•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Liebe-Forum
 
« 

Ich liebe meinen Freund über alles, kann aber den EX meiner ehemaligen bF nicht vergessen

 

hallo,

hab ein großes Problem. Ich bin jetzt 6 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir wollen demnächst auch heiraten. Es hat sich aber ein anderer in mein Leben geschlichen; der Ex meiner damaligen besten Freundin. Ich muss gestehen, dass wir auch schon einmal miteinander geschlafen haben und er mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Möchte meinem Freund aber nicht wehtun, denn er ist mein absoluter Traummann. Wie soll ich mich jetzt verhalten?

Danke, für eure Antworten


Video: Nachgefragt: Ich will ein Kind, er nicht. Was tun?

  • Nachgefragt: Ich will ein Kind, er nicht. Was tun?
  • Nachgefragt: Verliebt in den Freund der besten Freundin
  • Nachgefragt: Muss man unbedingt "Ich liebe dich" sagen?
 

Überleg Dir das mit der Heirat nochmal intensiv und bald,

.....mag sein,es ist eine innere Notbremse,die Dir sagen will-der isses nicht,auch wenns gut läuft?

Ich könnte keinen Mann heiraten und träume von einem anderen mal davon abgesehen,dass das eine Ohrfeige für Deinen Zukünftigen ist.

Also entweder-Du hakst den anderen ab und heiratest,und denkst mal in Ruhe VORHER drüber nach,was Treue meint und bedeuten könnte,oder Du lebst die Affäre,und poppst ab und an mit ihm.

DAS kannst Du natürlich auch als verh.Frau tun,so lange,bis Dein Mann das mitkriegt.
Entweder er hat eine hohe Toleranzschwelle oder-ihr landet schneller vor dem SCheidungsrichter,als der ganze Hochzeitsaufwand es überhaupt wert war,getätigt zu werden

Sorry,harte Worte.
Aber mach Dir klar,was und wen Du wirklich willst,möglichst noch vor dem Ja-Wort-es soll ja für "IMMER sein"nicht für SCHLIMMER,wenn auch nicht mehr für ewig,anno 2008...die meisten halten das eh nicht durch....

LG


 

Ist doch ganz klar

du bleibst bei ihm und kämpfst gegen die gefühle für den anderen typen an. du wirst dich dein leben lang IMMER WIEDER mal in andere verlieben. wenn du deine männer also nicht im stundentakt austauschen möchtest, würde ich zu etwas mehr selbstbeherrschung raten.
wieso bloß sind so wenig menschen bereit für ihre liebe zu kämpfen? wieso schafft es niemand sich mit vollem herzen dafür einzusetzen, bei dem menschen zu bleiben den man liebt? ich wiederhole mich, aber: alle wollen die große liebe aber keiner ist bereit dafür zu kämpfen.
anzukämpfen, gegen sich selber. gegen den schweinehund der uns immer das haben wollen lässt, was wir nicht haben. nie zufrieden sein lässt. ist etas nicht perfekt wollen wir was anderes, ist alles perfekt ist es uns zu langweilig...

ich verstehe schon, es ist schwer, aber zu einer partnerschaft gehört auch sich zu entscheiden. ein für alle mal, zumindest solange man sich noch liebt.


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Für Kinder
von:schlosskoenigin
2
  Wann ist für euch jemand unreif?
von:xilyla
1
  Swingerclub
von:karpathos3
3
  Pile vergessen??bitte dringen meinungen
von:yasmin3001
6
  Was sagt ihr zu diesem sms gespräch?
von:karpathos3
9
  Torschlusspanik
von:purzel53
2
  Heute morgen fand ich kondome bei meinem freund...
von:sunnyregen
12
  Treffen oder nicht?
von:karpathos3
5
  Soll ich ihn darauf ansprechen?
von:danciiingqueen
2
  Blon oder brünette
von:help1000
16
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -