Anmelden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
 
« 

Hilfe! 12 jährige Tochter...

 

...filmt sich beim "Einführen" eines Stiftes...

Durch Zufall bin ich auf das von ihr selber gedrehte Video gestoßen!
Sie ist sehr weit für ihre 12 Jahre, hat schon gerade die erste Regelblutung hinter sich und nun taucht dieses (wohl vergessen zu löschen) Video auf unserer Camera auf.

Mein Mann und ich sind Schockiert. Klar, den eigenen Körper muß man schon irgendwann erkunden...aber warum ein Video?
Und das mit 12 Jahren...
Wir sind sehr offen und locker, was Sexualität und Aufklärung angeht, aber das hat mich von den Socken gehauen!

Wie würdet ihr mit der Situation umgehen?

Danke schon mal, für Eure Antworten...

LG Naomi


Video: Straßenumfrage: Hilfe, wie kläre ich mein Kind auf?

  • Straßenumfrage: Hilfe, wie kläre ich mein Kind auf?
  • Schön verpackt: Geschenkanhänger selber basteln
  • Umfrage: Wie wurden Sie eigentlich aufgeklärt?
 

In dem Alter musst du dir keine Sorgen machen, das ist normal. Das einzige ist die Frage: Warum musste sie es Filmen?
Ich hoffe nur das sie es an niemanden aus dem Internet geschickt hat, denn das kann schlecht werden. z.B wenn ein Pedophieler sich als Junge aus gibt, und sie dieses Video an ihn geschickt hat.
Ich kann dir leider nicht sagen ob du sie drauf ansprechen solltest, aber ich würde mal ihren PC absuchen ob das Video irgendwie gespeichert ist. Wenn du es findest MUSST du mit ihr reden!

 

Ich fins normal in dem alter

deine tochter ist in der pupertät und da ist es ganz normal für ihr alter manche fangen schon früher damit ann sowas zu machen also würd ich mir da keine grossen sorgen machen . LG missyfuss2012

 

Vielleicht etwas spät

... aber trotzdem wichtig

Grundsätzlich müsst du (ich nehme jetzt einfalch mal du) wissen, wie gut eure Bindung ist.

Ich war in dem Alter ähnlich und hatte eine gute Bindung zu meinen Eltern. Sie haben mir mit 12 oder so noch mal die letzte Aufklärung verpasst und einfach nur gesagt das Sie nur drauf hinweisen wollen.

Das Sex und alles was damit zusammenhängt ganz persönlich ist. Man dass also nicht überall und mit jedem macht.

Außerdem haben sie mir gesagt ich solle es entsprechend vorbereiten wenn es doch mal passiert. Also Kondome, Handtuch oder sowas hinlegen.

Haben mir das also gesagt aber eher durch die Blume.

Vielleicht wäre eine durch die Blume Aktion auch sinnvoll.

Ist deine Tochter aber im Moment eher verschlossen wegen der Pubertät, dann lass es. Dass kann so dermaßen abschrecken, dass sie ewig nicht mehr richtig offen ist.

Im Endeffekt seit ehrlich, es ist normal und verhindern könnt ihr es auch nicht. Ihr Hymen ist vermutlich eh flöten gegangen bei der Aktion.

Achso fraglich ist für mich nur, was hat sie damit gemacht?
Ich hoffe meine Befürchtung ist hinfällig aber der Verdacht dass es an einen Freund oder eine Freundin ging bleibt und das kann böse werden.

Vielleicht könnt ihr mal in einer ruhigen Minute gucken ob es irgendwo im PC liegt. Sollte dass übrings der Fall sein, dann ist ein Gespräch unumgänglich finde ich.

Hoffe konnte helfen und würde mich über Rückmeldung freuen

 

Rede mit ihr

von:nianji

Versuche mit ihr zu reden!
Falls sie das jemandem geschickt haben sollte,kann das böse ausgehen!

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Mal wieder: Kann-Kind einschulen?
von:hasenmama007
1
  ***Hilfe meine "Kleine" wird "erwachsen"!!!***
von:dischu
5
 
von:sadie04
0
  Wie fördere ich mein schulreifes Kind?
von:brischt
2
  Psychologin bewertet IQ zu hoch..kann das sein?
von:susisstrolch1
2
  IQ Test bei 10jährigem Kind
von:motti771
2
  1. klasse überspringen?
von:analea83
1
  Frühreifer Sohn mit 8 Jahren?
von:anemone157
3
  Hilfe, mein Kind ist hochbegabt, was denn nun ?
von:zimtundzuckerlinchen
3
  Mein Kind auch?
von:blumendori71
5
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -