•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Liebe-Forum
 
« 

Weiblicher "Erguss" ?!?

 

Ich habe schon einige Male gelesen, dass es auch bei Frauen so etwas wie einen Samenerguss gibt, bei dem größere Mengen Flüssigkeit austreten (also nicht das normale Sekret, mit dem die Scheide beim Sex feucht wird, sondern etwas anderes). Mit meinem jetzigen Freund habe ich das selbst auch schon einige Male erlebt, das ist ein Gefühl als wenn man - ja, es ist ein blöder Ausdruck - sich ergießen würde. Vor allem passiert es, wenn ich wirklich vollkommen entspannt bin und es ganz besonders schön ist. Mir ist das ganze zwar nicht peinlich (abgesehen von den doch etwas größeren Flecken src=/imforum/g2.gif width=15 height=15 border=0> ), aber es würde mich einfach interessieren - und meinen Freund auch - was das für eine Flüssigkeit ist, die bei dem Erguss austritt. Hat jemand damit auch Erfahrungen gemacht?
Ich bin gespannt auf Eure Berichte
Liebe Grüße
Susanne


Video: Nachgefragt: Eifersucht in der Beziehung - "Das Haustier oder ich!"

  • Nachgefragt: Eifersucht in der Beziehung - "Das Haustier oder ich!"
  • Nachgefragt: Was tun, wenn das Kondom gerissen ist?
  • Nachgefragt: Muss ich meine Schwiegermutter lieben?
 

Das gibts

ich hab das schon hin- und wieder bei meiner Frau erlebt. Es kommt zwar nicht oft vor, aber wenn, dann spritz sie richtig ab (hat aber nichts mit Urin zu tun!).
Das sind die wirklich ultra-extrem-geilen Orgasmen.


 

Info

Weibliche Ejakulation entspringt mehreren Quellen
SAN FRANCISCO - Die Flüssigkeit, die manche Frauen beim Orgasmus abgeben, auch weibliche Ejakulation genannt, scheint überwiegend aus der Harnblase zu stammen, aber auch Drüsen in der Harnröhre können dazu beitragen. Dies ist das Ergebnis einer kleinen Studie aus Kalifornien mit 7 Frauen, die berichteten, regelmäßig beim Sex eine Ejakulation zu haben. Den Frauen wurde während sexueller Stimulation die Blase mithilfe eines Katheters entleert, der aber weiterhin in der Harnröhre verblieb, um damit später beim Orgasmus mögliche Flüssigkeit aufzufangen. Als die Frauen den Höhepunkt der Lust erreichten, konnte bei einigen von ihnen ein milchig-weißes, zähflüssiges Sekret beobachtet werden, das in geringer Menge von Drüsen in der Harnröhre abgegeben wurde, leider zu wenig für eine Analyse. Weitaus mehr Flüssigkeit kam aber aus der Harnblase. Zwischen 50 und sage und schreibe 900 ml wurden davon gemessen. Die Analyse ergab, dass die beiden Hauptkomponenten des Urins, Harnstoff und Kreatinin, nur in geringer Konzentration in dieser Flüssigkeit vorhanden waren. Die Wissenschaftler nehmen an, dass es sich dabei um eine Mischung aus der nach der Entleerung in der Blasenwand verbliebenen und neu von der Niere gebildeten Flüssigkeit handelt. Über die Existenz der weiblichen Ejakulation und den Ursprungsort der dabei abgegebenen Flüssigkeit wird seit langem diskutiert.
MT-Online D 22.10.2001 RF Electronic Journal of Human Sexuality 2001, Vol. 4


 

Weibliche Ejakulation

von:safty

Wir haben beide die Beiträge dieser Diskussion gelesen. Mit der wissenschaftlichen Erläuterung kommen wir nicht ganz klar. Bei Ihr geht das nur mit kleinen Mengen Alkohol und einer vollen Blase. Jedoch ist die Flüssigkeit garantiert kein Urin. Es riecht anders und schmeckt anders (würde Urin nicht runterkriegen!) Erst nachdem bin ich (Sie) zur Toilette und habe meine Blase entleert. was da raus kam war normal und nicht lecker zu riechen und schon gar nicht zu schmecken (natürlich nicht probiert) wie das was wir auf unserem Bettlaken in großer Menge hatten. Also was ist das und wo kommt das her??? Die "Schußweite" der weiblichen Ejakulation lag bei bis zu 60 cm!! Die ganze Sache dauert bis zu 15 Minuten. Die leiseste Berührung und es ging wieder los. Geholfen hat da nur noch aufhören. Ich (Sie) habe danach immer noch ein Druckgefühl direkt über der Scheidenöffnung. Auch nachdem ich zur Toilette war. Das Gefühl ist dabei wie der kleine Tod. Totale Entspannung! Wir wollen wissen was da passiert. Was ist das? Wer kann uns helfen?


 

Kenne das sehr gut.

ich weis aber leider auch nicht, welche flüssigkeit da aus mir rausrinnt.

das erst mal passierte es mir vor ein paar jahren, witigerweise beim analsex. mein freund liebt es, mich in den arsch zu f...en,(ich übrigens auch) und an jenem abend hatten wir uns lange nicht gesehen, und er nahm mich, sagen wir mal, ziemlich hart und brutal.
es war das erste mal, dass ich nur durch analsex kam, aber dafür kam ich wie noch nie zuvor. es war fast, als würde ich ausrinnen.

leider kann ich es nicht steuern, manchmal passiert es, manchmal nicht.


 

Hallo Annabella...

von:Sonnenscheinchen

...da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so geht src=/imforum/g2.gif width=15 height=15 border=0> Steuern kann ich das auch nicht, aber es passiert mir schon relativ häufig, und ich finde auch dass es echt ein - sorry, aber mir fällt kein besseres Wort ein - geiles Gefühl ist. Das mit dem "auslaufen" habe ich auch genauso erlebt wie Du. In diesem Sinne, freuen wir uns über unseren guten Sex src=/imforum/g2.gif width=15 height=15 border=0>))) Liebe Grüße!


 

Hallo Susanne!

So genau kann ich es dir auch nicht sagen. Schau doch einfach mal auf der Website von Wa(h)re Liebe. Dort ist ein Lexikon wo soetwas steht. Hoffe, dass hilft dir weiter.

LG Susi


 

So ganz genau weiß ich als Mann das auch nicht...

Ich weiß nur, daß die Skeneschen Drüsen in der Vagina beim Orgasmus ein Sekret absondern, das als "weibliches Ejakulat" oder "Freudenfluß" bezeichnet wird.
Aus eigener Erfahrung mit meinen bisherigen Partnerinnen kann ich jedoch sagen, daß dies nicht immer austritt bzw. daß man es nicht immer merkt.
Bei Wa(h)re Liebe gab es mal einen Bericht über eine Frau, die damit Bilder gemalt hat...


 

Mein problem ist ähnlich

von:gey27

ich hatte mit meinem freund wie fast jeden abend sex, er hatte mich oral befriedigt, aber noch bevor ich "kam" hat er sich anderen körperteilen zugewandt. als wir danach so nebeneinander lagen meinte er nur zu mir, ich solle mal zum arzt gehen weil mein sekret anders schmeckt. morgen geh ich zum fa aber ich mach mir jetzt schon gedanken darüber, was das wohl zu bedeuten hat. zumal mein sekret seit einigen tagen auch vermehrt, weißer und dicker auftritt. kennt einer von euch sich da aus oder hat das selbe problem (gehabt)?


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Geschlechtskrankheit oder allergie?
von:tischw
6
  Bildern von w
von:hallo11921
2
  Gehört hier zwar nicht hin, aber hier sind die meisten leute....
von:jennyt1989
1
 
von:hallo11921
0
 
von:nadineha
0
  Neue Beziehung aber im Bett funktionierts irgendwie nicht
von:standalone81
1
  Mein Freund will Posex
von:betti821
5
  Fremdgehen trotz sexueller Erfüllung in der Beziehung und obwohl man mit der freundin glücklich ist?
von:kitty070488
1
  Übersetzung__lil wayne-playing with fire
von:boehseonkelzbabe
1
  Wie findet ihr gleitgel oder solche sachen?
von:ms22041971
25
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -