•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Gesundheits-Forum
 
« 

Fehlgeburt in 6. Woche

 

Hallo zusammen!

Hatte am 14. Oktober eine Fehlgeburt. Ich hatte erst starke Schmierblutung und nach paar Stunden hatte ich dann richtige Blutungen. Mein Freund ist mit mir dann ins Krankenhaus gefahren und die haben gesagt dass sie kein kind in der Fruchtblase sehen können. Ich musste dann direkt da bleiben. Am nächsten Tag erfolgte dann sofort die Ausschabung. Habe jetzt die Woche leichte Schmierblutung gehabt. Mir gehts eigentlich schon wieder ziemlich gut, da ich mir denke die Natur wird schon ihren Grund gehabt haben.

Die Blutungen nach der Ausschabung sind aber noch nicht die Periode oder? Meine Frauenärztin hat gemeint wir sollen 3 Perioden abwarten bis wir wieder loslegen können.
Wie habt Ihr in der Zeit verhütet?

LG Pati


Video: Neu im Kino: Stets zu Diensten des Präsidenten - 'Der Butler'

  • Neu im Kino: Stets zu Diensten des Präsidenten - 'Der Butler'
  • Im Kino: 'Der Geschmack von Apfelkernen'
  • Neu im Kino: Gefährliche Liebe in 'Der Fremde am See'
 

Nur du kannst es entscheiden...

ich hatte auch im august eine Fg in der 6.SSW und wurde schon eine woche danach schwanger. Wir haben nicht erwartet, dass es so schnell passiert und daswegen auch nicht verhütet. Ich hatte im februar auch eine FG und es hat 5 monata gedauert, bis ich wieder SS wurde.
Ich bin jetzt schon in ende 11. SSW und es geht mir und meinem baby super.

Also dein körper kann selbst entscheiden, ob es für neue SS bereit ist oder nicht.

Wünsche dir alles gute!!!

LG,
natving

 

Brauche dringend einen Rat!!!!

von:nicki2202

hi du....

ich hatte am 26 September 2007 einen abgang in der 4 oder 5 ssw (ohne AS). So genau weiß man es nicht, weil auf dem Ultraschall noch nichts genaues zu sehen war. Nun zu meiner Frage....kann es sein das ich zum jetzigen Zeitpunkt schon wieder schwanger bin? Es ist nun 37 Tage her und ich habe meine Regel noch nicht bekommen. Der Schwangerschaftstest zeigt im übrigen positiv an. Ist mein hcg Wert etwa nach den ganzen Wochen noch so hoch das der SST immer noch positiv anzeigt? Ich werde noch verrückt wenn ich nicht weiß was los ist!!!!
Kann am Montag erst zum Blut abnehmen gehen und werde dann erst am Mittwoch bescheid kriegen ob oder ob ich nicht wieder schwanger bin. Eigentlich wird es von Ärzten ausgeschlossen das es so schnell wieder passieren kann. Ist es wirklich ausgeschlossen? Habe bei dir gelesen das du schnell wieder schwanger warst. Würde mir sehr helfen wenn du oder jemand anders mir dazu was sagen bzw schreiben könnte.

lg nicki

 

Hallo Pati!

Ich habe das gleiche durch wie du. Ich hatte am 19.10. die Ausschabung. Bei mir war auch kein Embryo in der Fruchthülle. Mein Gyn hat gesagt, ich bräuchte nur die 1. reguläre Periode abwarten. Der OP Doc meinte, 2 Perioden abwarten. Ich hab mir überlegt, das ich einfach nach meinem Empfinden gehe. Wenn ich mich nach der 1. Periode dazu bereit fühle (und da gehe ich von aus), dann legen wir auch wieder los.
Wenns schief gehen soll, dann wirds das auch wenn wir erst später wieder loslegen.
LG, Mel

 

Danke

Danke für eure Beiträge. Ich war heute nochmal beim Frauenarzt wegen der Nachuntersuchung. Sie hat nochmal gesagt wir sollen 3 Perioden abwarten, da es sein kann dass dann wieder eine Fehlgeburt vorkommt. Naja ich weiss immernoch net recht was ich jetzt glauben soll, aber ich höre halt jetzt mal auf den Rat von meiner Frauenärztin.

Danke nochmal.

LG Pati

 

Wie verhüten?

Hallo,
also hier spricht mal ein "Experte" zum Thema Fehlgeburten Ich bin 28 Jahre also, ich bin 28 Jahre alt und habe leider schon so einige Erfahrung, was Fehlgeburten angeht. Ich hatte Eine Totgeburt in der 28. SSW, eine in der 18.SSW dann noch Fehlgeburten in der 13.SSW, in der 9.SSW und in der 6. SSW - so wie Du ja gerade. Die Blutungen nach der Ausschabung sind definitiv noch nicht Deine Periode. Die tritt ca. 3 -4 Wochen danach in "Action".
Ja, viele Ärzte sagen immer, mann solle 3 Perioden warten, das hat man mir auch gesagt. Und sicher ist die Aussage auch richtig - wenn man schon ein wenig weiter war. Wenn man schon ca. 5. oder 6. Monat ist und dann ein Kind verliert, sehe ich schon ein, daß man warten soll, damit der Körper sich erholt. Da Du "nur" ( ist jetzt nicht bös gemeint) in der 6. Woche warst, hat sich Dein Körper noch nicht wirklich auf das Schwanger sein eingestellt. Ich denke es spricht nichts dagegen, wieder loszulegen, vorausgesezt Du ist gesund. Wenn Euer Kinderwunsch sehr groß ist, dann würde ich in wenigen Wochen wieder loslegen, denn gerade nach einer ( Fehl-) Geburt ist man ja bekanntlich am fruchtbarsten.
Ansonsten verhüten? Tja, da würde ich ja auf keinen Fall mit der Pille anfangen, denn ihr wollt ja doch ein Kind. Wir haben für die Kurze Übergangszeit das Kondom verwendet. Wir sind zwar keine Fans von Kondomen ( sind immerhin schon 10 Jahre zusammen), aber es ist die einfachste Lösung.

LG Rebecca

 

Becky

von:hope876

boa...ich mein, es liest sich wahrscheinlich leichter und du siehst dein Schläge sicherlich schon mit etwas Abstand (bei mir ist es irgendwann dazu gekommen, weil man dann immer wieder die Sachen erzählt)...hast du denn wenigsten jetzt ein Baby?nach alle dem?..habt ihr schon Untersuchungen machen lassen?genetische etc?gab es sonst Gründe?Sorry, wenn ich so viel frage, musst ja auch nicht antworten, ich bin bloß völlig entsetzt, was ein Mensch so alles mitmachen muss!

PS:wir haben auch mit Kondom verhütet und das war meist gar nicht so einfach (habe die Dinger nicht richtig vertragen) na und Männern...braucht man wohl nicht weiter ausführen!!

 

Hi

von:janina01081980

wie wird man mit so vielen FG fertig? Ich hatte am 16.08. eine FG mit AS, komme eigentl. ganz gut klar, hab halt Angst, daß es wieder passiert. Wir üben trotzdem fleißig weiter. LG, Janina

 

Übeholte Theorie...

Hallo ersteinmal. Alos die 3- Montae warten Theorie ist überholt,; ich hatte am 16.08. eine FG mit AS und meine FÄ meinte bei der Nachuntersuchung, wir sollten ledigl. einen Zyklus abwarten, da eine Studie aus der Schweiz gezeigt hat, daß es keinen Unterschied macht. Also, kannst Du mit ruhigem Gewissen wieder üben.

 

Fehlgeburt

Hallo!

Die Meinungen, mit dem 3 Monate warten, gehn sehr auseinander.
Mein Mann und Ich versuchen schon seid fast 4 Jahren ein Baby zu bekommen.....uns wurde gesagt das es wohl nur mit künstlicher Befruchtung klappen wir,vor 7 Monaten hat es dann einfach so geklappt!Leider habe ich es in der 6 ss wieder verloren.2 Monate später war ich wieder schwanger, leider endete auch die Schwangerschaft in der 7 ss danach hatte ich eine AS im Krankenhaus.Meine FA hatte mir geraten es gleich wieder zu versuchen Der Tag der Ausschabung als ersten Tag der Periode rechen und als Periode handhaben, meinten die im Krankenhaus zu mir. Dann war ich wieder schwanger und habe es aber gleich 4 Tage nachdem ich es erfahren habe wieder verloren. Ich würde dir raten auf jedenfall 1 Monat normal abzuwarten und dann wird kein Körper und deine Seele schon sagen ob du wieder bereit bist! Ich wünsche dir alles Gute!

PS: Ich für meinen Teil werde erst einmal etwas abwarten weil ich es seelisch nich mehr schaffe im Moment.

 

Theorie mit den 3 Monaten veraltet

Ich hatte am 16.9.eine FG mit Ausschabung in der 11. SSW.Wie man damit umgehen soll, dazu gibt es verschiedene Meinungen. Meine Tante, eine Gynokologin bei der Bundesärztekammer in Berlin hat gesagt, dass man früher in der Tat zu drei Monaten Pause geraten hat (das ist gut für den Körper und für die Seele-war die Begründung), aber inzwischen beweisen neue Studien , dass ein Körper ganz allein entscheidet, wann er für eine erneute SSW bereit ist. Wenn man schnell wieder schwanger werden will, ist es gar nicht schlecht, wieder loszulegen, sobald die Blutungen von der Ausschabung aufgehört haben und die Infektionsgefahr vorbei ist(natürlich nur wen man keine schmerzen hat).Mein Frauenarzt hier in Inglstadt hat mir geraten, einen Zyklus abzuwarten, bis sich die Gebärmuterschleimhaut einmal wieder auf-und dann abgebaut hat.Es gibt aber keine Hinweise, dass de Abstand zur FG irgendeinenEinfluß auf das Überleben des neuen Kindes hat. Die neue SSW istvollkommen unabhängig davon. Ich bin direkt nach der FG wieder schwanger geworden, ca. 14 Tage danach.Das war auch gut so und ein riesiges Glück, den sonst hätte ich mich immer eiter in die Angst einer möglichen neuen FG reingesteigert. Ich bin 33 und unser Traum ist eine große Familie, am liebsten 4 Kinder. Ich wollte nicht länger warten (für die SSW, die dann mit FG endete, haben wir über ein Jahr gebraucht!)Nun bin ich in der 8./9.Woche, bis jetzt sieht alles gut aus, Donnerstag bin ich wieder beim Arzt. Ich kann die SSW noch nicht entspannt genießen, natürlich habe ich dauernd Angst, dass was passiert....aber wenn mir jeden morgen wieder speiübel ist, weiß ich, die SSW scheint noch intakt zu sein.Bei mir konnte man übrigens auch kein Kind in der Fruchtblase sehen, als ich im Krankenhaus war.
Jetzt habeich beim Frauenarzt schon das Herz schlagen sehen...ich hoffe, dass diesmal alles gut wird.Und bei euch auch!

deine Steffi

 

Fehlgeburt,

von:mami3412

Hallo Steffi, ich drücke dir für deine jetzige SS ganz fest die daumen ,auch ich habe letzte wo, eine fehlgeburt erlitten,es war ein wunschkind,aber seit gestern sind wirv dann jetzt wieder dabei,mal sehen wie lange es dauert,
Viel viel Glück grüsse
mami3412

 

Freut mich

von:pati1985

Ich freue mich für dich, dass du wieder schwanger bist.Ist ja ganz schön schnell gegangen ich habe morgen einen Termin zur Nachuntersuchung mal schauen was se dann sagt. Ich wünsche dir viel glück in deiner schwangerschaft

 

Mach es nicht

Hallo Pati

Ich hatte letzte Woche Donnerstag eine Fehlgeburt und AS. Ich habe auch nur noch leichte Schmierblutungen. Wir z. B. werden nicht verhüten, denn wir wollen das ich so schnell wieder schwanger werde. Ich weiß ja nicht wie es bei Dir ist. Hast Du denn den Wunsch nach den 3 Monaten wieder schwanger zu werden. Wenn ja, dann fang bloss nicht mit der Pille an, denn dann ist dein ganzer Hormonhaushalt wieder durcheinander. Wenn du wirklich die 3 Monate abwarten möchtest, würde ich dir vorschlagen zu schauen wann du deine fruchtbaren Tage hast und an den Tagen dann etwas aufzupassen. Wenn Du aber schnellstmöglichst wieder schwanger werden möchtest, dann mach es einfach. Nur dein Körper kann entscheiden, ob er bereit dafür ist.

Ich wünsche Dir alles Gute.
LG Ivonne

 

Hi

von:pati1985

Hi Ivonne,

ich habe schon vor wieder schwanger zu werden. Nur ich weiss ja nicht ob das dann so richtig ist, wenn man sofort wieder schwanger wird. Weil der FA ja sagt ich soll noch 3 Monate warten. Hat dir das deiner nicht gesagt?

 

HuHu

von:minihops22


Alle Ärtze raten Dir das man 3 Monate warten sollte, aber wenn du von den anderen Frauen in diesem Forum hörst, sagen so gut wie alle, das man es selber für sich entscheiden sollte. Also ich muß Donnerstag zum Arzt zur Nachuntersuchung und wenn alles okay ist, werden wir nächsten Monat wieder Gas geben.

 

Hi

von:pati1985

ja es sagen alle Frauen was anderes und des verunsichert mich voll. Seelisch fühle ich mich schon wieder bereit dazu. Körperlich kann ja nur der FA sagen. Vorallem wegen den Werten.

 

Hi Pati

von:hope876

..das mit dem Warten kann man so oder so sehen!ich hatte letzten Nov. meine 1.FG+ AS, mein Arzt meinte, ich solle 3 Monate warten u. a., dass der Körper eben eine Runde wieder die monatl. Funkiton übernimmt und den Zyklus mal "durchspielt" dann war ich im Januar wieder schwanger, leider wieder FG, da es erst in der 1. Woche war, ging alles von alleine ab und dann hab ich mir auch gesagt, pa, dass mit den 3 Monaten ist Quatsch, der Körper weiß schon wann er es will und wurde gleich (ohne erneuten Zyklus) schwanger...es fühlte sich alles so gut an und dieses Mal blutete nix und dann-beim 2. Termin-Fruchthülle leer!!!AS...das war dieses Jahr zu Ostern...dann hat man alles möglich untersucht o. weitere Ergebnisse!wir versuchen es jetzt wieder seit 4 Monaten...das 3.Mal hat mich am härtesten getroffen, da nichts zu erkennen war, dass etwas nicht stimmt und dann diese Nachricht...ich denke, jeder muss mit so einem Schlag umgehen lernen!sicherlich will jeder gleich wieder schwanger werden, viell. auch um von dem Verlust im Unterbewusstsein abzulenken...ich glaube, wenn es mir erneut passieren würde, würde ich trotz allem wenigstens 1 Monat warten und dann neu beginnen...diese Entscheidung musst du treffen!..ich wünsche dir auf jeden Fall gaaanz viel Glück!!!nimm unsere Mitteilungen als unterschiedliche Erfahrungen auf und projeziere es nicht auf dich!..hab keine Angst, es wird alles supi klappen!!
LG

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Wer von euch hat auch sein Baby bestatten lassen?
von:jessymaus87
5
  Panik vor Schwangerschaft
von:rehlein78
4
  Bin wieder schwanger... will euch mut machen!!!!
von:vanessa0810
5
  Verzweiflung bitte helft mir !
von:engelschen81
2
  Fehlgeburt oder doch noch schwanger?
von:bonnieandclyde6
7
  Bis wann AS ab wann stille geburt
von:engel468
5
  Wie soll ich das schaffen?
von:tyrona
6
  Mir gehts so scheiße ,....!!
von:tatijanchen
1
  Heute positiv
von:misswyoming
15
 
von:jessymaus87
0
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -