•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Forum 
 
« 

Fragen zum Chihuahuawelpen

 

Hallo,
Kann man einen Chihuahuawelpen schon mit 8 Wochen nehmen oder ist das zu jung???
Muss ich etwas vor dem Kauf des Welpen beachten???
Ist ein Geschirr oder ein Halsband besser???
Welches Futter ist geeignet?

Danke schonmal!


Video: Neu im Kino: Übermächtige Gegner in 'The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro'

  • Neu im Kino: Übermächtige Gegner in 'The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro'
  • Filmstart 'Kokowääh 2': "Wenn man sich trennt, dann ist es vorbei!"
  • Schwanger! Und jetzt? In dieser Komödie steht das Leben Kopf
 

Ich gebe gerade einen wurf chihuahuas für meine freundin ab

leider hat sie kein internet und nur im ort zu inserieren ist zuwenig, da die interessenten überall sind.

daher kann ich dir deine fragen beantworten.

die welpen können theoretisch ab der 6. woche abgegeben werden. das ist der zeitpunkt wo die mutter abstillt. um ganz sicher zu gehen gibt man sie aber erst ab 10 wochen ab, damit sie noch geprägt und geimpft werden können.

es gibt zwar die puppyimpfung mit 6 wochen, aber die imunaufbau ist dann noch nicht abgeschlossen. du solltest darauf achten welches futter bisher gefüttert wurde (futterumstellung bringt durchfall) und ob der hund ordnungsgemäß geimpft ist.

ein halsband würde ich nicht empfehlen, da es auf den kehlkopf des hundes drückt. ein geschirr ist auf jeden fall immer besser für einen hund.

viel spaß mit deinen zukünftigen welpen


 

Chihuahua

ich finde das ideale abgabe-alter beträgt 10 wochen.

man muß einiges beachten, kommt darauf an was du für einen chi möchtest.

futter empehle ich für einen welpen royal-canin starter.


 

Das

von:aros81

IDEALE Alter ist natürlich zwischen 10 und 13 Wochen.
Aber ab der 8ten Woche DARF der Hund den Besitzer wechseln


 

Und natürlich

von:susidog

ein welpen-geschirr.


 

Noch neFrage

Danke schonmal für die Antwort!

Muss ich beim Züchter und dem Hund noch mehr beachten???

Ist als Futter vielleicht Royal Canin Chihuahua geeignet???

Danke!


 

Also

von:aros81

was das Futter angeht - keine Ahnung. Kenne mich nur mit großen Rassen aus. Aber erstmal wäre das Futter was der Züchter gibt nicht verkehrt.
Dann könntest du gucken, ob der Hund erstmal Futter für Junghunde bekommen sollte (ist bei großen Rassen zumindest zu empfehlen).
Aber wie gesagt - den Züchter fragen und auch mal im Fachhandel beraten lassen.

Den Züchter solltest du dir mit bedacht auswählen.
Nicht nur die Hunde sollen schön sein, sondern die Zucht soll seriös sein. (Optimal wäre natürlich ein VDH-Züchter).
Du solltest erstmal den Menschen kennenlernen. Der Züchter sollte auch dir Fragen über deine Person und deine Lebensumstände stellen.

Bietet er sofort Welpen an, ohne dich kennenzulernen, ist es offensichtlich, daß er nur die Ware Hund an den Mann bringen will.

Du solltest dir die Elterntiere genau ansehen (nicht die Optik ist entscheident, sondern das Wesen), die Welpenaufzuchtstätte, die Welpen, falls bereits vorhanden.

Die Welpen sollten im Familienanschluß geprägt werden und möglichst viele Kontakte zu alltäglichen Dingen haben.

Die Gesamte Zuchtstätte sollte einen sauberen und freundlichen Eindruck machen. Alle Tiere müssen geimpft und entwurmt sein.

Der Welpe der Wahl sollte nicht gerade den schüchternsten, aber auch nicht den wildesten Eindruck machen. Auf keinen Fall solltest du einen Hund aus Mitleid kaufen!
Auch von Vermehrern, die ihre Ware durch Zeitung und Internet loswerden wollen, rate ich dringend ab!
Der Preis, den man für einen VDH-Hund gezahlt hätte, zahlt man nicht selten doppelt und dreifach an Arztkosten.

Also, Augen auf beim Hundekauf!


 

Ab

8 Wochen darfst du den Hund nehmen.

Aber zu beachten ist folgendes:

Die Züchter sollten seriös (fett unterstrichen) sein und dich ausreichend aufklären.
Ein Züchter wird dir auch Futter mitgeben und dich über die weitere Fütterung ausreichend informieren.
Außerdem sollte der Züchter immer der erste Ansprechpartner für Probleme sein.
Erfüllt der Züchter diese Punkte nicht, sollte man bloß keinen Welpen dort kaufen.

Ich selber würde zum Geschirr raten.


 

Kein Geschirr

von:ellen192

von Geschirren rät man eigentlich ab, weil es an zu vielen Stellen Druck auf den Bewegungsapparat ausübt und nachweislich zu Verformungen führt.

royal canin ist klasse.Wenn man einen allergischen Hund haben möchte. Gutes Hundefutter enthält kein Getreide!!

Wir haben drei Hunde (einer ist ein Chihuahua-Welpe) der älteste Hund ist 14 und topfit.

Die Hunde bekommen Fleisch ( nicht aus der Dose, sondern vom Schlachter). Das kann man sich auch schicken lassen.

Es gibt inzwischen aber auch sehr gute Trockenfutter (wie gesagt Ohne Getreide)=

Der Hund sollte mindestens 8 Wochen , besser 10 sein.


Der Chihuahua ist kein Hund für die Einzelhaltung. Augrund ihrer Geschichte nehmen diese Hunde das sehr krumm. WEnn du nur einen halten kannst, dann dringend Hundeschule ( Welpengruppe) suchen.
Wir haben seit 20 Jahren Hunde, aber der Sozial und Spieltrieb ist beim Chihuahua viel viel stärker als bei allen anderen, die wir je hatten.

Berücksichtigen, dass diese Rasse meist einen Mordsjagdtrieb hat


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Wieso sterben zur Zeit so viel Hummeln?
von:nightingale87
2
 
von:tinas6
0
  Wie vertragen sich 2 Rüden?
von:nitom
7
  Frage zum Chihuahua
von:esmee92
4
  Gibt es die Pille für den Hund??????
von:sternchen1237
4
  Kosten Impfung
von:engelchendeluxe
3
  Hund bekommen, Kater weg
von:newmami06
4
  Einer meiner Welpen hat einen Knubbel am Bauchnabel!!!
von:sternchen1237
1
  HILFE! Meine Welpen quietschen meistens ununterbrochen!!!
von:sternchen1237
4
  Yorki knurrt u bellt kinder an
von:feuerlilli
10
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -