•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Liebe-Forum
 
« 

Lange, dicke, wulstige innere Schamlippen

 

Hallo!
Ich hab ein sehr intimes Problem und ich hoffe, daß mir hier jemand helfen kann.
Meine inneren Schamlippen sind sehr groß, fast zweimal so groß, wie meine Äußeren. Das ist für mich allein schon optisch eine Katastrophe. Viel schlimmer aber, daß ich auch sonst Probleme damit habe. Wenn ich zur Toilette muß, dauert es Stunden, bis ich fertig gepinkelt habe. Der Urinstrahl geht nicht einfach so heraus, sondern muß sich seinen Weg vorbei an den riesigen Fleischwülsten bahnen. Dadurch tropft alles an meinen Beinen herunter und das Pinkeln dauert Stunden. Kennt jemand das Buch "Wüstenblume" von Waris Dirie und die Stelle, wo sie beschreibt, wie es ist, wenn sie zum Klo geht (sie ist nach der Beschneidung zugenäht). So ähnlich geht es mir auch. Die Schamlippen ziehen sich so fest aneinander, manchmal saugen sie sich richtig dolle zusammen. Und wenn der Urin an meine Haut und an die Beine kommt, bekomme ich Hautirritationen davon. Eigentlich gibt es keinen Urinstrahl, nur kleine Tröpfchen. Das schmerzt, wenn ich auf Klo gehe. Die Blase kann sich nicht entleeren, wie sie möchte. Und wenn es doch schnell gehen muss, weil so viel drin ist, dann gibt es eine riesige Sauerei. Kein Mann kann ein Klo so zusauen wie ich wenn ich auf fremden Klos nicht sitze und alles in alle Richtungen verspritze.
Genau wie beim Sex, da stören sie auch. Ein Eindringen ohne Hilfe mit der Hand ist nicht möglich, ich muss die Schamlippen weit auseinander halten, damit der Partner eindringen kann. Und immer wieder ziehen sie sich zusammen. Und jetzt habe ich sooo Angst, mit meinem neuen Freund zu schlafen. Der haut doch ab, wenn er das sieht *heul* src=/imforum/g4.gif width=15 height=15 border=0>
Ich habe meine Frauenärztin gefragt, ob man da was machen kann. Aber sie will mir nicht helfen, meinte, daß ich einfach zu mir und meinem Körper stehen soll. Klar finde ich die Dinger häßlich, aber noch mehr stört mich doch, daß ich nicht pinkeln kann und der Sex technisch nicht funktioniert.
Weiß jemand, was man da tun kann? Kann man das operieren lassen? Und was würde das kosten? Ich halte es damit nicht mehr aus!
Nora


Video: Nachgefragt: Wie lange sollte man Jungfrau bleiben?

  • Nachgefragt: Wie lange sollte man Jungfrau bleiben?
  • Nachgefragt: Muss ich meine Schwiegermutter lieben?
  • Nachgefragt: Wie gehe ich mit sexuellen Neigungen um?
 

Hallo

ich glaube das deine ... erregt ist-vielleicht kannst du sie mir ja mal zeigen ;.)

 

Vielleicht lange,dicke ,wulstige

von:helpimstuckonot7

Zombies?

 

Kopf hoch, Nora...


Hallo Nora,

ich lese gerade Deine Schilderung dieses Problems mit Deiner Blase / Schamlippen. Obwohl ich ein Mann bin, hatte ich so ein ähnliches Problem wie Du, nur mit dem großen Geschäft, wenn Du weißt was ich meine. Bei mir waren es Hämorhoiden, die eine Entleerung des Darmes unmöglich machten und die gleiche Prozedur auch bei mir so war. Ich habe mich damals zu einer OP entschlossen nach Besuch eines Urologen, der mir diese Hämorhoiden wegopereirt hatte. Seitdem bin ich Beschwerdefrei. So etwas Ähnliches stelle ich mir auch bei Dir, in Deinem Fall vor mit den geschwollenen Schamlippen. Vielleicht kann ein Frauenarzt diese verkleinern oder irgendwie veröden wie das bei mir damals hinten auch war. Auf jeden Fall mußt Du mit diesem Problem mal zum Arzt gehen, der ist der einzige, welcher Dir helfen kann. Ich vermute bei Dir eine zu starke Durchblutung, die durch Dein Pressen noch erhöht wird. Die Schamlippen werden noch dicker und es kommt garnichts mehr raus. Ist es so, daß wenn Du stehst (in der Dusche z..B.) die Entleerung Deiner Blase leichter fällt?

Dann noch ein Wort über Deinen Freund. Wenn er Dich verlassen würde, nur weil Du ein gesundheitliches Problem hast, dann ist das aber ein Riesenarsch hoch Zehn. Meine Freundin stand fest zu mir und hat mich getröstet und in den Arm genommen, als ich so down war wegen dieser Darmgeschichte. Ich dachte damals nämlich, daß ich Krebs hätte oder so. Natürlich war das bei mir nicht der Fall und ist auch bei Dir nicht der Fall. Wenn meine Freundin Dein Problem hätte, würde ich alles tun, um ihr zu helfen und das wird Dein Freund auch machen, Du wirst sehen. Jedenfalls wünsche ich Dir alles Gute und gute Besserung für Dein Leiden, daß Du künftig Deine Blase wieder mit kräftigem Strahl entleeren kannst wie alle Anderen auch. Ich kann Dir nachfühlen, was Du empfindest und wie Du leiden mußt darunter...


Herzliche Grüße:

Justin

 

Helfen aber richtig

zum ersten problem mit dem urinieren. es hilft und geht "ganz glatt" wenn du mit zeigefinger und mittelfinger von vorne/oben nach links und rechts der schamlippen nach unten gleitest und dann die schamlippen teilst. der strahl wird dann kein sprühregen sondern ein relativ glatter und gerader.
probieren und üben - wirst sehen das hilft.

wenn der urinstrahl so zögerlich kommt, kann das einerseits daran liegen, dass du eine infektion hast - arztbesuch! oder dass dir die sache schon so unangenehm ist, dass sich dein körper gegen das loslassen wehrt. mit dem tipp oben hat es dein körper leichter. versuchs mal.

beim sex sich zu berühren oder berühren zu lassen ist doch eine einfach schöne sache. wenn dein freund die schamlippen auseinanderschiebt oder du sie ihm mit den fingern öffnest, ist das doch wie eine schöne einladung:
"komm herein in meinen tempel und fühle dich wohl - ich öffne dir die türe.."

wenn sich deine schamlippen beim verkehr mit hineinziehen durch die reibung am penis, dann hilft gleitgel. meist ist die penishaut am schaft zu trocken und wenn die schamlippen an der außenseite nicht richtig feucht sind, dann kleben sie kurz fest und der gute freund nimmt sie mit hinein. das gleiche kann auch passieren, wenn die schamhaare mitspielen. vorher die mu...i gut befeuchten und reichlich gleitgel zwischen den inneren und äußeren labien hilft da perfekt.

wenn sich das dann mit der zeit immer noch nicht besser anfühlt, dann würde ich mit einer anderen ärztin reden ob chirurgisch etwas zu verbessern wäre. ich empfehle aber deshalb keine op - erst wenn es wirklich so unangenehm und nicht anders zu regeln ist. aus schönheitsgefühl auf keinen fall.

alles liebe C.

 

Antwort

Meine inneren Schamlippen sind auch größer als die äusseren, sie schauen weit hinaus.. aber ich hab da nie ein Problem mit gehabt. Sicher spreiz ich sie mit der Hand beim Sex, so daß er reinkann und sicher setz ich mich beim Pinkeln. Ansonsten bin ich damit sehr zufrieden, es hat mir über 80 glückliche Männer beschehrt, alle fanden es obergeil, und Sex funktioniert sowieso nie technisch

 

Du bist ein wahres

von:carraldo

goldstück - FREU FREU

 

Und....

wenn sie nicht gestorben ist........ lebt sie wohl immer noch.....

Siehe Sendedatum des Threads.....

 

Oh verd...t

von:carraldo

... ich finde dies sollte am anfang eines jeden threads stehen - also das datum !!!! wollen wir eine petition einreichen? ich hab auch schon auf einige alte threads geantwortet...

 

Es gibt keine Norm

Liebe Nora,
ich litt früher auch sehr darunter, dass ich meine Schamlippen ganz und gar schrecklich fand. Ich wollte so, so gern wieder so aussehen, wie als kleines Mädchen. Dieses Unbehagen führte mich auf eine lange Reise - in der ich mich mit diesem Thema beschäftigte - was dabei nach Jahren heraus kam war:
Gott sei Dank, fand ich damals niemanden, der mir half, meine Schamlippen zu verstümmeln, zu verkleinern oder sonst etwas daran zu verändern, was ich mir ja so sehr gewünscht hatte...
Denn heute weiß ich, dass dieses unerträgliche Gefühl was ich hatte, nur durch meine Unwissenheit und völlig falsche Idealvorstellungen entstanden war.
Unsere Kultur und Gesellschaft hat keine schönen Bilder für echte Weiblichkeit - sondern nur Pornos - die meist eher kindliche Vulvas zeigen, oder nicht entwickelte Vulvas...

Würden wir echte Weiblichkeit verehren, würden wir unser "Tor ins Leben" als solches begreifen können und selber ganz von stolz und Freude erfüllt sein - über dieses wunderbare, ganz einzigartige Körperteil - unsere Yoni (Vulva), würden wir wissen, wie vielfältig und individuell die Natur diesen Körperteil von Frau zu Frau gestaltet - dann würde sich keine Frau an dieser Stelle häßlich oder unzumutbar fühlen.

Aber wir leiden immer noch kollektiv an der tiefen Verachtung für Weiblichkeit, die vor allem die Kirche erzeugt hatte. Und bei dem Tabuthema "Vulva" empfinden wir noch wie vor 200 Jahren, da hat sich nichts verändert.

Meiner Meinung nach kann es nicht darum gehen, einer kranken, gestörten Kultur Rechung zu tragen und sich für viel Geld verstümmeln zu lassen, um den s.g. Normen und Idealen zu entsprechen - sondern wir Frauen sollten uns gegenseitig aufklären und eine liebevolle Haltung zu unserer Vulva entwickeln - egal wie sie gestaltet ist. Eine Rose ist nicht deshalb häßlich und unzumutbar, nur weil sie nicht wie eine Tulpe aussieht.

Es gibt ein wunderbares Buch "Das Tor ins Leben" - in welchem auf 200 Bildseiten die Vielfalt der Vulvas zu sehen ist. Denn es kommt einzig und allein darauf an, mit welcher Haltung wir etwas betrachten - die Haltung entscheidet, ob wir die Schönheit darin erkennen können, oder nur Ekel empfinden. www.das-tor-ins-leben.de

 

hi Nora , also erstmal solltest Du dir keine Gedanken darüber machen, wie Er Körperteile von Dir finden könnte oder so, denn in erster Linien zählst Du als Mensch und nicht als Lust Objekt.
wenn Er Dich mag, dann spielt dein Körper eine ganz geringe Rolle dabei und glaub mir, wenn Schamlippen raus hängen oder länger sind, is das für einen Mann sehr erregend undwahnsinnig geil, denn ich kann nur von mir sagen, das es ein wirklich sehr geiles Gefühl ist, wenn ich Sie lecke und die Schamlippen dabei im Mund habe und an Ihnen saugen und lutschen kann, das macht mich wahnsinnig scharf und Lust auf viel mehr ;0)
steh zu deinem Körper und wenn Er wirklich sagt boah wat dat denn......dann kannst Ihn sowieso vergessen.
also Kopf hoch, es gibt Männer da draußen, die würden alles dafür geben, Dich zu lecken und zu liebkosen Ps, ich würde Dich sofort Heiraten, denn Du hast das, was ein Mann sich nur wünschen kann bei ner Frau :0)

 

Arzt wechseln

Vermutlich ist Deiner Ärztin nicht klar, dass Du ein ernsthaftes Problem hast. Ich denke Du solltest zu einem anderen Arzt gehen. Das kann man operieren lassen, allerdings ist es schwierig einen Spezialisten ausfindig zu machen. Ich habe mal einen Bericht gelesen, dass bei Genital-OPs die Schönheits-chirurgen einiges verhunzen, weil sie keine Ahnung der dort verlaufenden Nerven haben. Ist vielleicht nur Panikmache, aber ich würde mich auf jeden Fall mal an den offiziellen Verband der Schönheitschirurgen wenden (ich glaube der war in Berlin).

 

Die Ursache liegt tiefer?

Das klingt jetzt auf den ersten Blick albern, aber wenn Du ein Mann wärst, würde ich sagen: Prostata! und Dich zum Urologen schicken.

Nun, Du bist eine Frau, Nora - aber was spricht dagegen, als Frau einen Urologen zu konsultieren?

Es dauert 'Stunden', bis Deine Blase (komplett?) entleert ist - das kann meines Erachtens nicht an den Schamlippen liegen. Es gibt da Muskeln und eine Harnröhre... da würde ich mit der Ursachenforschung beginnen. Du kannst natürlich auch den Rat beherzigen, die Schamlippen mit Deinen Händen auseinanderzuhalten, wenn Du Wasser zu lassen gedenkst - fliesst dann ein Strahl oder ist es weiterhin nur ein Tröpfeln?

Hattest Du Deiner Frauenärztin nur erzählt, dass Deine Schamlippen Dir nicht gefallen? Oder auch, dass Du erhebliche Probleme beim Wasserlassen hast? Weil das wäre grob fahrlässig von ihr, das so einfach abzutun.

Mich irritieren die Hautirritationen zudem etwas.

Nachdem Dein Beitrag schon älter ist, würde mich nun natürlich interessieren, wie es Dir geht bzw. ergangen ist.

 

...

hast du schon mal darüber nachgedacht, deine Schamlippen mit den Fingern auseinander zu machen und dann geht der Strahl schnurgrade direkt nach unten? Man kann sich anstellen.

 

Das gleiche Problemm habe ich leider auch.

Ich habe auch ziemliche Problemme mit meinen langen Schamlippen.
Früher fand ich die total hässlich, aber mitlerweile finde ich die nicht mehr so hässlich. DOCH die Problemme sind schlimmer geworden.
Ich fühle an meinen großen Schamlippen garnichts mehr, die sind sozusagen Taub..
Und ich kann nicht normal auf Klo gehen.

 

Op

ich habe mich operieren lassen und bin damit sehr zufrieden..es hat mich 750 euro gekostet und die heilung dauert ca.4wochen und ich bereue es das ich es nicht früher operieren lassen hab.

 

Op

von:op84

ich hatte ne amblante op und durfte nach 2 std wieder nach hause gehen und nach einer woche konnte ich normal sitzen tanzen spielen........
die nähte sind von alleine rausgegangen hatte überhaupt keine probleme nur bischen ziehen und es hat nach ca.8tagen angefangen zu jucken sonst war alles super...würd es auf jeden fall wieder tuhen....

 

Sschööööön !!!

wenn du beim pinkeln deine labien mit einer hand (oder beiden !! )spreitzt sollte es eigentlich ohne überschwemmung funktionieren.
hässlich sind solche labien aber sicher nicht-jede frau sieht "da unten" etwas anders aus.
mir persöhnlich sind gut ausgebildete schamlippen lieber als welche die man(n) nicht sieht.im internet gibt es dafür sogar eine menge seiten wo es nur um sowas geht.
alles liebe.thomas

 

Ich habe auch das Problem

von:bella2685

Also ich bin nicht mehr ganz so jung (35)und habe dieses Probelem seitdem ich denken kann... zeige mich nie nackt in der Öffentlichkeit und schäme mich einfach dafür. Ich denke es wäre leichter für mich, wenn ich zum Beispiel im Sportstudio oder der Sauna mal Frauen mit langen Schamlippen sehen würde, aber ich habe wirklich darauf geachtet und bisher habe ich noch nie eine Frau mit langen Schamlippen in der Öffentlichkeit, also im Fitnesscenter oder in der Saune gesehen... das ist doch merkwürdig oder?? Wo angeblich ein drittel der Frauen solche Schamlippen haben.. aber vielleicht verstecken sie sich ja auch alle so wie ich... ich glaube wenn die Frauen damit offener umgehen würden so als sei es ganz normal, was es ja eigentlich auch ist, dann würde es auch keine Probleme geben.

 

Lange, dicke, wulstige innere Labien

von:erasmus26

Hasllo bella2685.. Hin und wieder sieht man schon Frauen
mit längeren inneren Labien in der Sauna oder am FKK-
Strand. Es sind eben die Frauen, die ihren Körper so
akzeptieren wie er ist. Merkwürdig ist es nicht, dass sich
so wenige Frauen in der Öffentlichkeit zeigen, die lange
innere Labien haben. Manche schämen sich, obwohl es
keinen Grund dazu gibt. Würde das Thema nicht als
Tabuthema angesehen, sondern offen darüber gesprochen,
würde manche Frau offener damit umgehen und auch eine
Sauna oder FKK Strand besuchen.

 

Also ich hab schon viele gesehen....

von:stevekay

ich habe schon sehr viele frauen mit langen schamlippen gesehen. ob das jetzt 30% waren, weiß ich nicht, aber das ist nix ungewöhnliches und auch nix hässliches. der vorteil dabei ist, dass ich als mann damit die ... ganz weit auseinanderziehen kann. Im erregten zustand finden das viele frauen sehr scharf (und ich auch

wenn es dich so sher stört, dass du keinen vernünftigen sex machen kannst oder deshalb einen koplex hast, dann lass es wegmachen...

« 
Weitere Antwortseiten: 123
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Wirkt eine pille wenn man einfach mittendri wechselt?
von:hmnoe
2
 
von:lukelovesu
0
 
von:lialein9
0
  Spermiogramm
von:logo85
8
  DP-Sex... das höchste der Gefühle?
von:xpassion1988
20
  Mal ehrlich ...
von:henstschwarz
13
  Sowas passiert wenn man Frauen aus der Küche lässt....
von:siemagihn
1
  Wie ähnlich sind eure Partner euren Eltern?
von:ladydisney
9
  In welchen chat seit ihr gegangen ?
von:thor42
2
  Affäire mit Schwägerin .. Nun ist alles rausgekommen mit Spyware
von:lehcim187
4
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -