•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Liebe-Forum
 
« 

Wie stehen Männer zu Fernbeziehungen??

 

Hallo zusammen,
möchte mal kurz meine Situation schildern. Vor ca. 1 Jahr habe ich ihn kennengelernt. Ich wusste, dass er an mir interessiert ist, jedoch konnte ich mich damals noch nicht auf ihn einlassen...
Letzte Woche dann ist es passiert. Nachdem wir uns auch über 6 Monate nicht gesehen haben...
Alles schön, alles toll. Naja,wir wohnen etwa 2,5 h voneinander entfernt und gestern sagte er mir dann, dass er es doch nicht könnte (Beziehung). Als Grund führte er an, dass wir beide kein Auto besitzen und das somit alles zu kompliziert sei mit regelmäßig sehen. Aber es gibt doch Züge und für ab und zu hätten wir auch eine Mitfahrgelegenheit (Freunde).
Geben Männer wirklich so schnell auf sobald es ein wenig kompliziert wird? Oder kann es sein, dass es einfach nur an MIR liegt und es sich dafür nicht lohnt jede Woche Bahn zu fahren?
Bin echt ratlos. Die ganze Zeit war er interessiert und hatte sich super gefreut als es dann zwischen uns passiert ist. Seinen blöden Vorschlag, man könnte ja ab und zu mal telefonieren hab ich daraufhin auch abgelehnt...
Ich finde wenn man etwas wirklich will dann klappt es auch !!
Mich würde mal interessieren wie ihr das als Aussenstehende so seht...
VG


Video: Nachgefragt: Wie funktioniert eigentlich lesbischer Sex?

  • Nachgefragt: Wie funktioniert eigentlich lesbischer Sex?
  • Nachgefragt: Kann eine offene Beziehung gutgehen?
  • Nachgefragt: Streit in der Beziehung
 

"Geben Männer wirklich so schnell auf ...

sobald es ein wenig kompliziert wird? Oder kann es sein, dass es einfach nur an MIR liegt ..."

Ich denke, eine Fernbeziehung funktioniert nur dann, wenn es sehr viel an geistiger Nähe - am besten Seelenverwandtschaft - gibt. Lebt die Beziehung nur von Freundschaft oder von erotischer Spannung und Spaß am Sex, dann ist das Interesse an Beziehung bei großer Entfernung schnell weg.




 

Ich habe auch eine fernbeziehung

und bin sehr gluecklich.mein freund wohnt 3 stunden von mir entfernt und es klappt super..zur zeit ist er im iraq stationiert und das schon seit fast 10 monaten...wir sehen uns erst im juni fuer 2 wochen und dann geht er wieder fuer 5 monate..also fernbeziehungen funtionieren


 

Fernbeziehung

Tja eine Fernbezihung ist wirklich nicht einfach. Ich bin mit meinem Freund seit ca. 6 Monaten zusammen.Sind 3h Bahnfahrt von einander entfernt. Und es wird immer schwiriger und schwiriger, wir vermissen uns sehr, besuchen uns gegenseitig fast jedes WE, was auch so langsam ganz schön teuer wird!Auf die Bahn ist echt kein Verlass und oft bin ich anstatt drei, vier stunden unterwegs. So langsam merke ich bei meinem Frund, dass er mit der Situation überhaupt nicht glücklich ist. Er meinte, er hatte so was ( Fernbeziehung )nie gehabt und es fällt ihm halt sehr sehr schwer. Wir müssen jedes WE unsere Beziehung neu aufleben lassen und in der Woche höre ich sehr oft Frustration und Verzweiflung in seiner Stimme. Für mich ist die Situation auch nicht einfach, hab Schwirigkeiten mich auf meine Sachen zu konzentrieren, da ich ständig ihn aufmuntern muss und es ist kräfteraubend!
Nichts desto trotz, sind wir schon ein halbes Jahr zusammen und versuchen so gut wie möglich unsere Situation zu meistern.
Ich wüsste nicht, was ich dir für ein Rat geben könnte. Anscheinend gibts Menschen, die ein echtes Problem mit der Fernbeziehung haben und gar nicht damit klar kommen. Wenn er es jetzt schon nicht kann, dann ist es vielleicht besser ihn los zu lassen. Wenn er aber wirklich dich will, dann kommt er zurück, bestimmt mit der Entschlossenheit für die Liebe zu kämpfen und auch solche Strapazen auf sich zu nehmen.

LG


 

Kann esw sein, dass er erreicht hat, was er wollte

Und jetzt die Entfernung vorschiebt, um keine Partnerschaft führen zu müssen?


 

Naja, es ist tatsächlich nicht so leicht!

ich führe eine fernbeziehung und obwohl wir nur circa 1,5 stunden fahrtzeit voneinander entfernt wohnen ist es doch ein hartes stück arbeit die beziehung aufrecht zu erhalten. auch wenn man sich sehr liebt muss man schon ein ziemliches organisationstalent sein um das eigene leben, freunde, familie, job und die partnerschaft inklusive fahrtzeiten unter einen hut zu kriegen. die deutsche bahn ist keine große hilfe - das steht mal fest.
vielleicht wollte er einfach nichts anfangen mit dir weil er sich nicht sicher ist ob ihr diese belastungen aushaltet und er dachte sich lieber etwas beenden bevor es richtig begonnen hat als später wo es richtig weh tun kann.


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Größenunterschied - großes Problem :'(
von:minimize
28
  Freund wird von Ex ausgenutzt??
von:sweetday4
7
  Nicht verheiratet,trotzdem Krankenversichert?
von:maeusezahn1
7
 
von:dasery
0
  Unzufrieden in der Beziehung
von:pinkrose007
2
  Wieso will ein Mann nicht heiraten?
von:sorry78
31
  ...alleine in den Urlaub trotz Fernbeziehung...
von:goldenorb
4
  Sexbeziehung reicht nicht
von:mobilara
3
  Wir waren glücklich und auf einmal war alles vorbei!!!
von:tigger155
3
  Meine Eltern Versauen mir einfach Alles!!
von:prinzessababe
1
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -