Anmelden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Liebe-Forum
 
« 

Affäre mit dem Exfreund trotz neuer Beziehung

 

Hallo alle zusammen.

Ich wollte hier meine Gedanken und vielleicht auch eure Meinungen zum Thema Affäre mit dem Ex sammeln.
Vorgeschichte: Im Jahr 2008 war ich sehr glücklich mit meinem damaligen Freund, nennen wir in A. , zusammen. So lief es dann leider kurze 4 Monate, denn durch ein schwieriges familiäres Ereignis, musste er aus Deutschland auswandern und somit zogen wir auch einen Schlussstrich, denn niemand konnte wissen, dass wir uns ein zweites Mal im Leben sehen. Nach ungefähr 2 Monaten bekam ich einen Anruf von ihm, in dem er mir sagte, dass wir die Möglichkeit hätten wieder zusammen zu sein, denn er würde wieder für mich zurück kommen, obwohl es sehr schwer ist. In diesem Moment war ich einfach so überwältigt und froh, wieder den Mensch an meiner Seite bald haben zu können, dass ich einwilligte auf ihn zu warten. Mir waren die Risiken und meine Aufgaben da natürlich nicht bewusst, denn das was gezählt hat ist, dass er zurück kommt. So lief es gut ein halbes Jahr. Er sollte im Sommer 2009 kommen. Durch einen heftigen Streit hatten wir monatelang keinen Kontakt mehr, ich ging davon aus dass Schluss war, obwohl es mir sehr schwer fiel.

Nun hatte ich schon mehrere Monate mit einem anderen Jungen, nennen wir ihn B. Kontakt. Er war sehr lieb zu mir, und wir verliebten uns ineinander. Ich hab lange hin und her überlegt, ob es das lange Warten auf meinen Ex Wert hatte, wenn ich doch jetzt eine neue Beziehung anfange, obwohl mein Ex bald kommen würde. Ich dachte ich habe meine Gefühle für ihn verarbeitet, denn schließlich wari ch neu verliebt. Doch ich merkte bald, dass ich diese Gefühle nur verdrängt habe.

Als mein Ex in Deutschland war, haben wir uns getroffen. Er teilte mir mit, dass er es von mir versteht dass ich so gehandelt habe, aber er mich immer noch liebt und auf mich warten wird. Er wird da sein, egal ob in paar Monaten oder Jahren. Er wollte mich zurück. Ich hatte anfangs schon Gefühle für ihn, die ich schon wieder zu spüren bekam.

Nun sind mittlerweile 5 Monate vergangen und wir haben uns immer wieder getroffen. Er hat nun eine neue Freundin. Somit haben wir eine Affäre miteinander. Ich weiß, dass ihr mir nicht sagen könnt, was ich machen soll und was nicht, schließlich kennt niemand von euch meine tiefsten Gefühle. Dennnoch möchte ich von euch etwas wissen. Mein Ex sagt, es ist gut so wie es ist und es soll so bleiben. Daraus schließe ich, er möchte keine Beziehung mit mir, sondern eine Affäre. Doch wäre da nicht manchmal dieser kleine Funken Hoffnung, die ich aus seinen Sätzen raushöre. Er meinte mal, wir sollen es so belassen, und es wird sich so oder so zeigen, was daraus wird. Aus diesem Satz lese ich dann wieder die Hoffnung auf einen Neuanfang.

Was haltet ihr davon? Ist es nur Leidenschaft, die Anziehung? Oder habe ich wirklich zu schnell eine neue Beziehung angefangen?Das meine ich nämlich sehr oft... Ich hoffe ihr seid nicht durcheinander, nach dem ganzen Text... hoffe ihr schreibt zurück...lg


Video: Nachgefragt: Kann eine Sexaffäre gutgehen?

  • Nachgefragt: Kann eine Sexaffäre gutgehen?
  • Sexstellungen aus dem Kamasutra: Der Schmetterling
  • Nachgefragt: Wie gehe ich mit sexuellen Neigungen um?
 

Sorry,

von:blondebomb

ich glaube du hast mich ein wenig falsch verstanden. ich bin mit meinem ex auseinander gegangen bzw wir hatten keinen kontakt mehr als er noch im ausland war. Ich hab mich danach mittlerweile verliebt, dachte ich hatte mit der sache abgeschlossen, aber nun merke ich dass da doch noch etwas ist. Ich sage nciht, dass es Liebe ist, aber wir sind auf irgendeine Weise noch verbunden. Vielleicht liegts auch dran dass er ein Teil meiner Vergangenheit war. Vielleicht bin ich egoistisch, wenn du das so nennen willst, aber ich versuche einfach nach diesem einen Jahr warten, bis mein ex zurück nach Deutschland kam, wobei jetzt schon wieder ein Jahrz vorbei ist, einfach nur meine Gefühle zu ordnen..Danke trotzdem

 

WAS es letztenendes wirklich ist,findest du nur heraus,wenn du den Kontakt abbrichst und für dich selber definierst,was du eigentlich willst.
Wenn du eine Beziehung mit ihm willst,darfst du keine Affäre mehr sein...also Schluss damit.
Wenn dir eine Affäre reicht,dann mach weiter so...eine Beziehung wird es dann aber nicht mehr...
Hab aber mal eine andere Frage...was ist denn jetzt mit dem,in den du dich nach deinen Ex verliebt hast...?


sky

 

Hee

von:blondebomb

danke für die antwort. Weißt du, als er in Deutschland ankam und wir uns das erste mal sahen, wusste er ja von meinem Freund da wir drüber geredet haben. Danach hatten wir auch keinen Kontakt, da es uns schwer fiel. Doch was ich sagen will ist, dass wir immer wieder zu einander finden. Ich weiß, dass es nicht richtig ist meinen jetzigen Freund so zu behandeln, ich fühle mich auch richtig geborgen bei ihm und ich denken auch unsre Beziehung könnte ne Zukunft haben. Es ist halt so,dass ich bei meinem Ex ein Gefühl von Vertrautheit und Verlangen habe...Ich hatte eig schon damit gerechnet dass hier solche Antworten kommen, denn natürlich ist das nicht fair was ich mache, und letztendlich entscheiden meine Gefühle darüber wies weiterläuft.

 

Ja...

von:blondebomb

ich schätz es sehr, wie mein freund mit mir umgeht und ich bin mit der Situation eigentlich auch nicht sehr zufrieden, weil ich nie so war, und nie so sein wollte. Das ist es ja, ich geb mich damit nicht zufrieden, ich frage mich ob das ganze Warten umsonst war, und ja es hätte mir früher klar sein sollen, natürlich. Aber ich kann ja leider nicht in die Zukunft sehen, ich merke nur dass ich noch Gefühle für meinen Ex habe. Er möchte ja auch sehen, was sich daraus entwickelt, und ihm liegt viel daran, dass ICH es bin, denn mit einer anderen hätte er sowas nie angefangen. Ich versteh dich ja, dass du das absurd findest, ich bin normal auch eher so, dass ich zuerst an andere denke, damit ich niemandem weh tu. Aber diesmal ist es eben anders...

 

von:blondebomb

sagen wirs mal so, er hat um mich gekämpft, und das lange. wir hatten so tiefgründige Gespräche, doch zu dem Zeitpunkt konnte ich diese Gefühle die ich hatte nicht einordnen. Er kämpfte um mich, aber natürlich ließ er doch mir die Wahl. Denn ich habe diese Entscheidung getroffen, einen neuen Freund zu haben, und werde wohl auch irgendwann eine Entscheidung treffen ob meine Gefühle so stark sind für einen Neuanfang. Er will ja schließlich nichts erzwingen und das finde ich auch richtig, denn das kann er garnicht machen...Es ist sehr schwer hier zu erklären wie alles genau abgelaufen ist, und ich glaube das werden die wenigsten verstehen. Das mit seiner Neuen ist ja auch ganz frisch, also meine Beziehung geht schon über ein Jahr, und seine erst seit nem Monat oder so...Würde sie ihm wichtiger sein als ich, würde er ja schließlich sich nicht mit mir Treffen. Und versteht das nciht falsch, er sucht nicht nur einen Sexpartner in mir...Ich habe mir ehrlich gesagt auch nicht erhofft hier positive Antworten zu bekommen, die sagen, es ist richtig was ich mach, aber ich bin froh dass wenigstens welche antworten...

 

Er sagte immer,

von:blondebomb

wenn ich jemanden finde, der mich mehr liebt als er es tut, gönnt er mir das Glück ...

Wenn Menschen anfangen ohne dich glücklicher zu sein, dann lass sie gehen.

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  KREBSMÄNNER!!! Ich brauche eure Meinung !!!
von:xwoman20
3
  Ich denke sie wird schluss machen.-.....
von:josef175
5
  Männer und ihre Treue... in die Enge getrieben
von:mina1191990
3
  Er ist egoistisch
von:temari30678
17
  Wie weiss man, ob er der Mann für die Zukunft ist? Was ist wichtig in einer Beziehung?
von:pia1381
2
  Mega blödsinn gemacht
von:maybe139
23
  Wie kann ich ihn wiedersehen
von:annakatha1
5
 
von:exeez
0
  Wenn die beste Freundin zur Freundin wird und alles eskaliert
von:schorle84
2
  Ist sie total verrückt?
von:neu982
1
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -