Anmelden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Liebe-Forum
 
« 

PÄDOPHILE FRAUEN- gibs so was ???

 

Hi Leute,
gibt es eigendlich auch pädophile Frauen? Man hört immernur von Missbräuchen von Männern an Mädchen. Aber ich habe noch nie von Vergewaltigungen von Frauen an Jungen gehört/gelesen.

Wenn ja wie verhalten sich diese Frauen. Also was ist an ihnen auffällig oder wo treiben sie sich herum.

Ihr könnt mir diese paar Fragen sicherlich beantworten. Vielen Dank.


Video: Nachgefragt: Bisexualität - Liebe zu Männern & Frauen

  • Nachgefragt: Bisexualität - Liebe zu Männern & Frauen
  • Nachgefragt: Was tun bei Orgasmus­schwierigkeiten?
  • Nachgefragt: Warum fliegen wir Frauen auf Machos?
 

Mißbrauch ist mißbrauch

einem opfer ist es egal ob es annerkant wird oder nicht
opfer ist opfer

alle leute die den gedanken vieleicht toll fänden ein kind ist ein kind und kein teenager der (zumindestens bei mir) das glück hatte von einer erfahren frau eingeführt zu werden.

sowas ist in der hinsicht was anderes weil man damals selber sex wollte, es gibt auch kinder (sowieso immer) und teenager die das nicht wollen aber trozdem mißbraucht werden.

es gibt kein unterschied es sind kriminelle und die opfer leiden darunter

also bitte reist euch zusammen es ist schlimm genug

 

Jap

die gibt es. und zwar gar nicht so wenig.

 

Ja, die gibt es

ich habe vor kurzem auf yahoo eine newsgroup entdeckt und der polizei gemeldet, auf der (haupsächlich, aber nicht nur) frauen sich über beschnittene penisse von jungen unterhalten haben. gleich auf der ersten seite war ein eindeutig kinderpornografisches bild zu sehen von einem höchstens 8jährigen jungen mit erigiertem, beschnittenem glied und einer frauenhand, die danach greift. in den posts und unterhaltungen ging es darum, wie mütter die penisse ihrer söhne beschneiden lassen, damit sie ihrem sexuellen ideal entsprechen. auch andere "behandlungen" der penisse wurden beschrieben.
also pädophilie bei frauen: absolut.

die seite ist inzwischen gott sei dank vom netz.

lg
werner

 

Nur eine kurze klugscheisserische Erklärung: der Begriff Pädophil ist hier nicht richtig...Pädophilie spielt sich nur im Kopf ab. In dem Augenblick in dem die Phantasie auch ausgelebt wird wird der Pädophile zum Päderasten.

 

Lest die frage ihr idioten...

von:sportfrei

keiner von euch ersten mappen beantwortet die frage nur einer mehr am klugscheissen als der andere...echt behinderte leute gibt es

 

Sportfreund

von:mariahu1

Irgendwas hat Deine Mutter bei deiner Erziehung falsch gemacht.

 

Bübchen

von:simonchen43

halte dich mit deiner Wortwahl zurück. Ok?

 

von:schyrana

mit viel Liebe und das auch noch bleifrei und absolut klopffest.

 

Aufgepumt? Immer diese Mär von der Freiwilligkeit

von:liederzyklus

Das braucht es oft gar nicht. Der Penis wird sehr oft auch schon durchs Massieren steif. Es ist eine Mär, er würde nicht steif, wenn der Mann oder Junge das nicht möchte.

In einem Jugendlager haben sich pubertierende, die ihre Gefühle entdeckten, selbst genötigt und sind dem anderen an die Hose gegangen. Mindestens die Hälfte hat sich dagegen gewehrt, da sie es nicht wollten. Vergeblich. ALLE wurden erregt.

Kürzlich hatte eine Nymphomanin, eine Münchnerin, einen Handwerker eingesperrt und sexuell genötigt. Es heißt, sie hatten zweimal Geschlechtsverkehr, danach wollte der H gehen. Sie ließ ihn nicht und nötigte ihm noch 3 Geschlechtsakte ab. Er rief letzlich, als sie schlief, die Polizei.

 

Ich gaube auch......

von:evaeva48

das es sie gibt.

 

Es ist eine Mär, er würde nicht steif, wenn der Mann oder Junge das nicht möchte.

von:blowhorn3

ist mir auch schleierhaft weshalb frauen immer davon ausgehen, der mann wolle sex nur weil er einen steifen hat durch die massage des penis ist es einer frau überhaupt möglich, einen mann zu vergewaltigen:

http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20070301231629AANS4Jw

http://www.youtube.com/watch?v=pgLxnlJB1Xw

http://antimisandry.com/deutsch-german/frau-vergewaltigt-mann-10-jahre-knast-14853.html#axzz1smB0wZHN

http://www.shortnews.de/id/696187/Suedafrika-Drei-Frauen-vergewaltigen-Tramper

 

PÄDOPHILE FRAUEN- gibs so was ???

natürlich gibt es das, auch wenn frauen wie so oft die augen vor der realität verschliessen, weil sie glauben, die besseren menschen zu sein. so hat erst kürzlich der spiegel darüber berichtet:

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,822115,00.html

http://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dophilie#P.C3.A4dophili e_bei_Frauen

 

Ops.....doch noch beiträge...

ich habe meine feststellung auch nach den "zärtlichkeiten" meiner tanten!! gemacht. wenn ich bei ihnen übernachten durfte, und das war immer schön, wurde beim gute nacht sagen immer unter die decke gefasst um zu fühlen was sich da tut. für mich war es auch nicht negativ behaftet eben weil es ja auch schön war und nicht weh tat. wenn ich bei ihnen baden durfte war eine immer zur stelle um mich "richtig" zu waschen. ich merke an, das sich alles in den 50er jahren abgespielt hat, also ist es ein "ur altes thema" und soll deshalb auch nichts schön färben.

 

Stimmt

von:mariahu1

Wenn man als Mutter einen Jungen hat muss man ihn unter umständen auch mal im Intimbereich "anfassen". Mein Neffe z.B. hatte eine verengte Vorhaut welche vom Arzt aufgeschnitten wurde. Das hat auch seine Mutter festgestellt und ist mit ihm zum Arzt und hat ihn dann "weiterbehandelt". Das hat aber nichts mit Pädophilie zu tun, sondern mit Fürsorge. So sollte es eigentlich jede Mutter mit ihren Kindern machen.

Maria

 

Tolle statisken

ich denke das es erheblich mehr frauen gibt die sich für jungs/mädchen interessieren als alle denken. warum sollen frauen auch die besseren menschen sein. wenn es so wenig bekannt wird das ein junge missbraucht wurde, dann wohl eher weil es ja meist nicht "unangehm" ist wenn am schniepelchen gespielt wird, also kommen auch keine beschwerden. warum soll nicht auch bei frauen der reiz des "niedlichen", unerfahren vorhanden sein??? und mal ehrlich...es ist doch meist die mutter die dem jungen die erste erektion "verschafft",ob gewollt oder ungewollt, schon allein weil sie es ist die ja auch meist die körperreinigung übernimmt, und wenn sie verantwortungsvoll ist dem jungen auch zeigt wie der penis "richtig" gewaschen wird, also vorhaut zurück..usw. wer mir jetzt noch sagen will das es einem jungen im alter von 8 oder 9 jahren "kalt" lässt schaut an der realität vorbei. ich will hier die männer nicht in schutz nehmen, aber pädophelie nur den "kerlen" zu zu weisen ist völlig falsch.

 

von:smooothcriminal

Seh ich genauso, die Grenze ist da fließend. Ich war mit etwa 10 Jahren sehr fixiert auf meine Mutter und ihr hat das gefallen. Sie kam oft nachts zu mir ans Bett zum Schmusen. Bei meiner Schwester hat sie das nie gemacht. Das weiss ich weil ich meine Schwester später danach gefragt habe. Wenn mein Vater mal beruflich für paar Tage weg war, habe ich oft bei ihr geschlafen. Sie hat mich gefragt ob ihr "kleiner Mann" sie beschützen will. Ob das für sie erotisch war kann ich nicht sagen. Aber ich hab mich immer bei ihr wohl gefühlt.

 

Pardon...

...aber wer hat in diesem Thread etwas von pubertierenden Jungs geschrieben? Und was heisst eigentlich "pubertierend"? Dieser Begriff ist dehnbar bis auf Kinder von vielleicht 8 bis 10 Jahren.

Missbrauch eines pubertierenden Jungen durch eine Frau:

Was hat ein Mann, der sich an einem pubertierenden Mädchen sexuell vergeht, seitens des Strafgesetzes zu erwarten?

Pädophile Frauen:

Nach unserem feministisch verpflichteten Strafgesetz sind doch wohl alle pädophilen Frauen bloss Mittäterinnen. Das Leben ist zuckersüss und bequem, wenn man Verantwortung stets auf andere, auf Männer, schieben kann. Und welcher Richter will sich schon dem Vorwurf eines Frauenhassers aussetzen. Findet sich kein "Täter", so stellt man das Verfahren ganz einfach ein und erklärt die Täterin per psychologisches Gutachten als strafunfähig. Es kann nicht sein, was nicht sein darf...

Hilfe an pädophilen Menschen würde uns viel Kopfzerbrechen über die Anpassung und Verschärfung unseres Strafgesetzes ersparen, dafür unzählige betroffene Kinder vor lebenslangem Leid bewahren. Aber Hilfe kann nie mehr sein als eine Stütze an Menschen bei der Suche nach Lösungen ihrer Probleme, sofern sie diese erkennen und dazu stehen, auch pädophile Frauen.

 

Natürlich gibts die,

aber da Frauen es nicht so oft ausleben, bzw man es bei frauen nicht so merkt (die haben schließlich nix, das sie irgendwo reinschieben können) kommt es auch meist nicht in die schlagzeilen.

 

Das gibt es

Pädophile Frauen gibt es mindestens soviele wie Männer. Sie profitieren von unseren Erziehungs- und Denkmustern. Die Opfer sind Kinder, welche gleich doppelt leiden müssen. Zum einen durch den sexuellen Missbrauch durch eine Frau, zum anderen durch die Ignoranz und Leugnung weiblicher Pädpophilie und Gewalt durch unsere Gesellschaft und Justiz. Sexeuelle Gewalt gilt explizit als klar männlich.
Das Motto "eine Frau tut so was nicht" ist leider fest in uns allen verinnerlicht. Frauen gelten als "die sexuell interessanten" und die "guten Menschen".
Sexuelle Frauengewalt wird in unserem gesellschaftlichen Denken umgedeutet als Liebesbeweis, als Ausdruck der Fürsorglichkeit einer Mutter und vor allem bei Jungen als sanfte Vorbereitung auf das "Mannsein".
Leider orientiert sich auch unser Sexualstrafrecht an diesen Denkmustern und davon profitieren pädophile Frauen.

 

Pädophile Frauen

Was möglich ist, kommt vor!

« 
Weitere Antwortseiten: 1234
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Kein Sex Sorry weiß aber nicht weiter
von:yiso2508
7
  Welches schöne geile Mädchen hätte Lust auf ...
von:ilsvideos
2
  Frage an frauen?
von:ichbines111
2
  Die ORGASMUSLÜGE hier scheinbar ein Tabuthema
von:coolman142
11
 
von:berlichingen
0
  Zu jung?
von:weckedentiger
7
  Anale Selbstbefriedigung?
von:laurastarke
3
 
von:kampfhuhn91
0
 
von:candyboy1234
0
  Analsex - Wie ist das so
von:marxmudder
1
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -