•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Liebe-Forum
 
« 

Warum geht eine Frau fremd?

 

Was meint ihr?? Wenn eine Frau fremd geht dann hat das doch meistens auch andere Gründe als nur Sex,oder?........Geht eine Frau fremd wenn sie ihren Mann z.B. nicht mehr liebt. Oder weil sie sich nicht mehr geleibt fühlt?.......wie kann das passieren?Was meint ihr? Oder wieso ist es Euch passiert?

LG


Video: Nachgefragt: Kann eine Frau zu eng für Sex sein?

  • Nachgefragt: Kann eine Frau zu eng für Sex sein?
  • Nachgefragt: Fremdgehen - wie geht's jetzt weiter?
  • Nachgefragt: Kann eine Sexaffäre gutgehen?
 

Die Gründe dafür sind.....

Die Kinder werden Erwachsen ->
Langeweile...
Das Taschengeld ist zu wenig....
Die Gute fühlt sich nicht begehrt genug....
Das Haus ist nicht gross genug.....
Der Urlaub ist nicht geil genug.....
Das Auto ist zu gross...
Es gibt keinen (Klein)Zweitwagen für die Holde
Du arbeitest zu viel
Du kommst zu früh nach Hause...lol...könnte ja peinlich werden...
Andere können alles besser
Der Sex ist shit....

Die Liste lässt sich sicher noch fortsetzen ...Frauen haben die absurdesten Gründe fürs Fremdgehen.....

Männer ticken da meist anders....gehen einfach fremd und geniessen....kritisieren die liebe Gattin nicht... labern sie nicht den ganzen Tag mit irgendwelchen materiellen Dingen zu

LG
verstehdich

 

Komisch

bis vor einem jahr fand ich fremdgehen noch
das allerallerschlimmste was es gibt.
aber mittlerweile kann ich die gedanken hier sehr
gut nachvollziehen.
ich denke auch manchmal daran fremdzugehen.
ich schäme mich, weil das nicht typisch für mich ist.
ich habe manchmal das gefühl, mein Freund provoziert es.
keine aufmerksamkeiten ,
keine Treffen (da fernbezieung) dann natürlich auch kein sex
ich könnte aber nie mit jemdanden ins bett gehen, dem ich nicht vertrauen kann.
es ist halt so ätzend, er hat mich mit vielen dingen so dermaßen verlätzt,
dass ich es ihm damit am liebsten heimzahlen würde.

natürlich könnte man auch schluß machen.,mach
ich aber nicht. ich will, dass es ihm so richtig weh tut

ich erkenne mich selbst nicht wieder

 

Ich

bin der Meinung, dass jede Frau da ihre eigenen Gründe hat.

Ich bin auch eine von den Frauen, die ihren Mann betrügen. Ich genieße es einfach zu hören, wie toll ich aussehe. Genieße die SMS-Nachrichten mit lieben Worten, mein zweites Leben. Für mich ist das okay.

In einer Ehe ist es doch häufig irgendwann total eingefahren. Wobei ich von mir sagen muss, dass das kein Dauerzustand ist. Über Kurz oder Lang werde ich mich von meinem Mann trennen. Nur bin ich noch nicht so weit ...

Insgeheim hoffe ich, dass mir meine Affäre dabei hilft, mich von meinem Mann abzunabeln. Weil niemand hat es verdient, betrogen zu werden.

 

von:minihops09

was ist aus deiner Affäre geworden?????

 

Ich...

von:pit190

Sorry...ich will niemanden zu nahe treten, aber Deine Erläuterungen hören sich schon sehr egoistisch an. Du weißt jetzt schon, daß Du Dich trennen willst von Deinem Mann! Dennoch betrügst Du ihn weiter mit dem Liebhaber! Kann ich nicht verstehen, ist nach meiner Meinung sehr harte Einstellung gegenüber Deinem Mann. Hat er das wirklich verdient. Möchtest Du das im Umkehrfall auch mal erleben...Du würdest dann erst fühlen, wie weh das täte u. Dein Leben verändert.
Wenn man jetzt schon weiss, daß man seinen Partner verlassen wird, dann gehört es einfach zum Anstand, die Wahrheit jetzt auf den Tisch zu legen und nicht wenn es mir gerade gut passt.
Tut mir leid, aber sowas finde ich einfach verwerflich und sehe das auch nicht als moderne Denkweise an.
Dennoch viel Glück.

 

Weil sie sich nicht mehr attraktiv/geliebt fühlt

Ich glaube, Frauen gehen oft fremd, weil sie sich von ihrem Partner nicht mehr geliebt fühlen bzw. sie nicht mehr genug Aufmerksamkeit (z. B. Komplimente) bekommt.
Frauen brauchen auch Bestätigung und wenn diese nicht vom Partner kommt, dann muss das halt woanders herkommen...

Ich glaub bei Frauen ist das weniger eine Sache von sexueller unbefriedigung als bei Männern.

 

Viele Männer gehen vielleicht aus genau diesen Grund auch fremd.

von:koikoi111

Es gib sicher viele Männer die sich von ihrer Frau auch mal gerne wieder als Mann und Liebhaber wahrgenommen werden möchten. Aber sie werden von den Frauen die hier immer sagen" er sieht mich nur als Putzfrau ,Köchin und Mutter seiner Kinder " auch nur noch behandelt als der " Erzeuger meiner Kinder der den Garten macht ,die Spüle repariert und von morgen bis abends bei der Arbeit ist und wenn er nach Hause kommt müde ist. Dies ist doch dann auch die häufigste Antwort vom dem oder der die Fremdgehen " ich habe mich wieder als Frau respektive als Mann gefühlt.".Es wird sicher auch den Triebgesteuerten Fremgeher/in geben aber ich denke dieses Gefühl als Mann oder Frau wieder begehrt zu werden ist ohne die störenden Begleiterscheinungen eines Alltages ist der häufigste Grund die den Fremdgeher leitet.Ob er dann später glücklicher ist wenn er sich dann von seinem Partner trennt oder der Partner sich von ihm ,kann man sicher erst dann feststellen wenn mit dem ,dann neuen Partner eine gewisse Zeit vergangen ist.Denn die Frage ist doch wie lange bin ich für diesen neuen Partner im Alltag begehrenswert, nachdem er mich mit allen meinen Macken kennt.

 

Auch ich bin Geliebte seit über 5 Jahren.........

und es ist ein wunderbares Gefühl SICH mal wieder was zu gönnen, worauf frau schon soooo lange verzichtet hat. Mein Sexpartner und ich hatten dasselbe Problem sexuell unausgelastet zu sein und haben uns in einem Internet-Forum ausgetauscht. Schließlich kam dabei heraus, dass wir beide lediglich 4 km voneinander entfernt wohnen, so nutzten wir mal die Gelegenheit uns gegenseitig kennen zu lernen und wir verstanden uns auch real gleich super.
Da wir beide verheiratet sind und Kinder haben vereinbarten wir gleich zu Beginn unserer Beziehung, dass wir uns nur geben was wir zu Hause nicht bekommen, also Streicheleinheiten und geilen Sex so oft wir wollen.

Das klappt bis heute absolut super, wobei ich nach einem Jahr mal beinahe den Fehler gemacht hätte mich in ihn zu verlieben, doch er merkte das sofort und steuerte krass dagegen, so kamen wir dank seiner Hilfe wieder in tieferes Fahrwasser.

Zuerst hatten wir vor es immer heimlich und ohne Wissen unserer Ehepartner zu machen, doch irgendwann nervte das ewige Lügen und Versteckspiel uns beide so sehr, dass wir unseren Partnern reinen Wein einschenkten.

Nach einigen Tagen und Wortgefechten akzeptierten es unsere Partner mit der Auflage, dass alles absolut diskret ablaufen muss, dass wir uns also nie gemeinsam in der Öffentlichkeit zeigen dürfen. Dieses Versprechen mussten wir geben, und seitdem läuft es einfach klasse. Wir haben mit unseren Ehepartnern das bisschen Sex mit dem diese zufrieden sind und wenn wir uns treffen geben wir uns voll die Kante und lassen es so richtig krachen, wir fressen uns gegenseitig fast auf.

Es ist ein sehr beruhigendes Gefühl, dass die Partner davon wissen, wenngleich es die Spannung des "Verbotenen" nimmt. Unseren Familien fehlt es an nichts, die Kinder bekommen davon nichts mit und alle anderen auch nicht, nur wir 4 Betroffenen hüten unser Geheimnis!
Und wie eine Vorrednerin bereits erwähnte, irgendwann werde ich mich im Sterbebett lächelnd an diese schönen Zeiten erinnern..............

Man UND frau lebt nur einmal, das sollte man nie vergessen!!!!!!

Viele Grüße und einen guten Rutsch ins Jahr 2009, Carina

 

Etwas für mich

hier lese ich teilweise sehr seltsame und engstirnige ansichten...
ich gehe seit 2 jahren mehr oder weniger regelmäßig fremd, weil ich in meinem leben endlich mal spass haben will.
bin sehr lange verheiratet, mein mann ist ein superkorrekter typ, er würde nie eine andere frau ansehen, aber er vermeidet auch auf allen anderen gebieten jeden spass und erwartet dasselbe von mir.
wir haben in unserem eheleben wirklich schlimme zeiten gehabt wegen krankheiten unserer kinder, todesfälle im engsten familienkreis, eigene krankheiten. wir haben alles bewältigt, es ist aber an uns beiden nicht spurenlos vorbeigegangen.
jetzt sind unsere kinder erwachsen und selbstständig, unser haus ist fast bezahlt, der berufliche erfolg spielt auch keine rolle mehr, für uns beide nicht.
mein mann hat vor einigen jahren seinen sportlichen ehrgeiz entdeckt, wg unserer familiären situation blieb früher keine gelegenheit für diese dinge. ich freue mich für ihn, dass es ihm so gut tut, ihm so viel spass macht.
nur für mich interessiert er sich nicht mehr so. ich soll nur funktionieren, keine eigenen ansprüche haben. wie ein nettes möbelstück in seinem haus. seine lust auf sex ist durch den vielen sport gleich null.
darum habe ich mir jetzt auch ein hobby gesucht. ich will ihn nicht verletzen, sein leben nicht zerstören, aber ich will auch nicht mehr länger in depressionen verfallen.
es gibt in meinem leben inzwischen 3 männer, die ich sehr mag, die mich mögen, mit denen ich mich sehr diskret von zeit zu zeit zum gemeinsamen hobby treffe. und nur dazu. es tut mir gut, ich bin meinem mann nicht mehr böse, dass er mich vernachlässigt und ich hole ein paar erfahrungen nach, die ich auf grund meiner frühen heirat nicht machen konnte. und dereinst auf dem sterbebett werde ich mich lächelnd erinnern...

 

Gründe gibt es viele

Es gibt sicher zig Gründe warum eine Frau fremgeht.

Warum geht ein Mann fremd?
Auch da gibt es sicher viele Gründe.

Ich kann nur von mir sprechen.
Ich bin fremdgegangen weil mir zu hause etwas fehlte.
War nur noch Hausfrau und Mutter.
Der Andere erweckte mich wieder zum Leben.


LG
Geliebte40
www.geliebte-online.de

 

Logisch

er hat mehr kohle dann ist sie weg.sie sagt zwar sie liebe nicht mehr
die gefühle für ihn seien weg doch in wirklichkeit ist sie einfach eine biatch die für geld genug geld mit einem in die kiste geht.das andere labert sie um nicht als ... zu gelten. zu 99prozent ist das so.ich nenne es das lewinski -syndsrom.

 

Vernachlässigung

Also mir ging es so nach 24j war der ofen aus ich hab einfach bemerkt das sich einiges verändert hat und war sehr unglücklich bis ich vor ca.einen jahr meinen jetzigen geliebten kennen gelernt hab ,seit dieser zeit bin ich wieder sehr glücklich nur hab ich halt meinen noch ehemann sehr weh getan
aber ich kann es nicht ändern ich liebe jetzt einen anderen
Lg venus

 

Es gibt garantiert keine allgemeine Fremdgehbegründung

Ich bin noch nicht fremd gegangen das vorweg, aber ich beschäftige mich als betrogene intensiv mit dem Thema.

ich kann mir vorstellen, dass es den einen

um puren Sex geht, dass sich andere
mal wieder jung und verliebt fühlen wollen "das berühmte kribbeln" und dass
wiederum andere Dinge kompensieren,die sie zu Hause nicht bekommen und einfach zu schwach sind das mal hinzunehmen oder die Konsequenzen zu ziehen.
Wiederum andere haben eine freie Beziehung und wissen bescheid als Partner, das der andere sowas tut,; da geht es wohl wiederum um Sex, muss aber nicht alleine darum gehen. Und da schließt sich der Kreis.
Die menschliche Seele ist sowas von Komplex.

Jeder will geliebt, bewundert und geschätzt werden.

Das soll keine Schimpftirade sein, aber zu dieser Frage gibt es auch nebenschauplätze:

Z.B. Das Internet tut sein Übriges. Die Pseudo-tiefen Beziehungen, die sich durch das Trauen in der Anonymität ergeben können zu echten tiefen Beziehungen werden. Außerdem sind wir ja alle so Super-aufgeklärt und ja im Grunde so versaut.
Da muss man innerlich gestärkt und selbstbewusst sein, wenn man da echt "nur vögeln" ertragen will. Das kann nicht jeder. Und das ist gegen die eigene Würdevorstellung. Und Schwupps, da sind sie die Gefühle....Die müssen ja rein, sonst bin ich doch kein Mensch mehr. Böse Falle.
Ehrlich sind die, die mit Foto suchen. Verwirrt und verletzt, sind die, die da denken "sie seien reingestolpert", obwohl immer zwei dazu gehören.

Aus jeder Beziehung ist irgendwann mal das Kribbeln weg. Kommt nur manchmal. Die einen machen Sport, die anderen gehen fremd, die dritten haben trotzdem guten Sex mit dem Partner und freun sich des lebens
Scherz beiseite.
Nächster Nebenschauplatz:
Tiefe, echte Tiefe ist doch sowieso nicht mehr überall gefragt. Wer interessiert sich schon für Integrität und Verlässlichkeit, wo doch alles mal husch husch geändert werden kann? Es geht ja auch alles so schnell. Da hat man 15 Jahre in irgendwas investiert und da kommt Romeo, der Held um die Ecke und natürlich ist dann alles, alles besser. So ist die Welt geworden und deswegen nutzt jeder die Chancen, die er kriegen kann, um sich toll zu fühlen.
Andererseits ist Freiheit schön, nur jeder kann nicht damit umgehen. Jeder nicht.

Psychischer Nebenschauplatz:
Jeder denkt ja sowieso er habe das Recht sich immer nur toll zu fühlen. Mir geht es genauso übrigens. Nur mal so. ich denke auch ich hab das Recht mich toll zu fühlen. Das ist nur ehrlich.
Es ist immer einfacher wegzurennen, als einfach mal was zu ertragen und es versuchen zu ändern.
Als ich erfahren hab, was mein Menne so treibt wär ich auch am liebsten weggerannt.
Aber ich bin geblieben. Ich könnte allerdings auch alleine zurecht kommen.

Und das ist ei weiterer Punkt bei manchen. Sie wollen nicht alleine sein, wollen aber weg vom Partner. Was also tun? Sich nebenbei ein neues nestlein bauen und dann abwandern. So was gibt es auch und das braucht keiner leugnen. Sehr bequem und wer das mit sich vereinbaren kann macht es so.

Ich finde jene am ehrlichsten
- die einfach nur vögeln, die einfach nur Spaß haben wollen und sich voneinander in gegenseitigem Respekt verabschieden, auch wenn das wohl nix für mich wäre
- die sich konsequent trennen , um was neues anzufangen
- die sich mal verreiten, aber nicht rumjammern und Konsequenzen ziehen.
- die eine offene Beziehung führen und ehrlich miteinander umgehen und sich immer wieder neu erfinden, auch wenn dann ne Trennung rauskommt

Alles andere zerstört die seele, weil es irgendwie Schizo ist

Warum also gehen Frauen fremd?

Weil sie geliebt oder gevögelt werden wollen und jeder findet seinen Weg das zu erreichen.

Das schreibt eine betrogene Ehefrau.

 

Wie ekelhaft!!

von:worzock

Wegen Menschen mit so einer Einstellung zu anderen Menschen wird eines Tages die Welt untergehen. So jemand muss doch blind sein oder braucht eine Welt ohne Spiegel.

 

Vielleicht ein paar Antworten!?

http://www.palverlag.de/Seitensprung.html

 

Naja...

Weils spaß macht, weil die es grad braucht...weil grad Montag ist...

Mein Freund tut es, weil es ihm Spaß macht und ich ihm in dem Moment egal bin und ich tue es weiul ich es brauche, schließlich kann er schlecht mehrere Frauen befriedigen..

Was solls..

 

Warum läßt es sich ein Mann schon 2 Jahre gefallen, daß..

...er mit einer Frau zusammen ist, die nicht nur ihn, sondern auch ihren offiziellen Freund liebt, sich für keinen von beiden entscheidet oder liebt sie ihn nicht und es geht nur um Sex? 2 Jahre lang? Wieso tut er sich das an? Weil es unverbindlich ist vielleicht?
Kann eine Frau Sex mit beiden haben, ohne dabei Ekel vor sich selbst zu empfinden, weil sie sich selbst betrügt? Kann eine Frau denn zwei Männer auf diese Weise lieben oder geht es dann doch nur um Sex? Wen liebt sie denn nun? Ihren offiziellen Freund, ihre Affäre oder nur sich selbst? Wann weiß sie denn, was sie will? Nie?

Ich bin in diesen Mann verliebt und hoffe immer noch, daß er diese Situation irgendwann beendet, oder sie...bescheuert irgendwie, aber ich liebe ihn und ich leide so oder so, aber ich möchte nicht auch noch seine Affäre werden, das wäre ja erst kompliziert...eine Vierecksgeschichte!
LG

 

?????????

ich denke,dass das von frau zu frau verschieden ist.der einen gehts nur um sex,die andere fühlt sich vernachlässigt oder nicht mehr geliebt und und und.....
ich persönlich habe meinen mann noch nie betrogen,stecke aber momentan in einem totalen gefühlschaos,sodass ich zur zeit echt nicht abstreiten könnte,dass es vielleicht passieren könnte.
doch WARUM????ich weiß es nicht ich liebe meinen mann und er liebt mich.wenn es nach ihm gehen würde,hätten wir andauernd sex,er begehrt mich,sagt mir ständig,dass er mich liebt.
aber warum interessiere ich mich dann für diesen anderen mann???ich kann es mir selbst nicht erklären.
ja,es ist der reiz nach was neuem,einem abenteuer.aber das kann doch nicht alles sein.irgendwas stimmt mit unserer beziehung nicht,aber ich weiß nicht wirklich was.
ich denke,dass es auch andere frauen gibt,die nicht wirklich den grund dafür kennen,warum sie eigentlich fremd gehen.

 

Weil sie eine Lücke hat...

Meiner Meiniung nach betrügt eine Frau ihren Mann, wenn sie in ihrer Ehe etwas vermisst, aber dieses was nach der Ehe kommen würde mehr Angst macht als die Situation auszuhalten. Alle die hier so einfach davon sprechen...dann musst du dich trennen, haben leicht reden. Es ist uns Frauen doch leichter selbst zu leiden und die Last einer unglücklichen ehe auf und zu nehmen, als die Kinder unglücklich zu machen. Ich weiß, ich weiß....für die kinder ist es auch nicht gut in einer unglücklichen Ehe großzuwerden, aber es gibt einen unterschied zwischen unglücklich in der partnerschaft und unglück in der Ehe. Ich liebe meinen Mann als Vater meiner Kinder, als Lebenspartner usw. , aber die gefühle für ihn als mann und für mich als frau bleiben auf der strecke. Das ist nicht nur eine Frage von sexualität...
um auf deine Frage zurückzukommen...ich denke eine frau betrügt ihren mann, wenn sie sich nicht mehr als frau an seiner seite fühlt... Auch wir frauen suchen bestätigung und in meinem Fall ist es so, dass mein mann mich seit unserer Kinder nicht mehr als frau sieht, sondern als mutter usw...Manchmal hoffe ich, es ist eine Phase und irgentwann geht die vorbei?!

 

Ich

von:irrungen88

denke jeder kann nur von sich sprechen. Aber das Frauen da besser sind und es nicht tun, weil sie einfach unbefriedigt sind, glaube ich nicht.

Ich bin auch in meiner vorherigen Beziehung fremdgegangen. Ich hatte eine Fernbeziehung, der Typ hat mich auch oft einfach sitzen lassen und mich aufs nächste Wochenende vertröstet. Ich war niemals seine Nummer eins und natürlich hat mir der Sex nicht gereicht, weil wir uns einfach zu wenig gesehen haben....

ich habe den Sex genossen, aber auch die netten Wörter, das Kuscheln, die Nähe einfach alles. Nun muss ich auch sagen, dass ich den Mann schon seit 4 Jahren kenne und wir wirklich auch so gute Freunde sind. Auch jetzt haben wir noch Kontakt.

Ich glaube nicht, dass ich es schaffen würde, immer unbefriedigt und abgelehnt treu zu bleiben....
Auf der anderen Seite sollte man sich dann wohl besser trennen... Aber wenn eben alles stimmt außer der Sex und man hat einen reinen Sexpartner (wobei ich mir das gar nicht richtig vorstellen kann, denn gefühle waren bei mir da immer auch für meinen guten Freund!) ist das vllt gar nicht so verkehrt!

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Bin verwirrt...
von:simpa32
1
  Ich bin total verwirrt!!!!
von:monimaus18
1
 
von:geliebte9
0
  Bin ich dumm oder verliebt?!
von:pit190
6
  Schubladendenken
von:vonfern
2
 
von:sarahms
0
  Hallo, ich brauche ganz dringend einen Rat!
von:gaensebluemchen2009
4
  Grosse Liebe aber nun ist alles zu spät
von:cara1100
5
  Meine Frau betrügt mich nach 12 Jahren Ehe
von:faniel38
16
 
von:morgenstund2
0
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -