« 

Aufbauende und zum Nachdenken anregende Sprüche und Weisheiten....

 

Hallo zusammen,

wenn ich Liebeskummer habe oder ich ein alltägliche Tief habe dann finde ich so kurze Sprüche und Lebensweiheiten immer ganz nett. Und oft ist es so dass wenn ich sie lese dann ne andere Sichtweise über meine Situation erhalten.

Deshalb dachte ich, ich eröffne mal einen Thread, in dem alle mal solche Kurzen Sachen zusammentragen können. Vielleicht kommen ja ein paar interessante Verse zusammen, die nicht nur mich aufmuntern

Hier mal einer, den ich vor kurzem gelesen habe:

WAS DU WILLST DAS KRIEGST DU NICHT - SIEHST DU`S EIN DANN WILL ES DICH!!!

Lieben Gruß

Angellaney


Video: Nachgefragt: Partnersuche nach Sternzeichen?

  • Nachgefragt: Partnersuche nach Sternzeichen?
  • Nachgefragt: Sex vor der Webcam - ein harmloser Spaß?
  • Nachgefragt: Homosexualität und Outing
 



Die Nichtzusammenarbeit mit dem Schlechten gehört genauso zu unseren Pflichten wie die Zusammenarbeit mit den Guten.

Mahatma Gandhi


 

Es ist sinnlos zu sagen: Wir tun unser Bestes.

Es muss dir gelingen das zu tun,was erforderlich ist.

Winston Churchill


 

Bier kaltstellen

ist ja auch irgendwie Kochen.


 

Walt Whitman hat mal gesagt :

Freund,ich reiche dir meine Hand!
Ich reiche dir meine Liebe,kostbarer als Geld.Ich reiche dir mich selber,noch vor Predigt oder Gesetz;
Willst du dich mir reichen?Willst du mit mir wandern?Sollen wir zusammenbleiben,solange wir leben?

Ich finde das ist der schönste Spruch,über Freundschaft.


 

Den mag ich

Das Alter ist,als ob man mit dem Flugzeug in einem Sturm gerät,einmal an Bord kann man nichts mehr daran ändern

Golda Meir


 

Einer von vielen

Schönheit lockt Diebe schneller noch als Geld.

- William Shakespeare (1599)


 

Mein allesheilende Lieblingsmantra

ist soooo simpel.

******************** NICHT SCHLIMM ***************************


 

Gegen nach aussen gerichtete Vorwuerfe und Wut hilft es immer,

von:doriane1609

sich folgendes bewusst zu machen.

--> Wenn ich der andere waere, mit seiner Vergangenheit, seinem Koerper, seinem Hirn, seiner momentanen Stimmung, alles... wenn ich E (oder sie) waere, dann haette ich HAARGENAU das gleiche getan, was er (oder sie) getan hat


 

von:doriane1609

Wenig Reiz erzeugt Energie, viel Reiz stiehlt sie.


 

Weisheiten

Aus der Inneren Glückseligkeit genießt man die äußeren Freuden, die einerseits von Außen einen entgegnen sowie jene die man selbst ins Äußere abgibt.
Jedoch darf man diese Freuden nicht mit Glückseligkeit verwechseln, dies geschieht durch zu hohen Intensitätsgrad welchen man den Freuden anhaftet, denn der höchste Intensitätsgrad liegt immer nur in der inneren Glückseligkeit welche dafür keinen Austausch mit dem Außen benötigt. (Weiser)


 

Weisheiten

"Die Weisheit soll dieKlugheitzur Dienerin haben. Jene thront, diese regiert." (Weiser)


Glückseligkeit ist einfach nur ein ununterbrochener innerer Strom an Positivität, dies geschieht indem man sich einfach dazu entschließt innerlich Freude zu empfinden, jedoch ohne Grund einfach nur der Freude selbst wegen. (Weiser)


Jene innere Freude welche Glückseligkeit ist, ist in Wahrheit die gleiche Freude welche man empfindet beim Genuss von äußeren Freuden. So gesehen hat jeder Sie bereits oft gefühlt & wird Sie auch weiterhin oft fühlen. Als Weiser bewertet man jedoch jene innere Freude höher als die im Austausch mit dem äußeren, da Sie nie vergeht.(Weiser)


Die Natur der Inneren Freude/Glückseligkeit hat die eines Flusses, es kommt nie zu Stau oder Stockungen oder festhalten & wenn doch ist, man in jenem Moment aus Ihr raus & muss wieder auf seiner Inneren fließenden Freude schauen. (Weiser)


 

wer bis zum hals in der schei*e steckt, sollte den kopf nicht hängen lassen...........und mein liebling:

frei ist, wer in ketten tanzen kann.
(nietzsche)


 

Schon

ein etwas älterer Thread, aber sehr hilfreich!

Einer der mir gut hilft:
"Mache Niemand zu deiner Priorität für den du nur eine Opption bist"


 

Den mag ich auch sehr sehr gerne

Was man nicht aufgibt,hat man nie verloren. (Maria Stuart)


 

Mein Rat an die männlich Welt heute...

"Wenn eine Frau immer wieder ein Auge zudrückt,tut sie es irgendwann nur noch zum Zielen"


Humphrey Bogart

lg sky


 

Mein Lieblingsspruch

von:creatrice89

Neue Gedanken sind wie ein neues Leben.


 

"Ablehnung ist ein Zeichen dafür,dass Gott auf dich aufpasst "

frei zitiert aus "Criminal Intent"


sky


 

As Buddah ones said, ..

.. Theres no way to HAPPINESS, HAPPINESS is the way


 

Ich hätte da auch noch einen

Das Glück-
kein Reiter wirds erjagen,
es ist nicht dort,
es ist nicht hier,
lern überwinden,
lern entsagen,
und ungeahnt erblüht es dir.

Einen wunderschönen Tag euch allen!!!


 

Wahrer Freund

Dein wahrer Freund ist nicht,
wer dir den Spiegel hält
der Schmeichelei, worin
dein Bild dir selbst gefällt.
Dein wahrer Freund ist,
wer dich seh'n lässt deine Flecken,
und sie dir tilgen hilft, eh' Feinde sie
entdecken.
Ich wünsche dir im Herzen Sonne,
im Tunnel stets ein kleines Licht.
Ewig sollst du Hoffnung spüren,
nie vergehen die Zuversicht.
Mögen deine Augen leuchten
wie zwei Sterne in der Nacht.
Hörst du tief in deinem Inneren,
wie die Seele freudig lacht.
Wünsche ich dir schöne Träume,
einen Engel der dich umhüllt,
das sich oft in deinem Leben,
still ein kleiner Traum erfüllt.
Ich wünsche dir den tiefen Frieden
hör den Wind der leise singt.
Und dir meine kleine Botschaft
voller Freude überbringt.
(ich weiss die Quelle leider nicht).


 

Der hat mir immer sehr geholfen

Manche Menschen vergeuden ihr Leben weil sie denken, ihr Glück nur in der Liebe zu finden anstatt ihr Glück in den täglichen 100 Glücksmomenten zu sehen.


 

..........



Bleibe immer du selbst - denn die anderen gibt es schon


 

Ein Sprichwort der Lakota:

Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!

Trifft auf viele Lebenssituationen zu, bei denen man sich verzweifelt an eine aussichtslose Sache klammert.


 

Wenn du etwas von ganzem Herzen liebst,

dann solltest du es freilassen,
kehrt es zu dir zurück, gehört es dir für alle Zeiten,
kehrt es nicht zu dir zurück,
hat es dir sowieso nie gehört.


Ist so ähnlich, wie dein eigener Spruch. Den hier finde ich übrigens richtig toll. Der ist aus einem Film mit Demi Moore und Robert Redford, mir fällt gerade der Titel nicht ein.
Und wenn ich gerade so darüber nachdenke, paßt dieser Spruch wirklich haargenau in meine eigene Situation.


 

von:igelchen88

Der Film heißt "Ein unmoralisches Angebot".


 

"Life as you know it...

...is only a beta version. Would it be the real thing, you would have got a user's manual."

(aus "Ausgebrannt" von Andreas Eschbach)


 

AUTOBIOGRAPHIE IN FÜNF KAPITELN

1. Ich gehe die Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich falle hinein.
Ich bin verloren... Ich bin ohne Hoffnung.
Es ist nicht meine Schuld.
Es dauert endlos, um wieder herauszukommen.

2. Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich tue so, als sähe ich es nicht.
Ich falle wieder hinein.
Ich kann nicht glauben, schon wieder am gleichen Ort zu sein.
Aber es ist nicht meine Schuld.
Immer noch dauert es sehr lange, herauszukommen.

3. Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Du ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich sehe es.
Ich falle immer noch hinein.., aus Gewohnheit.
Meine Augen sind offen.
Ich weiß, wo ich bin.
Es ist meine eigene Schuld.
Ich komme sofort wieder heraus.

4. Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.
Ich gehe drum herum.

5. Ich gehe eine andere Straße.


Sogyal Rinpoche
(,Das tibetische Buch vom Leben und Sterben)


 

Was zu dir gehört, kannst Du nicht verlieren, was nicht zu Dir gehört

kannst Du sowieso nicht halten!
Das habe ich hier einmal gelesen! Es ist verdammt viel wahres daran!


 

Ja, das hast Du hier gelesen, Du Nasenbohrer, genau in diesem

von:pfingstrose2009

thread, von mir! Guten Morgen, wie auch Du immer so schön schreibst!


 

..

Die Liebe zwischen zwei Menschen lebt von den schönen Augenblicken, aber sie wächst durch die schwierigen Zeiten die beide gemeinsam bewältigen.

find den spruch toll


 


"Spiegelbilder

So manches Spieglein schliff ich fein
Für Welt und Zeitgenossen,
Das ich im tiefsten Herzensschrein
Versiegelt und verschlossen.
Und das ich, wenn kein Späher nah,
Mich Neugier nicht entdeckte,
Mir heimlich lächelnd oft besah
Und wieder still versteckte.

Mein Spieglein zeigt, von Gunst umdrängt,
So manch moderne Größe,
Der ein Philisterzipfel hängt
Aus schmalem Schlitz der Schöße;
Zeigt Helden, die im Strahl des Glücks
Das Roß der Musen reiten,
Beherrscht von kleinen Zirkustricks
Und lust'gen Eitelkeiten;

Sieht manchen, der sich ganz geweiht
Der Menschheit höchsten Fragen,
In pfiffiger Selbstgefälligkeit
Die Märtyrkrone tragen;
Zeigt manchen, der so blitzesschnell
Begeistrung zündend tobte,
Wie er sich heimlich am Modell
Titanenzorn erprobte;

Zeigt, wie so mancher Menschheitszier
Ein Kranz das Haupt umspannte,
Derweil der Atem heißer Gier
Die dürren Lippen brannte;
Zeigt, wie ein Spieler Kränze wand
Und lächelnd tief sich neigte,
Derweil, am Klapperschritt erkannt,
Der Tod schon stand und geigte ...

Die Bilder, die solch Spieglein sog
In die kristallnen Flächen,
Die wird kein "warmer" Nekrolog,
Kein Grabstein uns versprechen.
Doch weil's die Welt gern anders las
In fernen Zukunftstagen,
Will ich mein heimlich Spiegelglas
Noch eh' ich sterb' zerschlagen.

Mir scheint, was dieses Lebens List
An manchem Bild bezirkte:
Nicht, was sein Kern gewesen ist,
Nur wie der Spieler "wirkte".
Der schönste und der tiefste Sinn
In all dem Maskentreiben
Schwimmt im Gedächtnis leicht dahin,
Und nur die Posen bleiben."

Rudolf Presber



 

Who is who?

von:acecat


sag lachend Freund mir ins Gesicht.....
(und zweifle nicht, ich beisse nicht.....ohne Ankündigung)



 

(k)eine Wahl

von:acecat


"Wenn man frei mich wählen ließe,

Wählt' ich gern ein Plätzchen mir

Mitten drin im Paradiese:

Gerner noch vor seiner Tür!"

Friedrich Nietzsche


 

Ich wuerde gerne wissen,

von:doriane1609

wessen Tuer er meinte...

Vor dem Tuer vom Paradies?
*nachdenk*


 

von:acecat


"dass du nie ganz das gelebt hast, was du dachtest,
und das ist nicht gut.
Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.
Du hast gewusst, dass deine 'erlaubte Welt' bloss die Hälfte der Welt war,
und du hast versucht, die zweite Hälfte dir zu unterschlagen.....
Es wird dir nicht glücken!
Es glückt keinem, wenn er einmal das Denken angefangen hat.

....Es gibt keine Wirklichkeit als die, die wir in uns haben.
Darum leben die meisten Menschen so unwirklich,
weil sie die Bilder ausserhalb für das Wirkliche halten und ihre eigene Welt in sich gar nicht zu Wort kommen lassen."

Hermann Hesse ( Demian )


 

Salz auf unserer Haut

von:acecat


""Ein Stereotyp ist etwas, daß schon so oft gesagt wurde, daß es keine Bedeutung hat." - "So, wie "Ich liebe Dich".

aus "Salz auf unserer Haut"


 

"Wähnst du,

von:acecat




im Weibe die Wahrheit zu finden?
Keiner noch, der sie dort gesucht,
konnte die Welt in sich überwinden.
Liegt doch die Wahrheit nirgends gebucht,

weder in einem papierenen Buche
noch in einem vergänglichen Leib.
Der nur löst sich vom tiefsten Fluche,
der sich erlöst von Welt und Weib."

Karl Ernst Knodt


 

von:acecat


"Der Esel, der Rabe und der Hirt

Auf einer Wiese weidete ein Esel, der sich den Rücken wund geschunden hatte. Dies sah ein Rabe, flog auf den Esel zu, setzte sich auf dessen Rücken und fing an, mit dem Schnabel in das rohe Fleisch zu picken.

Dies schmerzte den Esel sehr, und obgleich er sich bemühte, den lästigen Gast los zu werden, gelang es ihm nicht.

Wenige Schritte davon lag sein Hüter, der mit einem Worte den Raben hätte vertreiben können. Der aber ergötzte sich an den tollen und possierlichen Sprüngen und Gesichtern, welche der Esel von Schmerz getrieben machte, und lachte laut dazu.

"Oh!" rief der Esel aus, "jetzt fühle ich wirklich meine Schmerzen doppelt, weil mich auch der verlacht, der mir helfen könnte und sollte."

Aesop


 

von:acecat


"Den Wert eines Menschen erkennt man
nicht an dem, was er hat,
sondern an dem, was er gibt.."

"Es ist leichter,
anderen mit Weisheit zu dienen,
als sich selbst..."

"Es ist leichter, Liebe zu finden, wenn man sie nicht hat,
als sich von ihr zu lösen, wenn man sie hat..."

"Ehe man etwas brennend begehrt, soll man das Glück dessen prüfen, der es besitzt..."

"Es ist leichter, den ersten Wunsch zu unterdrücken, als alle anderen zu befriedigen, die er nach sich zieht..."


François de La Rochefoucauld



 

Lektionen des Lebens...

von:acecat


"Der Löwe, der Fuchs und der Esel

Ein Löwe, ein Fuchs und ein Esel gingen miteinander auf die Jagd, nachdem sie vorher einiggeworden waren, den Raub ganz gleich unter sich zu verteilen. Ihre Beute war groß. Der Esel erhielt vom Löwen den Befehl zur Teilung, die er auch so gewissenhaft als möglich veranstaltete, und bat dann den Löwen, zu wählen. Allein ergrimmt zerriß ihn der Löwe und übertrug dem Fuchs eine neue Teilung. Dieser häufte alles zusammen, legte den Esel obenauf und erbat sich nur etwas Weniges für seine Mühe.

"Schön, mein Freund", sagte der Löwe, "sage mir doch, wer hat dich so schön teilen gelehrt?"

"Das Schicksal des Esels", war seine Antwort."


Aesop


« 
Weitere Antwortseiten: 123
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Südländer - was ist an denen so besonders???
von:driver89
80
  Beziehungsauszeit
von:mariechen12341
12
  Was ist nur los mit mir. ich hoffe, dass mir jemand helfen kann, ich bin am verzweifeln.
von:problemkind8
6
  Was mir mal so auffällt hier bei Gofem
von:siggilauser
45
  Sagt mal ....
von:siggilauser
2
  Beziehung beenden oder darum kämpfen?
von:devitisetamoris
8
  Reizwäsche und die Sorge, dass sie ihren Sinn verfehlt?!
von:lulufee1992
47
  Sind deutsche Frauen zu anspruchsvoll?
von:venice99
122
  Brauche bitte dringend Hilfe
von:danimaus1986
29
  Verliebt in ihn - er weiß (noch) nichts davon.
von:staubsternchen
8
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl