« 

Als Frau einen Sklaven anmieten...

 

Ich habe mir nach einem guten Tipp einer Freundin einen (professionellen) Sklaven gemietet und fand das wahnsinning gut.

Zusammen mit seiner "Besitzerin" hatte ich ein Vorgespräch, sehr offen und sehr angenehm, ohne Zeitdruck, meine Fantasien in Richtung Dominanz, Beherrschung und Macht standen im Mittelpunkt und wir haben ein "Drehbuch" für eine Session festgelegt. Umziehen, Start, er wartete auf Knien auf mich, alle notwendigen Spielsachen lagen bereit, die Lady coachte mich die ersten 20 Minuten, dann "ging die Post ab", ich habs total genossen. War nicht billig, aber das Geld definitiv wert.

Jetzt "juckt es" natürlich gewaltig, eine Fortsetzung wird - denke ich - folgen.

Frage ins Forum: habe ich da das goldene Los gezogen, einfach Glück gehabt oder sind auch anderswo gute kommerzielle Sklaven zu mieten ? Haben andere Damen ebensogute Erfahrungen gemacht ? Oder schlechte ? Gibt es Fettnäpfchen und Risiken in diesem Zusammenhang ?

Bin ich eine Exotin weil ich mir einen Mann - einen devoten in diesem Fall - kaufe ? Männer gehen doch auch zur Domina - warum sollen wir Frauen uns nicht gleichberechtigt auch mal einen Sklaven gönnen ?

Cristina.


Video: Nachgefragt: Eifersucht in der Beziehung - "Das Haustier oder ich!"

  • Nachgefragt: Eifersucht in der Beziehung - "Das Haustier oder ich!"
  • Nachgefragt: Sex vor der Webcam - ein harmloser Spaß?
  • Die Top 10 Stellungen für den Orgasmus der Frau
 

Kostenlos

Ich stehe kostenlos zur Verfügung


 

Richtig!

War auch schon als Sklave tätig, und wäre Glücklich, wen sich im Rhein-Main-Gebiet wieder eine Frau finden liese, der ich als Sklave dienen dürfte!


 

Sklave

Hi, wenn du interesse hast, hätte auch einen sklaven für dich zu vermieten.


 

Einen Sklaven anmieten...

Also, ... ich finds gut! Warum?
Frauen sollten definitiv mehr Macht ausüben können. und warum nicht auch an einem Sklaven?
In Deutschland besitzen ca. 8000 dominante Frauen einen oder mehrere Sklaven, Sklavinnen, Diener, Zofen. Ganz real und legal mit "Arbeitsvertrag". Ich finde, es hebt den sozialen Stand mit dem Besitz eines Sklaven schon an, kann die Herrin sich doch nur um Ihre Bedürfnisse kümmern und muß sich nicht mit den lästigen Dingen im privaten Leben kümmern, dafür hat sie ja ihren Sklaven, der dankbar Befehle ausführt und nur für das Wohl seiner Herrin lebt. Er spricht nur auf Befehl, reagiert auf Handbewegungen u.s.w. Ist doch ne coole Sache für eine dominante Frau von Heute!
Ich hatte mich mal bei einer Familie beworben, die für Ihre Tochter ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk zum 18.
suchten... einen Sklaven. Die Mutter besaß seit 30 Jahren einen Leibeigenen und wollte Ihrer Tochter dies auch gönnen.
Nach einigen Tests wurde ich leider nicht ausgewählt, schade, einer so jungen Herrin dienen zu dürfen wäre schon ein Glückstreffer gewesen.

Bitte bleiben Sie dran und nehmen Sie sich Sklaven, wann immer Sie Lust drauf haben, und dafür müssen Sie nicht bezahlen, glauben Sie mir... Untertänigste Grüße, verehrte Cristina


 

Jeden das seine

Würde mir nie einen Sklaven mieten, aber wo angebote gibts ist auch Nachfrage. Hab damit kein Problem ich selber würde es nur nie machen. Weis genügend Möglichkeiten so was umsonst auszuproberen


 

??

Wie kommt man dazu sich einen Sklaven zu mieten? Das ist natürlich exotisch,
Sklaven findet frau kostenlos in einschlägigen Foren. Oder sie findet im Netz Exoten wie mich, die dafür zahlen würden von einer normalen Frau einfach benutzt zu werden.
Für uns Herrinenlose Sklaven ist es nämlich ebenfalls sehr schwer, ausserhalb des professionellen Bereiches eine dominant Frau zu finden, die sich Ihren Spaß an ihren Sklaven tabulos und rücksichtslos holt.
Daher ist es für mich exotisch, wie man für eine Sklaven zahlt und nicht den Sklaven zahlen lässt.


 

Bin für fast alles zu haben

Ich finde es sehr interessant gemietet zu werden. Ich bin dein Sklave, deine Sklavin, gehe aus oder lass mich einsperren, du kannst mit mir reden oder zwingst mich zu schweigen, du kannst mich quälen oder liebkosen, du darfst mich fesseln oder auch nicht. Ich freue mich auf deine Befehle oder bin dein Meister. Freu mich auf Deine Antwort !


 

Sklave zu mieten

okay ich ein Sklave bin so zu haben


 

Ich deine Herrin

Ich habe dir angeordnet mir sofort zurück zu schreiben.
Dies hast du nicht getan, nun wirst du bestraft.
Ab sofort erhalte Ich von dir ein Geschenk , damit Ich dir überhaupt noch etwas widmen kann.
Bei Amazon.es hast du absofort etwas aus Meiner Liste zu schicken.
Deine Obermächtige Herrin
ladysirenaruby@live.com


 

Sklave

ich möchte gerne ihr sklave sein.Sie müßten mich bloß nach ihren Bedürfnissen erziehen.


 

Sklave sein fur eine frau fur ab und zu

Für frauen einen sklaven spielen ist ok für ein gl taschen geld in bayern bin ich gerne bereit dein sklave zu sein auch nackt zu putzen
Anfragen nehme ich gerne an


 

Sklave verfügbar im Ruhrgebiet bis Raum OWL

... habe selbst gute Erfahrungen als Sklave gemacht im Raum Ruhrgebiet für einzelne Damen aber auch Paare. Bin naturveranlagt und habe deshalb keine finanz. Interessen. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von soft bis bizarr. Ein gemeinsamer Kneipenbummel als "Vorspiel" ist auf Wunsch natürlich auch möglich. Bin gepflegter, normal gebauter, tageslichttauglicher Businesstyp mit Esprit, Ende 40. Wer jetzt Interesse hat, kann mich ja gerne mal kontakten...


 

Sklaven mieten


Ich finde das super, was du machst!!! Völlig legitim und harmlos, wenn beide Parteien Freude daran haben.

Ich würde mich auch gerne als professioneller Sklave anmieten lassen, am liebsten von einer ganzen Gruppe von Damen.

Kann mir jemand helfen, einen Dienstleister zu finden? Wohin kann man sich wenden mit diesem Wunsch?

Danke schon jetzt für alle Antworten!


 

Sklave

melden sie sich mal ich komme umsonst zu ihnen


 

Dienertraeum

Geehrte Damen,

Ich stehe Sie zum Verfügung in NRW
Interessant ist dienertraeum.beepworld.de
MfG.


 

Sklave

von:sklave00

ich würde gern ihr sklave sein und zwar ohne bezahlung! was würden sie sich denn bei so einer session alles vorstellen?


 

Kostenloser Sexsklave

Ich habe deinen Beitrag gelesen und finde diesen sehr interessant ich hätte dir da zwei Tipps
Sklavenzentrale.de oder Fetsichpartner.de
Natürlich würde auch ich mich für ein Wochenende zur verfügung stellen schaue unter den Web unter bibe_66
so kannst du dir ein Bild machen
liebe grüße bibe


 

Sklaven mieten

Wo soll denn das Problem sein?
Männer gehen in ein Bordell und bezahlen dafür.
Warum sollen sich Frauen etwa nicht einen Sklaven mieten.
Ich habe Freundinnen, die haben das schon gemacht und damit nur die allerbesten Erfahrungen gemacht.
Sie suchen sich aus was sie wollen und sie bekommen auch genau was sie wollen.
Und dafür bezahlen sie.
Ein Mietsklave erfüllt die Wünsche der Bestellerin und die Bestellerin behält die Zügel in der Hand.

Was will Frau eigentlich noch mehr?


 

Als Frau einen Sklaven mieten

Kling absolut vernünftig und logisch.
Warum soll man sich gleich eine ganze Kuh kaufen, wenn man nur ab und zu mal ein Glas Milch will ?
Und in einer Dienstleistungsgesellschaft eine Dienstleistung wie jede andere auch ?
Frau bestellt und bekommt geliefert was sie will.

Warum eigentlich nicht?

Klingt doch ganz gut fürs erste


 

Absolut Richtig

Bei einenm Mietsklave hat Frau nur vorteile
es gibt eine Vorgespräch mit seiner Herrin und danach kann es los gehen
Mietsklaven haben kein recht darauf dinge abzulehnen die mit seiner Herrin ausgehandelt wurden.
Frau gibt Ihn danach wieder ab und hat keine weitere verpflichtung

gr r


« 
Weitere Antwortseiten: 123
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
 
von:steinstrahler
0
 
von:einsamkiel
0
  Kik wer hat lust?
von:jillpsst
1
  Wet shirt girls gesucht
von:katharinahexe
1
 
von:macho4you
0
 
von:casiodorus
0
 
von:strandmann1
0
 
von:casiodorus
0
 
von:mrdomin
0
  Geboren um zu dienen
von:ladyvanessa82
3
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl