•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Psychologie-Forum
 
« 

Schwiegermutter mischt sich so sehr ein, dass die Beziehung kaputt geht!

 

HILFE!

Ich führe eine eigentlich richtig tolle Beziehung mit meinem Freund... aaaaber: Seine Mutter ist dabei immer present... das wär nicht besonders schlimm, würden wir uns gut verstehen... das ist aber nicht so! Mein Freund hält dabei immer zu ihr, auch wenn er eigentlich merken müsste, dass das so nicht in Ordnung ist.

Sein Vater ist vor einigen Jahren gegangen, hat die Familie früh verlassen und dabei ziemlich viel angestellt, was hier allerdings nichts mit dem Thema zu tun hat. Ich denke aber, dass das der Grund ist, dass seine Mutter ständig alles für ihn tut, wohl, um "wieder etwas gut zu machen".
Sie zahlt die Miete für seine Wohnung, wohnt aber mit dem Lebensgefährten in einem Haus. Sie kommt fast täglich zu meinem Freund, um für ihn zu putzen, die Wäsche zu machen, sie kocht für ihn, kauft für ihn ein etc ^^
Nun hat sie die geistreiche Idee, ihm eine Wohnung ZUSÄTZLICH zu kaufen. Warum mich das so aufregt?! - Sie ist arbeitsunfähig und bekommt Frührente.. ER wird bald gutes Geld verdienen und hat all das "eigentlich" nicht nötig, nutzt das aber alles ziemlich aus (Zitat: "warum sollte ich so ein Angebot denn nicht annehmen? Da kann ich mich ja prima ins gemachte Nest legen!") Natürlich bezahlt der Staat all diese Dinge und ihre Urlaube etc nicht.. Sie machts über den Namen ihres Partners -.- Und auch das kann mein Freund nicht verstehen: Dass ich das nicht richtig finde, dass sie die Kohle scheffelt und den Staat auf gut Deutsch bescheißt... Es ist ja nicht so, dass irgendwer am Hungertuch nagen muss

Ich bin meistens nur 1-2 Tage in der Woche überhaupt bei meinem Freund.. Habe sie seit 3 Monaten gar nicht mehr gesehen weil ich zusehe, nur da zu sein, wenn Schwiegermütterchen nicht da ist...
Und immer wenn sie mich gesehen hat, hat sie an mir rumgenörgelt, ich würd die Wohnung zu wenig putzen (wo ich eh kaum da bin und mein Freund ist zu faul zu mir zu fahren :mad, einmal schrie sie mich übelst an wo ich dachte, ich wär im falschen Film... da gings darum, dass mein Freund ne Party im Keller gefeiert hatte.. ich hab die Hälfte aufgeräumt und geputzt und er wollte dann am nächsten Tag weiter machen, alleine... aber sie war der Meinung, ich hätte so lang im Haus bleiben müssen bis er aufgeräumt hat ^^

Jetzt zuletzt war noch ein Vorfall: ich hatte ihr im April zum Geb was schönes geschenkt, als ich dann im September Geb hatte, kam von ihr weder Anruf noch SMS oder gar eine Aufmerksamkeit... aber als letztes WE die Ex meines Freundes Geburtstag hatte, hat sie auf dem Küchentisch ein großes Geschenk für sie hinterlassen, was wir der Ex schenken sollten von ihr...

Find das alles so daneben, dafür, dass ich mir so viel Mühe gebe, ihr zu gefallen, da es ja die Mutter meines Freundes ist.. aber sie?! Behandelt mich wie Dreck und er sagt noch nicht mal was dazu... Er hält sich komplett dabei raus und ich muss mir immer was anhören...

Ich weiß nicht, ob das alles überhaupt noch Sinn hat.. Sie wird immer die 1. Geige spielen bei meinem Freund und ich muss kuschen wenn die sich wieder aufregt wobei ich übrigens bis vor kurzem noch ständig am putzen war wenn ich meinen werten Freund besucht hab *motz*


Video: Christine bloggt: Elternsein - Wie verändert ein Kind die Beziehung?

  • Christine bloggt: Elternsein - Wie verändert ein Kind die Beziehung?
  • Umfrage: Was wollten Sie Ihrem Ex schon immer mal sagen?
  • Love Talk: Die Geliebte - eine Beziehung im Schatten?
 

Das ist bei mir genauso!

von meinem freund die mutter versucht auch irgendwas gut zu machen und kricht ihm voll in arsch!sie mekert auch nur an mir rum wie ich mein freund rum laufen lasse und das er unordentlich ist!aber dabei ist sie die jenige die es verpasst hat es ihm bei zu bringen!naja und dann ist es js für sie einfacher ihre schuld auf mich zu schieben!und wenn ich mal mit bei ihr war hat sie sich aufgeführt wie die aller beste mutter und was sie nicht alles für mein freud macht!dabei ist sie eine schlechte mutter und das sag ich nicht grundlos!


 

"ich weiß nicht, ob alles noch Sinn hat,"

frägst du. Ehrliche Antwort, ich glaube nicht. Wenn er der Partner seiner Mutter ist und das ist er so wie du es beschreibst hast du als Partnerin null Chance. Er nimmt alles Annehmlichkeiten mit und dafür kuscht er. Tut mir leid, das sind für mich Charaktereigenschaften mit denen ich nicht zurecht komme. Ich sehe auch keine Chance der Änderung. Du wirst dich nervlich aufreiben, du wirst nie die Nummer eins in seinem Leben. Er kann alles nur nicht mit "Mutti" ins Bett und dafür braucht er dich. Das klingt jetzt sehr platt, aber das ist so. Ich könnte dir bestimmt hundert ähnliche Fälle erzählen und keiner mit Happy End. Schenk ihm die Freiheit, befreie ihn aus dem Zwiespalt und befreie vor allem dich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!
Gruß Melike


 

So ist es

solange sie im leben deines Freundes die erste Geige spielt, hast du das nachsehen. Du bist eben in ihren Augen nur der Gast, weil du mit Sicherheit vieles aus einem anderen Blickwinkel siehst. Ich verstehe auch,wie du dich fühlst-sich ins gemachte Nest zu setzen! Vom weglaufen vor ihr wird nichts besser. Du kannst sie gewinnen,indem du mit ihr freundlich umgehst,sie bittest dir zu helfen. Ihr zu zeigen das du ihren Sohn liebst und sie einbindestZumBsp.sie soll dir mal zeigen,wie sie das Lieblingsessen von ihrem Sohn kocht oder so....eine Art einschmeicheln. Nicht unterwerfen,aber mitziehen.Nicht aus dem Weg gehen sondern stehen bleiben.Lass sie plappern- Ohren auf durchzug und immer freundlich lächeln. Sie läßt dich dann in Ruhe,wirst du sehen. Wenn so eine Mutter merkt es geht ihrem Sohn gut,dann läßt sie los!
Und wegen dem Staat bescheißen....ich glaub so einfach ist das nicht.
Andererseits, das Geld was von ihr kommt-ist für deinen Schatz...und was ihm zu gute kommt,kommt euch zu gute,oder etwa nicht? Wenn sie ihm ein Auto schenkt,sitzt du dann nicht neben ihm? Oder läufst du nebenher-weil es von ihr kommt?
Wenn sie ihm z.B. Tassen schenkt, trinkst du dann keinen Kaffee daraus?
Verstehst du was ich sagen will.deine SM sieht nur,das du nimmst und dann noch kritisierst und nichts zurück kommt. (Keine materiellen Sachen...) Sie erwartet von dir,daß du dann wenigstens deine Aufgaben erfüllst. Zum B. keine halben Sachen...
Sie wird dich weiterhin ablehnen,wenn du nicht umdenken lernst! Nicht alles zum Angriff nimmst. Und solange sie die erste geige im leben deines Schatzes spielt, hast du eh verloren. Er muß hinter dir stehen! Und nicht nur seinen Spaß und Freizeit mit dir verbringen. Hast du das Herz einer SM erobert, dann hast du es geschafft!
ich würde auch ein Geschenk ablehnen von jemanden den ich nicht mag.
Vielleicht ist das Geschenk an diese Ex nur ein Hinweis gewesen,daß die besser war!
Versuch mal heraus zu bekommen,wie die war? Und ob es da noch eine Verbindung zu deinem Schatz gibt?(Die dir bisher geheim gehalten wird)
Du hast ganz schöne Probleme. ich würde mal den Gang einlegen und mal aus der Entfernung das alles beobachten. Und mal an dir suchen was da falsch laufen kann.
Findest du den Dreh nicht,wird die Mutter schon dafür sorgen dich irgendwie los zu werden. denk immer daran,es sind auch Frauen...und die haben mehr Erfahrungen und Trix auf Lager! Und es sind die Mütter ihre Söhne,und die wissen besser als du,wie man sie befriedigen kann.
Weil man nie nach der Hand schlägt,die einen füttert! verstehst du! Und Muttern hat mehr zu bieten als du! Solange er nicht voll hinter dir steht,hast du echt verloren!
Dann bist du für ihn sagen wir es mal gemein...ein Ersatzteil für das was er von Muttern nicht haben kann. ich würde es mal mit einem Rückzug probieren.Er soll um dich kämpfen,dann hast du die Möglichkeit heraus zu finden,ob er dich nur braucht oder ob er voll und ganz zu dir steht. weil sonst geht das ewig so weiter bei euch! Und frag nicht wozu Mütter fähig sind! Und wie folgsam Söhne werden können!
Nein,ich sag dir auf den Kopf zu,finde du erstmal heraus,welchen Stellenwert du bei ihm einnimmst! Und gib der SM nie das Gefühl du schleimst dich nur ein....(dich ihr unterwerfen). Das ist mein Rat und wenn ich falsch liege, dann lasse ich mich auch gern belehren,denn nur so kann man aus fehlern lernen. Und wer lernbereit ist,dem kann ja nichts passieren ,So ist nun einmal das leben! Viel Glück und Erfolg wünsche ich dir!
Übrigens,wenn sie alles über den Namen ihres Freundes macht,zeigt es deutlich,daß sie kein Vertrauen zu dir hat.denn wenn ihr einmal heiratet,kannst du so gehen wie du gekommen bist! Weil ja laut Papier es ihm nicht gehört sondern ihrem Partner! Also nichts mit ins gemachte Nest legen und bei einer Trennung dieses ausräumen! das ist ein Zug gegen dich,verstehst du das nicht? Oh man,in deiner Haut möchte ich nicht stecken! na dann, versuch das beste daraus zu machen!


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Die Eltern meines Freundes Akzwptiren mich nicht
von:knobisengel
4
  Und wieder Schwägerin-Problem (lang)
von:luca077
4
  Meine Schwägerin in spe + Mutter
von:nadi1086
2
  Schwägerin dringend
von:christine099
2
  Anhängliche Schwester meines Bruders (BRAUCHE dringend Hilfe)
von:shakira714
8
  und wieder eine Schwiegermutter....
von:alchemy2
1
  Aggressivität gegenüber schwiegereltern
von:hopelessmum
3
  Grenze bei Schwiegereltern???
von:sevda50
4
 
von:groovejetcgn
0
  Was soll ich davon halten? (und lang ist es auch noch)
von:birkes
5
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl



Weitere Links:

Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -