Anmelden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Psychologie-Forum
 
« 

Erklären über Sex, Ab welchem Alter!

 

HAllo.

ich verstehe nicht so ganz warum mein Beitrag der stückchen weiter unten steht gelöscht wurde?!? Wenn sich irgend welche Penner in diesem Forum blöde Anmache erlauben wird es toleriert und wenn ich nun auf diese ziemlich ernst gemeinte Frage eine ernste antwort bekommen will wird der Beitrag gelöscht?!??!
Also noch mal zu meiner Frage:

Unsere Tochter ist jetzt 7,5 und irgend wann wird sie von Freundinen in der Schule sowoeso etwas in die Richtung Sex mitbekommen. Sie sollte aber nicht falsch aufgeklärt werden, wir wollen nicht, dass sie durch falsche Informationen und Erlebnisse verletzt wird, das Leben ist ja so schon kompliziert genug. Wir haben irgend wann gelesen, dass Kinder so ab ca. 8 Jahren schon über Sex wissen sollten. Meine Frage ist: Wie sollten wir das am besten machen? Was erklärt man den einem Mädchen in diesem alter? Sie weist ja schon aus Kinderlernbüchern wie sich Mann und Frau unterscheiden und aus was Babys gemacht werden aber das wars dann erst mal. Sollten wir demnächst noch was erklären oder sollen wir das erst mal ihr selbst überlassen und warten bis sie mit Fragen kommt?
Wie war es bei euch? Also mit mir haben meine Eltern nie drüber gesprochen, dass war fasst ein Tabu-Thema bei uns. Meine Frau dagegen ist aber anders aufgewachsen.

Danke für eure Tipps.


Video: Straßenumfrage: Sex, Gefühle, Ex - Tabuthemen beim ersten Date

  • Straßenumfrage: Sex, Gefühle, Ex - Tabuthemen beim ersten Date
  • Umfrage: Ist heiraten heute noch zeitgemäß?
  • Umfrage: Promi für einen Tag! Welcher Star wären Sie gerne?
 

Hey

ich bin 15 und mit meinen eltern habe ich nie wirklich darüber gesprochen. meine mutter wiederholt nur manchmal wie wichtig verhütungsmittel sind usw. aber sonst nichts. ehrlich gesagt bin ich auch sehr froh darüber, mir ist das ziemlich unangenehm darüber zu reden vor meinen eltern. vor freundinnen gar nicht, aber eltern..najaa..
ich weiß mittlerweile aber ALLES darüber - von freundinnen, internet, zeitschriften (damit meine ich jetzt eig nicht bravo und diese zeitschriften da, sondern eher cosmopolitan und so) . ich hab so mit 13, 14 angefangen die zu lesen und da geht es ja ziemlich oft darum.
also wie gesagt ich weiß alles darüber und ich bin auch froh nicht von meinen eltern aufgeklärt worden zu sein.
im übrigen habe ich das wort sex mit 8, 9 , 10 das erste mal wirklich gehört im sinne von auch halbwegs verstanden. 7 ist da wirklich zu früh!!
da kriegt man eher ein ... komisches gefühl dabei, als wir mit 10 in der schule darüber gesprochen habe wagte ich noch groß von mir zu behaupen "ich werde niiie sex haben" )
also lieber nicht zu früh meiner meinung nach

lg

 

Ich

würd warten bis deine tochter mit aussagen aus der richtung kommt.... nachdem sie ja schon weiß, dass mann und frau unterschiedlcih sind und "woraus" ein baby gemacht wird, reicht das erstmal..... und das ganze eierstock, uterus und samenzellen ding interessiert sie jetzta uch noch nicht bzw sagt ihr das auch nix.....

es gibt aber auch einiger bücher für kinder, die das thema recht genau behandeln mit zeichnungen und so...

 

WARTEN!

also ich bin 15 und aber was ich dazu sagen muss auch schon relativ frühreif...meine allerersten erfahrungen so mit dem körper und sex habe ich ca. mit 11 gemacht...da wurde dann mit einer besten freundin eben so alles ausprobiert..
mit 13 hatte ich meinen ersten sex...da hab ich aber dann auch mir die pille geholt!

Ich muss dazu sagen das ich es oft bereue schon so frühreif gewesen zu sein/bin! Denn all das was man z.B. wie im normalfall mit 17 umso intensiver erlebt ist dann alles schon weg...das ist das was ich sehr schade finde...in der heutigen zeit ist es aber leider sehr schwer sex erst später zu haben....ich kenne in meiner generation niemanden der noch keinen sex hatte..

nun nochmal zu deiner frage...ich würde aufjedenfall noch 3,5-4 jahre warten mit der aufklärung!
Was ich noch sagen muss die aufklärung in der schule reicht NICHT! und in vielen fällen so wie bei mir in der schule ist es so da hat man erst ab der 10. Klasse das Thema Sex+Verhütung!

Ich habe mir all meine Erfahrungen selbst angeeignet da in der schule ja nichts war und mit meiner mutter darüber reden wollte ich auf gar keinen fall und das akzeptiert/e sie auch!

Also so in 3,5-4 Jahren kannst du dich ja langsam mal rantasten und mal mit fragen anfange wie: kannst du dir schon vorstellen einen freund zu haben?...soetwas eben wo noch nicht ganz so eindeutig ist! wenn sie darauf eingeht kannst du sie ja fragen ob sie mehr darpüber wissen möchte und ja..dann kannst du loslegen!.....


wenn du noch fragen hast melde dich doch einfach per pn

 

...

???? nehmen die sowas nicht im unterricht durch?? also ich hatte sexualkunde in der 2., in der 3., in der 6. und in der 8. klasse (als ob mans nicht langsam wissen würde xD ) und wenn die kleene weiß wie die körper von frauen und männern sich unterscheiden und wie kinder enstehen, is doch alles ok, was muss sie in dem alter denn noch wissen ?! die ganzen sachen mit homo oder petting oder was weiß ich was es noch alles zu dem thema gibt, wird sie noch aus der bravo lernen, wenn sie in dem alter is und ich glaube im moment interessiert die das thema gar nich so sehr

 

Hi ich wurde

auch nicht von den Eltern aufgeklärt , sondern Schule Freundinnen etc... Soweit ich weiß haben wir nur einmal mit unsrer Mutter über Sex gesprochen indem wir mit dem Biobuch samt Illustrationen vor ihr herumwachtelten.

Ich habe unsrem Sohn als er ca. so alt war wie eure tochter ein kindgerechtes Aufklärungsbuch geschenkt ... war zu Weihnachten und mein vater der auch dabei war , war leicht pikiert.

Habs natürlich mit ihm gemeinsam durchgesehen , es hat ihn interessiert aber nicht übermäßig.

Wichtiger noch als die Aufklärung finde ich ist es dem Kind beizubringen, dass sein Körper ihm gehört. als Selbstbewusstsein stärken, Nein sagen zu lernen, und ansonsten wart einfach auf ihre Fragen .. alles Gute

 

Es gibt sehr schöne kindgerechte Bücher,

ich finde es wichtig, dass Eltern diesen Part übernehmen, keine Scheu haben bei diesen Themen. Mein Sohn kam immer und mit allem zu mir, ich war Alleinerziehende und es war gut. Es findet heute soviel draußen statt und man muß den Kindern leider auch Dinge erklären, die man besser nicht erwähnen müßte. Bitte nicht der Schule dieses Thema überlassen. Kinder müssen wissen, wie die Dinge heißen und sie auch beim
richtigen Namen nennen.
Gruß Melike

 

Mit 8...

Ich denke mit 8 ist das Thema noch nicht sooo wichtig. Es hat schon einen Grund wieso das Thema Sexualkunde in der Schule erst in der 5 Klasse durchgenommen wird.
Wenn die Kleine allerdings schon vorher etwas wissen will dann einfach ganz nüchtern und sachlich erklären: Sprich dich doch mal mit deiner Frau ab die ist ja auch mal aufgeklärt werden.
Frag sie wie ihre Eltern ihr das deutlich gemacht haben

Hoffe das hilft
LG
Sannilein

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  HILFE!!! Psychologen aufsuchen???
von:feenzauberin
2
  Meine Tochter wird immer dicker, wir leiden alle mit
von:ersatzmami2
4
  Ausziehen mit 18 - Frage wegen Anspruch auf Kindergeld!
von:misschrissy3
4
  Stiefvater!
von:bunny1001
1
  Vater will nicht auf Distanz!!!
von:freakylolita
3
  Mein Sohn lebt in ... und Braus
von:sylvi1965
3
  Eltern Probleme?
von:wizzell
1
  Ich kann nicht mehr...
von:jamielynnspears101
3
  Mache mir Sorgen um die Tochter meines Freundes *etwas lang*
von:netti28
4
  Verhältnis Eltern, Freund .... Frage!
von:samufan92
3
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl



Weitere Links:

Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -