« 

6Jährige Tochter vom Vater angefasst...

 

Hallo,

ich weiß nicht weiter.Meine 6 jahre alte Tochter kam heute morgen zu mir und sagte mir das der Papa sie gestern Nacht(sie hatte einen Alptraumund kam zu uns ins Bett) an ihrer Scheide "gespielt" habe.
Er sei in ihreHose und obwohl sie seine Hand immer wieder weg getan habe,ist er immer zwischen ihre schamlippen usw....Aber nicht mit den Fingern eingedrungen.
Ich habe meiner Tochter erzählt das er sie mit mir verwechselt haben muß,da er das bei mir nachts ofter tut.
Ich stehe noch unter schock... habe es ihm gesagt und er wa total schockiert und meinte das stimme nicht er habe geschlafen.und er habe es dann wohl im schlaf getan.Er ist wirklich total nieder geschlagen und fertig.hat sich bei entschuldigt und gesagt er würde es nie wieder tun....

Nur: Er muß doch merken das bestimmte Merkmale(behaarung,größe usw.) nicht auf mich zu treffen.

Er ist eigentlich der perfekte vater,der beste mensch den man sich wünschen kann. Offenbar habe ich mich da geirrt...

Ich weiß nicht weiter. War das schon eine Vergewaltigung oder Mißbrauch oder sexuelle Belästigung.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Meiner Tochjter geht es gut und sie verhält sich wie immer.Hat sich auch wieder n ihren Papa gekuschelt und spielt ganz normal.Es scheint sie nicht zu beschäftigen Aber Kinder verarbeiten unterbewußt sehr viel.

Vielen Dank für antworten


 

Pappa

Hallo Du, Es ist schwer zu sagen,ob er es im Schlaf gemacht hat,oder bei Bewustsein. Wenn es deiner Tochter aber doch nicht soviel gemacht hat, denke ich mal,das es ein Einzelfall ist. Mach Dir keine Sorghen und Vertrau deim Mann,ok?
Red mit deiner Tochter noch mal drüber.


 

Hallo

Hallo?,ich gebe dir einen guten rat hör auf deine tochter ist was dran was tochter erzählt hat.
Gruss
Michael


 

Abartige menschen

schwule pädophile lesben das gehört alles ausgemerzt .


 

Sexuelle Neigung

von:sunny19876

Was hat das mit Schwul oder Lesben bzw mit Bisexuell zutun?
In ein Punkt das Pädophiele gehören so bestraft das die nie in der Nähe des Opfer ziehen dürfen


 

von:js040853

Hast Du mal auf das Datum geschaut, bevor Du hier laut los krakeelst?
Im Übrigen ist mir so was in der Richtung auch schon fast mal passiert. Nur dass da eben kein Kind lag wo sonst immer meine Frau liegt, aber meine Frau eben auch nicht
Habs aber zum Glück noch rechtzeitig mitbekommen.


 

Dein mann ist ne kranke sau

kinderschänder gehören vergast das hatte hitler famals richtig gemacht am schlimmsten sind die grünen die wollen kindersex erlauben später wenn sie älter werden haben sie angszustände und müssen in die psychatrie und kosten den steierzahler nen haufen geld alles wegen so abartige menschen die eigentlich keine menschen sind sondern kraturen die beseitigt gehören oder man sollte eine operation am gehirn vornehmen das sie schwachsinnig in einer psychatrie enden .


 

Nicht übertreiben....

Meine Verlobte meinte auch schon mal zu mir ich habe ihr Nachts an der ... rum gefummelt und ich konnte mich morgens nicht daran erinnern.

Man macht auch unbewusst sachen im Schlaf... wissen nur die wenigsten menschen. Es gibt Menschen die erzählen im Schlaf und können sich nicht daran erinnern, es gibt menschen die Schlafwandeln und können sich nicht erinnern, es gibt menschen die schnarchen so laut, so dass das ganze Hause nicht schlafen kann... können sich aber nicht daran erinnern.

Ich würde auf jedenfall nicht über reagieren.... Soetwas kann durchaus passieren das er da unbewusst seine Hand im schlaf zu DIR tun wollte und leider gottes deine Tochter erwischt hat.

Natürlich gibt es jetzt wieder jede menge damen die sagen: verlass ihn und so weiter und so fort... Am ende macht man sich noch die eigene Beziehung kaputt da auf Männer so ein stigmata aufgeheizt wird.

Er hat sich ja auch bei dir entschuldigt und auch niedergelschagen, was darauf deutet das es ihm selber unwohl dabei ist. Ich würde ihm vorerst glauben und mit meiner Tochter ein gespräch führen ob denn Papa schon mal angeasst hat. Bevor da überhaupt gleich jemand schuldig gesprochen wird.


 

Unschuldig??

Ich denke nicht, dass Kinder sowas erfinden und ich denke auch nicht, dass der vater das nicht gemerkt hat...seine Reaktion klingt eher wie ein schlechtes gewissen, sexueller Missbrauch ist nicht selten. Gehe Deiner Tochter zuliebe zu einem Psychologen, solche Sachen könne ihr bis ins Erwachsenenalter starke Probleme bereiren und kommen oft erst später raus. Sie müssen unbedingt jetzt mit professioneller Hilfe besprochen werden, tun Sie das Ihrem Kind zuliebe!


 

...

Ich halte es auch für sinnvoll mit deiner Tochter zu einem Kinderpsychologen zu gehen. Aber was auch sehr wichtig ist, ist dass dein Mann zu einem Psychologen geht. Nicht dass das ganze noch schlimmer wird. Selbst wenn es ein Versehen war, finde ich es komisch dass er weiter gemacht hat obwohl sie seine Hand weggeschubst hat.


 

Ich sehe wann die beitrage geschrieben worden sind, bin nicht blind

von:carmenaki

mein freund hat schon oft wärend er schlief mich da unten angefasst und ich habe oft seine hand weg gezogen, weil ich a schlafen wollte oder b keine lust hatte und ich wette das ich das auch im schlaf gemacht habe, aber er immer wieder mit seiner hand hin ist. Genau wie ich des öfterem im schlaf da unten bei ihm gepielt habe. also so komisch finde ich das nicht das er mit seiner hand immer wieder da hin ist.
ich wurde selber von meinem erzeuger vergewatigt und das jahre lang und immer wenn ich darüber spreche durch vorste ich das internet über das gleiche Thema einfach um mir mal wieder klar zu machen das ich nicht schuld habe an der ganzen sache, es sind die die schuld sind und einfach nur krank sind.
alle vergewatigungen durch ein eltern teil haben immer paar sachen gemeinsam a) das eltern teil ist immer gewaltätig b) mann findet immer blaue flecken in ungewöhnliche stellen beim kind c) das kind hat angst mit den Eltern teil alleine zu sein, zu minderstens in den ersten jahren sehr deutlich zu sehen. Meistens betroht das eltern teil das kind, wie der fall bei mir und meiner schwester war, dh zu meiner schwester hatte er gasagt das wenn sie etwas sagt er mich und meine mutter töten würde und sie in einer höle einsperen würde, wenn sowas passiert merkt man aber immer ein kleines zögern wenn papa sagt komm her kuscheln .... naja es gib viele anzeichen auf die man achten muss, man sieht sie auch wenn man nicht blind vor liebe ist oder angst um das leben aller oder zu devot ist ..


 

He

von:alfi97

das ligt jetzt 3,1/2 jahre zurück. meinst jemand erinnert sich
was da los war. Auserdem was haben Kinder in den
Ehebetten zu suchen. Fileicht zum kuscheln aber nicht
zum schlafen. Kinder haben eigene Betten zu haben.


 

Hey alfi

von:partner18

bei all dem schrecklichem was hier zu lesen ist sollte man schon auch sehen, dass es normale beziehungen zwischen kindern und eltern gibt.
Ich bin vater von einem sohn und einer tochter. Und beide haben immer wieder mal mit im ehebett geschlafen.
Man muss schon auch die kirche im dorf lassen.
Wenn das bedürfnis nach nähe von den kindern ausging
dann habe ich sie nie nachts in ihr bett zurück geschickt.
Und ja .. ich habe mit meiner tochter unter einer decke die nacht geschlafen.
Es geht dabei ausschliesslich um liebe, beschützen und wohlfühlen.
Aber um das klar zu stellen, dass ist eine normale beziehung zwischen eltern (ja auch vätern) und kindern .. und hat sowas von garnichts mit diesen abnormalen verhalten einiger erwachsener zu tun.
Also bitte, nicht alles in einen topf werfen.


 

Du hast recht mit dem

von:alfi97

Es ist gut das mal jemand klarheit schaft.
Ich hatte das gefühl, das Väter hir Spießruten laufen.
Zu disem Beitrag meldeten sich anscheinent nur
missbrauchte Frauen und Hobby-Psychologen
Hab meiner Tochter auch den Hintern gewaschen, nach dem Clo,und bin nicht Pädofil


 

1) du hast dem 6 jährigen mädchen erzählt, dass sie es verwechselt haben müsse, da er es bei dir tut?! WAS?! das macht mich sprachlos. schon mal der erste hammer!
2) wenn ein erwachsener, und dann auch noch der vater!, das eigene kind begrapscht, dann würde ich ihn sofort rausschmeißen, damit er sowas nie wieder tun kann. ist nur eine frage der zeit, bis er es wieder tut! ich würde dir dringenst raten, die kleine zu einer psychologin zu schicken (ja, ich sage bewusst psychologIN!). so lässt sich rausfinden, wie schwer sie es getroffen hat und ob es eventuell doch nur eingebildet war (was ich aber stark bezweifle!)


 

Hi....

Mein Vater hat mich als Kleinkind auch mal angefasst, ich schätze ich war damals ungefähr 4 oder 5 Jahre alt. Es war aber nur ein einziges mal das er sowas getan hat aber ich werde es nie vergessen können, weil ich davon so geschockt war und das obwohl ich noch so klein war. Ich wusste nicht warum er das tut, ich wusste nicht dass es etwas unnormales ist und ich wusste nicht dass er das nicht gedurft hätte aber ich habe trotzdem gefühlt, dass es was Böses und unnormales ist was er da getan hat. Und nachdem das passiert ist war meine Beziehung zu meinem Vater eine andere als davor. Ich weis nicht warum er es nur einmal getan hat aber ich bin froh das er nicht mehr gemacht hat. einmal war schlimm genug. Ich habe meinen Vater danach als ganz anderen Mensch wahrgenommen. Ich musste ständig wieder daran denken was er gemacht hat, auch Jahre später noch. und sogar heute muss ich wenn ich meinen Vater sehe immer wieder daran denken was er das eine EINZIGE MAL getan hat..... Kinder vergessen sowas nicht. Niemals. Auch wenn es nur einmal war und auch wenn es schon Jahre her ist. Sie vergessen es nicht.


 

Kurze Frage

von:nika3434

Mir ist es auch so ergangen als ich kleiner war. Das Alter weiß ich nicht genau. Aber es kam nicht nur einmal sondern zwei Mal vor und sonst waren es Annäherungsversuche.
Aber mehr ist auch bei mir niemals passiert.
Und ich kanns auch nie vergessen. In der Pubertät ist mir das erst richtig bewusst geworden, was er gemacht hat.

Jedenfalls wollte ich aber fragen, ob du jetzt oft von Männern denkst, dass sie nur das Eine von dir wollen?
Denn mir ergeht es oft so. Es gibt meistens garkeinen Grund von denen so zu denken, aber ich tus trotzdem.
Und ich frage mich einfach ob es daran liegen könnte, dass eben mein Vater mich damals angefasst hat?!


 

Ausrede-

Sorry aber " ich habe das in Schlaf wohl getan " halte ich für eine blöde Ausrede.


 

Alles kwatsch

von:alfi97

ein Mädchen mit 6 kent keine schamlippen.
also mit der aussage"Er sei in ihreHose und obwohl sie seine Hand immer wieder weg getan habe,ist er immer zwischen ihre schamlippen usw...."
Es sei das kind ist vorbelastet?
Ich hab auch zwei Kinder und weißdas es schön ist zu kuschlen und ich habe es genoßen,in Löfelstellung,in schutzposition vor meinem schoß zu ligen,mit einer hand haltend einzuschlafen,oft mit rücken schmerzen am Morgen
kein missbrauch kein sex nur liebe und schutzinstingt.
also nichts wirt so heiß gegessen wie s gekochtwirt.


 

Hi

hi


 

An DICH und an EUCH!

Hallo Lucy, seit deinem ersten Post ist schon einige Zeit vergangen aber ich möchte dir an dieser Stelle einmal Mut zusprechen und ein ganz großes Lob falls du deine Taten im zweiten Post wirklich in die Tat umgesetzt hast! Ich bin selber Jahrelang von meinem Erzeuger sex. missbraucht worden und wäre froh gewesen wenn irgendeiner aus meiner Familie so aufmerksam zu dieser Zeit gewesen wäre. Deiner Tochter auch ein ganz großes Lob, du hast ein starkes Mädchen und ich bin froh, dass du deine Tochter und deine Familie in dieser Hinsicht ernst nimmst und beschützt! Danke! Ganz viel stärke und kraft auf eurem weiteren Lebensweg!

So und jetzt nochmal an die "spekulanten" in diesem Thread, dass da eine Familientragödie passiert ist, das ist wohl klar! Aber solch detailierte aussagen von einem Kind als "fantasien" abzutun... Was wenn es die wahrheit ist/wahr und eines dieser kinder wegen solcher dummheiten von erwachsenen Menschen ihr ganzes leben verfuscht bekommt?! Der Arme "mann" der sowas an den kopf geworfen, und die schreckliche Tatsache wie eine Mutter GOTT SEI DANK reagiert! Wie verdreht ist das eigentlich?! Wegen solcher Aussagen + Annahmen, kommen solche Dinge viel VIEL zuselten ans Tageslicht!

Ich lobe die Mütter, Angehörigen etc. die bei soetwas HANDELN und nicht wegsehen!

Lg Mascha


 

Watch out

sag deiner tochter, sobald noch mal was passiert, soll sie es dir sofort sagen, egal was papa dazu sagt!
halt die augen offen, und sollte wirklich noch mal was passieren, schmeis ihn sofort raus! zum schutz deiner tochter. sollte es sich dann doch irgendwie anders ergeben, kannst du ihn immer noch zurückholen. aber du musst deine tochter an erste stelle setzten!!
ich hoffe das beste für dich/euch!
lg


 

Deinen alten würde ich aber GANZ genau im auge behalten

...wenn nicht einen schritt weitergehen und meine tochter schnappen und ganz schnell den flamingo machen. das war eindeutig sexueller missbrauch an deiner tochter. so fängt es an, mit ein bisschen "rumspielen". und eins kann ich dir sagen - DIE KATZE LÄSST DAS MAUSEN nicht. willst du, dass dein mann ein paar stufen weitergeht und deiner tochter ihr leben versaut?? klar verarbeiten kinder unbewusst viel - man kann es auch verdrängen nennen. ich denke mal, dass dein mann, wenn etwas gras über die sache gewachsen ist, sich wieder an deine tochter ranmacht. ich beschäftige mich zur zeit sehr viel mit sexuellem missbrauch in der kindheit und habe viele bücher darüber gelesen un im net recherchiert. und eine sache ist klar wie klossbrühe, dass sich dein mann an der scheide deiner tochter zu schaffen macht und daran rumspielt ist eindeutig sexueller missbrauch. die hände sollen deinem mann auf der stelle abfaulen, falls er sich nochmal auf diese widerwertige und abscheuliche art deiner tochter nähert. und wenn DU nichts unternimmst, machst du dich mitschuldig....


 

Hallo lucy

ich kann dich so gut verstehen mir geht es im mo.ähnlich schau doch mal unter sexuelle Belästigung Mobbing hier im Forum.dahabe ich aufgeschrieben was gestern passiert ist.bin so verwirrt


 

Vielen dank für die vielen aw

Hallo,
erstmal möchte ich euch für eure unterstützung und eure ratschläge danken. Es war sehr hilfreich,andere Meinungen und Sichtweisen zu lesen.
Diese Situation,ist meiner Meinung nach die schlimmste in die eine Familie kommen kann.
Schritte zu gehen,wie ausziehen,Kontakt verbieten usw. sind schwer zu treffen wenn man vom Partner in 8 Jahren Beziehung nie enttäuscht wurde und die Kinder ihren Papa so sehr lieben. (Meine Tochter ist zu ihrem papa,hat ihn in den Arm genommen und ihm gesagt,sie habe ihn lieb und er soll nicht mehr traurig sein).
Trotzallem,bin ich der Überzeugung das es für meine Tochter nicht gut wäre,einfach damit zu leben in der "heilen Familienwelt",bis irgendwann der tag kommt,an dem sie verstehen wird was es wirklich war und wie schlimm.


Ich ziehe in 3 wochen aus-es wird nicht leicht,alleinerziehend mit 2 Kindern zu sein,da ich dann auch wieder anfangen werde zu arbeiten,bzw. es muß,möchte da für mich harz 4 o.ä.nicht in Frage kommt. Wird sich mein bisher gutbehütetes wohlstands Leben radikal verändern...
Aber lieber so,als das meiner Tochter soetwas jemals wieder passiert.

Das erschreckensde an der Sachje ist, du läßt deine Kinder beim Spielen nicht aus dem Auge,holst sie von Kindergarten oder der Schule ab,bläust ihnen ein das sie mit Fremden niemals mitgehen dürfen... und dann betrügt und verletzt dein und des Kindes engster Vertrauter dich so sehr, wie es kein Mensch sonst kann.Das tut so weh,ich habe den Schmerz schon jetzt-aber mein Kind wird ihn erst viel später bekommen und niewieder loswerden.... ich glaube es gibt nichts schrecklicheres....

Vielen Dank nochmal für eure Statements. LG Lucy


 

Aber meinst du nicht auch

von:aleksej1

Sie könnte dir eines Tages auch an den Kopf werfen,wie schlimm es war ohne Vater aufzuwachsen... Ich finde du übereagierst,ich denke du hast in wirklich andere Gründe auszuziehen und den Kontakt abzubrechen.

Es gibt Dinge die sind einmalig,Kinder sind nachtragend es kann also irgendwann tatsächlich sein.Das sie meint: "du hast mir mein Vater genommen obwohl ich ihn geliebt habe."

Man soll nicht über stürmisch sein,nicht in diesen Fall!


 

Woher weißt du soviel über Amstetten?....

von:aleksej1

Weißt du wirklich etwas über Amstetten oder glaubst du auch immer alles was die Medien einen einreden.
Es gab fälle die würden Amstetten in den Schatten gestellt,(hätte man darüber ausführlich berichtet).Den Opfern geht es jetzt nicht so finanziell wie den Opfern dort.Diese müssen schwerst Arbeit verrichten! obwohl Sie es körperlich und psychisch es gar nicht schaffen könnten.
Natürlich können diese nichts dafür,die Täter sind immer Schuld!!!
Aber es gibt sehr viel grausames den keine Beachtung geschenkt wird!


 

Eine sache...

finde ich auffällig. er sagte, er habe es wohl im schlaf getan. das glaubst du auch nicht. auf mich wirkt es wie ein eingeständnis. schockiert ist er natürlich, aber das kann auch sein, weil du ihn direkt damit konfrontiertest. und er hat gesagt, er würde es nie wieder tun. das heißt: er hat es getan und weiß es. du bist schockiert, weil dein weltbild zusammenbricht. deine tochter wird das nie vergessen, auch wenn es jetzt so scheint, als wäre alles in ordnung. am besten, du sprichst mit einem kinderarzt, der vielleicht einen kinderpsychologen empfehlen kann. die art und weise, wie dein mann sich dazu äußerte, ist auffällig. allein, daß das geschehen ist, ist mehr als alarmierend. "im schlaf" passiert so etwas nicht. gut, daß du erst einmal deiner tochter zugehört und sie ernst genommen hast. es tut mir sehr leid, aber es gibt hilfen, z.b. pro familia oder wildwasser.


 

Klar im schlaf gemacht *andiestirnklatsch*

von:sibypetzi

...und die sonne geht im westen auf...


 

Handel sofort !!

Liebe Lucy ich kann mir nur schwer vorstellen was dir gerade durch den Kopf geht
und ganz ehrlich gesagt fühle ich mich nicht besonders kompetent für einen derartigen Sachverhalt

Deine Tochter ist zu dir gekommen weil sie weiß das etwas nicht richtig war sie wollte nicht das er sie an ihrer Scheide anfasst
Ich bitte dich einfach nur nimm Kontakt mit einem Psychologen auf am besten jemand der sich auf Kindermissbrauch spezialisiert hat warte erst gar nicht lange mach es am besten heute noch
und nimm deinen Mann mit denn wenn es wirklich so ist wie er es sagt was ich leider sagen muss kaum glauben kann dann ist es wichtig zu wissen wie man sich dem Kind gegenüber richtig verhält
wenn alles doch viel schlimmer ist und es eine bewusste Tat war gibt es vielleicht hier die Chance auf eine Therapie

Ich wünsche dir alles Gute


 

Du musst handeln. sofort!

von:jenetaimeplus1

@iris6000: punkte 1 und 2 kann man ausschliessen. eine 6-jährige denkt sich das nicht aus! sie weiss auch genau, dass das nicht richtig ist. deshalb hat sie sich an die mutter gewandt. dass der vater im schlaf zwischen ihre schamlippen rutscht und weiter macht, obwohl sie abwehrt, ich auch an den haaren herbeigezogen!

ich wurde jahrelang von meinem stiefvater belästigt und misbraucht. ich weiss wovon ich rede. wirf ihn raus. stehe hinter deiner tochter. mache eine aussage, und hinterlege diese bei einem anwalt/notar. sage ihm, dass er deine tochter keinesfalls auf besuch bekommt. nur im beisein von anderen personen. du, seine eltern, wer auch immer. keine übernachtungen.
bleibt er im haus, wird er es wieder machen und deine tochter unter druck setzen, dann kommt sie nicht mehr zu dir. kinder nehmen das auch sehr ernst.

ich wünsche dir viel kraft und stehe dir gerne für fragen zur verfügung.



 

Sorry, dachte, der beitrag wäre nicht registriert,

von:jenetaimeplus1

war für mich nicht sichtbar..


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Frauenärztin
von:sunny19876
7
  Vergangenheit und Ängste meiner Freundin
von:infinitelove7
2
  Er hat mich vergewaltigt aber ich kann ihm nicht böse sein
von:vina123
9
 
von:nimmerklug
0
  Ich weis nicht was ich machen soll? Sind alle Männer so
von:maggie1997
3
 
von:muh01
0
  Verdacht auf sexueller Missbrauch bei meinem Sohn
von:zwockel90
4
  Zum dritten mal
von:schleckerin
9
  Als Junge missbraucht ...
von:4sunr1se
23
  Bin vergewaltigt worden
von:marie16834
32
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl