Anmelden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
 
« 

Unmoralisches Angebot / Zimmer in der CH an Sklave zu vermieten

 

Bis jetzt haben wir mein Mann und ich immer ein Zimmer untervermietet. Ab Januar wird dieses wieder frei. Die Idee es einem Sklaven zu vermieten kam mir weil ich eine Freundin habe die ebenfalls eine Wohnung einem Sklaven vermietet hat. Wir machen uns zu 2 immer einen Spass diesen zu demütigen und nun möchte ich meinen eigenen Sklaven haben.

Das Zimmer:
hat einen eigenen Eingang ist modern in einer ebenfalls mordernen Wohnung. Du kannst es möbliert haben oder auch selbst einrichten, würde sich auch als Büro eignen. Die Wohnung ist sehr Zentral in der Nähe eines Bahnhofs gelegen und eignet sich auch bestens zum Entspannen (Ferienwohnung) da wir unmittelbar am See und Berg wohnen.

Ich habe da einige Ideen was man mit dir so anstellen könnte, ob mein Mann von dir erfahren soll oder nicht darfst du entscheiden. Kann mir jedoch vorstellen, dass das ganz schön interessant sein könnte unter dem Druck für mich zu arbeiten wenn er von nichts weis.

Schreib mir doch eine Mail mit deinen Vorstellungen, falls es sich irgendwo in der Mitte trifft können wir gerne genauere Details besprechen und Fotos austauschen, über den Mietpreis sprechen etc.


Video: Nachgefragt: Kann man den Traummann online finden?

  • Nachgefragt: Kann man den Traummann online finden?
  • Nachgefragt: AIDS - Wann soll man sich testen lassen?
  • Nachgefragt: Oralsex - Was muss man beachten?
 

Unmoralisches Angebot / Zimmer in der CH an Sklave zu vermieten

das glaube ich nicht -sonst wäre eine konkrete kontaktmöglichkeit vorhanden ... scheint eine fantasie oder werbetext fürs forum zu sein ? oder,oder ?

 

Unmoralisches Angebot / Zimmer in der CH an Sklave zu vermieten

hallo
erzähl mir doch bitte in welcher region,stadt es wäre und die größe des zimmers,kosten etc ?
da ich noch in deutschland leben,aber mich mit auswandern beschäftige.
eine whg wäre natürlich besser,aber für den anfang auch okay..

 

Ihr Sklave

Ich könnte ihr Putzsklave
sein den sie demütigen könnten, putze Leidenschaftlich gerne, wohne an der Schweizergrenze

 

Eigener Haussklave

Hallo Seraina

Eine frohlockende Vorstellung ein Zimmer zu haben gleich bei der Herrin. Jedoch habe ich bereits ein Zimmer in einer WG hier in Zürich. Jedoch halte ich Ausschau nach einer Herrin der ich dienen darf. Als selbstbewusster Sklave würde es mich freuen mich einer charakterstarken Frau hinzugeben. Meinen Stolz sowie meine Würde könntest du mir nehmen.

Mein Interesse gilt in erster Linie der Unterwerfung und dem Spiel mit der Macht. Hingegen ist meine masochistische Ader nicht sehr ausgeprägt. Mein oberstes Gebot gegenüber meiner Herrin ist die Loyalität und Gehorsamkeit. Um mich von dir erniedrigen, entwürdigen, blossstellen, und demütigen zu lassen brauche ich Vertrauen. Nur mit dem nötigen Vertrauen kann man gemeinsam Spass haben.

Gespannt bin ich auf deine Vorstellungen und Erwartungen. Ob dein Mann von mir Wissen soll, sollte meiner Meinung nach die Herrin entscheiden.

Nun hoffe ich, dass du noch nicht fündig geworden bist bei der Suche nach deinem eigenen Sklaven und dich bei mir meldest. Meine e-Mail Adresse ist cybermorph@gmx.ch

Mit unterwürfigen Grüssen

Sklavenanwärter Marc

 

Bewerbung als sklave

Hallo geehrte unbekannte Lady,,
bin interssiert an diesem Angebot.
Leider steht nicht dabei, in welcher Gegend der Schweiz das Zimmer ist. Arbeite selbst in Basel, bin 43, normal gebaut, 166, gepflegt, gebildet, kurze dunkelblonde Haare, keine Bart, devot und maso.
Erfahrungen:
Ich habe seit rund 6 Jahren Erfahrungen als sklave bei Herrinen und dominanten Herrschaften gesammelt
- ich wurde hart und streng als prügelsklave benutzt, wurde dabei auch meist gefesselt und geknebelt (Schläge per Rohrstock, Gerte, Peitsche, Kochlöffel, Zollstock, Ledergürtel) , mit Striemen und blauen Flecken
- strenge Ohrfeigen
- komplette Abrichtung zum hörigen Stiefel/Absatz-und Sohlenlecker
- Haltung als Pet an der Hundeleine mit Halsband, als Reitobjekt mit Zaumzeug
- Anketten/Haltung im Käfig , Haltung über Nacht im Keller/Verlies
- komplettes Dienen als Haussklave (Putzen der Wohnung, Einkaufen, Waschen, Bügeln, Aufräumen, z.T. Kochen und Bedienen, Fahrdienste); dies auch zum Teil und zur Belustigung der Ladies mit Dresscode im Zofenoutfit (Pumps, halterlose, schwarzes kurzes Kleid, weisse Schürze, Diensthaube, Damenunterwäsche darunter).
-Quälen mit Wachs
- Erniedrigungen diverser Art z.b. mit NS (z.b. Knebelung mit NS-getränktem Slip der Herrin, Benutzung als Aschenbecher, Keuschahltung,)

Tabous: Blut, Nadeln, Klinik,Tiere, AV

Falls ich jetzt das Interesse geweckt habe , würde ich mich über eine Antwort freuen.

devoter Gruss
sklave maik

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
 
von:thecarpet
0
  Welche Sie hatte am
von:svitlana1970
1
  Hat jemand lust bissle geil zu schreiben
von:geilelisaschnegge
6
 
von:hallostefan1
0
  Ausfragen...
von:tamilove3
1
  Dominnate Geldherrin bietet online Erziehung .......
von:ladyluxuslove
1
 
von:emmure
0
 
von:textwriting
0
  Geht es anderen jungen Frauen auch so?
von:jacline1991
2
  Sehr devoter Sklave sucht eine Herrin!!!!!!!!!!!bitte lesen !!!!!!
von:sklave20120
2
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -