Anmelden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Liebe-Forum
 
« 

Er bleibt nicht steif und wenn doch, kommt er nach 3 Minuten

 

Tja, hi also.
Ich habe folgendes Problem:

Ich treffe mich zur Zeit sehr oft mit einem Mann. Wir verbringen viel Zeit miteinander und ich übernachte eigentlich immer bei ihm wenn wir uns verabreden. Mittlerweile machen wir dann auch jedes Mal rum. Was ich nur nicht kenne ist, dass er nur schwer einen Steifen bekommt. Ich hab nicht viel Erfahrung und bin auch noch Jungfrau (ja, mit 24), aber der andere Typ, mit dem ich sehr oberflächlich vor einiger Zeit was hatte, hat schon nen Steifen bekommen wenn wir nur nen bisschen (wild) geküsst haben. Tja, nagut, ist ja jeder anders.
Aber wenn der jetzige Typ einen Steifen bekommt, geht das auch manchmal ganz plötzlich weg. Er sagt dann immer, er sei müde. Naja, ich bin dann manchmal dennoch etwas hartnäckig und tauch dann ab und blas ihm einen, und dann kommt er auch meist schon nach 2-3 Minuten O_o Also das klappt, nur etwas schnell...
Ich würde aber ehrlich gesagt sehr gerne mal mit ihm schlafen wollen, weil er definitiv charakterlich und so das ist, was ich für mein erstes Mal gesucht hab. Nur weiß ich nicht wie das klappen soll, wenn er nur so schwer eine Erektion bekommt und der Zustand dann auch nicht lang anhält, sondern er einfach wieder schlaff wird. Ich hatte ja gedacht, dass ich ihn durch ein bisschen Mundarbeit hart mache, aber er kommt dann ja total schnell, und wenn ich nach einer Minute aufhöre, damit er nicht schon kommt, ist er dann wieder schlapp!
Ich könnte verzweifeln...mal davon abgesehen will ich ja auch nicht, dass mein erstes Mal nur nen 2-Minuten Ding wird.
Er sagt halt immer, dass er so müde bzw zu müde ist, als das es klappen würde. Gestern Nacht hat er sich dennoch ziemlich angestrengt und es immer weiter versucht, aber es hat nicht geklappt.
Die andere Sache ist, dass er mich danach aber meist auch versauern lässt. Er leckt mich zwar manchmal noch 3 Minuten lang, aber dann entschuldigt er sich und sagt, dass er einfach müde ist, was ich ihm auch glaube, weil er schon nach kürzester Zeit weggenickt ist, und ich glaub ihm tut's auch Leid, dass er entweder gar keinen Steifen bekommt oder viel zu schnell kommt. Befriedigt hat er mich also bisher noch nicht =/
Ich hab auch keine Ahnung ob und wie man da was machen kann...als ich ihn das allererste Mal einen runtergeholt hab und auch beim ersten Mal blasen, war sein Penis (fast durchgehend) steif und es hat auch länger gedauert, bis er kam. Aber jetzt scheint es mir wie "Entweder sofort oder gar nicht".

Ich weiß weder wieso das alles so ist noch was man eventuell machen kann, damit er mal steif bleibt und dann auch nicht sofort kommt =/
Hat jemand Ratschläge, Erfahrungen, sonst wie was?
Mich frustriert das irgendwie...ich möchte auch gern mal Befriedigung haben, und nicht nur scharf gemacht werden und nach 3 Minuten ist alles vorbei =/


Video: Nachgefragt: Ich will ein Kind, er nicht. Was tun?

  • Nachgefragt: Ich will ein Kind, er nicht. Was tun?
  • Nachgefragt: Wie gehe ich mit sexuellen Neigungen um?
  • Nachgefragt: Muss man unbedingt "Ich liebe dich" sagen?
 

Noch eine Frage an die Herren der Schöpfung!

Hätte mal noch ne Frage, die ich jetzt nicht in nem Extrathread stellen möchte...
Gestern hatten wir wieder versucht miteinander zu schlafen und sein Penis war auch die ganze Zeit steif, aber als er ihn reinstecken wollte, wurde er wieder schlaffer. Er meinte, er wäre ziemlich nervös und hat dann kurz selbst Hand angelegt...und keine 20 Sekunden später kam er dann ganz plötzlich, obwohl sein Penis nur halb erigiert war. Er schien selbst irgendwie voll überrascht davon xD''
Danach hat er nur die ganze Zeit "Shit" gesagt, ich glaub ihm war das ziemlich unangenehm. Ich hab's eigentlich locker genommen, aber wusste in dem Moment irgendwie nicht so recht viel zu sagen. Auch vorher, als sein Penis erschlaffte weil er so nervös war, hab ich mich irgendwie etwas hilflos gefühlt weil ich nicht wusste ob und was ich sagen/tun sollte. Hab ihn nur lieb gestreichelt und gelächelt, aber irgendwie weiß ich auch nicht...da war so'ne große Stille im Raum, ich hatte irgendwie das Gefühl was sagen zu müssen, aber ich wüsste echt nicht was, ohne das es mitleidig klingt.
Wie würdet ihr denn wollen, dass eure Partnerin darauf reagiert?

 

Das

von:felidae871

passiert JEDEM kerl mal. die wenigsten geben es zu. aber das is normal und ganz simple biologie. solang er kein medizinisches wunder is, kann das vorkommen.

und wenn er so nervös is musst du ihm die nervosität eben nehmen. in der regel hilft es den kerlen zu erklären wie ihr körper funktioniert....das raffen sie irgendwann, dass das ab und zu schon vorkommen kann.

 

Ja JA

von:flunky2

bist doch unser Teufelskerl

 

von:risperidon4u

Das bewirkt doch das genaue Gegenteil.
Der Typ braucht Antidepressiva, damit er länger durchhält.

 

von:focuz

Wie soll ICH ihm denn Viagra verschreiben lassen? Ich halt's auch nicht für so'ne gute Idee, weil damit nur das eigentliche Problem vertuscht wird...
Und er ist 26. =]

 

Ja

von:felidae871

dann geht doch mal zum urologen, vielleicht is es ja was medizinisches?

 

Normalerweise

kann man an sowas (sofern es keine medizinischen ursachen hat) sehr gut arbeiten. training, einfühlungsvermögen und vertrauen sind wichtig aber meistens reicht es, den kerl relativ gut zu kennen. es gibt da verschiedene möglichkeiten: totquatschen, abstinenz, training, einfach mal machen bis er sich ausgespielt hat usw. was jetz für euch das richtige is müsst ihr selber rausfinden.

sollte er das problem schon länger haben sollt er allerdings mal zum arzt gehen

 

von:doctorfrog

Bester Beitrag!

@ focuz:

Ich habe gelesen, dass es wohl "noch nicht so wirklich eine Beziehung" ist. War für mich glasklar, was nun Sache ist! Er ist komplett verunsichert, ob er das Ganze überhaupt will, hadert noch mit sich selbst, inwiefern er dahinter "stehen" kann (im wahrsten Sinne)...
Warum ich mir da so sicher bin? Ganz einfach! Ich habe sowas auch schon mal erlebt. Eine "Beziehung", wo ich eigentlich nur Zweifel dran hatte... Und genauso sah es dann auch im Bett aus.

Gib ihm Zeit, REDE MIT IHM und zeige ihm, dass er dir vertrauen und dir alles ANvertrauen kann! Und das Problem wird sich irgendwann mit ein bisschen "Training" erledigt haben.

1. Viel Erfolg!
2. Bald viel Spaß!

PS:
Lass dir hier von Hormonopfern keine Trennungs-Flausen in den Kopf setzen! Die sind doch selbst nur zu unfähig, (Bett-)Probleme zu lösen und wählen daher den einfachsten Weg: "der Nächste bitte..."

 

von:focuz

Danke für den Beitrag =]
Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass er sich unsicher ist ob er das will, da er eigentlich den Part übernimmt und sich immer meldet, sehr fürsorglich ist etc. Ich bin zudem in letzter Zeit zu dem Gedanken gekommen, dass er womöglich schon glaubt, dass wir eine Beziehung führen. Nur ich sehe das eben anders. Klingt jetzt scheiße, aber es hatte Timing-Gründe, warum ich kein Gespräch mit ihm darüber hatte. Und mittlerweile sieht die Situation eh etwas anders aus...darüber brauch sich hier keiner den Kopf zerbrechen, aber deswegen glaube ich eben nicht, dass er sich 'unsicher' ist und deswegen diese Erektionsprobleme hat.
Ich könnte mir höchstens denken, dass er sich unsicher ist, wie weit er sich auf mich einlassen kann, da ich meist eine ganze Weile brauch, um aufzutauen und mich lovey-dovey zu geben.
Trotzdem sehr interessant zu lesen und vielen Dank für die guten Ratschläge =]


Und keine Sorge, ich bin nicht der Typ Mensch der jemanden wie eine alten Lappen wegwirft, nur weil's nicht auf Anhieb passt...

 

Das...

von:doctorfrog

...sind auf jeden Fall schon mal sehr vernünftige Ansichten, wenn du mich fragst!

ABER:
Zitat: "Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass er sich unsicher ist ob er das will, da er eigentlich den Part übernimmt und sich immer meldet, sehr fürsorglich ist etc."

--> Auch das erkenne ich wieder! Er ZWINGT sich dazu, zu funktionieren, weil er es eigentlich auch WILL!!! Er will wollen! Schwer zu beschreiben... Ich vermute, er hat Zweifel an sich selbst und sieht die Lösung des Problems vielleicht darin, sich zum Vertrauen und Fallenlassen zu zwingen! Scheinbar hat er schon erkannt, dass es daran hapert. Nur muss er verstehen lernen, dass sowas von allein kommen muss! Darum noch mal: Zeit geben und niemals unter Druck setzen! Das ist ein Teufelskreis!

 

von:focuz

Haha, entschuldige, aber ich glaube du beziehst die Situation grad zu extrem auf dich xD
Dafür gibt es aber auch noch hundert andere Erklärungen =]
Und ich glaube ehrlich(!) nicht dass er sich dazu zwingt, sich bei mir zu melden oder sonstwie was, weil er von Anfang an die treibende Kraft war (und ich eh nie ein Wort sage, wenn er sich mal nicht meldet, weil's mir im Prinzip nicht so wichtig ist jeden Tag von jemandem was hören zu müssen).
Wenn, dann trifft deine Beschreibung eher ganz gut auf mich zu. Er hingegen war von Anfang an sehr offen mit seinen Gefühlen und auch gleich sehr "anhänglich".

Zudem versteh ich grad auch nicht so ganz, ob du deine Aussage aufs emotionale oder auch auf's sexuelle beziehst...
Aber so oder so, Druck übe ich keinen aus und ich versuch ihm auch in sexueller Hinsicht zu verstehen zu geben, dass alles okay ist, auch wenn er keine Erektion bekommt bzw sie nicht halten kann. Wir gehen sehr liebevoll miteinander um, also hoffe ich mal nicht, dass er sich zu viele Gedanken darüber macht.

 

von:doctorfrog

"Haha, entschuldige, aber ich glaube du beziehst die Situation grad zu extrem auf dich xD"

Kann sein, dass du damit richtig liegst! Manchmal muss ich mir eine zu subjektive Sichtweise zugestehen. Aber ich bin dann immer so davon überzeugt, verstehst du? Einfach aus dem Grund, weil ich zumindest EINEN tatsächlichen Beweis für meine These habe! Ja ja... und selbstreflektiert... wie man merkt...

"Zudem versteh ich grad auch nicht so ganz, ob du deine Aussage aufs emotionale oder auch auf's sexuelle beziehst..."

Zack! Jetzt kommt bestimmt was total Objektives!
Ich beziehe das Emotionale auf das Sexuelle! Darin seh ich zu HUNDER PROZENT die Ursache! Ob sie nun zu sehr auf mich gemünzt ist, oder nicht. Da liegt der Hund begraben, wenn du mich fragst! :-P

 

Da

von:felidae871

liegt er IMMER begraben, solangs kein medizinisches problem is....tjaja....die männers. echte weicheier eben :P

 

Mennoooo!!!!!

von:doctorfrog

*mit dem Fuß auf den Boden stampf*

Nich so gemein seeeiiiiiiiiiin!!!!!

 

Dich

von:felidae871

muss man ja mit samthandschuhen anfassen. wenn ich bis morgen so weiter mach heulst du noch in jedem thread

 

von:doctorfrog

Ich will aber nicht in jedem Thread heuleeeeeeeeeen!!!!!!!!!!

Darum erzähl ich jetzt einen Witz:
Mir fällt keiner ein.

 

Danke

von:felidae871

ich habe mich vor lachen kaum halten können

 

Gern...

von:doctorfrog

...geschehen! War mein Bester!

 

Ja

von:felidae871

dann kann ich die vorfreude auf mehr kaum noch unterdrücken

 

Das...

von:doctorfrog

...kauf ich dir jetzt irgendwie nicht so ganz ab... Du tust mich doch ver@rschen am machen!!!! *dümmlich sabber*

« 
Weitere Antwortseiten: 123
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  JUNGFERNHÄUTCHEN zunähen lassen
von:deluxebarbie
31
 
von:pollux126
0
  Fisting
von:gent74
1
  Montag Morgen und total heiß
von:erregt888
2
  SUCHE einen "SYBIAN" alles anbieten!
von:hessenkh
1
  Mini penis
von:hostes1
10
  Suche ein Treffen in Dortmund und Umgebung mit einer weiblichen Person
von:sascha88nrw
1
 
von:pussylena
0
 
von:yannick9614
0
  Sex mit bestem Freund
von:bluefire0
6
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -