« 

Er kommt nicht, weil "er" nicht steif bleibt

 

Hi,

ich habe hier zwar schon viele ähnliche Probleme gesehen, aber noch nichts, was gleich wäre...

Ich habe seit etwa einem Monat einen neuen Partner. Ist auch so alles echt klasse, und ja, wir haben auch jede Menge Lust aufeinander.
Ich weiß, dass er vorher diverse One Night Stands hatte, und da auch ein relativ großes Stehvermögen bewiesen hat, bzw. auch nie Probleme hatte zu kommen.

Bei mir ist es so, dass er von allein kaum erigiert, sondern nur, wenn ich aktiv mit der Hand nachhelfe. Versuch ich es mit dem Mund merke ich zwar genau, wie es ihm gefällt, aber nachdem er auf die Art einmal vollständig steif ist, wird er nach höchstens 10 Sekunden auch wieder schlaffer. Zwar nur etwas, aber trotzdem.

Und wenn wir miteinander schlafen bleibt er auch nicht die ganze Zeit steif, um nicht zu sagen, er wird relativ schnell wieder schlaffer. Zwar nur selten ganz klein, aber eben nicht mehr sehr erfüllend.

Zweimal war er bereits ganz kurz vor einem Orgasmus, aber kurz vorher lässt ihn sein kleiner Freund auch im Stich und verkrümelt sich komplett.

Gestern hatten wir es mal mit einem Penisring versucht, in der Hoffnung, dass es dann geht. Also habe ich ihm geholfen, "ihn" hoch zu kriegen, aber sobald ich aufgehört habe, und er das Teil ummachen wollte, wars schon wieder vorbei.

Es ist nicht so, dass er keine Lust hat, aber wenn ich nicht direkt aktiv etwas mache bleibt er nicht oben, und beim Sex (Egal in welcher Position) eben leider auch nicht.

Wie gesagt, vor mir hatte er damit keine Probleme, wie er sagt, bzw. ein- oder zweimal, was aber immer mal vorkommen kann.

Und langsam drückt es auch arg auf seine Stimmung, so dass er sich mittlerweile selbst tierisch unter Druck setzt, was natürlich dazu führt, dass es auch nicht klappt.
Und von meiner Hand oder meinem Mund will er nicht beim ersten Mal kommen, um zumindest einmal etwas Spannung heraus zu nehmen. (Ach ja, sich selbst kann er es trotzdem machen)

Kann mir jemand helfen?


Video: Nachgefragt: Ich will ein Kind, er nicht. Was tun?

  • Nachgefragt: Ich will ein Kind, er nicht. Was tun?
  • Video Diät-Tipp: Warum habe ich eigentlich ständig Hunger?
  • Flirt-Coaching mit Tatjana Strobel 10: Läuft es oder läuft es nicht?
 

Das Patent ist ausgelaufen!!!

von:suntox

Sildenafil IST Viagra... oder andersrum, ganz wie du es vorziehst. So wie du das sagst, klingt es als sei es nicht exakt das selbe Medikament.

Viagra ist nichts weiter als ein Marken Name. Der Wirkstoff ist Sildenafil. Ausser dem Preis gibt es keinen Unterschied zwischen Viagra und den Generika mit Sildenafil. Deswegen heissen sie ja Generika, weil sie exakt den selben Wirkstoff haben.

Die sind sogar ebenfalls blau. Nur die Form ist anders

Die pflanzlichen sind bestenfalls Placebos. Was nicht heisst dass sie nicht wirken, der Pacebo Effekt kann sehr stark sein. Besonders bei so was.

Und da die Hersteller dieser pflanzlichen fakes noch keine Doppelblind Studien in Auftrag gegeben haben, ist es 100% sicher, das sie Placebos sind. Denn eine solche Studie würde die Verkaufszahlen explodieren lassen. Das ist ein Milliarden Markt.

Aber es stimmt. Warum ein Medikament mit Nebenwirkungen nehmen, wenn es auch ein Placebo tut. Aber für einen Placebo sind diese fakes verdammt teuer.


 

Nice try

von:suntox

Ich habe nie gesagt, dass pflanzliche Sachen grundsätzlich nicht wirken. Aber was du beschreibst ist das perfekte Aphrodisiakum ohne Nebenwirkungen. Und das gibt es nicht. Der der es erfindet, entdeckt oder was auch immer, wird innerhalb kürzester Zeit zum Milliardär.

Benutzt du wenigstens Proxys damit nicht alle accounts die selbe IP haben? Hoffentlich deutsche Proxys

Und ich sehe hier auch keine altangemeldeten Schreiber, sondern nur solche die erst seit ein paar Monaten hier sind.


 

Überall die werbung für diese fakes...

von:suntox

Zu teuer? Viagra kostet nur noch ca 2 Euro pro Pille in der Apotheke, zum Beispiel von Ratiopharm (Sildenafil).

Die Beratung für das Rezept kostet ca. 10 Euro in einer Privat Praxis. Und im Gegensatz zu den anderen hier propagierten "rezeptfreien" Mitteln, funktioniert es wirklich. Man(n) muss schon bescheuert sein um da irgend ein Risiko mit Online Apotheken einzugehen oder auf diese "natürlichen" Mittel zurück zu greifen.

Und damit kann man wirklich wieder wie ein 16 jähriger, selbst wenn man es eigentlich gar nicht braucht.


 

Sehr witzig

von:suntox

Du bist also einer der Typen die dafür bezahlt werden dieses Forum mit Werbung für diesen Mist vollzumüllen. So offensichtlich wenn man hier mal durch die Threads geht. Immer Schema F. Schön bescheuert darauf rein zu fallen. Bist Du der einzige mit vielen Accounts, oder wie viele gibts von euch?

Ein Fake ist keine Kopie, mein ungebildeter Freund. Sondern etwas das vorgibt etwas zu sein was es nicht ist. Zum Beispiel ein pflanzliches Mittel das ja so viel stärker und toller ist und auch noch viel länger wirkt als Viagra. WAS FÜR EIN SCHWACHSINN.

Wenn das war wäre, gäbe es das Zeug in jeder Apotheke und jeder würde es kaufen. Das ist eine Frage von Angebot und Nachfrage. Die Hersteller dieser Wundermittel würden Milliarden verdienen, und nicht Leute wie Dich beschäftigen müssen um Foren voll zu spammen. Das Wissen würde sich von alleine wie ein Lauffeuer verbreiten.

Aber stattdessen verdienen die Hersteller von Sildenafil & co Milliarden. Aber da hast Du sicher eine schwachsinnige Verschwörungstheorie an der Hand, oder?


 

Richtig JONA

von:spamcop

sehr glaubwürdig unser Suntec, heute angemeldet und auf User losgehen, die seit Februar, Mai oder August dabei sind. Aber ist klar, ist alles einer mit einem Nick. Junge, bei Dir helfen keine Pillen mehr, geh auch die Couch zum Psycho Doc mit Deinem Wahn


 

Meine Güte, was bist Du denn für ne Knalltüte???

von:jona999

Sind wir am Ende alle bezahlt? Oder eher Du? Alarm, am Sonntag alle an die Waffen. Apotheken wollen mitverdienen Du Schlaufuchs, und schönen Gruss an die Deinen Auftraggeber, hier so einen Schwachsinn zu verbreiten! Ach ja, ich bin genauso bezahlt oder habe am Sonntag nichts besseres zu tun....Clown


 

Jona999

von:suntox

ah, noch ein account von dir


 

Heute angemeldet suntec

von:spamcop

Dein Gesülze glaubt Dir doch kein Mensch!


 

Und nur für dich

von:suntox

Solange es kein Admin glaubt, brauchst du dir ja keine Sorgen zu machen Wundert mich wie lange man das hier schon duldet.

Eine der propagierten Firmen musste ja sogar Deutschland verlassen wie sie auf ihrer Website selbst geschrieben haben. Natürlich mit toller Erklärung. Sehr seriös.


 

Spammer!!!

von:spamcop

Sind rezeptpflichtig in Deutschland. Ihr bekommt nur die Kopien der richtigen Mittel und die bringt meistens der Zoll!!!!


 

Stimmts pomikol?

von:spamcop

Du spammst ja hier dauernd mit deinem verbotenen Zeugs die Foren voll. Morgen meldeste dich wieder neu an und wir müssen wieder denselben Mist lesen. Du bist hier sowas von über!


 

Nicht steiff

also bin jetzt mitte 50 und meiner wird zwar noch schnell steif- aber beim sex wird er dann schnell wieder schlaff- und meine frau findet das überhaupt nicht lustig
sie macht sich dann an meinem schlaff gewordnen zu schaffen und bläst ....
na ja- wird dann hart aber schnell wieder schlaff
- früher kannte ich so ein Problem nicht
- allerdings waren meine Freundinnen früher auch nicht so anspruchsvoll


 

Wenn sie Sex wollen, sind sie nicht anspruchsvoll, sondern das ist

von:spamcop

die normalste Sache der Welt! Zum Glück, wäre ja schön blöd, wenn nur wir Männer wollen würden!


 

Hallo

von:carter118

Hallo!
priligy Hier ist die Lösung - http://onlinepharm2013.com/ Sie wählen, was Sie mögen. Ich wünsche Ihnen viel Glück!


 

Viagra

von:sunnypierson

gesteh es dir ein die Blauen Wunder brauchst du jetz


 

Ich hatte mal sowas, und ich habe die Lösung

also ich muss meine Geschichte erzählen dann vielleicht hilft das vielen Anderen.
erstens, ich muss erwähnen dass die Gründe können verschieden sein, und sind unterschiedlich von Mensch zu Mensch.

also mein Story:
ich bin aufgewachsen auf einem Land wo Frauen verschleiert waren, man sieht von den Körper nicht viel bei den Frauen, und auch in Fernsehen waren die meisten Filme oder auch Werbungen anständig, wurde nicht viel Fleisch gezeigt..
als ich nach Österreich kam , war es mir oft peinlich weil meiner die ganze Zeit steif war, und konnte viele das sehen, sogar wenn ich einer Frau bissel mehr anschaue konnte ich dabei kommen, sogar bei den Filmen, die erotische Szene haben.
ich wollte nicht mit einer Frau schlafen wie one night stand, oder eine Beziehung anfange nur wegen sex, ich wollte erst eine Beziehung anfangen wenn ich weiss dass sie als Ehefrau geeignet sein konnte.
mastrubieren war für mich eine Beruhigungsmittel, und das ist ehrlich gesagt nicht gut, weil dann der Mensch sich daran gewohnt und dann das Nevensystem anders wird.

es war alles gut bis ich wirklich die erste Beziehung angefangen habe, und das war das erste mal wo ich es nicht richtig hochkriegen konnte, und es war mit sicheriheit nicht psychisch.
und die Beziehung aus diesem Grund nicht richtig funktionierte, dann war ich neugierig was mit mir los war, ich habe andere Beziehungen angefangen, und ich habe festgestellt, manchmal konnte ich hochkriegen aber es ist selten dass es länger als 30 Sekunden so bleiben wenn ich nicht gerade drinnin bin.

nach 2 jahren bin ich zum Arzt gegangen, und ihm das Problem erklärt, aber seine Antwort war dass es nur an meiner Partnerin liegt und das es nur Psycho ist, weil ich noch zu jung war, ich war unter 30 ..
ich denke jetzt dass er Rassist war , er wollte mir keine hilfe geben was diese Sache betrifft, er hat nicht mal bluttest gemacht oder verlangt.

ich habe unter diesem Problem 10 jahre gelitten, bis ich einmal von einem Doktor etwas gelesen der auch viele dokummentation über alte Medizin geschrieben hat, besonders Medizin die in alten Muslimischen reich verwundet wurde.
das ganze liegt an Ernährungsmangel, Nervensystem braucht bestimmte materialen um in sex rechtig aktiv zu sein, wie Eisen, Eieweiss, Phosphat, Vitamines vor allem A und B, und Mangisium und andere substancen,
das ersetzen sowas wird nicht innerhalb eines tages sein, man braucht dafür Wochen oder ein Monat, bis der Körper dafür bereit wird,

man stillt sich eine 100 Stockwerk Gebäude vor, die man nur von Cement baut, ohne Verwendung von Eisen, die wird nicht halten , alle richtige materialen müssen zusammen sein um das Gebäude zu bauen und nicht runterfehlt.

ich habe mich bewusst ernährt, und lange keine Porno Seiten angeschaut, sogar auf der strasse versuche ich mir Frauen die aufreiz Kleidung haben nicht anschauen, und nie wieder mastrubiert, nach 6 Wochen habe ich den Unterschied gespürt, und nach 3 Monate habe ich eine kennengelernt, und bei ihr lief das alles super.

ich weiss dass ich ein Gut aussehender Mann da ich selten Probleme hatte eine Frau kennenzulernen, also deshalb war es mir sicher dass es nicht ans Psycho liegte, aber da ich kein Arzt bin wusste ich nicht was der Grund sein konnte.

es gibt verschieden mittel um dieses Problem zu beheben und alles natuerlich,
also weg von Schweinfleisch weil er zu fett ist, obwohl Schweinfleisch hat wichtige dings für Erektion, aber ich werde empfehlen stattdessen ein Hasenfleisch, hat genauso wie schweinfleisch und nicht so fett wie schweinfleisch,
alles was von Meer kommt ist gesund, wie Fisch , lachs , ...etc.
Ingwer-saft gemischt mit honig ist sehr gesund,
pisatien und Haselnuss, ... usw. sind sehr wichtig.
Spinat, karlfiol , leber sind wichtig für eisen.
also falls man ein Monat lang auf das essen richtig aufpasst und sein verhalten kontrolliert, weg von mastrubieren und pornoseiten und plätzen wo Frauen fast nackt stehen, dann macht das dem Man stark im bett.

man stellt sich hier einen man vor, der lange im Gefängnis für ein Monat sass und nie dabei eine frau sah, und er kommt raus und jede frau der er sieht dann erregt sie ihn.. und deshalb man sollte versuchen seine augen davon zu bewahren so dass er mit seiner Freundin oder Ehefrau sehr aktiv sein


 

Re

Das Problem kannte ich auch mal. Er war immer unglaublich heiß, aber so richig hochgekriegt hat er quasi nie einen. Naja wir haben dann rausgefunden, dass er auch ohne Erektion kommen kann Ja, ihr habt richtig gehört. Die meisten wissen das nicht, aber es funktioniert. Es ist zwar ein bisschen schwieriger, aber es geht und es befriedigt ihn genauso wie mit Erektion.


 

Mal ne frage

von:bertascholl72

Wie machst du es denn genau?


 

Er kommtnicht, weil..... ?

von:erasmus26

Ohne Erektion ? Es ist zwar ein bischen schwieriger, aber
es geht. Wie soll das gehen ? Wie willst du in sie eindringen,
wenn er total schlaff ist ? Es sei denn, du hast eine die so
weit ist, dass auch eine Hand reinpasst.


 

Merkt ihr das der Beitrga fast 3 Jahre alt ist???

tz tz tz


 

Recht haste!!!!

von:spamcop


 

Er ist schwul

sie es ein mädchen
oder du bisd einfach häslich


 

Red mit ihm

rede mal mit ihm was ihn richtig antörnt, vielleicht steht er auf besondere Wäsche oder so.... reden reden reden


 

Ihr müsst den Druck raus nehmen!

Hi Dustyfairy, wenn ich mir Deine Story so durchlese, erinnert mich das sehr an meine letzten beiden Beziehungen. Bei beiden Männern war es so, dass sie einige Zeit gebraucht haben, um "ihren Mann" zu stehen. Die Symptome waren gleich, also wie bei Deinem Freund, die Erregung war durchaus da, aber jedesmal, wenn sie eindringen wollten, knickte ER weg und war teilweise auch nicht wieder zu beleben.. Das ganze ist eher ein psychisches Ding, als ein körperliches. Mancher Mann braucht länger, um sich an eine neue Partnerin zu gewöhnen, ganz besonders, wenn er verliebt ist. Das ist gefühlsmäßig etwas ganz anderes, als bei einem ONS.
Ich sage Dir einfach mal, wie ich das Problem gelöst habe:
Den eigentlichen GV völlig außen vor lassen, keine Erwartungshaltung mehr, Das solltest Du auch ihm klar machen.
Schlage ihm vor, dass er sich ab jetzt keinem Druck mehr aussetzen soll, weil Du sicher seist, dass sich dieses Problem ganz von allein lösen würde und halt eben seine Zeit braucht.
Biete ihm an, jetzt erstmal keinen Sex im herkömmlichen Sinne mehr zu versuchen, sondern nur noch Petting, das nimmt ganz entschieden den Druck aus der Geschichte und entbindet ihn vorerst von dem inneren Drang, unbedingt einen steifen Schwanz haben zu müssen oder kommen zu müssen. Mach ihm klar, dass das nebensächlich ist und Du es einfach erstmal schön findest, mit ihm zusammen zu sein. Er hat dann die Möglichkeit, Dich zu verwöhnen, ohne selbst unbedingt kommen zu müssen und irgendwann wir er soweit sein, dass er ganz plötzlich locker mit Dir schlafen kann.
Probiert es einfach mal aus, glaub mir, diese neue Einstellung nimmt Euch beiden die Anspannung und es wird bald besser klappen!


 

@katrin1963

von:dustyfairy

Hm... das klingt durchaus vielversprechend. Das Problem ist nur, dass ich dann doch beichten muss, dass ich deswegen in einem Forum geschrieben habe. *g*

Aber es klingt gut, zumal ich auch selbst inzwischen davon überzeugt bin, dass es eher an der Psyche liegt. Aber eigentlich möchte er ja selbst auch immer mit mir schlafen. Es geht schon sehr oft von ihm aus, dass das Vorspiel nun vorbei ist, und er in mich eindringt. Hm... Mal sehen, ob ich ihn am Wochenende mal vorsichtig darauf ansprechen kann. Ich glaube, er wäre nicht so begeistert davon, dass ich mich damit gleich an "die Öffentlichkeit" gewandt habe. Aber das kann ich schlichtweg noch nicht einschätzen, wie er reagiert

Aber Danke für den Tip, ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Aber... nur mal so als Info, wie lange hat es denn bei dir gedauert, bis die Partner dann mit dir schlafen konnten?


 

wenn du etwas haben willst, musst du etwas geben. ich rate dringend(!) von experimenten mit blauen pillen (z.B.Kauf im Internet) gleich mal ab, falls dieses ansinnen bestehen sollte. ein mann, der keine medizinisch diagnostizierten körperlichen probleme mit der erektion hat, ist beraten, die finger davon zu lassen. dass es nicht immer so klappt liegt eben daran, dass wir männer keine mechanischen puppen sind, bei der an einer schnur gezogen sofort etwas "hochgeht". da hilft am ehesten echtes einfühlungsvermögen und die lust deinem freund das schönste geschenk auf der welt bereiten zu wollen.


 

von:dustyfairy

Ich will ja eigentlich gar keine Viagra o.ä. nehmen, wenn es sich vermeiden lässt. Es wäre sicherlich mal eine interessante Erfahrung. Aber wenn er schon Probleme hat, dann wäre es hart, wenn das erste Mal mit mir nur mit Pillen klappt. Ist auch nicht grad der Renner fürs Ego.

Und ich sage ja gar nicht, dass es immer sein muss. Aber manchmal belastet es ihn halt doch selbst. Deshalb wollte ich hier nur Ratschläge holen, was ich machen kann, damit es ihm besser geht damit, oder es eben doch klappt. Mir gehts nicht darum, dass ich nur nen Dauerständer vor mir habe, im Gegenteil. Mir macht es nicht mal so viel aus, weil er mich auch anderweitig verwöhnt, und eine gewisse Zeit können wir ja miteinander schlafen, nur halt nicht wirklich lange. Nein, mir wäre es tatsächlich egal, aber gerade weil er keine Maschine ist, kann es irgendwann mal zu einer Belastung werden, dem ich vorbeugen möchte.

Einfühlungsvermögen? Das schönste Geschenk? Alles, was ich möchte, ist, ihn bei mir zu spüren. Ob es in mir, oder neben mir ist, ist mir relativ egal. Immerhin liebe ich meinen Freund, und nicht seinen Penis. Es gehört zu ihm dazu, ja, aber nicht umgekehrt. und wenn es wieder nicht klappt? Na und? Ich mach ihm sicher keinen Stress deswegen, weil es mir tatsächlich egal ist. Dann halt nicht. Ich habe zwar wirklich gern Sex, aber ich brauche ihn nicht.


 

Weitere Tips

Man kann die Sache auch wissenschaftlich angehen.
Wie alt ist Dein Freund?
Er soll sich wirklich mal bei seinem Hausarzt melden und sich untersuchen lassen. Erektile Disfunktion ist meistens eine Frühwarnung für versteckte HerzKreislaufkrankheiten. Sollte es sich um ein körperliches Problem handeln, dann helfen die blauen Pillen mit Sicherheit.
Ist das mal ausgeschlossen, dann liegen psychische Probleme vor. Da braucht es dann von euch beiden eine umfassende Anamnese.

Damit es eine Erektion gibt, braucht er sexuelle Erregung.
Vorfreude ist eine sehr starke Erregunsquelle, wenn dann das feuchte Türchen bereit ist, ist die Erleichterung so gross, dass er abschlafft.
Und wenn Du es Dir selber machst und ihn nicht ranlässt, macht ihn das nicht wahnsinnig?

Du must die Sache mal ganz einfach gestalten. Keine komplizierten Kamasutra-Stellungen - einfach seine Lieblingsstellung und nur die.
Er soll sich mit der Hand befriedigen und seine körperlichen Reaktionen erfühlen - wenn er dann mit dir schläft kann er die gleichen Reaktionen nachfühlen und weiss besser was in seinem Körper abgeht.

Eine Erektion ist unwillkürlich und kann nicht erzwungen werden. D.h., er weiss auch nicht warum es nicht klappt.
Manchmal gibt es Phasen, da kann mann vögeln und vöglen und mann spürt, dass die Erfüllung (Orgasmus, Ejakulation) nicht kommt. Dann wird der Penis halt irgendwann einmal schlaff und dann muss Du dieses Ding in Ruhe lassen.

Für einen Orgasmus (=Ejakulation) ist keine Erektion notwendig.
Du sagst nicht sehr erfüllend, meinst Du ausfüllend? Wird sein Penis so schlaff und klein, so, dass er rausrutscht?
Es gibt durchaus Situationen, dass ein Mann zwar mit einer ... vögeln kann, mit der Frau, die er liebt nicht. Das kommt vor, wenn er ein krankhaftes Verständnis von Sex hat und Sex als etwas schmutziges ansieht.


 

...

von:dustyfairy

er ist noch 28, genau wie ich.
generell hatte er damit ja nie ein problem. ich weiß, dass er vorher auch mit etlichen frauen geschlafen hat, nur bei mir will es halt nicht richtig klappen.
also wird wohl eher keine erkrankung daran schuld sein. und die blauen pillen ... gut, wir haben noch nciht darüber gesprochen, aber ehe ich sowas anspreche, möcht ich doch wirklich alle möglichkeiten ausgeschlossen haben, weil ich da irgendwie n komisches gefühl habe, zumal ich ihn damit ja auch irgendwie demütige, wenn ich das selbst vorschlage.

er ist ja sexuell erregt. aber wenn er nicht drin ist, braucht er trotzdem einen direkten reiz, also meine hand (selbst wenn ich ihn mit dem mund verwöhne, ist er nicht ganz steif). aber sobald ich, oder er, nicht aktiv mit seinem besten stück beschäftigt ist, bleibt er nicht steif.
wenn ich vor ihm anfange, an mir herum zu spielen, dann lässt er die finger nicht von mir. *g* er ist halt schon sehr leicht erregbar, nur auf sein bestes stück wirkt es sich nicht aus.

und komplizierte stellungen machen wir eh noch nicht. erstmal soll es überhaupt klappen, ehe wir auch mehr experimentieren. also im moment nur die standarts (missionar - wobei er dabei immer die beine anwinkelt, was ich vorher auch nicht kannte, ich oben, löffelchen, von hinten) also wirklich nichts kompliziertes.

wie meinst du das, seine körperlichen reaktionen bei der masturbation erfühlen? ich mein, wenn er in mir ist, ist es doch generell anders, als wenn er selbst hand anlegt, oder nicht?

dass eine erektion nicht erzwungen werden kann ist mir auch klar. aber ohne hilfe kriegt er keine. gut, mag zwar ganz praktisch sein, unterwegs keinen ständer verbergen zu müssen, aber für uns ist es eher unpraktisch. wenn er überreizt ist oder sonstwas, lass ich ihn ja auch. aber das mit dem "vögeln und vögeln" klappt halt nicht, eben weil er nach sehr kurzer zeit wieder schlaffer wird.
wobei ich gerade heute morgen feststellen konnte, dass er offensichtlich morgens nach dem aufwachen etwas empfindlicher ist, also stärker reagiert, und auch ein klein wenig länger kann.

gut, dass für den orgasmus keine erektion nötig ist, habe ich durch das forum inzwischen auch erfahren. wusste ich vorher nicht. aber er sagt ja selbst, dass er dann nicht mehr kommen würde.
wir machen ja auch weiter, wenn er halt nicht ganz fest ist. aber im laufe der zeit wird er immer kleiner, statt umgekehrt.
und ja, wenn er nicht ganz steif ist, rutscht er auch imemr wieder raus, was dazu führt, dass wir ihn häufiger wieder reinstecken müssen. und irgendwann ist er dann halt zu klein, um das überhaupt noch zu schaffen, aber dann wars das auch meistens für einige minuten. macht ja auch nichts, die zeit kann man ja auch anders nutzen, aber ich versteh halt nicht, dass es ausgerechnet beim sex passiert, dass er abschlafft. oder auch beim oralverkehr...
wenn ich auf ihm bin dann rutscht er zwar auch nicht so einfach raus, geht ja auch nicht so, aber dadurch bleibt er trotzdem nicht oben.

achja, und ich meinte ausfüllend, weil er eben nicht mehr ganz hart ist, und demnach auch nicht mehr so breit/groß. es fühlt sich halt schon anders an, ob er in mir erigiert ist oder nicht.

aber sex als etwas schmutziges? nicht dass ich wüsste. eigentlich hat er es immer genossen, wie er sagt. gut, mit seiner ex-verlobten gab es wohl auch diese probleme eine lange zeit (wobei die auch ne fernbeziehung hatte, was die zeit natürlich noch länger werden ließ) aber... weiß nicht, kann ihn ja mal fragen, wie offen da seine eltern waren.
er ist jedenfalls ziemlich offen und genießt mich auch, das merkt man...
aber selbst wenn, was kann ich dagegen tun?

@paule3000 danke

@workout27 sorry, zu dir hatte ich jetzt noch gar nichts geschrieben nackte massagen... ok, vor dem fernseher klappt organisatorisch nicht von der einrichtung her, und solange kann er auf dem boden nicht hocken, da machen seine knie nicht mit. aber auf dem bett... ja, hat er schon ziemlich früh gemacht. aber das problem ist, dass er sich dann nicht auf die massage konzentriert, sondern schnell mehr will. aber... naja, wäre einen versuch wert, mal den boden etwas besser abzupolstern. ich kanns ja mal drauf ankommen lassen


 

...

von:vergelana

Nun Du musst nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. ED ist eine Krankheit wie jede andere auch. Leider kann man sie nicht heilen, sondern nur die Auswirkungen bekämpfen.

Wahrscheinlich hast auch Du Probleme mit den blauen Pillen, weil er dann nicht wegen Dir sondern wegen der Pillen einen Ständer kriegt. Das kratzt natürlich schon am Selbstbewusstsein einer Frau.
Aber diese Ueberlegung ist falsch, die blauen Pillen wirken nur bei sexueller Erregung und das ist Dein Ressort, die blauen Pillen nehmen Dir nichts weg. Und man kann sie absetzen, sobald es wieder klappt. Sie sind nicht gefährlich und machen nicht süchtig.

Ihr sollt euch auch nicht einfach diese blauen Pillen beschaffen, das ist falsch. Er soll sich auf HerzKreislauf-Erkrankungen beim Hausarzt untersuchen lassen und dabei das Problem ansprechen - ED kann z.B. verursacht werden durch zu hohe Cholesterinwerte, Uebergewicht, Diabetes, andere Durchblutungsstörungen - er soll wirklich zum Arzt gehen, denn wenn keine Beziehungsprobleme vorliegen muss es was körperliches sein, so wie Du das schilderst scheint ja bei euch alles im grünen Bereich zu sein.
ED ist eine Frühwarnung. D.h., ED tritt auf lange bevor die auslösende Krankheit akut wird. Er soll um Gottes Willen etwas tun und nicht den Kopf in den Sand stecken.
ED ist nicht Aussatz - Mann ist nicht ein Mensch zweiter Klasse - ihr müsst das akzeptieren und nicht verdrängen - ich weiss das ist schwierig - aber ihr und vorallem er muss sich diesem Problem stellen.

Was Du schreibst ist eigentlich für Männer ab 55 relativ typisch.

Wenn man sich selber befriedigt, dann versucht man ja ganz bestimmte körperliche Reaktionen auszulösen. Ein Mann spürt, ob er eine Erektion kriegt, er weiss zwar nicht wie lange es anhält, aber er spürt auch, wenn das Ding schlaffer wird, er spürt auch nach einer gewissen Zeit (Plateauphase erreicht), ob er ejakulieren wird oder nicht.. Bei der SB kann man diese Phasen ganz bewusst und stressfrei erleben und wenn er dann mit Dir schläft kann er diese Phasen auch durchleben. Und keine Angst je mehr Sex mit sich selber oder Dir je besser. Viel SB schadet nicht, im Gegenteil es heizt ihn um so mehr auf.

Dann wars das auch für einige Minuten...
bedeutet dies, dass er dann nach kurzer Zeit wieder gross und steiff wird und ihr weitermachen könnt bis zum Schluss?

achja, ich meinte ausfüllend...
Kann mir das schon vorstellen, muss für eine Frau Scheisse sein zu spüren, wie der Schwanz abschlafft.
Das ist leider ein Teufelskreis: wenn der Penis schlaffer wird, dann geht die Reizung zurück und weil die Reizung zurückgeht, wird der Penis noch schlaffer - das Resultat hast Du ja erlebt. Hier hilft natürlich Viagra, weil die Erektion bleibt und die Reizung durch die Mumu somit nicht abnehmen kann.


 

Hmm...

von:dustyfairy

Ok, dass sovieles sich darauf auswirken kann, wusste ich nicht, Ich dachte halt, weil es ja vorher auch mit anderen ging ist jetzt vllt irgendwas anders. Und das vor mir ist auch nur 1 oder 2 Monate vorher gewesen.
Aber gut, ich kann es ja mal ansprechen.

Als Mensch 2. Klasse degradiere ich sowieso niemanden deshalb. Kann ja keiner etwas dafür. Und es ist ja nicht so, dass ich nicht meinen Spaß habe, nur will ich das lieber frühzeitig geklärt haben - weil er sich damit ja auch belastet - ehe es zum Problem wird bei uns.

Und nein, mir geht es bei den Pillen weniger darum, dass ich mich um meine Rolle als Frau betrogen fühle, oder sowas. Es geht eher darum, dass ich es merkwürdig finde, wenn ich sage "Schatz, hier, damit du auch mal länger durch hältst" Für ihn ist das ja auch nicht leicht. Außerdem sind es halt immer noch Medikamente. Und ganz ehrlich gesagt, wir sind ja gerade mal etwas über einen Monat zusammen, noch haben wir ja Zeit zum Üben *g* Gut, inzwischen gehen wir beide lockerer damit um, aber es nagt halt im Hinterkopf...

Also im Endeffekt heißt das: viel Spaß beim weiter üben! *gg* Ok, werden wir haben :P

Und ja, es ist auf jeden Fall merkwürdig, wenn man miteinander schläft, es eigentlich ja am Schönsten sein sollte, und "er" nicht mitspielt.
Es war auch bereits in allen möglichen Phasen,, also mal war ich sehr feucht, dann normal bis wenig und auch mit Gleitgel haben wir es schon gehabt. Also daran kann es auch nicht liegen...

Aber wenn es sich mal in einem ruhigen Moment ergibt, kann ich das mit den Herz-Kreislauf-Problemen mal ansprechen, zumal er schon etwas zu übergewichtig ist.
Dann danke schon mal für die Ratschläge. Mal schauen, wie er sowas auffasst


 

Das ist schon mal ein

von:vergelana

Anfang: lockerer damit umgehen. Du wirst sehen, das wird schon werden.

Schatz, damit Du länger durchhälst...
Da hast Du recht - so geht es nicht - er muss schon selber wollen - aber dann könnt ich mir das durchaus vorstellen - Schatz, heute möchte ich mit einem steinharten Viagra-Schwanz vögeln - wenn man locker damit umgehen kann - kann auch Frau sich das mal wünschen

Aber sag mal - wie ist das - darf er drauflos vögeln bis er kommt oder muss er warten bis Du auch soweit bist?


 

von:dustyfairy

Wir gehen eigentlich auch ziemlich locker damit um, glücklicherweise. Genau deshalb habe ich ja hier schon so früh rein geschrieben, weil es eben noch unverkrampft ist.

Und dass es noch wird, denke ich auch Ich habe immerhin inzwischen herausgefunden, dass er direkt nach dem Aufstehen länger kann. Also wenn ich ihn schön wecke, klappt das auch etwas länger. ... Deshalb steht er, wenn ich da bin, auch nicht mehr vom Wecker auf :P

Und ja, zur Zeit darf er vögeln, wie er lustig ist. *g* Zunächst mal tu ich mich schon extrem schwer mit nem Orgasmus, bzw. hatte noch nie einen durch Sex. Wenn er da warten muss, kann er sich ja nur verkrampfen... :P Außerdem, auch wenn ich ihm das sicher nicht sagen werde, im Moment gehts mir bei nahezu allem, was ich mache, darum, dass er endlich mal kommt. Klar, ich mach trotzdem alles noch ganz normal, und leg es nicht nur offensiv darauf an. Aber wenn ich merke, er könnte bald kommen mach ich weiter, statt ihn dazu zu bringen, dass ich auch etwas davon habe.


 

Tipp

Hi,

das mit dem Stehvermögen ist eine reine Kopfsache (zumindest solange dein Freund nicht 50+ ist) und hier liegt eben auch das Problem, sobald man(n) sich Gedanken macht bzw. unsicher ist, ist es auch vorbei mit der Errektion. Das ist quasi wie Socken im Bett hoch 10

mal ein ganz praktischer Tipp:

Leg dich einfach nackt ins Bett (auf den Bauch) vor den Fernseher und sag deinem Freund er soll dich massieren (er sollte auch nackt sein). Was du dann zutun hast, ist einfach TV zu schauen mehr nicht.

Was bei deinem Freund passiert ist folgendes: Er sieht deinen nackten Körper was ihn natürlich erregt, aber er sieht eben auch, das du abgelenkt bist (TV) und das es dich garnicht interessiert ob er eine Errektion hat oder nicht. Er hat keinen Druck, da er dich ja nur


 

Gibt es...

... denn noch andere Möglichkeiten, als nur Potenzmittel? Ich meine, ich stelle mir das auch mies für ihn vor, wenn ich ankomme, "Schatz, heut gibts ne Viagra, damit du endlich mal oben bleibst"...

Aber langsam gehen mir auch die Ideen aus.
Gestern z.B. hab ich es ihm erst eine Stunde etwa mit dem Mund gemacht, in der Hoffnung, wenn er einmal kommt, dass dann der Druck in seinem Kopf auch abnimmt, weil er ja sieht, dass er durch mich kommen kann.
Irgendwann meinte er aber, dass er überreizt ist und hat mich mitten drin ziemlich eindringlich gebeten auf zu hören...

Nach einer Pause dachte ich, ok, dann halt anders, und hab es nochmal fast eine Stunde mit der Hand versucht.
Gut, vielleicht bin ich ja selbst schuld, weil ich auch ein paar Mal, als er kurz vor dem Orgasmus war, wieder etwas anders gemacht habe, weil er nicht schon nach 5 Minuten kommen sollte... Wollte ihn ja auch etwas verwöhnen dabei...

Aber auch da hat es nicht geklappt. Als ich es dann drauf angelegt habe, hat er sich wieder verkrümelt.. Danach habe ich es noch einmal versucht, und habe schon ewig gebraucht, ihn überhaupt wieder hoch zu kriegen, nur direkt in dem Moment, bevor er kommt, ist vorbei. Er hat noch Lust, aber zum Einen ist er nicht mehr steif, zum anderen würde er nicht kommen.

Ich bin einfach nur kein Freund davon, so schnell schon auf Potenzmittel zurück zu greifen. Zumindest nicht, wenn er es mitbekommen kann :P Ich bin auch für bloße Ideen-Anregungen dankbar, was ich noch versuchen könnte. Mir persönlich macht es ja noch gar nicht so viel aus, aber er leidet einfach darunter.

@Himmelwolke Warum redet ihr nicht darüber? Ich meine, es geht euch beide etwas an. Wenn es schon mal ging, könnt ihr nur so heraus bekommen, was sich verändert hat. Wenn es schon immer so war... Tja, willkommen in meiner Welt... Aber reden kann man immer. Gut, irgendwann vielleicht nicht mehr, aber überhaupt mal...


 

Das

von:paule3000

hört sich ja nach ziemlich viel Druck und Orgasmusjagd an. Eine Stunde lang oral befriedigt zu werden hört sich im ersten Moment zwar ziemlich gut an, aber unter diesen Umständen kann ich mir vorstellen, dass es für ihn ganz schön frustrierend ist.

Vielleicht hilft es die Sache langsamer anzugehen. Zum Beispiel könnte er in dich eindringen sobald sein Penis steif genug ist und dann könntet ihr nur noch kuscheln ohne euch um seine Erektion zu kümmern. Hauptsache er bleibt in dir egal ob steif oder nicht. Ist verständlich was ich meine?


 

Auch nicht...

von:dustyfairy

ja, ist verständlich. aber das haben wir ja auch schon versucht.
ehrlich gesagt, mir ist sein orgasmus ziemlich egal. ich mein, ich will ja mit ihm zusammen sein, nicht nur mit seinem besten stück. und eine stunde... naja, es war einige zeit davon nur wohlfühlprogramm, also eher soft. sonst hätte ich auch schon nicht so lange durchgehatten *gg*

ich weiß einfach nur nicht, was ich noch versuchen soll, damit er den kopf einfach mal abschalten kann, sofern es daran liegt.

kann es wirklich an zuviel gefühlen liegen? mit seinen abenteuern gings ja auch, also ist der verdacht nciht so abwegig... aber kann das sein? und... was mach ich dagegen? :P


 

Schwierig

von:paule3000

Und wie wäre es wenn ihr nach dem Wohlfühlprogramm einfach aufhört? Ein paar mal wenigstens, zumindest nimmt das den Druck raus.

Ansonsten hast Du geschrieben, wenn er es sich selbst macht klappt's. Das könnte er doch auch mal beim Sex mit Dir ausprobieren.


 

Hm...

von:dustyfairy

ok, danach aufhören... das wär nen versuch wert.
sich selbst beim sex machen haben wir auch schon versucht, aber sobald er reinkommt ist es wieder sehr schnell vorbei. nicht mit seiner lust, aber "er" bleibt halt nciht oben...


 

Wenigstens

von:paule3000

einen guten Tipp konnte ich Dir geben.

Also bevor er gar nicht kommt wäre doch trotzdem noch das letzte Mittel es sich bis zum Schluss zu machen. Nicht gerade dolle aber immerhin.

Wie schnell wird er denn wieder schlaff nachdem er ihn aufgerichtet hat? Wenn's ein bisschen dauert könnt ihr das ja abwechseln. Hmmmm ... nimm das nicht für bahre Münze, ich denke nur gerade laut. Ich kann mir das einfach nicht so richtig vorstellen. Im Prinzip funktioniert alles nur wenn der angenehme, warme, feuchte Teil kommt ist alles vorbei.*gruebel*


« 
Weitere Antwortseiten: 12
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Ich brauche Rat..... ER will nicht, oder kann nicht?
von:understand2
6
  Befor ich Sex starten will, wird er immer schlaff
von:boy60
12
  Errektionsstörungen, was kann das bedeuten
von:hairlady
4
  Verdammt schnelle Erektion!!
von:sprizzlekifka
21
  TROTZ ESTÖRUNGEN ORGASMEN DURCH PETTING ODER???
von:danielruns
9
  Was macht eine Frau und ein Mann, wenn ER tatsächlich nicht mehr kann?
von:jocci
6
  Fehlender sexualtrieb beim mann!!
von:regina070684
5
  Errektionsstörungen
von:carilein1986
9
  Erektionsstörungen
von:blizeis
10
  Ich bin verzweifelt....
von:t9cp
5
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl