•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Liebe-Forum
 
« 

Frauen und Selbstbefriedigung? Frauenmeinungen

 

Hallo Mädels,

ich glaube nicht daran das sich Mädels nicht selber befriedigen! Sogar meinen Freundin meint sie macht das nicht. Hier kann man diese Frage mal Anonym an euch Frauen stellen. Also wie sieht die Warheit aus?


Video: Nachgefragt: Homosexualität und Outing

  • Nachgefragt: Homosexualität und Outing
  • Nachgefragt: Warum fliegen wir Frauen auf Machos?
  • Nachgefragt: Frauen, die "leicht zu haben" sind?
 

also ich mache es auch mnehrmals am tag, habe da kein problem mit

 

Boah

Was Männer können, können wir schon lange,
- jede frau kann sich berühren wo und wie sie will, ohne ständig erklären zu müssen fester, etwas tiefer nein nicht so...
selbst ist die frau.
mein tipp in der dusche, duschkopf abschrauben und den puren strahl zwischen die beine - es gibt nichts besseres.

 

och ich mache es glaub öfter als mache Männer
ich finde es toll und die die es nicht toll finden können es halt nicht haha
naja die die ich kenne die es nicht machen die hatten noch überhaupt nicht mit sex/beziehung am Hut ^^

 

...

von:teengirly16

hehe naja momentan hab ich sommerferien da hab mehr als genug zeit teilweise echt gelangweillt
da muss man sich doch brschäftigen hihi
ich mache es eig. meistens im Bett dort ist es schön bequem und kuschelig
aber auch ohne Ferien geht das supi für die beste Sache der Welt gibt es immer Zeit

 

Klar, mache ich das, aber ich hab auch kein Problem damit, dass vor meinem Partner zuzugeben. Ist doch völlig normal. Dazu kann man auch stehen!

 

Auch ich

mache sehr gerne Selbstbefriedigung und komme dabei immer zum Orgasmus. Bin zur Zeit Single und wenn ich mir vorstelle auf so einen schönen Spass verzichten zu müssen, nee geht ja wohl gar nicht.

 

Auf so einen schönen Spass verzichten zu müssen, nee geht ja wohl gar nicht

von:blowhorn3

ich will es auch gar nicht

 

Naja...

von:doriane1609

Soooooo toll finde ich es nicht.
danach schlägt mein Herz zwar 3 Mal langsamer und ich kann wunderbar einschlafen, aber "erfüllt" oder "befriedigt" ist etwas anderes...!

Außerdem mag ich es nur machen, wenn ich einen Partner habe, sonst fühle ich mich danach meistens viel leerer und trauriger, als hätte ich es nicht getan.
Ich fühle danach eine Art Einsamkeit, die mir sonst weniger auffällt...
Und da es große, mittlere und mickrige Orgasmen ( bei mir)gibt, wenn mal ein "mickriger" an der Reihe ist, macht es zu Zweit zwar überhaupt nichts aus (da der Org. ein kleiner Teil vom großen Spaß ist), aber alleine steht man dann blöd da...

Ich weiß nicht... so unverzichtbar ist es für mich nicht...
Manchmal mache ich es einfach so, weil es "gesund" ist...

Mir fällt es schwerer, wenn es zum Beispiel Mitte Juli eine ganze Woche keine Sonne gibt!

 

Eine ganze Woche keine Sonne gibt

von:blowhorn3

genau dann ist sowas angezeigt

 

von:doriane1609

!

 

von:blowhorn3

viel spass

 

Ich kann es sowohl ständig tun,

als gar nicht.
In Phasen, in denen ich es nicht tut fehlt es mir nicht.
Also könnte es genausogut sein, dass ich es gar nicht tue.
deshalb glaube ich schon, dass es Frauen gibt, die es nicht interessiert und die es nicht tun.

 

Diese phasen

von:blowhorn3

kenn ich und dennoch bezweifle ich, dass es frauen gibt, die es nich interessiert und es nicht tun

 

Also du meinst,

von:doriane1609

außerhalb von diesen Phasen?
In solchen Phasen vergesse ich es einfach. (Müsste mir einen Zettel über das Bett hängen )
Es gibt sicher Frauen, bei denen die Phase zum Dauerzustand werden, oder die vom Anfang an nicht sehr triebhaftig sind, oder sich einfach nicht daran gewöhnt haben.

 

Ich denke

von:blowhorn3

eher, es sind frauen, die probleme mit ihrem körper und somit mit ihrer sexualität haben

 

Hm.

von:doriane1609

Kann sein.
Aber eben... sie gibt es auch! (es sind ja auch Frauen!)

Manchmal frage ich mich, ob meine Oma es sich selbst gemacht aht. Aie war eine seelisch wie körperlich sehr ausgeglichene Frau.
Trotzdem habe ich das Gefühl, dass sie es nicht "brauchte". Und körperliche Bedürfnisse ändern sich im Laufe der Jahrhunderte (oder Jahrzehnte) ja nicht...

 

Eine seelisch wie körperlich sehr ausgeglichene Frau.

von:blowhorn3

ich denke schon, dass das zur ausgeglichenheit beiträgt

 

Ich weiß,

von:doriane1609

trotzdem glaube ich, dass es ihr nicht einfiel und sie ihre Ausgeglichenheit woanders her hatte.
(Sex mochte sie, das hat sie mir oft gesagt)

 

(Sex mochte sie, das hat sie mir oft gesagt)

von:blowhorn3

na siehste

 

Jetzt werde ich sie nicht mehr fragen können...

von:doriane1609

Sie ist vor 2 Monaten gestorben, immerhin mit 99 1/2 !

« 
Weitere Antwortseiten: 123
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Sex klappt nicht.
von:otherguy1
5
  Analsex?
von:guessit
8
  Tochter lesbisch ?
von:vulcanooo
5
  Anal oder nicht Anal - ich versteh es nicht
von:merrettich
15
  Hilfe!!! sein penis ist zu gross!!!
von:clara3713
14
  Melken
von:waldschrat5
1
 
von:michich1
0
  Blasen bis zum Schluss?!
von:honda1701
19
  Ich kann meine Freundin nicht befriedigen
von:colomenia82
14
  Stechen & Jucken in der Scheide
von:nagisa10
21
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -