Anmelden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Liebe-Forum
 
« 

Er kann sich nicht entscheiden

 

Oh Mann ,Gefühlschaos pur... Ja, ich bin verliebt und zwar so sehr wie schon ewig nicht mehr... Aber leider bin ich nicht die einzige, es gibt ne andere auch und er kann sich nicht entscheiden... Letztes Wochenende war er nun bei mir und nun bin ich total fertig...

Die Nacht von Freitag auf Samstag.... Wir haben beide irgendwie kaum geschlafen und er kam immer näher, irgendwann lagen wir dann Kopf an Kopf... War schön... Um halb sechs waren wir beide kurz auf und sind wieder ins Bett. Er hat mich ganz fest in den Arm genommen... Wir haben gekuschelt, es war einfach nur schön. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal genießen könnte. Ich konnte noch nie im Arm
eines anderen Menschen einschlafen... Bei ihm ging es auf einmal. Er ist der erste, der mich an den Haaren und im Gesicht berühren darf, ja bei ihm gefällt mir das sogar... (zur Erklärung, aufgrund einer Vergewaltigung vor vielen Jahren habe ich ein sehr großes Problem mit körperlicher Nähe, so sehr wie ihm habe ich noch nie einem Mann vertrauen können). Wir sind immer wieder eingenickt, haben gekuschelt... Und irgendwann hat er mich geküsst, haben wir uns geküsst...
Irgendwann ist er dann aufgestanden, ich auch. Bin mit meinen Hunden raus, hab frische Brötchen geholt, kam zurück und dachte, irgendwas ist anders. Wollt ihn in den Arm nehmen, doch er wich mir aus...
Er ging mir total aus dem Weg... Sind dann spazieren gegangen und irgendwann hab ich es nicht mehr aus gehalten und ihn gefragt was los sei.
Er wisse es nicht, sein Bauchgefühl und sein Verstand und die andere... Er wäre die letzten drei Wochenenden bei ihr gewesen und sie hätten sich was aufgebaut und das wolle und dürfe er nicht aufgeben und bei mir wisse er einfach nicht... Ich hab ihn gefragt, was er sieht, wenn er mir in die Augen schaut. Er meinte: Zuneigung, Freundschaft und Hilflosigkeit. Mehr nicht... Es zog mir den Boden unter den Füßen weg, obwohl ich irgendwie das Gefühl hatte, er lügt mich an... Ich fragte ihn, warum er mich dann geküsst habe.
Er meinte, er wisse es nicht, auf einmal war ich in seinem Arm und er habe die Kontrolle verloren... Ich hab geweint, aber nur kurz. Ihm ging es auch total mies.
Dann sind wir nen Kaffee trinken gegangen und irgendwie hat sich raus kristallisiert, dass es doch noch nicht 100%ig ist für ihn. Er hat sich Vorwürfe gemacht, dass er mir weh getan hat, das hätte er nie gewollt usw. Das Ende vom Lied war, dass ich ihn aufgebaut habe... Fragt mich nicht woher ich die Kraft genommen habe, ich weiß es nicht

Naja, so ging dann der Samstag rum... Distanz von ihm, er hat mich gar nicht mehr in den Arm genommen und ich dachte, ich geh kaputt. Aber ich kämpfte weiter... Sonntag noch viel geredet... Ich hab ihn dann gegen Ende gefragt, wie es nun weitergehen soll. Er Montag war er nicht online, erst also Dienstag wieder und bis dahin sollte sich das Wochenende bei uns beiden gesetzt haben. Er hätte aber gerne, dass ich auch noch für ein Wochenende zu ihm komme. Wir verblieben nun so, dass die Tendenz eindeutig zu der anderen geht, noch nichts 100%ig für mich verloren ist. Wir wollten Dienstag telefonieren und wenn er sich bis dahin nicht vollständig gegen mich entschieden hat, würde ich nächstes Wochenende zu ihm fahren...

Es ist furchtbar kompliziert... Erst hat er monatelang versucht, um mich zu kämpfen, mich zu gewinnen und als ich dann endlich kapiert habe, wie es für mich aussieht, bin ich wahrscheinlich zu spät gekommen... Mein Verstand sagt mir, ich sollte ihn einfach gehen lassen und Ende. Mein Gefühl, mein Bauch und mein Herz sind da eindeutig dagegen. Ich bin ne Kämpfernatur, aufgeben kann ich nicht, habe ich noch nie und werde ich auch nie. Vielleicht wäre es besser, aber es geht nicht...

Er hat mich zutiefst verletzt an diesem Wochenende, als er mich erst geküsst und dann hat fallen lassen... Ohne Netz ohne irgendeine Art von Sicherheitsleine. Ich hab mich selbst auffangen müssen, während ich mich im freien Fall ohne Fallschirm befand. Ich hab es wohl geschafft, aber fragt mich nicht wie... Ich fühlte mich wie tot, am Boden und ohne Kraft. Und doch gab ich nicht auf, doch will ich ihn noch, doch kämpfe ich weiter um ihn... Bin ich zu blöd oder was? Wahrscheinlich hab ich einfach mal wieder viel zu viel Gefühle investiert, wie üblich... Es tut weh, es schmerzt und ich verstehe es einfach nicht mehr...
Ich bekam also am Dienstag die SMS von ihm bezüglich des nächsten Wochenendes. Er schrieb, dass er denke, dass es besser wäre, wenn ich nicht zu ihm fahren würde, seine Entscheidung vom Wochenende hätte sich nicht geändert, es täte ihm leid, er bitte mich, ihm zu verzeihen. Wenn ich wollte, könnten wir abends noch telen und es täte ihm alles schrecklich leid. In dem Moment zog es mir echt den Boden unter den Füßen weg. Meine Mutter, mit der ich zu dem Zeitpunkt im Zug saß, sah mich an und dachte schon, ich werde ohnmächtig, so leichenblass wurde ich... Naja, gut irgendwie hab ich dann die Heimfahrt überstanden, gefühlt hab ich mich mehr tot als lebendig. Ich verstand einfach gar nichts mehr.

Entgegen aller Vernunft wollte ich aber doch nochmal mit ihm sprechen. Also rief ich ihn an, er meinte er hätte grad nen Kumpel da, ob er mich später zurück rufen könne. Naja, es wurde elf Uhr bis er anrief. Und ich war echt sauer inzwischen über alles was er mit mir abgezogen hatte. So war auch meine erste Frage: "Was soll die ganze Scheiße?" Das hat ihn erst einmal gehörig ins Stottern gebracht. Naja, irgendwann hat er dann Worte gefunden. Zuerst hat er sich für seine Notlüge entschuldigt, denn das wäre nicht ein Kumpel gewesen, der vorher bei ihm war, sondern die andere! Boah, da war ich richtig sauer, weil er mich angelogen hatte... Aber sie saß wohl grad direkt daneben und naja... Hab ihm gehörig den Kopf gewaschen, dass es DAS ja wohl echt nicht sein kann. Er meinte, das wäre nicht geplant gewesen, ihre Eltern hätten sich in der Stadt was angeschaut und so wäre sie halt überraschend mit und sie hätten geredet. Das Problem wäre und das hätte er ihr auch so gesagt, dass er inzwischen alles andere als sicher ist, dass seine Entscheidung richtig war! Inzwischen denke er, dass er sie nur aus Pflichtgefühl ihr gegenüber getroffen habe (so nach dem Motto: Jetzt hab ich mich mit ihr eingelassen, jetzt kann ich sie nicht wieder einfach so abservieren [danke und was ist mit mir???????]) und nachdem er die Entscheidung getroffen habe, habe er schon am Montag gemerkt, dass sie womöglich falsch war, denn die ganze Zeit wäre ich in seinem Kopf und eigentlich wisse er ja wo er hingehöre, aber er habe nun mal die Entscheidung getroffen und dachte, er müsse sie auf Biegen und Brechen durchhalten! *MÄNNER* *grummel* *hmpf* Naja, aber er habe dann eingesehen, dass das so nicht richtig ist. Außerdem wären da starke Gefühle für mich, sehr starke. Könnt ihr euch vorstellen wie ich mich in dem Moment gefühlt habe? Naja, ich hab ihm dann gesagt, wie es mir geht, was das alles, das Wochenende und jetzt auch die letzten beiden Tage mit mir gemacht haben, wie sehr er mich verletzt hat und er hat gesagt: Ja, er wisse, dass er einfach nur riesigen Bockmist gebaut hätte (hört, hört, auch ein Mann kann einsichtig sein).

Naja, nach über einer Stunde Telefonat haben wir uns auf das geeinigt, auf das er sich auch mit der anderen geeinigt hat. Er will nen freien Kopf bekommen und so werden wir (genau wie er mit ihr) die nächsten ca. zwei Wochen zwar Kontakt haben, aber eben dieses ganze Thema außen vor lassen. Ich hätte es zwar besser gefunden für ihn, wenn er in dieser Zeit zu keiner von uns beiden Kontakt gehabt hätte, aber gut vielleicht kommt das noch und er muss wissen was für ihn das richtige ist.

Er hat mir dann noch erzählt, dass die andere wohl unbedingt es mit ihm versuchen wolle, unbedingt die Beziehung versuchen wolle, er hat das aber abgeblockt und gemeint, das könnten sie zwar gerne machen, aber er könne sich überhaupt nicht sicher sein, dass er in vier Wochen nicht sagt: Sorry, war die falsche Entscheidung. Naja, sie hat wohl trotzdem drauf gedrängt, so dass er irgendwann kurz davor war, das ganze komplett abzusagen.

Ich kann mir nicht helfen, aber ich denke, jetzt steht es 1:0 für mich. Dadurch dass sie ihn so gedrängt hat, hat sie sich selbst ein Eigentor geschossen. Ich war zwar sauer (und das mit Recht wie er auch selber sagte), hab ihm das auch deutlich gezeigt und ihm gesagt, wie es mir geht, was ich fühle, aber ihn nicht unter Druck gesetzt und das ist ganz wichtig, denke ich. Vor allem, ich weiß jetzt, da er es mir gesagt hat, dass er starke Gefühle für mich hat, das hat er bisher so noch nicht gesagt.

Es fällt mir alles so schwer, es zerreisst mich innerlich... Aber ich will diesen Mann... Ich kann nur abwarten...

Sorry, das war jetzt alles sehr viel Text, aber ich musste es einfach mal los werden...


Video: Nachgefragt: Kann eine offene Beziehung gutgehen?

  • Nachgefragt: Kann eine offene Beziehung gutgehen?
  • Nachgefragt: Beziehung in der Krise - Wann lohnt es sich zu kämpfen?
  • Nachgefragt: Verliebt in den Freund der besten Freundin
 

Dumme hühner

Wie dumm müssen weiber sein, dass sie sich in eine dreierkonstellation begeben u wie zwei dumme Hühner um einen Typen kämpfen... Habt ihr denn gleich gar keinen Stolz??? Meine Fresse!

 

Warte ab,

bedrängen bringt nichts
hinfahren bringt auch nichts,
was erzwingen nicht,
mit ihm reden wenig,
denn er sagte ja,dass es ihm leid tut und er sich eigentlich für die andere entschieden hat.

Vielleicht hab ichs falsch rausgelesen?

Ich würde abwarten,aber nichts unternehmen.Auch wenn das wirklich hart ist.
______________________________________
und nachdem er die Entscheidung getroffen habe, habe er schon am Montag gemerkt, dass sie womöglich falsch war, denn die ganze Zeit wäre ich in seinem Kopf und eigentlich wisse er ja wo er hingehöre, aber er habe nun mal die Entscheidung getroffen und dachte, er müsse sie auf Biegen und Brechen durchhalten! *MÄNNER* *grummel* *hmpf* Naja, aber er habe dann eingesehen, dass das so nicht richtig ist. Außerdem wären da starke Gefühle für mich, sehr starke. Könnt ihr euch vorstellen wie ich mich in dem Moment gefühlt habe? Naja, ich hab ihm dann gesagt, wie es mir geht, was das alles, das Wochenende und jetzt auch die letzten beiden Tage mit mir gemacht haben, wie sehr er mich verletzt hat und er hat gesagt: Ja, er wisse, dass er einfach nur riesigen Bockmist gebaut hätte (hört, hört, auch ein Mann kann einsichtig sein).

lg

 

Mh

von:letinga

Also ich sehe das auch wie cinnamon, ich verstehe das auch so das er sich für die andere entschieden hat. Ich würde auch erst mal in dieser Situation warten, weil wenn du ihn jetzt drängst geht das nach hinten los. Nicht von dem Thema anfangen. ich weiss das ist schwer man denkt ja immer was macht er denn jetzt usw. Irgendwie ist das alles für mich auch komisch, sagt er wirklich immer die Wahrheit, weil am Telefon mit dem Kumpel hat er ja nicht die Wahrheit gesagt. Glaubst du das alles???

LG

 

Hmmm

von:angelofsunshine

Also, ich weiß nicht... Zuerst hatte er sich ja für die andere entschieden und dann habe ihm aber irgendwas gesagt, dss diese Entscheidung falsch gewesen wäre... Also so richtig für die andere entschieden hat er sich, denke ich nicht, weil er ja auch sehr starke Gefühle für mich hat. Hinfahren werde ich auf keinen Fall, das ist klar, er bekommt von mir die Zeit, die er braucht und ich werde ihn auch nicht bedrängen und das Thema ansprechen, denn ich weiß, dass das falsch wäre. Aber es ist einfach nur schwer... Es ist einfach nur verdammt schwer und tut saumäßig weh.
Ich kenne ihn jetzt schon seit über einem Jahr und wir haben eine sehr sehr gute Freundschaft aufgebaut. Er ist so ziemlich der ehrlichste Mensch , den ich kenne. Und bis auf diese Notlüge hat er mich noch nie angelogen und mir immer die Wahrheit gesagt. Ja, ich glaube ihm alles was er sagt, auch wenn ihr das teilweise nicht verstehen könnt und denkt, ich hab die rosarote Brille auf, vielleicht hab ich das auch... Aber ich glaube ihm.

Danke euch!

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Was soll ich machen?
von:piplotta85
3
  Mißtrauen nachdem mein Freund fremdgegangen ist
von:mariella444
16
  Und jetzt???
von:rockchic
10
  Fernbeziehung: Ich drehdurch!
von:Murray
4
  Ich weiß nicht mehr weiter
von:misssixty79
16
  ICH WEISS EINFACH NICHT MEHR WEITER
von:littleangel1111
6
  Soll ich heute gehen oder besser nicht ???
von:kitty871
1
  Er steht auf die Kinder seiner Schwester
von:mondschein1977
10
  Beiträge HEUTE nötig! Freundin will mit gewalt entjungfernt werden!!! help
von:lars027
5
  Wir leiden darunter, dass wir nie Großeltern werden
von:gesche345
5
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -