« 

Flöhe im Schlafzimmer

 

Hallo,
ich habe nun seit 8 jahren meine katze und sie hat uns jetzt zum ersten mal flöhe ins haus geschleppt.
gemerkt hab ich es, da die biester anscheinend auch gern an mich gehen. dann hab ich eines nachts zwei in meinem bett gefunden.
am nächsten tag hat meine mutter zwei fogger gekauft und wir haben mein zimmer und das schlafzimmer meiner eltern nebenan eingenebelt. solang haben wir uns im EG in wohnzimmer, küche aufgehalten. ich hab auch alle bis dato getragenen klamotten und die bettwäsche gewaschen. ansonsten hab ich für denfogger meine kleiderschränke geöffnet.
dazu haben wir meine katze mit einem anderen spray eingsprüht.
doch nun...3 tage danach...juckt es wieder und ich habe zwei lebende flöhe im zimmer gefunden....kann das denn sein?!!?!?!?!?

vor allem was soll ich nun tun?! ich hab angst dass ich die grad wieder selbst ins zimmer geschleppt habe(trotz duschen)...aber so würde man die ja nie loswerden?!
nochmal einen fogger reinstellen wär auch zu heftig!!! was soll man bitte da noch tun?!?!?

ich bin echt total hilflos und verzweifelt weil es echt ein dauerhafter stress ist mit diesen viechern!!!!!


Video: Neu im Kino: Kampf gegen das Vergessen in 'Schnee von gestern'

  • Neu im Kino: Kampf gegen das Vergessen in 'Schnee von gestern'
  • Neu im Kino: Mensch gegen Maschine in 'Transformers: Ära des Untergangs'
  • Neu im Kino: 'Tinkerbell und die Piratenfee'
 

Versuchs mal hiermit

wir hatten das auch mal ganz extrem bei uns Zuhause. Aber wenn die Stellen sehr groß sind und jucken handelt es sich meistens um Wanzen...echt ekelig und die verschwinden nicht ohne weiteres. Tagsüber sind sie gut versteckt und nachts kommen sie um Ihre Rüssel in deinen Körper zu bohren... ... ich kann dabei nur zu folgendem raten: http://bit.ly/bettwanzenspray hat hier bestens geholfen, danach war Ruhe...hilft übrigends auch bei Flohbefall und anderen fiesen Tierchen.....sollte man auch prophylaktisch 1x im Jahr die Matratze mit desinfizieren, dann fällts den Blutsaugern schwerer sich einzunisten.


 

Würd ich auch sagen......

von:rex07

Das Flöhe beissen habe ich noch nicht gehört aber wie du sprichst, Wanzen sind das ganz bestimmt die piesacken ganz sicher.

" hat hier bestens geholfen, danach war Ruhe "
Das glaube ich gern auch schon erlebt.das benannte Spray hilft für beides.

Lg


 

Versuchs mal hiermit

wir hatten das auch mal ganz extrem bei uns Zuhause. Aber wenn die Stellen sehr groß sind und jucken handelt es sich meistens um Wanzen...echt ekelig und die verschwinden nicht ohne weiteres. Tagsüber sind sie gut versteckt und nachts kommen sie um Ihre Rüssel in deinen Körper zu bohren... ... ich kann dabei nur zu folgendem raten: http://kuerzer.de/Bettwanzenspray hat hier bestens geholfen, danach war Ruhe...hilft übrigends auch bei Flohbefall und anderen fiesen Tierchen.....sollte man auch prophylaktisch 1x im Jahr die Matratze mit desinfizieren, dann fällts den Blutsaugern schwerer sich einzunisten.


 

Ich kann versichern,dass Flöhe Menschen auch beißen!

Ich hatte auch einmal eine ganze schlimme Erfahrung mit Flöhe.
Ich hatte zwei Katzen (beide Freiläufer) die aber mit Flohhalsband ausgestattet waren und seit kurzem ausgetauscht.
Dann habe ich von meiner Freundin ihr Hund in Pension für 2 Wochen gehabt. Der Hund kratzte sich ständig. Ich habe meine Freundin damals gefragt ob der Hund flöhe haben könnte... Sie sagte nein, der Hund wäre regelmäßig entfloht gewesen.
Der Hund ging nach Hause und paar Wochen später hatten wir den Salat....Zuerst dachte ich es wären Mücken die mich da so schrecklich an Bein gestochen hatten. Aber es nam kein Ende trotz Anti Mücken Mittel.
Bis die Flöhe "sichtbar" wurden. Die Viecher waren nicht mal auf unsere Katzen, sondern überall in der Wohnung.
Ich habe damals alles probiert: Umgebungspray, Sprays für die Tiere u.s.w....Die kamen immerwieder! Das einzige was geholfen hatte war eine Art Spraydose die man Mitten im Zimmer loslässt. Mann zieht die Lache und geht weg.. Man muß die Wohnung für 2-3 Stunden verlassen. Und dann kräftig lüften.Es wird in Zwinger oft benutzt und ist sehr radikal!Wird aber nicht freiverkauft. Man muß gezielt beim Fressnapf oder Tierhandlungen nachfragen.
Die Viecher waren dann wirklich vernichtet. Wenn ich daran denke was ich damals für Geld ausgegeben hatte um die Viecher los zu werden... Es juckt mich noch bei dem Gedanke..
Ich hatte danach eine Flohparanoia (grins) Gottseidank ist es nicht wieder passiert...
Grüsse
Cat


 

Bei uns kein Problem

Wir haben uns im Sommer zwei Kätzchen geholt und die hatten auch beide Flöhe! Wir haben uns selbst bei Fressnapf ein Flohspray geholt.
Zu Hause haben wir uns mit den Katzen ins Bad zurückgezogen,wo wir weiße Fliesen haben und sie damit eingesprüht.Es war total faszinierend zu beobachten,wie die Flöhe in ihrer Not vom eingesprühten Körper auf die Fliesen runtergesprungen sind um sich zu retten oder die Flöhe tot runtergefallen sind.Jeden Floh,den wir gesehen haben,haben wir natürlich sofort getötet.Danach haben wir die Katzen mit dem Flohkamm so lange durchgekämmt,bis kein Floh mehr hängen blieb und natürlich alle rausgefischten wieder brav getötet.
Das ganze dauerte ca. eine Stunde.
Die Katzen mussten 2 Tage im Badezimmer wohnen,damit sich die Flöhe nicht weiter ausbreiten konnten und wir haben alles,worauf sie gelegen sind gewaschen und die ganze Wohnung gesaugt und geputzt.Manche Sachen haben wir ebenfalls eingesprüht,für den Fall,dass sich dort Flöhe aufhalten.Es ist wichtig die Katzen für kurze Zeit zu isolieren,nur in bestimmten Zimmern zu halten,auch wenn man meint,sie hätten keine Flöhe mehr am Körper,nur weil man keine sieht!
Mehrmals am Tag sind wir ins Bad um die Katzen wieder zu kämmern und es kamen immer wieder Flöhe zum Vorschein.Die Vieher können sich verdammt gut verstecken!!
Am nächsten Tag haben wir sie erneut eingesprüht und natürlich wieder gekämmt.
Am zweiten Tag war kein Floh mehr zu sehen und den ganzen Tag bleib kein einziger mehr im Kamm hängen.
Daraufhin sind wir mit ihnen zum Tierarzt und haben sie ansehen lassen und uns wurde bestätigt,dass die Flöhe erfolgreich bekämpft wurden =)
Die Katzen durften also wieder in die Wohnung,wurden jedoch trotzdem noch 2 Wochen lang von uns hin und wieder eingesprüht um eventuelle Überlebende gleich abzutöten.
Im Grossen und Ganzen muss ich sagen,dass wir das Problem sehr schnell in den Griff bekommen haben.

Liebe Grüsse


 

Hallo !!!

von:axelotl

Ich habe gerade Deinen Bericht gelesen !!! Meine Katzen sitzen zur Zeit voll von Flöhen !!! Wir haben ein Flohmittel aufgetragen, das hat nicht geholfen und sind dann zum Tiierarzt !!! Der bestätigte das die Katzen Flöhe haben und behandelte mit einem Flohmittel, dass leider nicht angeschlagen hat !!! Jetzt habe ich Deinen Bericht gelesen und würde gerne wissen welches Spray Ihr benutzt habt !!! Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen !!!
Danke !!! Liebe Grüße


 

Flöhe sind eine lästige Angelegenheit...

Bisher mußte ich den Kampf gegen diese Viecher zweimal aufnehmen. Beide Male kamen Fogger, Frontline, Umgebungsspray zum Einsatz. Wenn es um Flöhe geht, kenn ich kein Pardon.
Frontline bekamen meine Tiger im Nacken aufgetragen. Die leeren Packungen steckte ich in den Auffangbehälter meines Staubsaugers. (Flöhe überleben wirklich überall...). Mit dem Umgebungsspray wurde jeder Raum, jeder Teppich, Couch, Bank, Kratzbaum, Katzenkorb, also alles in meiner Wohnung eingesprüht. Ja auch die Vorhänge und Gardinen.
Die Fogger hab ich nur in den Räumen eingesetzt, die mit Teppichboden ausgelegt waren.

Merke: Flohbekämpfung bedeutet JEDEN Raum, jede Couch, jede Decke zu behandeln. Nicht nur die Räume, in denen man Flöhe festgestellt hat. Also bei einer 150 qm Wohnung müssen auch 150 qm behandelt werden. Sonst hat man keine Chance gegen diese Mistviecher.

Tipp: Nochmal los. Fogger für Räume mit Teppichen, Umgebungsspray für alle anderen. Die Katze brauchst du nicht nochmal zu behandeln, da sie ja jetzt erst bekommen haben. Ach ja, den Fogger am besten etwas länger als angegeben einwirken lassen. Ich hab ihn immer vier bis fünf Stunden einwirken lassen, bevor ich die Zimmer gelüftet habe. Auch gibt es unterschiedliche Fogger, auf meinem letzten stand, dass man erst nach 48 Stunden saugen soll.
Staubsaugerbeutel müssen SOFORT nach dem Saugen entsorgt werden. Staubsauger ohne Beutel DIREKT nach dem Saugen leermachen und den aufgesaugten Staub entsorgen.
Im Schnitt dauert der Kampf gegen Flöhe ein bis zwei Tage. Danach können noch vereinzelt Flöhe auftauchen, aber man merkt schnell, ob das Gift anschlägt. Sie sind extrem langsam und man kann sie so "pflücken".

Wenn die paar, die ihr noch in den Zimmern habt, sich normal bewegen, dann kamen sie noch nicht mit genügend Gift in Berührung.


 

Wirklich ALLES???

von:sabbel84

oh danke....es ist beruhigend mal zu hören, dass man die viehcer auch wirklich loswerden kann!!!!

gerade hab ich mein bett, matratze etc abgesaugt...schritt 1.

ich weiß nur nicht womit ich anfangen soll, weil mir alles wie ein teufelskreis vorkommt...wenn ich fogger benutz, hab ich angst dass ich mit meinen klamotten die viecher danach gleich wieder mit reinschleppe etc.
was mach ich denn mit meinen klamotten?! muss ich die wikrlich ALLE waschen?! das geht eigentlich gar nicht in einem 3-personen haushalt...oder reicht da dieses umgebungsspray?
teppich haben wir zum glück gar keinen(nur noch meine eltern im schlafzimmer und da hatten wir ja einen fogger)...da meine eltern aber nicht gebissen werden, so wie ich, sehen sie es nicht ein so eine riesenaktion zu machen, was mich tierisch aufregt.

meine katze werd ich nochmal mit dem original-frontline behandeln, weil ich hab das gefühl, dass das billigere echt schrott ist, obwohl es vom prinzip her gleich funktioniert.


 

Was

von:baby29087

mich an deinen Beiträgen stutzig macht,ist dass du immer erzählst die Flöhe würden dich beissen.Haben wir so gar nicht erlebt.
Aber in meinem Elternhaus hatten wir vor 3 Jahren mal Bettwanzen und die beissen Menschen!! Sicher,dass es Flöhe sind?


 

Natürlich beissen Flöhe...

von:wetwhore

... auch Menschen. Bei uns bin ich die arme Socke, die von den Flöhen drangsaliert wird. Meine Kinder und mein Mann bleiben von den Viechern irgendwie immer verschont.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fl%C3%B6he

Flöhe scheinen gewisse Menschen zu bevorzugen, vielleicht hängt es mit den Hormonen zusammen, keine Ahnung. Ich weiß allerdings, dass ich die ganzen Beine und Arme zerbissen hatte, als wir das erste Mal Flöhe in der Wohnung hatten. Beim zweiten Mal war ich wesentlich schneller damit, die Mistviecher auszurotten. Dinge die die Welt nicht braucht:
Flöhe, Läuse, Zecken, Magen-Darm-Grippe, u.v.m.

lg Wetwhore


 

Ohne Worte

von:baby29087

Ich habe nie geschrieben,dass sie keine Menschen beissen würden.Ich hatte geschrieben "haben wir so nicht erlebt"
Wie einem da immer das Wort im Mund herumgedreht wird."Natürlich beissen die Menschen!!!!!!"
Meine Güte....


 

Neee,

von:wetwhore

... da hast du jetzt was reininterpretiert, was so nicht gemeint war.


 

Neenee

von:sabbel84

Neenee...das sind definitiv flöhe. meine katze kratzt sich die ganze zeit und die sehen ja auch anders aus. meine mutter hat mittlerweile auch ein paar bisse.
und die behauptung, dass katzenflöhe keine menschen beißen, ist total veraltet. es ist bewießen, dass sie durchaus auch menschen beißen, also nichts außergewöhnliches. sie gehen (genau wie zecken etc) eben nur nicht an jeden.

wir haben meine katze jetzt auch gestern mit frontline behandelt und es scheint mit ihrer kratzerei schon viel besser geworden zu sein. auch in meinem zimmer hab ich keinen mehr entdeckt, aber wir sprühen am wochenende nochmal alle textilien im haus mit umgebungsspray ein...ich hoff der spuk hat bald ein ende....das ist wirklich sehr lästig!!!!


 

Ohjee

von:majeda86

alle textilien mit einem dampfreiniger absaugen. und mit der katze zum tierarzt. wenn die keinem ordentlichen flohschutz bekommt gehen die viecher immer wieder ran. das wird nach 4wochen wiederholt. stinkbomben können auch helfen. und wirklich ALLES in der wohnung einsprühen mit flohspray und alles abwaschbare mit essigwasser reinigen. das katzenklo muss desinfiziert werden da die eier/würmer ausgeschieden werden. Viel glück! LG!


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Stehe für Katzenfragen bereit.....
von:blucat21
32
 
von:chailuma
0
  Titel
von:mrsgreen1997
1
 
von:niahh1
0
  Welcher Sofabezug bei Katzen?
von:heiligeburma
12
  Blasenentzündung?
von:beste1234
2
  Außergewöhnliche / seltene Katzennamen
von:yaysy
42
  Dringend hilfe benötigt!!!!!!!!!
von:alexandra4185
6
  Katzen Zubehör
von:jessylein321
1
  Katzen den ganzen Tag im Bad eingesperrt: WAS SOLL ICH MACHEN
von:wunschbrunnen95
14
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl