•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Hochzeits-Foren
 
« 

Trauzeuge

 

hi
ich würde gerne meine beste freundin als trauzeugun nehmen. sie ist allerdings nicht getauft. geht das trotzdem? wir wreden auch erst einmal nur standesamtlich heiraten und später dann in der kirche. kann man da dann evtl auch jemand anders nehmen? fänd es unheimlich schade, wenn das nicht klappen würde.


Video: Umfrage: Was ist die beste Motivation, zum Sport zu gehen?

  • Umfrage: Was ist die beste Motivation, zum Sport zu gehen?
  • Den Ex der besten Freundin daten - Tabu oder voll ok?
  • Umfrage: Was ist der beste Ort fürs erste Date?
 

Ist egal...

Hallo, wir haben am 04.08.+05.08.2006 geheiratet.
Unsere Trauzeugen sind beide zwar getauft aber schon seit Jahren nicht mehr in der Kirche.
Und die Trauzeugen brauchst du ja heute nocht nicht mal mehr. Geht ja auch ohne. Für uns gab es allerdings nie die Frage ob wir mit oder ohne heiraten. Wir wollten das immer ganz traditionell und das haben wir auch gemacht.
Und in der Kirche war das egal ob unsere Trauzeugen in dem Verein sind oder nicht. Und die stellen sich ja manchmal schon ganz schön an.
lg Lis2910

 

Hi claudia

also wenn der trauzeuge nicht getauft ist, ist das gar kein problem. er soll ja mit seiner unterschrift nur bezeugen, dass die ehe gültig ist.
ich selbst war bei meiner schwester trauzeugin und musste nur unterschreiben und vorher meinen perso zeigen.
prinzipiell könntest du auch jemanden von der straße nehmen.es interessiert nicht wer es ist (ob verwandt oder net)usw....

in der kirche selbst hatte ich keine bedeutende rolle mehr, saß wie die anderen auch in den banken und musste nichts machen!

 

Hi

also ich bin katholisch und mein Mann evangelisch.
wir haben in der katholischen Kirche geheiratet.
Wir hatten 2 Trauzeugen in der Kirche ,wobei der eine nicht getauft war . Dies war jedoch kein Problem,niemand hat uns nach den Trauzeugen ausgefragt.
Dürfte also kein Problem sein
Zum Standesamt muss man, wie schon von anderen erwähnt, 18 Jahre alt sein und einen gültigen Personalausweis mitbringen.
Theoretisch kann man zum Standesamt und zur Kirche unterschiedliche Trauzeugen haben.

LG

 

Bei der kirchlichen Trauung,

müssen die Trauzeugen getauft sein ! Wenigstens war das vor einiger Zeit noch so, kommt aber immer noch auf der Pfarrer darauf an und ob katk. oder evangelisch. Die evagelische Kirche ist da nicht so spießig wie die katholische !
Informiere dich in eurer Pfarei, um Fehler zu vermeiden !

 

Falsch

von:kiss1984

Bei einer katholischen Trauung,müssen die Trauzeugen NICHT getauft sein. Habe im Oktober geheiratet und hatte einen Trauzeugen der NICHT getauft war !

 

Ja

um trauzeuge zu sein muß amn nicht in der kirche sein und auch nicht getauft!!! man muß 18, also volljährig sein und die person muß einen gültigen personalausweis mitbringen"

 

Und der deutschen Sprache mächtig

von:Puenktchen8

wenn der Trauzeuge kein Deutsch kann muß man einen Dolmetscher angagieren fürs standesamt. Bei der Kirche solltest Du keine Probleme haben

Paten müssen aber für Kinder bei der Taufe getauft sein

 

Pate muß nur einer getauft sein

von:vfbmel78

Bei den Paten muß nur einer getauft sein und je nach Religion Kommunion und Firmung oder Konfirmation haben.

Grüßle Mel78

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Kirchliche Hochzeit
von:Iceblood
6
  Trauung/ FÜRBITTE-HILFE!
von:deepsilence
3
  Freie Trauung in Thüringen
von:braut1
1
  Melodie für Einmarsch bei Hochzeit
von:malibustaisy
9
  Kirchliche heirat möglich??
von:yinyang19
3
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl



Weitere Links:

Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -