« 

Was versteht Ihr unter Tiefgründigkeit?

 

angeregt durch Vollmond bin ich grade neugierig geworden:

was müsst ich sagen bzw. tun, um in Euren Augen tiefgründig zu sein.

Oder was versteht Ihr unter Alles oder Nichts, verschmelzen (der absolute Traum in meiner Fischewelt), ineinander fallenlassen?

Also los, hier sind alle Sternzeichen gefragt - innerastrologische Verständigung sozusagen
LG und danke für Eure Antworten


Video: Nachgefragt: Was tun, wenn das Kondom gerissen ist?

  • Nachgefragt: Was tun, wenn das Kondom gerissen ist?
  • Nachgefragt: Was tun, wenn der Partner sexsüchtig ist?
  • Das Warten hat ein Ende! Hier ist der erste Trailer zu 'Fifty Shades of Grey'
 

Verschmelzen...tja...

Üf...also was Verschmelzen in MEINEN Augen (Sonne Zwilling, Merkur und Venus Krebs) in körperlicher hinsicht bedeutet möchte ich jetzt eigentlich nicht so genau erörtern für mich ist "verschlezung" einfach ein Sinnbegriff für einigkeit, tiefe, innige gleichheit. das muss nichtnur auf körperlicher basis sein, es kann auch in geistiger basis ruhen! In Geistiger Verschmelzung entstehen die schönsten Freundschaften.
Aber ich glaube, dieses Wort hat für jeden eine ganz individuelle bedeutung


 

Hey annig

Alles oder nix...so habe ich das gernemag keine halben Sachen..
tiefgründig ist man wenn wie du schon geschrieben hast der sache auf den Grund gehtdurchleuchten von allen seiten hehe..versuchen zu verstehen mitfühlen..grosses HERz haben mit dem Herzen dabei sein...
so sind Skorpionealle wasserzeichen eigentlich natürlich auch andere STernzeichen...
nur bei uns Skorpionen kann das auch zur Sucht werden(negativ)
wenn ich unbedingt was wissen will rausbekommen will..und ich schaffe es dann meisstens auch..auch wenn es mir danach beschissen geht und ich mir denke ohh shit hast dir mal wieder damit selbst weh getan...


 

Tiefgründig

ist meines (fisch)erachtens nach das betrachten der welt und aller dinge auch hinter den kulissen. das hinterfragen und sich mit den gründen und ursprüngen auseinandersetzen. tiefgründig kann ich nachdenken, ich kann mich auch tiefgründig mit einer anderen person auseinandersetzen und diskutieren, mitteilen, ergründen und erforschen, meine gedanken teilen und die des anderen aufnehmen.
wenn ich mich dann mit meinem partner auseinandergesetzt (nicht negativ) habe, also etwas interessantes mit ihm zusammen geteilt und erforscht habe, dann bin ich in der lage, meine gedanken und mein ich, mein selbst mit seinem verschmelzen zu lassen, d.h. zusammen eins zu werden. das muss nicht in sexuelleer hinsicht passieren, kann aber nach einem anregenden gespräch durchaus auch so kommen, dass man auch körperlich ineinader verschmilzt, oder das bedürfnis hierzu hat. dabei ist für mich der augenkontakt sehr wichtig. ich kann in die seele meines gegenüber durch seine augen sehen.....
ich ertrinke gerne im der unendlichkeit des tiefen blaus der augen meines geliebten.


 

Klasse Erklärung zum Thema...

von:elli187

Tiefgründigkeit...Du bringst alles so schön auf den Punkt SUPI..!


 

...

tiefgründigkeit scheint ein weit gefasster begriff. die fische, die ich kennen gelernt hab, männern und frauen, waren tiefgründig und sensibel, aber nur für sich selbst. fische sind in meinen augen sehr langsam und oft destruktiv.ALLE fische, die ich kennen gelernt habe waren sehr falsch und für mich keine gegner, weil sie konfliktsscheu sind und sich selbst nicht reflektieren.die männer sind rückratlos und die frauen haben oft mals etwas billiges und hinterhältiges an sich und zudem neigen sie dazu sehr besitzergreifend zu sein!
die vermeintliche tiefgründigkeit definieren sie zu weilen gern selbst und messen diese tiefe an ihren massstäben.ich war noch nie mit einem fisch zusammen und habe von fischen gewollte freundschaften immer gemieden.mir zu schwammig,ich weiss lieber, woran ich bin!
welches sternzeichen hast du?


 

Obwohl Du uns "Fischlein"...

von:elli187

meidest-scheinst Du Dich ja wundervoll mit ihnen auszukennen-Gratulation sidihalef. Ups..nö...Du hattest ja doch schon welche kennengelernt-mmm? Wie hast denn das geschafft-obwohl Du das Weite suchst bei ihnen. Deine "Tiefgründigkeit" ist aufgebaut durch Pauschalaussagen bzw. eher reine Oberflächlichkeit. Von daher hast Du wirklich Recht...meide weiterhin Freundschaften mit Menschen unseres Zeichens-denn-mit Verlaub gesagt-sie werden auch nichts mit Dir anfangen können-denn Oberflächlichkeiten sind nicht ganz so unser Ding. Dein Beitrag hört sich allerdings eher so an, als ob Du in der Hinsicht schlechte Erfahrungen gemacht hättest. Nämlich eine in der Art, dass Du zurückgestossen wurdest. Wie auch immer. Du tust gut daran-keine unseres Zeichens an Dich heranzulassen-denn Freundschaften wären unter solchen Vorurteilen von vorne herein ausgeschlossen. Tiefgründigkeit scheint so oder so kein Thema für Dich zu sein. Aber war schön, auch Deine Meinung dazu-wenn auch von der oberflächlichen Betrachtensweise zu lesen.
Vielen Dank dafür-eben für Deinen Beitrag-Ich denke da spreche ich in unser aller Namen!


 

Du nimmst es zu persönlich

von:sidihalef

natürlich habe ich erfahrungen mit fischen, bin seit je her von vielen umgeben.ich will dir ein beispiel für die angebliche fische-tiefgründigkeit und meine oberflächlichkeit geben. eine gute freundin von mir war sehr verliebt in einen fische-mann,hat sich den a...aufgerissen, er hat auch ganz gut genommen, wie ich finde,konnte sich natürlich nicht entscheiden. sie hat gelitten,im wahrsten sinne des wortes und ich bin ein mensch mit wenig mitleid, dazu bin ich selbst leider zu rational.ich hab mit ihr zusammen gewohnt und wir hatten eine firma, also verknüpfungen auf vielen ebenen.eines tages schrieb er mir sms,ob wir nicht was trinken wohlen,blablabla.ich hab ihn dann nach einigen schwammigen sms gefragt, was er da eigentlich glaubt zu tun?(ich war also schon mal direkt zu einem fisch,eigentlich nicht nur einmal(...natürlich hab ich keine direkte antwort zurück bekommen, von dem ach so sensiblen fisch.er meinte,er könnte sie mal kurz umgehen, einen menschen,der nach seiner aussage wichtig ist in seinem leben.natürlich hat er ihr nichts gesagt!nein!das hab ich dann ganz offen,ehrlich und direkt gatan meine liebe.meine freundin hat sich bedankt bei mir, auch ganz offen und sehr ehrlich mit viel charakterlicher größe!die hatte er nicht!nicht einmal in dieser zeit. sie haben jetzt noch beruflich miteinander zu tun und er bahndelt sie wie dreck, dieser supersensible typ, er wird aber nicht deutlich.
um auf mein fisch-frau problem zurück zu kommen.ich versuche mit ihr freundlich um zu gehen und respektvoll, das erwarte ich von anderen, das kriegen sie auch mir und ich glaube du nimmst hier irgendwas sehr persönlich.wer mich kennt weiss, das weiss gott keine freundschaften meide und menschen schon gleich gar nicht und mein freundeskreis ist seit jahren stabil und eng,nicht zuletzt,weil ich statt sensibilität konstuktiven rat parat habe.was ist daran schlecht?und was hast du für ein ganz offensichtliches problem?


 

Ich habe kein Problem...sidihalef...

von:elli187

finde Pauschalaussagen eben ein wenig zu einseitig. Klar, so wie Du es beschreibst-scheint der "Fischetyp" Deiner Geschäftspartnerin wirklich nicht sensibel genug zu sein-um sie als ebenbürdig zu behandeln. Da kommt wohl eher die "wirsche Art" zum Ausdruck. Hatte ja auch nicht behauptet, dass wir perfekt sind. Keiner ist das schließlich. Dass wir "ungehobelt" -zeitweise taktlos sein können-weiss ich auch. Dennoch sollte man in seiner Beurteilung eher auf Dendenzen zurückgreifen, als pauschal alle in einen "Pott" zu werfen. Deinem Beitrag konnte ich jetzt nicht ganz folgen-wer mit wem etc...egal...aber schön, wenn Du wenigstens respektvoll mit Deinen Mitmenschen umgehst-spricht doch für Dich. Dass Du selber genug mit "Fischen" zu tun hast/hattest war so aus Deinem vorrangegangenen Beitrag nicht ersichtlich-da stand lediglich, dass Du versuchst solche Freundschaften zu meiden-scheint Dir ja denn doch nicht ganz zu gelingen-wie das Schicksal halt so spielt
Ich hatte auch in meinem Beitrag nicht zum Ausdruck gebracht, dass Du generell Freundschaften meidest-bin eben nur auf Deine Aussagen eingegangen und habe Bezug genommen. Nichts für Ungut-sollte kein Angriff meinerseits sein-wenn auch eher eine Art "Verteidigung"-das können wir nämlich gut-Du übrigens auch. Denn sind wir ja quitt und ich hoffe-die Sache ist geklärt. Persönlich würde ich hier sowieso niemanden angreifen. Mir ziehts nur "die Socken aus" wenn ich oberflächliche Beiträge lesen bzw. die Beiträge nach meinem persönlichen Empfinden oberflächlich sind. In diesem Fall hatte ich irgendwie durchaus den Eindruck, dass Du Dir über ALLE unseres Zeichens nur aufgrund Deiner schlechten Erfahrung n Urteil gebildet hast. Das konnte und wollte ich nicht so hinnehmen. Von daher rege ich auch gerne zu Disskussionen an-auch wenn sie vielleicht manchmal provukant wirken-ist aber nicht so gemeint-ehrlich
In diesem Sinne.
Alles Gute
Elli


 

Pauschal gesagt

von:sidihalef

geht hier fast auch nicht anders.ich hätte auch noch wenigstens 4 weitere geschichten mit fischen parat,die erstaunlicherweise ähnlich geartet sind.grundsätzlich versuche ich fische auch nicht zu meiden, aber ich begegne ihnen nun mal,OHNE befreundet sein zu müssen, da freundschaft für mich etwas sehr wertvolles ist und ich lange brauche,um sie auf zu bauen.mein fazit wäre, dass ich ganz einfach nicht mit ihnen harmoniere und man kann sie eh nicht alle in einen topf werfen, das ist klar.wir sind ja nicht nur unser sternzeichen.ich studiere astrologie und von daher bilde ich mir einfach mal ein,da ich mich seit zwei jahrzehnten mit diesem thema befasse, vielleicht hier und da pauschalisieren zu können und im privaten es hin und wieder auch zu müssen.
nachhaltig denke ich, dass es eine andere verständnisebene gibt oder eine kommunikationsstörung oder was auch immer,aber leider muss ich sagen, dass die von mir aufgezählten fische-eigenschaften mir jetzt schon auffallend oft über den weg gelaufen sind und ich mache es wie jeder mensch und baue auf meine erfahrungen.nichts desto trotz bin ich ja gerne bereit mal auf einen fisch zu treffen, der die berühmte tiefgründigkeit und sensibilität an den tag legt,denn ich bin auch ein ausgesprochener geber,was mir viele emotionale einbussen gebracht hat.tiefgründigkeit heist für mich, das komplexe erfassen einer sache oder einer person,das detaillierte aufsaugen,zu sehen, wie reagiert jemand und ganz wichtig, verhält er sich auch tatsächlich so,wie er vorgibt zu sein oder nach dem, was er sagt.und sich dann noch mal um zu drehen und all das, was man bereits erfasst hat noch mal aus anderen perspektiven zu beleuchten, sowohl auf der intellektuellen, als auch auf der emotionalen ebene und anschließénd sich selbst und seinen gegenüber mit der wahrhaftigkeit einer situation etc. zu konfrontieren und sich selbst zu reflektieren.das ist für mich tiefgründigkeit,kostet zeit,zahlt sich aber aus!
hört sich schwülstig an,denke aber habs so geschrieben, wie ich es definiere und lebe und das obwohl ich ein oberflächlicher schütze bin,mit dem noch oberflächlicheren aszendenten zwilling!
ebenfalls in diesem sinne,hoffe ich, du verstehst bzw. versuchst es!

lg


 

Jub..sidihalef...

von:elli187

hab Deine Sichtweise verstanden und auch versucht-mich in Deine Betrachtensweise hineinzuversetzen. Tiefgründigkeit ist wirklich-sich in komplexe Dinge hineinzuversetzen-da hast Du wirklich Recht. Klar auch, dass Du viele schlechte Erfahrungen gemacht hast-gerade mit Fischemenschen-tut mir schon leid-auch dass Du Deine Erfahrungen mit einfliesen lässt und gegenüber anderen vielleicht ein klein wenig mit Vorurteilen belastet bist. Dennoch-kam alles an bei mir!
LG


 

Hi Vollmond

von:annig2

ich glaub, ich fühle zumindest im Ansatz, was Du zu beschreiben versuchst. Leider ist nicht jeder Skorpi so, aber einen kenne ich, bei dem ich ähnliches erlebt hab. Schade, dass so wenig Menschen damit auch umgehen können....


 

Zutiefst zu berühren

von:annig2

das kenn ich nur zu gut. "Mein" Ex-Skorpi hat mich damit "geweckt", meine Hingabe, meine Offenheit, meine Ehrlichkeit und mich tief in meine eigenen Tiefen hinein katapultiert. Selbst war er jedoch immer verschlossen und hat mir nie Einblicke gewährt. Und meine Offenheit war ihm damals noch immer nicht genug, er hat mehr verlangt, weil er angeblich nicht ganz in mich hineinsehen konnte. Nun ist ihm das alles, was er geweckt hat unter freundschaftlichem Gesichtspunkt zuviel und er sticht zu, versucht da raus zu kommen. Wahrscheinlich sein Selbstschutz, warum auch immer. Aber ok, ich lass ihn, auch wenns mich gedanklich grad täglich beschäftigt. Und werd trotzdem als gute Freundin da sein, wenn er mal "rufen" sollte. Auch wenns grad nicht so aussieht.
LG


 

"Verschmelzen"

Als sachlicher Zwilling (Sonne, Mond und Merkur im gleichen Zeichen) verstehe ich nicht einmal das Wort, außer im Zusammenhang mit Physik und Chemie ...
*schäm*
Aber das ist so ein Lieblingsbegriff, wenn es um die Fische geht.
Was heißt es also für euch?
lg


 

Verschmelzen

von:annig2

für mich: mir sitzt jemand ggü. (oder neben mir oder was auch immer) und ich hab das gefühl, da verbindet sich was, es gibt keine Grenzen zwischen uns, kein Anfang, kein Ende, ich bin er/sie und er/sie ist ich, absolute Einheit, Zeit und Raum hören auf zu existieren und ich kann und will nichts dagegen tun, absolute Hingabe an den Moment und den/die anderen. Das kann körperlich und/oder geistig sein. Ich hatte mal ne Freundin, mit der war das so auf geistiger Ebene, Kommunikation ohne Worte....


 

Hallo annig,

für mich ist jemand tiefgründig, der nicht an der "Oberfläche" an einer Sache kratzt...sondern bei der Betrachtensweise einer Sache mehrere Aspekte und Faktoren mit einfliesen lässt-dies auch für seine Meinungsbildung eine Rolle spielt. Ein Thema von allen Seiten quasi durchleuchtet etc.
Könnt noch viel mehr drüber schreiben...leider bin ich a wenig in Eile-daher hört sich das ein wenig zu sachlich bei mir an-SORRY! Aber vielleicht komme ich ja auch wieder drauf zurück-ich meine auf Deinen Beitrag.
Tschüssi
Elli


 

Tiefgründigkeit

von:sina2106

Ich denke, dass ist der moment, wenn dich jemand mit einem ganz speziellen blick anschaut und im diesem moment man merkt, dass der andere genau weiß, was in einem vorgeht....
Dieser Blick ist so enorm, dass es einem die Sprache raubt, weil man sich im innersten "ertappt" fühlt..
kennt ihr diese momente?
lg


 

"Tiefgründigkeit"

von:sternschnuppe2705

Tiefgründigkeit ist für mich, sich fast wortlos zu verstehen. Wenn der Andere schon weiß wie Du dich fühlst noch bevor Du es aussprichst. Und wenn sich jemand nicht mit einem läppischen


 

"Tiefgründigkeit"

von:sternschnuppe2705

äH! Was ist denn das? Nur die halbe Antwort
also soll so weiter gehen: "Gut"zufrieden gibt.Sondern wissen will wie es Dir wirklich geht und spürt wenn es Dir eben nicht so gut geht. Hört sich glaube ich aus dem Mund eines Zwillings komisch an


 

Alles was ihr beschrieben habt...

von:elli187

ist die Erklärung zum Thema "Tiefgründigkeit" oder aber jeweils ein Beispiel-um das Wort näher zu deffinieren. Tiefgründig ist aber soviel mehr-ihr nagelt das alles an dem Thema "Liebe" fest. Ich würde das von einem tiefgründigeren Aspekt betrachten...lach!


 

Ich weiss, was Du meinst...

von:elli187

aber ich glaube, Du hast mich nicht ganz richtig verstanden ...klar dass Tiefsinnig in Deinem Fall auch mit dem Begriff inniger Verbundenheit in Zusammenhang gebracht werden kann


 

Tiefgründigkeit?

von:frei183

"Vorurteilslos" und "Individuell"
Aber jedem das seine!


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Der größte Fehler meines Lebens!
von:fairynrw1
25
  Bin total verzweifelt wegen Fische Mann
von:kleinekatze7
2
  Mal noch ne Frage zu den Fische-Männern,
von:jungfrau2808
4
  Fisch und Skorpie, passt das???
von:slydena
3
  Fischefrau und Widdermann?
von:annig2
15
  Ist es ein gutes oder ein schlechts Zeichen???
von:lilli1504
7
  Deffinition: Bedingungslose Liebe...
von:elli187
13
  Frage an fischemänner
von:mausiirina
3
  Wir kriegen es einfach nicht hin...
von:summer299
13
  Wie soll ich mich "meinem" Fisch gegenüber verhalten?
von:marsa70
9
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl