•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
 
« 

Ausbildung, Fachabi, Schulische Ausbildung???

 

Hallo,

ich weiß nicht was ich so Recht machen soll.
Im Juni habe ich Abschuluss(Mittlere Reife)
und suche jetzt nach einer Lehre oder eben Abitur?
Ich habe mich in verschiedenen Kaufmännischen Bereichen beworben(Versicherung,Banken, Bürokommunikation, Veranstaltungskauffrau...)
Aber irgendwie noch nicht das Richtige gefunden.

Gestern habe ich das hier entdeckt:
http://www.bbz-meiningen.de/

Also eine Ausbildung zum Kaufmännischen Assistent(Fremdsprachen)mit gleichzeitig Fachabi in zwei Jahren, wenn ich das richtig verstanden habe.

Das wäre natürlich auch gut.

Aber was mache ich dann danach?

Eigentlich möchte ich später im Management tätig werden.
Ob PR oder so weiß ich noch nicht so ganz.Also eben international(vielleicht Auswandern, Managemant/Journalismus/Marketing Bereich..so in die Richtung.

Nun weiß ich nicht was besser ist.
Ich bin 16 und wenn ich diese 2 Jährige Ausbildung mache, dann bin ich 18, habe ein Auto und kann doch dann immernoch eine andere lehre wie z.B. Veranstaltungskauffrau machen, denn da fordern die meisten Abi und mind. Alter 18.

Studieren würde für mich auch in Frage kommen, ist eh mein Zeil, aber dann eben an einer Fachhochschule.

Könnt ihr mir ein paar Ratschläge geben?


Video: Neu im Kino: Kampf mit dem Drachen in 'Der Hobbit: Smaugs Einöde'

  • Neu im Kino: Kampf mit dem Drachen in 'Der Hobbit: Smaugs Einöde'
  • Neu im Kino: Drohendes Chaos in 'Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2'
  • Hier macht sich Cindy aus Marzahn total zum Affen!
 

Ein Tip

Hallo,
ich kann dir nur einen Tip gehen. Mach das mit der Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten. Der Zusatz Fachabi kann dabei auf keinen Fall schaden. Ich habe das auch gemacht. Zuerst eine Ausbildung an der Berufsschule und danach eine Fachoberschule und nun studiere ich. Du solltest dir aber im Klaren sein, dass du in dieser Ausbildung kein Lehrgeld bekommst, eventuell Bafög. Und das steht ja bekanntlich nicht jedem zu. Ich kann dir nur raten, wenn du das Ziel verfolgst ein Studium zu absolvieren gehe diesen Weg. Schaden kann es nicht, wenn man vor dem Studium schon eine Ausbildung nachweisen kann. Wobei du auch beachten solltest, dass die Einstellungschancen eventuell als Kaufmännische Assistentin schlecht stehen könnten. Informiere dich vorher gut und überlege welche Schritte du gehen möchtest und welche Ziele du in deinem Leben hast.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen..
LG
Amelie

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Soll ich noch warten?
von:daisy586
1
  Brauche eine Rat - ich kann nicht mehr!
von:pusteblume1985
2
 
von:ladydeluxxxe
0
  Beglaubigung???
von:zahara149
2
  Schmuck herstellen - Schulen
von:trashypolly
10
  Ich kriege keine ausbildung gehts euch auch so?
von:sweetylindsay
1
  Studieren in Frankreich
von:stella1688
3
 
von:farbloserschmetterling
0
 
von:kleene1103
0
 
von:kathi1304
0
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -