« 

Hilfe meine Frau will keinen Sex mehr

 

Kann mir Jemand helfen, wie ich es anstellen soll, damit Sie wieder Lust auf Sex hat?


Video: Nachgefragt: Kann eine Frau zu eng für Sex sein?

  • Nachgefragt: Kann eine Frau zu eng für Sex sein?
  • Steht er auf mich? 10 sichere Anzeichen, dass er total verknallt ist
  • Nachgefragt: Blasenentzündung durch Sex?
 

Sex

ist so was schönes zwischen zwei menschen, ich verstehe einfach nicht warum manche frauen gewisse praktiken ( ich nehme mal ganz stark an daß es sich hierbei um den wundervollen blowjob handelt etc....) es gibt nur sehr wenige praktiken und dazu zählen bei mir analsex, und ... und solche dinge, aber gut wem's gefällt!? die ich absolut ablehne, ansonsten, gehört es einfach dazu das beste stück seines liebsten anzufassen und zwar nicht nur mit den händen! oder selbst oral verwöhnt zu werden. wie schon gesagt, ich versteh's nicht.ich liebe sex und brauche sex und zeige das meinem partner auch ganz offen

ach ja, frank du hast völlig recht, man lernt immer noch dazu, schreib du mal ruhig weiter zum thema, ich finde auch daß das mit dem datum völlig nebensächlich ist. manchmal liest man beiträge die einen interessieren erst spät!


 

Bananenjule,ich beneide deinen Mann!

von:frank1029

wenn ich dann so zurück denke und meine verpassten Gelegenheiten in Erinnerung rufe,geht es mir zwar nicht besser, aber ich bin mir sicher viel verpasst zu haben.

Meine Frau fing vor 5 Jahren etwa an nicht mehr viel für ihr durchaus attraktives Aussehen zu tun.Sie hatte immer langes naturblondes gelocktes schönes Haar und half dann später mit blondieren nach.Sie ließ ihre Haare kurz schneiden und half auch auch nicht mehr mit bestimmten Mitteln nach. Sie hatte eine Arbeitskollegin , die ihr sagte das es bei ihr schon lange nicht mehr diese "Schweinereien "gebe.

Ich mag keine Frauen mit kurzen Haaren. Da gab es schon ab und zu Mal einen Krach.Wenn ihre ältere Schwester zu Besuch war , gab es ab und an auch mal das Thema Sex. Da drehte sich mir der Magen um. Altersunterschied der Schwesten 18 Jahre.Also alte Schule von der Mutter eingeimpft. Der Schwager ebenfalls verklemmt bis zum abwinken. Der Bruder 19 Jahre älter geschieden wegen fremdgehen der Frau.

Ich bin drauf und dran die Beziehung zu beenden ,und mit 60 Jahren noch mal von ganz vorne zu beginnen . Die Zweifel fressen mich aber auf!.

Ich war immer der Macher und oft auch der extreme Schaffer in der Familie. Wir gehören , denk ich mal zum gehobenen Mittelstand.

Man sagt mir eher nach leicht Machozüge zu haben.

Ich möchte auf alle Fälle nicht bedauert werden !

Eine Eheberatung stößt bei ihr auf taube Ohren.

Vielleicht hat einer für sich in ähnlicher Situation den Königsweg gefunden??


 

Es gibt 1000 Gründe

von:elke4a

für Libidoverlust bei Frauen!! Erst mal zum Frauenarzt und Ursachenforschung betreiben! Dazu dieser Link:

http://www.sexuelle-stoerungen-der-frau.de/libidoverlust.html

Ich meine ja nur, aber vielleicht sollten die Männer ihre Frauen nicht so schnell als frigide bezeichnen, sondern erst mal schauen wo es herkommt. Wenn es keine organischen Ursachen gibt kann auf jeden Fall Lissilust helfen!


 

Der Begriff "frigide" ist heute

von:ernstbe

gar nicht mehr offiziell in Gebrauch und wurde durch "geringe Libido" ersetzt.

Warum sollten Männer, die unter der Gefühlskälte ihrer Frauen leiden sie denn nicht als frigide bezeichnen? Trifft es doch genau oder nicht?

Und warum sollte Mann das nicht so schnell tun? Ist dann doch einfach so, worauf sollte er warten?

Euer Ernst


 

Alles richtig Elke,

von:molokaii59

aber auch alles zwecklos wenn der Kopf der Frau damit abgeschlossen hat und wenn man Glück hat sie noch ab und zu bereit ist ihre ehelichen Pflichten zu erfüllen, was später dann aber auch eingestellt wird.


 

Femigra hilft besser

Versuchen mit Femigra fur die Luststeigerung bei Frauen. Ich habe Erfahrungen mit Femigra und bin sehr glücklich .Ich komme schnell zum Orgasmus mit Femigra 100 mg. Ich benutze Femigra 100 mg seit schon mehr als zwei Monate und mochte noch nicht auf sie verzichten. Bei www.viagra-free.com bestelle ich das Mittel nicht teuer.


 

Vernachlässigter Ehemann

Ich kann dir leider nicht helfen, Aber ich bin sozusagen ein Leidensgenosse. Wir sind 40 jahre verheiratet. In den zurückliegenden jahren war der Sex mit meiner Frau eher unterkühlt. Aber er war nicht so schlecht , um eine Veränderung herbeiführen zu müssen.Sie lehnte immer bestimmte Praktiken total ab.ich habe mich damit abgefunden , weil wir annsonsten eine gute Ehe führten.

Im letzten Jahr hatte ich eine Schildrüsenerkrankung gut überstanden und somit auch keine sexuellen Interessen.
Jetzt nach überstandener Krankheit und hormoneller Behandlung fühle ich mich sehr gut drauf und die Lust kam allmählich zumindest bei mir zurück.

Meine Frau will einfach nicht wahr haben , das mit 60 die Liebe noch nicht vorbei ist . Ich fühlte mich eher mies und es gab echten Streit , den wir früher nicht hatten.

Nun war ich deshalb schon 2x bei einer Prostit.und war richtig glücklich wie lange nicht mehr.

Aber nun packt mich immer wieder das schlecht Gewissen.!

Wie denkt ihr darüber und was würdet ihr an meiner Stelle tun.?


 

Hallo Frank,

von:molokaii59

wäre ratsam auch mal auf das Datum zu schauen, die Frage ist aus 2008. Entweder haben sie sich geeinigt oder sind geschieden, auf jeden Fall nicht mehr aktuell.

An deiner Stelle gibt es nur zwei Möglicheiten, entweder sich eine Freundin suchen oder Handbetrieb. Deine Frau kannst Du nicht mehr ändern, ich spreche aus Erfahrung. Dein schlechtes Gewissen kannste im Papierkorb ablegen.


 

Sexuelle Störungen

von:frank1029

ja, klar ,

aber warum sollte das Datum so wichtig sein? ich schreibe z.b in einen Blog aus dem Jahr 2003 (Sauerkrautherstellung).Da lernt man immer dazu .Ich glaube dieses Thema verliert doch auch nicht an Aktualität. Schade nur , das hier so wenige dann schreiben. Hätte gern auch mal die sichtweise einer Frau gelesen!


 

Hallo Frank,

von:molokaii59

das Thema ist immer aktuell, richtig, aber der Fragesteller taucht ja schon lange nicht mehr auf.

Antworten von Frauen wirst Du hier kaum erwarten dürfen da die Frauen, für die sich das Thema erledigt hat, sich hier nicht aufhalten.


 

Sex ist sehr wichtig

Sex gehört zu einer Beziehung dazu. Allein die Körperliche Nähe ist ein Muss für eine funktionierende Beziehung. Bei uns ist es leider auch so. Ich 46, männlich, treibe sehr viel Sport. 6 - 7 x die Woche. Ich brauche das. Meine Frau , 40,macht kaum Sport. Sie hat keine Lust drauf. Ich achte auch sehr auf meinen Körper und die Ernährung. Dazu haben wir 2 Ladengeschäfte. Wir sehen uns auch sehr wenig und Sex ist bei uns ein Streitthema. Ich habe ihr nach 12 Jahren Ehe gesagt das ich mehr sex will. Wir hatten teilweise aufgrund der Monotonie nur 2 x im Monat sex. Sie bot mir an wenn ich will jeden Tag mit mir zu schlafen, weil ich ihr sagte das ich es mir selber machen muss. Und das ist momentan unser Problem. Ich dränge auf den Sex jeden Tag und das führt zu Streitigkeiten. Auch sage ich ihr ich möchte nicht immer sex im Ehebett haben. Auch mal draußen auf der Wiese oder im Auto oder im Keller. Auch sage ich ihr meine Wünsche beim sex. Ich möchte gerne genau so verwöhnt werden wie ich meine Frau verwöhne. Oral an Scheide, am Hintern. Küssen überall. Die Frau Anal verwöhnen heißt für mich das meine Frau das Gleiche beim Mann auch zu machen. Warum sollen wir Männer darauf verzichten. Es hat nichts mit Schwul sein zu tun. Ich könnte nie mit einen Mann was anfangen. Es geht darum neue Sachen einfließen zu lassen. Ich mag dieses 08 / 15 Programm nicht. Sonntag abend gibt es den schnellen Sex und das war es für die Woche. Ich sage hier einfach das kann nicht alles sein im Leben. Ich hab mich darauf mit meiner Frau geeinigt, das wenn wir Zeit haben wir miteinender sex haben. Die Lust kommt meist dabei. Ich respektiere aber auch, wenn sie müde und kaputt aussieht, das es auch mal keinen sex gibt. Ich massiere meine Frau auch häufiger. Auch dabei kommt es manchmal zum sex.
Arbeiten tun wir 6 Tage die Woche und haben 2 Kinder. Da ist es auch schwer Zeit zu finden. Man muss sich aber zwingen diese Zeit zu finden, sonst klappt die Beziehung nixcht. Und man muss ganz offen über seine Wünsche reden, damit der Partner weiß was für einen schön ist. Ich wusste auch nicht ob eine Anale stimulierung mit dem Finger oder einen kleinen Dildo angenehm ist. Aber auch meine Frau fährt darauf total ab.
Und ich glaube für mich die goldene Mitte gefunden zu haben. Wenn die Frau gar nicht will, ich aber doch, mache ich es mir selber. Ich sag ihr das dann auch im nach hinein, damit sie weiß das der sex für mich zu wenig ist. Aber ich sehe zu das wir 4 - 5 x die Woche guten Sex haben. und der dauert bei uns dann auch zwischen 40 und 60 min. Teilweise auch noch länger. Den Partner zu sehr zu drängen geht nach hinten los. Dem Partner aber klar zu machen das es zu wenig ist, muss sein damit er reagieren kann. Und dann muss man reden.


 

Hallo stefan0123,

von:molokaii59

den Text hätte ich fast auch so schreiben können, ich befürchte nur, auch Du wirst später mal hören, ich hatte doch auch früher schon nur meine ehelichen Pflichten erfüllt und nun ist Schluss damit.


 

Hallo Molokaii,

von:saerdnas

du bist auch hier???
Du scheinst viel Zeit hier zu verbringen....warum schreibt man auf so alte Texte??
Schade, dass es damals Lissilust noch nicht gab..auch wenn ich die heute nicht mehr brauche, würde ich die trotzdem jedem in dieser Situation empfehlen!
LG Andrea

PS: Viel dummes Geschwafel hier, dass eine Frau Sex nicht braucht ist absoluter Blödsinn, vielleicht können diejenigen die sowas behaupten nur nicht richtig mit ihren Frauen umgehen. Damit meine ich natürlich nicht dich Molokaii!!!! Aber das weißt du bestimmt auch so.


 

Hallo Andrea,

von:molokaii59

wer immer wieder die alten Kamellen raus holt ist mir auch nicht klar.

Geantwortet hatte ich auf den Eintrag von Stefan0123 vom 27.06.2015.

Es ist schon richtig, ich habe viel Zeit um hier zu lesen und was zu sagen, darf ja meine Frau nicht anfassen, wäre ja Belästigung. Habe sogar mal meinen Doc gefragt ob da was zu ändern ist, die Antwort schreibe ich hier lieber nicht.


 

Vielleicht als PN?

von:saerdnas


 

Hallo Verheirateter mann

Es ist schon etwas Zeit vergangen da du geschrieben hast dass deine Frau keine Lust auf Sex hat. Mich interessiert wie habt ihr Problem gelöst. Ich und mein Mann haben den gleichen Problem und ich bin die jenige die keine Lust hat. Ich kann mich zwar zwingen öfters sex mit meinem Mann zu haben, aber zu wünschen etwas was ich nicht wünsche, das kann kein Mensch. Was zu tun? Was habt ihr getan.


 

Ich liebe meine Frau und akzeptiere die Situation

Bei mir ist das Problem auch von Anfang unserer Beziehung vorhanden, sie hatte noch nie so richtig Lust auf Sex, immer stellte sie die Situation so hin, dass sie mir damit einen Gefallen tut, obwohl ich schon das Gefühl hatte, dass sie Lust empfindet und auch zum Orgasmus kommt und wenn wir einmal dabei sind, dann findet sie das auch schön, nur eben vorher nicht, sie dazu zu bekommen ist ein richtiger Krampf und dann kann ich erst mal lange betteln. Ganz selten kommt sie mal von sich aus zu mir, aber da kann man die Jahre zählen. Wir haben es schon mal mit Rollenspielen probiert, aber meine Frau kann sich da nicht reinversetzen und findet sowas blöde, dann hatten wir die Verwöhngeschichte auch probiert und wo wir dabei waren, fand sie es auch toll und kam auf ihre Kosten, aber beim nächsten mal war es wieder ein Problem sie dazu zu kriegen. Am Anfang unserer Beziehung, also vor 16 Jahren (1999), da hatten wir ungefähr 2 mal die Woche Sex, alles gut und schön, nimmt man so hin, selbst wenn man gerne öfter gehabt hätte. Das lies aber innerhalb der ersten Monate gleich tüchtig nach, sodass wir dann ganz schnell zwei mal im Monat dazu kamen, das blieb dann erst mal so. Vor 14 Jahren (2001) wurde unser Sohn geboren und danach war erst mal Schluss damit. Nach einigen Monaten hatten wir dann mal wieder und die nächste Zeit pendelte sich der Sex auf einmal im Monat und später auf einmal in zwei Monaten ein. Ich muss dazu sagen, ich liebe meine Frau sehr und ich könnte niemals fremd gehen oder würde auch nie an eine Trennung denken, das würde ich nicht übers Herz bringen. Inzwischen sind wir bei zwei mal Sex im Jahr angekommen, aber der letzte Sex ist auch schon wieder 10 Monate her, also Tendenz sinkend. Ich nehme das so hin und respektiere den Wunsch meiner Frau, die von sich vor einigen Jahren mal gesagt hat, dass sie keinen Sex mehr braucht, das Thema wäre für sie erledigt. Ab und zu haben wir aber dann doch nochmal, das ist dann wie Weihnachten und Ostern zusammen für mich. Da wir beide recht bescheiden leben mit einem Gesamteinkommen von unter 2000 kann es auch nicht daran liegen, dass sie mein Geld will und deshalb mit mir zusammen ist. Sie äussert auch immer wieder, dass sie mich liebt, aber eben keinen Sex haben möchte und ich akzeptiere das so, denn ich liebe sie auch von ganzem Herzen. An den Handbetrieb habe ich mich gewöhnt, war ja früher nicht anders und da ich vor meiner Frau keine Beziehung hatte, fehlt mir eigentlich nix, vielmehr kenne ich die Situation nicht anders. Ich freue mich darauf wenn sie mal wieder Lust hat und geniesse die Situation dann intensiv. Betteln tue ich schon lange nicht mehr, das bringt nix, sondern bringt den nächsten möglichen Sex weiter in die Ferne. Ich weiss, dass viele mein Verhalten sonderbar finden, aber das ist mein Leben und das ist gut so.


 

Das ist mein leben und das ist gut so???

von:bananenjule

wenn das alles so gut ist, warum schreibst du dann hier? aber gar nix ist gut mein lieber! ich weiß ja nicht wie alt du bist,, aber es ist definitiv nicht schön überhaupt keinen sex mehr zu haben und ich bin mir ziemlich sicher, dass du das auch nicht gut findest , sonst würdest du uns das ja hier nicht mitteilen, sondern einfach dein leben leben und gut wär's, oder?


 

Meine Situation

von:maxmichelsen

Nunja, mir ging es mehr darum meine Situation zu schildern und anderen zu zeigen, dass es nicht ein Problem sein muss, eine Frau zu haben, die das gewisse Etwas in einer Beziehung weitestgehend für sich ausgeschlossen hat. Vielmehr führen wir beide eine wunderbare Beziehung, nur eben ohne das gewisse Etwas. Ich bin übrigens 39 Jahre alt, meine Frau ist 36


 

Das hast du nicht

von:ernstbe

rüberbringen können

Ernst


 

Darum ging es gar nicht

von:maxmichelsen

@ernstbe Mir ging es um das Thema Sex ansich, bei dieser Frage hier hier geht es ja nicht um die Beziehung drumherum.


 

Trotzdem schreibst du so,

von:ernstbe

als hättest du es gerne anders (sonst würdest du vor dem PC nur stumm und verständnislos den Kopf schütteln oder hier schreiben wie unwichtig doch Sex in der Beziehung ist, aber du schreibst wie wenig SIE doch Lust auf Sex hat, im
Gegensatz zu dir)

Warum hast du sie überhaupt als Partnerin gewählt, wenn es eigentlich noch nie für dich befriedigend war?

Du wirst jetzt schreiben, dass du sie liebst und der Rest stimmt und du dich mit der Situation arangiert hast - aber mal ehrlich, wäre es nicht schlauer gewesen diese Liebe nochmal vorbeiziehen zu lassen und zu schauen, ob die nächste nicht alles genau so + befriedigenden Sex bietet?

Glaube mir, den "Rest" gibt es häufiger, als man denkt, eine Partnerin, die auch sexuell auf der gleichen Wellenlänge unterwegs ist, nach meinen Erfahrungen nicht!

Ernst


 

Der Text hätte auch von mir sein können,

von:molokaii59

nur ich antworte nicht auf Fragen aus dem Jahre 2008, das Problem wird bestimmt schon sich erledigt haben, ich schätze mal nach dem Motto, selbst ist der Mann.


 

Ich hab keine Lust mehr

Hallo ich bin jetzt 3 Jahre mit meinem Freund zusammen (wir sind beide 23Jahre alt) und habe immer weniger Lust auf Sex...es ist auch so schwierig... bei mir in der Arbeit sind vor kurzem 3 Leute hintereinander schwanger geworden...außerdem sind wir beide Turniertänzer und gehen noch zusätzlich ins Fitnessstudio... und die Arbeit kommt natürlich auch dazu...ich bin einfach jeden Tag fertig, wenn wir endlich zu Hause sind...da will ich bloß noch was zum Essen und meine Couch...wenn wir uns (alle heiligen Zeiten) mal einen komplett feien Tag nehmen, liegen wir eigentlich auch nur herum und stopfen uns mit Süßigkeiten voll... irgendwie ist es ja nicht verwunderlich, aber früher sind wir mehrmals die Woche gleich über uns hergefallen egal wie müde wir waren....ich liebe ihn wirklich mit jedem Tag mehr und wir sind beide sehr viel sportlicher, schlanker und muskulöser geworden seit wir zusammen sind... habt ihr eine Lösung, wie ich wieder mehr Lust bekomme? Er will ja immer noch, er sagt mir jeden Tag, wie schön ich bin und die Beziehung läuft toll (bis auf ein paar Sachen im Haushalt, aber das ist ja normal). Ich versteh's einfach nicht, warum ich seit ca. einem 3/4 Jahr immer weniger Lust habe, denn einen aktiven Lebensstil hatten wir schon immer, sind ja auch noch jung

Danke für die Antworten


 

Sex

keine chance Frauen brauchen keinen sex das ist nur ein Werkzeug und Mechanisch einmal Ziel erreicht hat es keine bedeutung mehr Frauen lieben mit dem kopf nicht mit dem sex lauf keiner nach Du wirst Krank und wenn Du zu lange wartest ist es zu spat fuer dich eine neue kennen zu lernen deine Frau kann sofort einen anderen haben dauert nur Sekunden ein Blick gnuegt egal wo die bieten sich an also sex und schon haben die einen neuen egal wie alt welche Figur mach du dir gedanken warum jede Frau zur jeder zeit kann wenn das Geld stimmt oder wenn Sie dafuer bekommen was Sie wollen. Also entweder Du hast Geld ohne ende deine Frau nicht dann hast Du sex bekommst deinen sex oder Du bist ein verlierer dann suche Dir eine neue wenn es Dir um sex geht warum haben nur Deutsche das problem in dem ausmaße Denk mal nach um was es geht doch nur um Geld Unterhalt Abpfindung danach kannst Du gehen das machen Deutsche gesetze moeglich wach auf Frauen brauhen und wollen auf dauer keinen Ehemann googel mal Scheidungsraten hoere auf zu traunen es gehen mehr Frauen Fremd als Du glaubst wer sagt er will keinen sex meint nicht umbedingt darauf zu verzichten er meint vieleicht sich wo anders den Spaß zu holen weil der Kopf danach verlangt und nicht wie beim Man der ganze Koerper Frauen sind Primitiv und ganz einach veranlagt es geht Ihnen beim sex nur um Nutzen Vorteil Geld Absicherung Spaß Macht Frauen lieben die Boesen die Reichen die Starken Maennes oder Deppen fuer eine Nutzbringende Zeit also Wach auf die Frauen sind nicht Engel auf Erden wen Sie tun und lassen koennen was Sie wollen fast alle schreiben das selbe frage mal anstaendige ehrliche Frauen Prostituirte nach dem Thema die werden Dir die Augen oeffnen uber lust sex liebe beziehung ehe Sorry aber hierzulande sind die Maenner eben die Dummen


 

von:bubblegummm69

Meine güte musst du verzweifelt sein!
Du hast wirklich keine Ahnung
Ich weiß grade nicht ob ich lachen oder weinen soll???


 

Wow! Ich hab's nicht lesen können!

von:ernstbe

Da sieht man mal, wie wichtig in der deutschen Sprache Interpunktion, Groß-/Kleinschreibung und ein halbwegs korrekter Satzbau sind.

Der Beitrag ist, weil unlesbar, leider total wertlos. Schade um die Zeit des Schreibers.

Euer Ernst


 

Hallo mindira,

der Bericht ist bereits von 2008, entweder sind die beiden schon geschieden oder er hat es aufgegeben.

Wenn die Frau nicht mehr will helfen auch keine Tabletten, da sie diese nie nehmen wird, spreche aus Erfahrung und Tropfen habe ich als Ersatz bis jetzt auch noch nicht gefunden.


 

Hallo Ingolf,

Zur Lustlosigkeit, gerade nach der Geburt:

Stimmt, wenn wir unsere Leistung erbracht haben ist Sex für einige Frauen halt nicht mehr erforderlich.

Zu nur die Frau verwöhnt wird:

Habe alles mögliche versucht um dann 20 Jahre später mir sagen zu lassen, habe damals nur noch meine ehelichen Pflichten erfüllt.

Zu schon mal 5 Stunden gedauert:

Hört sich grundsätzlich schon gut an, aber nicht mal im Ansatz durfte ich so lange mit ihr spielen.

Zu darf keinen Orgasmus vorspielen:
Das konnte Sie in einer Perfektion, ich Arsch hatte das damals nicht einmal bemerkt.


 

Gleiches problem,nur extremer.

von:alex00760

Dieses problem habe ich schon seit 13 jahren,das dumme ist sie liebt mich und ich sie,aber sie hatte nie richtig Lust auf Sex,immer bin ich auf sie zugegangen,ich sah immer in ihren augen das sie nie wollte.
Vor 13 jahren waren wir auch für 2 Wochen getrennt,da war sie bei ihren verwandten,ich habe heraus gefunden das sie mit ihm rumgemacht hat.
Warum nicht mit mir,wenn ich darüber reden möchte streiten wir immer,bitte hilft mir.


 

Sorry

von:leto81

aber jemanden wie dir ist nicht mehr zu helfen.

Warum nicht mit dir ?
Was ist das für eine doofe frage, weil sie dich nicht sexuell anziehend findet, andere Männer aber schon, aber keine sorge deine Annehmlichkeiten wie dein Gehalt nutzt sie gerne.


 

Du verzichtest, weil du sie liebst

von:ernstbe

un sie schafft es in 13 Jahren nicht sich mal zu überwinden? Du bist dir sicher, dass du das richtig einschätzt?

Euer Ernst


 

Hallo Huberbua,

solltest Du das noch Lesen, möchte dir nur sagen, Du bist ein Optimist von wegen warten auf 60. Ich habe das Problem mit meiner lustosen Frau auch und ich bin schon 73.


 

Altes Thema aber immer wieder aktuell

Hallo Ingolf, alles möglich wenn die Frau auch nur etwas bereit ist, aber doch zwecklos wenn sie nur wie eine Puppe von Beate da liegt und auf das Ende wartet und dabei bestimmt überlegt, was sie morgen kocht. Da kannste als Mann nur verzweifeln, ist meine Erfahrung


 

Hier der beste Tip

Dieser Thread ist zwar schon etwas älter, aber sicher wird mein Beitrag einigen Männern und Frauen helfen können.
Wir (meine Frau und ich 44/46) haben einen sehr großen Bekanntenkreis und in diesem gibt es dieses Problem viel häufiger als viele zu denken wagen.

Die Frau hat keine Lust mehr auf Sex, das kommt in den besten Familien vor und ich wage es sogar zu behaupten in jeder 2. Beziehung steckt Mann mit seiner Frau in einer solchen, unglaublich frustrierenden Situation.

Wir haben das selber durchgemacht. Meine Frau konnte nicht mit mir schlafen über Monate hinweg nach der Geburt unserer Tochter. Wir standen beide kurz vor einer Trennung obwohl wir uns beide ganz tief liebten.

Ich suchte nachdem meine Verzweiflung und mein Frust schon nicht mehr auszuhalten war, Rat bei einem befreundeten Psychologen, der mir nahe legte etwas zu probieren.
Er hätte diese Art und Weise schon vielen empfohlen und die Erfolgsrate spräche für sich.

Frauen fühlen sich nach so einer Situation unter Druck gesetzt, egal wie viel Verständnis Männer auch aufbringen für Ihre Lustlosigkeit, gerade nach der Geburt (was ja normal zu sein scheint). Ja Frauen müssen danach ganz von vorne die Lust wieder neu kennenlernen und der Mann ist dann in vielen Fällen einfach nur scharf auf seine Frau.
So kommt es vor, das die betroffene Frau wieder Lust empfinden kann aber sich nicht traut, weil sie denkt es wäre noch nicht soweit. Das alles spielt sich dabei mehr im Unterbewusstsein ab und fällt der/den Betroffenen nicht auf.
Also müssen wir Männer den Frauen zeigen wie schön Sex sein kann, wenn nur die Frau der Focus ist.

Mann und Frau machen ab, das jetzt, heute nur die Frau dran ist und nur die Frau verwöhnt wird. Vielleicht ziehen sich beide eine Binde über die Augen, um alle eventuellen Zweifel wie Äusserlichkeiten nicht aufkommen zu lassen.

Nun muss die Frau den Mut aufbringen dem Mann ganz genau zu sagen was sie will. Genaue Anweisungen dürfen ihr nicht peinlich sein.
Der Mann darf seine Hände, seinen Mund und Zunge und auch Spielzeug verwenden, um die Frau ohne Zeitdruck zu verwöhnen.
Die Frau muss dabei ganz genaue Angaben machen, denn wenn möglich soll die Frau hierbei zum Orgasmus gelangen oder zumindest die schönst möglichen Gefühle erleben.

Es ist dabei ganz wichtig, das genügend Zeit dafür genommen wird. In meinem Bekanntenkreis hat so eine Übung schon mal 5 Stunden gedauert, bis beide nicht mehr konnte.
Die Regeln sind.
Der Mann steht hinten an, seine Bedürfnisse sind nebensächlich und er darf sein Stück nur als Werkzeug benutzen, wenn die Frau es ausdrücklich will (denn dann hat die Übung ja schon den Zweck erfüllt) der Mann darf aber keinesfalls kommen bevor die Frau total zufrieden/befriedigt ist.

Es geht darum die Frau zu verwöhnen auch stundenlang. Sie soll spüren wie schön Sex sein kann, wenn kein Druck auf sie lastet.

Die Frau muss genaue Anweisungen geben, auch dann wenn es ihr peinlich erscheint, ihr werdet euch beide schon nach wenigen Minuten daran gewöhnen. Es soll ein unvergessenes Erlebnis werden. Die Frau sollte ich vorher schon ein paar Gedanken darüber machen, was sie sich wünscht.
ehrlich sein ist hier sehr wichtig.

Die Frau darf keinen Orgasmus vorspielen, alles muss echt sein. Sie würde sich ja keinen Gefallen damit tun.


In den meisten Fällen genießt die Frau diese Übung auch ohne ursprünglich Sex zu wollen, in einigen mir bekannten Fällen war die Frau nach dem ersten mal schon geheilt und am Ende wurde Sex gemacht und wurde sofort wieder zum Normalzustand.
Einige machen es jetzt regelmässig mal ist die Frau dran, mal der Mann.

Meine Frau wollte nächsten Tag an die Übung gleich wiederholen, Ihr könnt mir glauben, es war wirklich hart für mich nichts zu tun und meine Frau so intim zu sehen, es war auch schön sie zu sehen und zu fühlen wie Sie es ganz tief genoss..

Sie sagt das schönste ist, das sie genau wusste das ich lange durchhalten würde und sie ganz langsam geniessen durfte.

Ich muss dazu noch sagen, meine Frau hatte keine Lust auf Sex als wir damit begannen aber die Lust kam automatisch nach ein paar Minuten und wurde immer mehr. Unser Sexualleben ist heute (nach einigen Jahren) besser als je zuvor und ich bin dankbar für den Tip der ganz sicher meine Beziehung rettete. Ich hätte das sicher nicht mehr lange vertragen.

Bei einem Freund, dessen Frau hatte immer Schmerzen mein Geschlechtsverkehr, hat diese Methode auch geholfen, die Frau hatte einmal Schmerzen und dann waren die Schmerzen nur noch im Kopf und kamen deshalb immer wieder. Nach dieser Übung war der Krampf aus dem Kopf und aus dem Sinn.

Also Männer, stellt euch hinten an und hört auf um Sex zu betteln, gebt eurer Frau was sie will und dann bekommt ihr was zurück.
Diese Methode hat in so einigen Fällen geholfen, von denen ich weiß und es würde mich freuen, hier ein paar Erfolge zu lesen.
Einfach nur warten ist zu wenig, versucht es (Obwohl der Mann sich dabei sehr beherrschen muss, aber die Belohnung ist es wert)

Euer
Ingolf


 

Genauso

von:losina28

hätte ich mir gewünscht, dass Männer auf meine Unlust reagiert hätten. Danke Ingolf, dass du das hier so schreibst.


 

Ich war ja auch über

von:ernstbe

Jahre in sowas gefangen und kann sagen, dass Paare, bei denen sowas funktioniert, gar kein Problem hatten.

Ich liege jetzt noch am Boden vor Lachen! Da hat man da eine Frau, die hat voll die Blockade im Kopf, wenn man sie morgens von hinten an die Hüfte fasst, um ihr einen Kuss auf den Nacken zu geben, dann rastet sie aus, dass die Nachbarn schon die Polizei rufen wollen und dann wird sie sich (mit Kind wohlgemerkt und da ist es egal, ob es 1/2, 3, 8 oder 12 Jahre ist) auf 5 Stunden Oralsex einlassen, bei dem sie die Regie übernimmt.

Ich habe selten etwas dämlicheres gelesen!

Nicht, dass ich solchen Schwachsinn nicht selbst probiert hätte (also nicht mit dem Ziel 5h, sondern nur mit dem Fokus sie oral zu verwöhnen), aber das hat gar keinen Zweck!

Da hat man sich bemüht und das mit der Zeit organisiert (nein, man hat es 7 mal gemacht, aber jedesmal stimmte was anderes nicht und wieder waren ganze Wochen der Vorbereitung einfach verpufft) und dann hat man sich darauf eingelassen und sich nur um sie gekümmert (trotz des Mörderpinns zwischen den Beinen, der ja eigentlich so schnell hätte beruhigt werden können) und dann meint sie am Ende, sie hätte noch ne große Tat für einen getan und jetzt müsste auch erstmal wieder für ne Zeit gut sein.

Das ist der dümmste Mist, den ich je gelesen habe!

Was bin ich heute glücklich aus der Nummer wieder raus gekommen zu sein!

Euer Ernst


 

Recht hast Du!!

Damit hast Du recht. Leider ist es bei mir genauso, nur das wir ein kleines Kind und ein Haus und Schulden haben. Ich kann mich nicht so einfach trennen und meine "Lütte" möchte ich auch nicht missen.

Meine Partnerin brauch kein Sex, so sagt sie. Es gibt vieles im Leben, was wichtiger ist. Das Kind, der Alltag usw.

Selbst das dreimalige drohen, im Abstand von drei Jahren , die Beziehung zu beenden, brachte nur gehäule und eine kurze Besserung für ca. 4 Wochen.

Mich kotzt es einfach an, das es selbstverständlich ist und Frau sich keine Hilfe sucht...z.B. Frauenarzt. Selbst das Angebot, nur mich zu befirdiegen, kam sie nicht nach.

Ansonsten ist sie eine tolle Mutter und Partnerin.


 

Frau will kein Sex mehr

schick Sie weg, hol Dir ne Neue. Nee quatsch geh öfter mal alleine aus.Treff Dich mit attraktiven Frauen.Sie können es doch auch.


 

Hallllooooohhhhh!

von:ernstbe

Der Beitrag ist schon so alt, die beiden sind schon längst aus dem Alter, in dem man Sex hat und möchte, raus...

Euer Ernst


« 
Weitere Antwortseiten: 12
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Potenzmittel fuer Frauen
von:1awomen
16
  Keine Sexlust mehr wegen Morbus Crohn?
von:bluesky1603
6
 
von:zoroark
0
  Gibt es einen Gewöhnungseffekt bei Potenzmittel gegen Potenzstörung?
von:bayernwurzl
29
  Er will einfach nicht mehr, was kann ich noch tun
von:77zuckerschnute77
4
  Wieder Lust auf Sex durch Viagra bei Frau?
von:max92xam
16
  Bin ich der falsche ?
von:b2play
3
  Er will keinen Sex, schaut aber fast jeden Tag Pornos !
von:e36m
11
  Freundin verspürt keine Lust
von:paukenpaule
32
 
von:littelmew
0
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl