« 

Wenn Ihr Strümpfe tragt, warum?

 

Es würden mich einmal die Gründe anderer Frauen interessieren, die entgegen dem allgemeinen Trend weiterhin Strümpfe und Strumpfhalter tragen.
Bei mir hat das 2 hauptsächliche Gründe:

Bei Strumpfhosen und halterlosen Strümpfen konnte ich mich noch nie mit den Trageeigenschaften anfreunden.
Strumpfhosen trage ich zwar, wenn es die Umstände erfordern, halterlose Strümpfe aber nie, weil ich den ganzen Tag das Haftband unangenehm empfinde und auch der Halt mich bei einigen Versuchen nicht überzeugt hat.

Wenn ich Strümpfe mit Halter trage, ist das ein viel angenehmeres Tragegefühl ohne Einengung und Druck.
Ich fühle mich damit auch viel mehr als Frau und das keineswegs, weil meine Umgebung etwas davon sieht. Ich glaube nicht, dass viele Menschen außerhalb meines engeren Umfeldes davon je etwas merken. Aber allein das Bewusstsein, Strümpfe zu tragen, ist für mich selbst etwas Besonderes.
Dafür nehme ich auch die zusätzlichen Strumpfhalter in Kauf, die natürlich nicht diese reinen Dekorationsstücke ausdem verbreiteten Handelssortiment sein dürfen.


Video: Frauen und Schuhe: Wie viele haben Sie im Schrank?

  • Frauen und Schuhe: Wie viele haben Sie im Schrank?
  • Umfrage: Was wirkt billig bei Frauen?
  • Streetstyle Köln: Sarah & Laura als Mode-Zwillinge unterwegs
 

Die "Halterlosen" finde ich nicht so attraktiv

Ganz früher gab es ja auschließlich die Nylonstrümpfe mit Halter. Für die großen Mädchen gab es zur Konfirmation das erste Mal die "Erwachsenenbekleidung", wozu die ersten Nylonstrümpfe ein absolutes Muß waren. Dann erst kamen die Nylonstrumpfhosen ganz groß in Mode, als die Miniröcke in den Sechziger Jahren getragen wurden. Auf einmal trugen nun auch die Mädchen in der Klasse, die Cousine, die Schwester, so etwa mit zehn oder elf Jahren diese hauchdünnen, transparenten hautfarbenen Nylonstrumpfhosen.
Im Stadtbild war es normal, die Mutter und die kleine Tochter in adretter Kleidung anzutreffen, eben mit Feinstrumpfhosen und Rock oder Kleid.
Sah richtig chic aus, die Hosen waren bei den Frauen und Mädchen eine Zeit lang nicht so angesagt.
Weiß jetzt auch nicht, woran das liegt, vielleicht durch den Anblick der schönen Frauen, wie man es aus seiner Jugend kennt, die Halterlosen haben mir noch nie gefallen, sieht irgendwo ein wenig "lieblos", "funktionell" aus oder so. Finde es hundert Mal schöner, wenn es keine Nylonstrumpfhose ist, wenn meine Freundin dann einen Tanzgürtel trägt, an dem die Nylonstrümpfe befestigt sind.


 

Ich liebe das Tragegefühl

Auch wenn das anziehen etwas länger dauert und umstädlicher ist trage ich unter Röcken fast nur noch Strümpfe mit Halter, ich mag das Tragegefühl und fühle mich darin sehr feminin. Wichtig sind gute Hüftgürtel und Klipse aus Metall. Ich habe auch noch keinen Partner gesehen, der nicht auf meine Strapse abgefahren ist. Besonders dazu zu empfehlen sind "echte Nylons". Zwar empfindlich , aber toll. Feinstrumpfhosen trage ich eigentlich nur noch zu Minis.


 

Warum?

Nicht nur Frauen tragen Strümpfe, auch eine ganze Reihe Männer tragen Strumpf und Straps.

Jetzt wo die grimmige Kälte vorbei ist, bei der ich blickdichte Strumpfhosen bevorzugt habe, ist nun wieder die Zeit, wo ich mich mit Strümpfen unter der Hose richtig wohl fühle. Mit einem Hüfthalter getragen, sitzen die Strümpfe perfekt und vermitteln ein sehr angenehmes Tragegefühl.

Halterlose sind nicht so mein Fall. Sie fangen irgendwann doch meist an zu rutschen. Da sind angestrapste Strümpfe einfach besser. Und das Gefühl des Hüfthalters genieße ich auch. Seit mich meine Frau zum Tragen von Miedern animiert hat, habe ich mich daran gewöhnt und möchte es nicht mehr missen.


 

Wenn Ihr Strümpfe tragt, warum?

Gibt es junge oder auch ältere Frauen, die wieder zu Strümpfen zurück gefunden haben, oder vielleicht erst neu entdeckt haben? Vielleicht könnt ihr neue Argumente anführen, warum euch das Strümpfetragen begeistert? Ist es der Freund oder der Mann, der euch motiviert hat?
Über Antworten würde ich mich freuen.

VG Peter59


 

Daran erinnere ich mich auch noch

von:dessousfan

Hüfthalter und Strümpfe waren die normale Kleidung. Strumpfhosen kamen dann erst auf. Habe damals auch zur Konfirmation meine ersten Strümpfe und einen leichten Hüfthalter bekommen. Das war schon ein Schritt.
Vielleicht bin ich deshalb wieder dazu zurückgekehrt.


 

Reiz von Nylons

von:chrisrago

"Mir ist selbstverständlich auch bewußt, daß eine Frau in Nylons und Strumpfhaltern einen großen Reiz auf viele gerade jüngere Männer ausübt."

Damit hast du zweifellos recht. Allerdings gilt das nicht nur für jüngere Männer. Eine Frau in Strümpfen und Strumpfhalter kann sehr reizvoll und sexy aussehen. Vor allem auch klassische Mieder verfehlen ihre optische Wirkung nicht.
Und oft bleibt es nicht dabei, Strümpfe nur an Frauen zu bewundern. Seit ich im Alter von 13 oder 14 die Strümpfe meiner Mutter selbst zu probieren, hat mich die Begeisterung für Strümpfe nicht mehr losgelassen. Und so trage ich sie nahezu täglich. Und zwar so, wie es damals üblich war. Mit einem Hüfthalter. Auf dieses Gefühl möchte ich nicht verzichten.


 

Bei mir

von:solaris98

ist es einmal der Tragekomfort, dann das feminine da ich schöne Wäsche auch sehr mag und mich auch gerne feminin kleide, da gehören eben Strumpfhalter auch dazu. Ich kenne es von meiner Mutti und von meiner Tante. In der Regel merkt man es auch nicht dass eine Frau Strumpfhalter anhat, es sei denn sie will das man es merkt*gg

Ich fühle mich gut wenn ich sie anhabe, auch in meinem jungen Alter.

Janni


 

Strümpfe tragen

Hallo Pearla76,

du hattest einmal in einem anderen Beitrag geschrieben, dass dein Mann auch Feinstrumpfhosen trägt. Trägt er nun mittlerweile auch Strapsstrümpfe oder mag er so etwas nicht. Würde mich als Mann sehr interessieren!

Viele Grüße
Peter59


 

Strümpfe am Halter tragen

Hallo Pearla76,

auch ich als Mann habe Strümpfe am Halter für mich entdeckt. Da mir Strumpfhosen zu umständlich beim Anziehen sind, zu warm, um sie im Sommer zu tragen und sie dauernd rutschen habe ich Halterlose probiert, die aber mehr oder weniger haltlos waren und Druckstellen an den Beinen erzeugten, habe ich Strümpfe am Halter probiert und dabei geblieben. Wenn die Größe (Länge) der Strümpfe gut zu einem Halter (breiter Hüfthalter) passt, lassen sie sich sehr angenehm tragen. Man spürt sie auch kaum und man fühlt sich sehr wohl. Im Net gibt es Nylonstrümpfe auch in großen Größen und Längen und auch in schönen Farben. Das Gleiche gilt für die Halter. Die Auswahl ist wirklich sehr gut. Da die Materialien der Strümpfe und Halter sich in den letzten Jahren auch sehr verbessert haben, ist ein Strümpfetragen am Halter heute sehr wohltuend. Ich kann nur jede Frau dazu animieren, so etwas wieder oder überhaupt zu tragen, sie werden es nicht bereuen.

Viele Grüße
Peter59


 

Weil sie mir ein besonderes Gefühl vermitteln

trage ich sehr häufig Strümpfe am Strumpfhalter. Dabei finde ich es sehr bedauerlich, wenn gerade dieses Kleidungsstück so völlig in die Sexecke gedrängt wird. Ohne jeden Zweifel sind Strümpfe auch ein erotisches Kleidungsstück, ich trage sie aber eigentlich für mich selbst. Beruflich muss ich recht bestimmend auftreten. Umso mehr ist es für mich eintolles Gefühl, gleichzeitig unter der Oberbekleidung etwas sehr Weibliches zu tragen, von dem niemand etwas ahnt.
Man kann es schlecht erklären, aber mit dem Gefühl, welches Strümpfe beim Tragen vermitteln, fühlt man sich einfach viel anders, als nur mit Socken und Hosen oder eingepackt in eine Strumpfhose. Schauergeschichten wie abspringende und kneifende Strumpfhalter, rutschende Ränder oder das Gefühl, jeder der mich sieht, würde erkennen was ich da trage, habe ich noch nie erlebt.
Evelyne


 

Die weiblichkeit auch zeigen

von:jamie234

liebe nini

schön gibt es solche junge damen wie dich, welche erkannt haben, dass die weiblichkeit auch gelebt werden darf!
du strahlst nicht nur weiblichkeit aus,sondern auch sicherheit.

ich bin überzeugt, dass sich die menge der frauen, welche sich in leggins und uggs zeigen, nie so sicher fühlen wie du. und sie werden sich auf ewig fragen warum.

gruess us dr schwiz
j-


 

..gern gesehen

Hallo Ihr Beiden,
schön, dass es solche Frauen gibt. ich bin ein kleiner Internetfeinstrumpfhändler und kann daher nur meine Statistiken sprechen lassen. Am liebsten werden die halterlosen Strümpfe geordert (auch von einer Vielzahl von Männern), folgend von der praktischen, aber nich immer erotischen Strumpfhose. Strapsstrümpfe werden aber auch immer wieder von den gleichen Kunden geordert.
Als Mann ist der Strapsstrumpf die erotischste Beinbekleidung der Frau. Sie spiegeln die Weiblichkeit und sind fast (wie ich in diesem Forum schon lernen musste) eines der letzten Kleidungsstücke, die nur Frau trägt! Für viele Männer ist die zweite Haut der Frau das verführerischste Kleidungsstück und wird daher auch von vielen Männern für die Frau geordert. Vielleicht ein ausgefallenerrs Mitbringsel, als die rote Rose!

Viele Grüße, Volker


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
 
von:loliloly1234
0
 
von:lenny0072
0
  Was tragt ihr unter dem Body
von:petera69
9
  Komplimente für die Strumpfhose, geht das?
von:ulf1155
8
  Widrigkeiten mit Strapsgürtel
von:willi406
3
  Umfrage für die Männer
von:sabsiimaus
3
  Umfrage für Mädchen und Frauen
von:dasengelchentabea
2
 
von:caseycici3344
0
 
von:caseycici3344
0
  Strapse
von:dominikw
2
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl