•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Schwangerschafts-Forum 
  • Baby-Forum
 
« 

Hilfeeee bitte lesen und um rat!!!

 

Ich war letzte woche schwanger freitag 5+0 schwanger habe blutungen bekommen und es hieß fruhabort
So dann musste ich am dienstag zur blutabnahme war ich auch es wurde auch mit US gekuckt die gebarmutterschleimhaut ist flach usw. Also wir konnen wieder sofort durchstarten wenn meine mens zu ende ist

So jetzt hat meine Fa gestern angerufen und gesagt das der hcg wert noch gestiegen ist ( hab vor ganzer aufregeung vergessen zu fragen auf wie viel) und noch etwas mit dem gelbkorperhormon und das ich am freitag nochmal blutabgeben soll und sie nochmal mit dem Us gucken wiel weil sie verdacht auf Eileiterss hat.

So meine frage:

Warum habe ich geblutet weil nix in der gebarmutter war?
Musste dan nicht das embryo mit raus kommen also mit der blutung zusammen? ????

Kann es sein das ich noch ss bin trotz flachen gebarmutterschleimhaut?

Ich habe seit gestern so ein druck "schmerzen" auf dem linken unterbauch deutet das auf eine ELSS?

Gab es noch jemanden der in der gleichen situaton war und dann doch ss?

Ich habe angst mein eilleter zu verlieren falss op eingrieff oder das es selber platzt!

Bitte schreibt mir eure erfahrungen


Video: Umfrage: Kind und Arbeit - funktioniert das?

  • Umfrage: Kind und Arbeit - funktioniert das?
  • Umfrage: Wie viel Förderung ist gut fürs Kind?
  • Pilates in der Schwangerschaft: Beine und Oberkörper stärken
 

Hmm

Es ist traurig, aber ich befürchte, dass sich dann etwas da eingenistet hat wo es nicht hingehört.
Hab im Oktober auch Blutungen bei 5-4 bekommen, bis dahin sah man nichts im Ultraschall . Meine Gyn hat mehrere Male Blut abgenommen und dann hieß es keine intakte Schwangerschaft. Ich musste ins Kh zur Kontrolle, dort wurde ne Ausschabung gemacht, dann hieß es es sei alles weg, leider ergab HCg Kontrolle , dass der Wert stagnierte. Am nächsten Tag Bauchspiegelung, laut Ärzten auch höchste Eisenbahn, da Eileiter geplatzt sei.
Bitte geh wenn du starke Schmerzen hast zu deiner Gyn, und lass schauen ob der Eileiter intakt ist oder ob freie Flüssigkeit im Bauchraum ist!!
Sowas kann lebensbedrohlich sein.
Besser nur noch einen Eileiter haben und am leben sein!!
Ich bin jetzt, 9 Monate nach meiner Eileiterentfernung schwanger geworden, und der Krümel hat sich zumindest schonmal da eingenistet wo er hingehört..
Ich weiß, dass ist eine beschissene Situation für dich, aber dein Leben ist wichtiger

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Bitte nicht schon wieder (Schwanger DIREKT nach Eileiterschwangerschaft)
von:slbl91
8
  Habt ihr es gefühlt
von:frettchen19
1
 
von:slgold
0
 
von:frettchen19
0
  Verdacht auf Eileiterschwangerschaft
von:xela1988
1
 
von:maggie2515
0
  Eileiterschwangerschaft, Abort mit Methotrexat (MTX) Erfahrungen
von:twellara
5
 
von:miaka04
0
  Erfahrungen, Ängste, Kummer und ein unerfüllter Wunsch
von:twellara
4
  Eileiterschwangerschaft - wieder schwanger
von:chailenlaila
5
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -