•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Liebe-Forum
 
« 

Sex mit der eigenen Tante- handelt es sich um direkten Inzest?

 

Hallo
Mein Problem ist sicher kein alltaegliches. Vielleicht koennen Sie mir eine Hilfestellung geben. Ich beschaeftige mich seit einiger Zeit mit der Frage, ob es moralisch verwerflich waere oder nicht, wenn ich mit meiner Tante schlafen wuerde. Das ist bis dato nicht passiert und muss auch nicht zwangslaeufig sein, aber es koennte passieren. Dazu kurz einige Hintergrundinfos.
Meine Tante, die Schwester meines Vaters, ist 44 Jahre alt und lebt seit laengerer Zeit allein. Man sieht sich nicht oft, allenfalls mal bei familiaeren Zusammenkuenften. Wir fuehren dann allerdings immer sehr tiefgruendige Gespraeche und bemerken stets unserer gemeinsame Wellenlaenge. Kuerzlich haben wir uns beim Geburtstag meines Opas ueber unser Singledasein unterhalten. Wir beide leben schon einige Zeit ohne feste Partnerschaft und haben einige Enttaeuschungen hinnehmen muessen. Wir waren uns einig darueber, dass es zwar angenehm ist, ungebunden zu sein, dass aber dennoch einiges fehlt. Wir kamen auf die Sexualitaet zu sprechen. Gerade in dem Bereich vermissen wir beide den erfüllenden Sex mit einem Seelenverwandten, mit dem einen nicht nur das Koerperliche verbindet. Ich habe mein Bedauern zum Ausdruck gebracht, dass man sich angesichts der schoenen Gespraeche so selten sieht. Meine Tante meinte, das laege doch v.a. an mir, da sich mich schon oft zu sich eingeladen hat, ich jedoch aufgrund meines etwas hektischen Lebenswandels -viel mit Freunden unterwegs, am Wochenende auch schon mal weitere Reisen- nie die Zeit dazu gefunden habe. Gestern kam mir bei einer Feier im Freundeskreis der Gedanke, mich mal bei ihr zu melden und das Versaeumte nachzuholen. Nun meine Frage:
Ich wuerde natuerlich nur wegen des Gespraechs zu ihr fahren, was ja geplant war- mal bei einem guten Wein allein, ohne die anderen Familienmitglieder, in ruhigerer Atmosphaere sich unterhalten, da dann mehr Zeit und Ruhe zum Gespraech besteht. Nun ist es so, dass ich meine Tante fuer eine sehr attraktive Frau halte. Und auch von ihr kamen schon ab und an Signale. So hat sie sich bei einer Feier auch mal auf meinen Schoss gesetzt und mir vertraeumt durch die Haare gestrichen, bis mein Opa ein wenig seltsam schaute und sie sich dann wieder auf ihren Stuhl setzte. Ich moechte sie sehr gern besuchen, frage mich aber, was gerade beim Wein passieren koennte, wenn solch eine Situation in der Zweisamkeit nicht von einem Verwandten gestoert wuerde. Wenn es zu eindeutigen Handlungen auf beiden Seiten kommt- vielleicht Streicheleinheiten, Blicke oder auch Kuesse- wie soll ich mich verhalten? Abblocken oder die Liebesnacht zulassen? Wie gesagt, es muss nicht zwangslaeufig passieren, aber der Gedanke dass etwas passieren koennte, verunsichert mich. Vielleicht ist auch dieser Gedanke in meinem Unterbewusstsein der Grund, warum ich bislang nicht zu ihr gefahren bin.
Was koennen Sie mir raten?


Video: Nachgefragt: Sex vor der Webcam - ein harmloser Spaß?

  • Nachgefragt: Sex vor der Webcam - ein harmloser Spaß?
  • Nachgefragt: Beziehung in der Krise - Wann lohnt es sich zu kämpfen?
  • Nachgefragt: Blasenentzündung durch Sex?
 

Warum hat das bei mir nicht geklappt?

Ich hatte mich Neujahr extra zum ältesten Thread in diesem Psychopathenforum hindurch geklickt, und extra einen gewählt, bei dem man das Datum hätte leicht verwechseln können, wenn man Monat und Tag und Jahr in einer anderen Reihenfolge schreibt, so wie etwa die Amerikaner das machen. So dass er leichter rein flutscht.

Ich wollte ihn wieder auferstehen lassen, den ältesten Thread aller Zeiten. Auf das mich niemand mehr darin übertreffe. Wenn schon nicht den längsten, dann doch wenigstens den ältesten. Thread, natürlich!

Was passiert? Statt dessen ist gleich die erste Reaktion die Frage nach dem Uraltdatum. Ihr Kostverächter!

Und hier? Es geht um Sex. Mit der Tante. Und schon klappt es mit der Nachbarin, äh, Tante, oder wer auch immer. Obwohl das doch handwerklich nicht mal sauber getrollt war!

Ich hätte wohl doch besser den drittältesten genommen, einen, in dem es darum geht ob es moralisch vertretbar ist das eigene Haustier von hinten zu vögeln. Das hätte vielleicht die notwendigen Leute angezogen, oder vielleicht auch ausgezogen. Und dazu noch dieser so leicht zu widerstehende Wortwitz.

Ach, Herrje. Warum nur, warum?

 

Wow, das waren noch Zeiten...

Juli 2002...

Und bei MTV und Viva lief alle 10 Minuten

Nelly/Hot in herre

http://vimeo.com/20006857



P.S. Ich glaube, das mit dem Sex mit der Tante hat sich eh erledigt.

 

Wer weiß.

von:moninchen

Das ist so lang her, inzwischen könnt es fast die Enkeltochter der Tante sein. Oder Enkelsohn, wie auch immer.

 

Da draußen

gibt es Millionen Frauen und du willst unbedingt mit deiner Tante ins Bett gehen?
Fang mal bitte mit deinem Hirn, statt mit deinem Ding, das zwischen deinen Beinen baummelt, an zu denken!
Überleg dir mal wie dein Vater dazu stehen würde, wenn er das rauskriegen würde? Überleg dir mal die Konsequenzen die es für die ganze Familie hat.
Ja ich weiß, Rücksichnahme ist heute nicht mehr wirklich angesagt und steht ja meistens einem glückseeligen Leben im Weg, aber so leid es mir tut, es gibt Momente im Leben, da sollte man mal tun, was das Beste für andere Menschen ist und nicht das wonach einem eben mal der Sinn steht. Denn das was dir da ja mal bei einem "Wein passieren kann", wird wenn es rauskommt sehr vielen Menschen Leid zu fügen!
Ach und übrigens, der Vergleich mit einem OneNightStand hinkt gewaltig!

 

Teste es,wenn ja, nütze die Gelegenheit

Ulli und ggg haben schon Zustimmendes gesagt.
Macht es diskret, damits niemand aus der Familie (und da gibts mit Sicherheit einige Herren, die es ihr auch gerne besorgen würden , tiefe Wasser gründen tief )bemerkt.
Sie braucht einen jungen Schwanz , um sich jung und begehrenswert zu fühlen und Du kannst den Appetit einer reifen Frau geniessen. Im Vertrauen, niemand stöhnt so
tief und genüsslich,wie eine reife Frau, der der Sex gut tut.
Und Du wirst auch noch einiges dabei lernen.
Ich weiß, wovon ich red. Wurde als 16 jhg."Jungfrau"von einer
alten Nachbarin/Witwe (60)eingewiesen, hatte dann "ganz normal" 25 J.lang mit gleichaltrigen und jüngeren meine Erlebnisse gehabt, mit 40 aber plötzlich(eine Bemerkung von ihr)wieder mein Interesse für den Sex hinter den Fassaden spießbürgerlich-moralischen Zwangsverhaltens mit
einer Patentante meiner Frau (76-80) entdeckt und mit ihr genossen. Danach die Schwester(79) meiner Schwiegermutter innerh.einer Familienfestwoche ein halbes dutzendmal bei von ihr arrangierter Gelegenheitenzum jubeln gebracht, es konnte nicht ausbleiben,Schwiegermutters Interesse und Neugier, begrenzt mit Petting erfüllt, weil sie nicht gg ihr eheliches Treuegelöbnis verstossen wollte.
Und heute signalisiert mir die Tochter(73) der Nachbarin,meiner ersten erotischen Lehrerin, wenn sie es
ab und zu braucht.
Was ist dabei, wenns hinter geschlossenen Türen Lust bereitet.
Ich mag sie halt enthemmt und geil sehen, wenn sie im normalen Umfeld alle so brav und sittsam sein müssen.

 

Kannst du mir eigentlich verraten,

von:cefeu

wieso es fast immer die Fetischisten oder sonstwie sexuell Herausgeforderten sind, die solche uralten Threadleichen wie diese hier ausbuddeln?
Und sieht man das euch in der Öffentlichkeit eigentlich irgendwie an, dass ihr euer Hirn irgendwo zwischen den Beinen hängen habt und nicht kapiert, dass ein Forenthread schon zwölf Jahre alt ist und der TE ganz bestimmt keine Antworten mehr braucht?

Zig Threads verschwinden täglich in der Versenkung, aber "Mein Freund soll Strumpfhosen tragen", "Hilfe, ich stehe auf Zahnarztstühle" und "Meine Oma macht mich an" werden immer und immer und immer wieder ausgegraben und dem Forum vor die Füße gekotzt ... warum ausgerechnet die?

Mich interessiert das schon seit Jahren, aber bisher konnte mir nie jemand ne schlüssige Antwort darauf geben. Du vielleicht?

 

Ich habe die

von:expedited

leise Vermutung, dass diese einzigartigen Themen vorher bei Google eingegeben werden, dann erscheint Gofem ganz oben mit dem entsprechend uralten Eintrag (top SEO Manager müssen die hier haben ) und schwups, denkt dich derjenige voller Freude, endlich einen hilfreichen Beitrag gefunden zu haben, der seiner Situation entspricht.

 

Besser nicht

Ob das nun Inzest ist oder nicht, weiß ich nicht. Letztlich find ich das aber auch nicht den Punkt.
Ich wär mich auch nicht so sicher, ob du das Verhalten der Tante wirklich richtig interpretierst. Und selbst, wenn du Recht haben solltest, würd ich eher abraten.
Einfach so ein Ex-und-Hopp-ONS geht ja mit so ner Tante nicht. Selbst wenn du nach einer einmaligen Aktion kein Interesse haben solltest, die Affäre oder wie immer das dann zu nennen wäre fortzusetzen, wirst du ihr zwangsläufig immer wieder begegnen. Und das könnte in der Zukunft möglicherweise reichlich peinlich oder krampfig werden. Oder vielleicht würde ja einer von euch beiden den anderen auf irgendeine Weise verletzen. Das wär ja dann noch bitterer als sonst, wenn ihr euch auch noch als Verwandte nahe steht.
Nee nee, lass das mal besser ...

 

Tolle Tante

Als 20jähriger Sex mit einer 44jährigen Frau zu haben ist eine tolle Sache, wenn die Tante so ist wie du vermutest. Sie hat dir naturgemäß viel voraus, was du erst noch entdecken musst. Dazu gehört zum Bleistift auch, einige Verhaltensweisen richtig zu deuten.
Eine 44jährige, die in Opas Beisein den 20jährigen Neffen anmacht und ihn dann so offen zum bunten Treiben einlädt, wie du es interpretierst, ist eine derart unverklemmte Person, dass sie sich doch auch einen gleichaltrigen und erfahreneren Mann organisieren könnte – außer sie ist missionarisch angehaucht (sorry). Die gemeinsamen Gespräche sind noch lange keine Offerte.
Kann es nicht sein, dass sie einfach nur nett zu ihrem Neffen war, dem ehemals schnuckeligen kleinen Buben, der jetzt ein junger Mann ist und dessen Schopf ganz dem des Vaters vor Jahren gleicht? Wenn sie verträumt schien, hat sie vielleicht an die gemeinsame Kindheit mit deinem Vater gedacht oder was aus dem kleinen Hosenmatz von vor 20 Jahren geworden ist.
Ist da nicht dein bloßer Wunsch Vater des Gedanken und aller erotischer Interpretationen?

Deine Schreibe ist klar und durchdacht, du überlegst bevor du tippst (das ist hier nicht immer so *g*) Mache jetzt bloß im Eifer keinen Fehler, tantenmäßig.
Aber wenn’s denn doch so kommt, genieße die Verführung.

Gruß
Ulli

 

*ggg*

Hi!
Wahrscheinlich werde ich von so manchen gesteinigt für meine Einstellung!
Wenn es so weit kommen würde, werdet ihr sicher die Fronten klären, vor allem sie, da sie ja schon ein ganzes Bündel Erfahrung hat. Der Familie wird es sauer aufstossen, also haltet es geheim und habt Euren Spass! Was Ernstes wird wahrscheinlich nicht draus, denn Euch trennen doch Alterswelten (damit meine ich Familie und Kinder....). Genieße die Zeit, die ihr evtl. haben werdet, vielleicht will sie ja gar nicht und mache Dir aber keine grosse Hoffnungen. Frauen wollen manchmal auch nur das eine.
Für Dich kann es eine grosse Bereicherung sein, da die Frau ja schon ihre Erfahrung hat und sie hat ihren Spaß!
Sehe es nicht so verbissen, ihr seid ungebunden und was soll es?
Ja, was wünsche ich Dir jetzt??? Das was Du möchtest! Alles Gute
Forumsel

 

Ergänzung

Ich sollte vielleicht noch erwähnen, daß ich selbst 20 Jahre alt bin und daher nicht über das Thema "Verführung Minderjähriger" diskutiert werden muß.

 

Naja gesetzlich...

von:fragen1

gesehen ist es offenbar kein inzest
mach was du für richtig hälst ist doch dein leben.

definitiv kein inzest

wenn das also dein einziges problem tief durchatmen

mfg

 

Herzlichen Dank...

von:Aachener

.... für die Antworten.

Im Grunde bin ich natürlich ein Mensch, der eine feste Partnerschaft zu einer gleichaltrigen Frau "favorisiert". In letzter Zeit ist da einiges fehlgeschlagen, daher mein derzeitiges "Singledasein aus Überzeugung". Es verstehe mich hier bitte keiner falsch- eine Beziehung mit meiner Tante käme mir überhaupt nicht in den Sinn! Es ist nur so, daß ich "kein Kostverächter" bin, dem -wie wohl den meisten von Euch- auch schon mal nach einem flirtiv angehauchten Abend ein One-Night-Stand "passiert" ist. Und das waren -in den drei Fällen- Damen jenseits der 30. Ein Freund hat mir daher scherzhaft auch schon mal einen "Ödipus-Komplex" bescheinigt.
Die Frage, mit der ich mich beschäftige, ist die, ob solch ein ONS auch dann zugelassen werden darf, wenn es sich um die eigene Tante handelt. Da bin ich, wie man wohl bemerkt, mehr als skeptisch.
Wie dem auch sei- am Montag werde ich meine Tante besuchen, jedoch ohne irgendwelche Hintergedanken. Ein hoffentlich rein freundschaftlicher Abend wird dann vielleicht mein Dilemma diesbezüglich beenden. Man muß ja schliesslich auch die Folgen bedenken. Nicht jeder steckt einen ONS "einfach so weg", gerade dann, wenn es sich um Tante, Cousine o.ä. handelt.
Danke nochmal für Eure Anworten.

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Neuanfang und nun will mein Freund meine Eltern nicht mehr sehen
von:kleinstadtlady
7
  Offene Beziehung...
von:tropicalisland14
16
  Suche reichen Versorger
von:hartz4u
7
  Zu wenig Lohn?
von:heartsease
9
  Miss Sixty
von:nichmoglich
7
 
von:xanthippe1981
0
  Das richtige Geburtstagsgeschenk für mein Freund ? (30)
von:xalinaxx
2
  Mein (Ex) Freund verändert sich sehr
von:tropicalisland14
5
  Ich, Muslimin, habe deutschen Freund. KRISE
von:crazylittlething3
15
  Unehrlichkeit am Anfang oder nur ein Ausrutscher
von:travid
2
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -