungen hast.

Ja der liebe Körper... hat nich auch schon mal veräppelt. Allerdings ist bei Dir ja die Schleimhaut definitiv aufgebaut.
Warum hat der Arzt keinen Bluttest gemacht? Der zeigt am allerfrühesten an und ist das Sicherste was es gibt. Schon ärgerlich, dass Dein eigentlicher Arzt nicht da war

Halt mich mal auf dem Laufenden, ich hibbel eine Runde für Dich mit und drück alle Daumen und Zehen die ich finden kann !!!


 

Ach Wuschel...

von:deanna2305

Ich hab das mit den Empfindlichkeiten der Tests auch gesehen.
hab aber auf der blöden Clearblue-Packung nix gefunden und auch nicht im Internet.

Hab jetzt schon mal gehört, dass die Schleimhaut auch aufgebaut sein kann, es aber nicht zu ner Mens kommt weil kein Eisprung war.
Aber ich denke, dann hätte der Doc nicht gesagt, dass sie so wie bei einer SS aufgebaut sei.
Keine Ahnung.

Leider ist der Arzt mehr oder weniger ein


 

Hallo Liebes,

ich kenn das.. und da Du ja schon mal schwanger warst, kennst Du Deinen Körper schon recht gut. Verlass Dich auf Dein Gefühl.

Auch bei mir waren die Tests erst negativ, die Frühtest, die 10 tage vor Mensbeginn anschlagen sollten, zeigten bei mir dann bereits nach NMT nur einen hellen, also echt sehr, sehr hellen Hauch eines Streifens.

Ich würds nochmal mit einem Frühtest probieren, denn die schlagen viel sensibler auf niedrige hcg Werte an. Mein Wert hat sich auch nur langsam erhöht.

Ich halte Dir die Daumen und wünsche Dir viel Glück !!!!
Alles Liebe
Wuschel (12+3)


 

@Wuschel

von:deanna2305

Ich fürchte, es war ein Frühtest... dieser Digitale von Clearblue..

Langsam weiß ich auch nicht mehr ob ich noch auf meinen Körper vertrauen kann...


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Wer wurde trotz starkem Pco schwanger?
von:wunschbaby81
16
  Verlorener Lebenstraum
von:moddy86
3
 
von:lissi1991
0
  Schwanger?
von:fortuna1998
1
  Jemand Erfahrung mit Zyklusindikator???
von:Tigerente77
5
 
von:lux225
0
 
von:fairytale49
0
  Was ist los?
von:lunape1990
1
  PCO -> Kinderwunsch -> Metformin
von:gelig1
2
 
von:shrimpey
0
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl