Anmelden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
 
« 

Helix (Ohrloch) stechen lassen? Ja oder Nein?!

 

Hey ihr
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich bin 16 Jahre und würde mir so gern ein Helix stechen lassen, also ein Piercing ,,oben" am Ohr, beim Knorpel (glaub ich?).
Nun ja, meine Mutter würde es mir erlauben, aber sie ist nicht recht erfreut, weil meine Cousine ihres schon bereut.
Habt ihr eines? Bereut ihr es oder würdet ihr es mir empfehlen?
Wie siehts mit den Vor- und Nachteilen aus? Würde mich sehr freuen, ein paar Nachrichten zu kriegen, die mir das Entscheiden vereinfachen.

Danke im Vorraus.


Video: Lästermaul Kanye West kann's nicht lassen: Aktuelles Opfer ist Taylor Swift

  • Lästermaul Kanye West kann's nicht lassen: Aktuelles Opfer ist Taylor Swift
  • Schwanger! Und jetzt? In dieser Komödie steht das Leben Kopf
  • Elyas M'Barek: "Eine Frau muss für mich einzigartig sein"
 

Heeey

ich muss ganz ehrlich sagen meins hat am anfang schon sehr weh getan..beim stechen selbst überhaupt nicht doch die tage darauf habe ich nicht einmal auf dem ohr schlafen können weil es mir so weh getan hat (meiner freundin auch) aber nach der 1 woche war das schon wieder viel besser !!
jedoch hatte ich erst nach ca 1/2 monaten keine schmerzen mehr..aber ich würde es dir trotzdem empfehlen und bereue es auch überhaupt nicht weil ich finde das gehört einfach dazu wenn man ein piercing haben will .
und ich bin sehr zufrieden mit meinem und mir gefällt es nach 2 jahren immer noch sehr gut ;DD
ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen
lg

 

Ich kann es nur weiter empfehlen!

Hey Du!

Ich habe seit ungefähr einem Jahr ebenfalls ein Helix-Piercing und ich kann es wirklich nur empfehlen!

Ich habe auch recht lange überlegt und mich gut im Internet informiert, allerdings hat das meiste mir nur zusätzlich Angst gemacht. Als ich mich schließlich doch dazu entschieden habe die 'schmerzen' in Kauf zu nehmen bin ich mit meinem Papa (ich brauchte noch die Erlaubnis, die ich zum Glück bekam) zu einem bekannten Studio gefahren, von dem ich nur gutes gehört habe. Die Piercerin war super nett, erklärte uns alles und machte sofort einen super netten und kompetenten Eindruck. Sie schickte uns in ein Behandlungszimmer. Als ich dort ankam und den Stuhl, die Instrumente etc. sah war mir ganz schön flau im Magen. Mein Vater redete mir dann aber gut zu und dann gings auch schon wieder. als erstes machte sie einen Punkt und fragte ob das so ok sei. Dann versuchte sie mich abzulenken sie fragte mich ein wenig aus und erzählte ein wenig. und es hat tatsächlich ein wenig geholfen. Nachdem sie ihre Handschuhe anzog und alles gereinigt hatte glitt die Kanüle nur so durch mein Ohr. Ich würde es nicht mal als Schmerz bezeichnen, es war eher ein kurzer Druck, der allerdings schnell verging. Ich schaute sie an und fragte: das wars schon?! (ich war ziemlich erleichtert) Sie grinste nur. danach schob sie noch den Stecker durch das Ohr was ich auch nicht wirklich bemerkte. Anschließend haben wir bezahlt und sie erklärte noch ein paar Sachen.

Ich hatte auch überhaupt keine Probleme mit der Abheilzeit. Das ging super schnell und es hat sich bis jetzt noch nicht einmal entzündet etc. Ich kann dir nur empfehlen ein gutes Studio aufzusuchen dann kann auch wirklich nichts passieren. Also trau dich. Du wirst es nicht bereuen

 

Ich habe auch eins (:

Hei ,
ich habe auch eins und bereue bis jetzt noch nicht.
Das stechen an sich hat mir weniger weh getan als das Ohrloch stechen
Die Verheilung dauerte bei mir etwa 4 Wochen.
Darauf zu schlafen ist am Anfang etwas unangenehm deswegen nehme ich es ( nach der Verheilung) immer Nachts raus.
Das einzigste schwierige ist bei mir immer die Piercingsuche

 

Hey

Also ich würde es dir empfehlen
meine schwester hat auch eins und es sieht echt schön aus
schmerzen gabs auch nicht viel
und wenn du es bereun solltest
dann lässt dus eben nachwachsen !

Viel glück.

Lg Kokoskuss

 

Ja.

hallo
also ich weiß nicht ob du dir mitlerweile schon eins gemacht hast, aber ich kann dir ein helix nur empfehlen. ich habe mir vor zwei tagen selbst eins piercen lassen und bin absolut zufrieden. ich hatte auch rießige angst vor dem piercen da ich recht wehleidig bin und jeden tag überlegt hab ob ich mich das traue. aber ich bin so froh dass ich es endlich gemacht habe denn das piercen war nicht schlimmer als mein zweites ohloch und ich konnte es kaum glauben als es drinn war weil ich mir alles so schlimm vorgestellt hatte. natürlich hat es den tag noch etwas wehgetan und ich kann auch nur auf der anderen seite schlafen aber ich denke dass ist es einem wirklich wert und auserdem sieht es super aus. du solltest es auf jeden fall bei einem gutem piercer machen lassen und auf keinen fall schießen lassen. natürlich ist ein piercer teurer als ein juwelier aber das piercen ist viel sicherer. ich hoffe ich konnte dir die entscheidung erleichtern oder hast du es schon gemacht ?
liebe grüße

 

Keine probleme mit helix

hi
ich bin jetzt 17 und hab mir schon vor jahren mal ein helix beim juwelier stechen lassen..
es hat auch nicht mehr wehgetan als 'normale' ohrlöcher und es war nach ungefähr einem halben jahr komplett verheilt.
ich musste nach dem stechen halt nur immer antisept drauftun
ich habs nicht bereut da ich überhaupt keine probleme damit hatte (:

 

Alsoo...

Soweit ich weiß (also keine Expertenmeinung ) ist ein Helix ein Piercing, das im oberen Teil des Ohres sitzt, also an der Ohrmuschel. Ich selbst hab es mir Dezember letzten Jahres stechen lassen. Da du selbst Ohrlöcher hast, weißt du ja, dass das nie ganz ohne Schmerzen geht. Ich persönlich finde aber, das es eigentlich recht erträglich ist. Es dauert so in etwa ein knappes Jahr, bis alles komplett abgeheilt ist. Anfangs kann auch Wundsekret austreten. Mein Piercer hat mir den Tipp gegeben, es zwei- bis dreimal täglich mit einem nassen Q-Tip zu reinigen, auf das man zwei Tropfen Kamillosan (Kamillenextrakt aus der Drogerie oder Apotheke) gegeben hat. Ich bin damit ziemlich gut "gefahren" und meinem Ohr gehts prima
Such dir eine/n Piercer/in, bei dem/der du dich wohlfühlst, und die auf Hygiene achtet. Dann wird schon nichts schief gehen

 

Helix (Ohrloch) stechen

Hallo Julia,

ich hab einige Piercings, und fand Bauchnabel und Helix am Schmerzhaftesten.

Das war wohl weil ich dachte die wären gar nix, außer zum Einheilen. Naja, dann wär ich so aufgeregt gewesen, daß mir das Adrenalin jeden Schmerz betäubt hätte. Mehrere Freundinnen meinen Helix tat ihnen kaum weh. Also ich denke das Schmerzempfinden ist individuell und auch von deiner Tagesform abhängig und unterschiedlich.
Naja, insgesamt wars ja auch für mich nur eine Sekunde schlimmer als erwartet, und dann ok.

Egal, ich würds mir auch mit dieser Erfahrung auf jeden Fall wieder stechen lassen, weil ich dort unbedingt so schönen Schmuck tragen möchte, z.B.: BodyCandy.com/cgi-bin/category/danglecatrilage

Ich kanns Dir sehr empfehlen, wenn du vorsichtig und zurückhaltend bist was Infektionsquellen während der langen Einheilzeit anbelangt. Danach ists völlig egal.
Warum hat deine Cousine ihres bereut? Wie lange hatte sie ihres getragen?

Kleiner Tipp: Zum Abheilen Nachts ne dünne Mullbinde um den Kopf hilft daß es schneller heilt, da dann weniger Keime reinkommen können, wenn du zB auf der Seite liegst.

Wenn du Fragen hast kannste Dich gern per Privatnachricht melden.

Beatrice

 

Ja, das ist ein Helix. Ich finde es schön, ABER es ist ein Knorpelpiercing. Das bedeutet es brauch sehr viel Zeit und Pflege bis es verheilt ist. Knorpel wird nicht selbst durchblutet sondern nur durch die umliegende Haut versorgt. Daher heilt es sehr schlecht. Abheilzeiten von einem Jahr sind nicht selten. Das muss die vorher klar sein. Es ist also nicht mit normelen Ohrlöchern vergleichbar.

Wenn du es möchtest lass es unbedingt in einem Piercingstudio stechen. Auf keinen Fall beim Juwelier schiesen! Dabei kann der Knorppel splitern und schlimmstenfalls sogar absterben.

Überleg dir ob du es wiklich willst. Wenn du dir sicher bist, mach es .

 

von:simplehearted

Okay, danke.
Ich bin mir sicher, dass ich es will, nur ich hab höllisch Angst vor den Schmerzen.
Bei meinen anderen 3 Ohrlöchern hatte ich nie Schmerzen oder Probleme, nur ich glaube, dass Knorpelpiercings von den Schmerzen her nicht vergleichbar sind mit den ,,harmlosen" Fleischpiercings (heisst das so?!)
Hast du eins? Tat es sehr weh?

 

von:paulinapauli

Die "Schmerzen" sind nicht sooo schlimm. Es dauert ja auch nicht so lang. Im nachhienein hatte ich auch nie große Schmerzen. Es hat eben nur sehr lang gedauert bis es wirklich koplett abgeheilt. Das heißt das es nicht mehr sifft oder beim drauf liegen unangenehme wird. Schmerzen sind das aber auch nicht.
Also mach dir keinen Stress, das übersteht man schon .

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Helix verheilt nicht
von:ichbineinfischkopf
7
  PIERCING - Bauchnabelpiercing?!
von:somebodylikeme
3
  2 Fragen
von:juliatheripper
3
  KVH Abheilzngsdauer?
von:rosaaffe
1
 
von:joylove11
0
  Bauchnabelpiercing wächst raus! BITTE DRINGEND UM HILFE
von:lovemyboox3
15
 
von:filiaanimalium
0
  Fragen zum Unterlippen Piercing
von:xaileen
4
  ZP ..
von:remiix1
3
 
von:darkfairy92
0
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -