« 

Ausbildung Erzieherin

 

Hallo

mache ja momentan die FOS und habe immer eine Woche schule und eine woche praktikum im wöchentlichen wechsel. Ich mache das Praktikun im KiGa und muss sagen dass es mir dort total gut gefällt.Habe schon ziemlich viele Praktika hinter mir und konnte nie sagen dass ich es mir vorstellen könnte diesen Beruf mein lebenlang zu machen. Aber jetzt ist es total anderst, mir gefällt es so gut dass ich sogar die FOS abbrechen würde wenn ich einen Ausbildungsplatz bekommen würde.
Jetzt lernt eine freundin von mir erzieherin und meinte dass man mit dem geld was man verdient fast nicht klar kommt und mit Kind könnte ich es sowieso vergessen.
Bin echt am überlegen ob ich mich dann dafür überhaupt bewerben soll wenn ich mit dem geld nicht klar kommen soll.

Vllt. ist eine von euch erzieherin und kann mir etwas dazu sagen

Lg vicky


Video: Pilates in der Schwangerschaft: Beine und Oberkörper stärken

  • Pilates in der Schwangerschaft: Beine und Oberkörper stärken
  • Umfrage: Kind und Arbeit - funktioniert das?
  • Pilates in der Schwangerschaft: Wirbelsäule dehnen
 

Ich bin auch erzieherin und

du hast in badenwürtemberg die ersten drei jahre keinen verdienst, das letzte jahr nach BAT 1181 ,glaub ich, euro brutto. damit kommst du nie klar. hab schon schwierigkeiten allein, ohne kind gehabt. die arbeitsplätze danach sind auch abgezählt. bei uns liegen insgesamt ca. 500 bewerbunen bei allen trägern. am abbauen ind die auch. so wunderschön dieser beruf ist-ich rate dir ab. mal abgesehn von der anstrengung in der schule. das gleicht einem vollzeitstudium!!!vlg


 

Bin auch erzieherin und

froh, dass ichs bin
tja mit dem geld war für mich nicht oberste priorität, sondern eher, welcher job mir gut gefällt u. dieser ist auf jeden fall der richtige für mich..
ob ich noch in 20 jahren aufm bauteppich rumkrabbel, weiß ich nicht, aber es ist ein dankbarer job-natürlich auch nicht zuletzt von den (un)sympathischen kollegInnen abhängig.
und mit meinem lohn bin ich bis jetzt bestens klar gekommen.
hoffe, dass es so bleibt,-jetzt mit baby.. der verdienst meines freundes ist so im mittleren feld, würd ich mal sagen.
gruß, svea


 

so lange habe ich überlegt was ich machen möchte. und meine entscheidung ist darauf gefallen die ausbildung zur sozialpädagogin zu machen. ich dachte immer, dass man da gut verdient. hmm alle tollen illusionen vom traumjob mit guter bezahlung verflogen. ist das nicht länderabhängig?

ojee das wär schade wenn das echt so schlecht bezahlt wird. ..menno

was verdient man denn ca.?

lg laura mit robin -6 monate


 

Mmh,

von:flowy04

nee, ich glaube echt nicht dass das länderabhängig ist. also mein mann verdient bei 85 % ca. 1500 euro (lohnsteierklasse 4). zuvor hatte er (ohne kind in lohnsteuerklasse 3) 1300 euro. bei 100% kannst ca. 150 - 180 euro draufrechnen. achtung, das ist der nettolohn!!! brutto weiß ich grad nicht.
mehr verdienen tust du nur wenn du im schichtbetrieb arbeitest. z.b. heim. da werden dir aber z.B. für ferienfreizeiten die man machen muß nur 10 std. pro tag bezahlt. obwohl du tag und nacht im einsatz bis. der rest sind dann nacht und wochenendzulagen.
ich finde es echt auch traurig, dass dieser beruf überhaupt nicht anerkannt wird
achja, wir wohnen in bawü und mein mann ist im öffentlichen dienst, wird also nach tarif gezahlt.
falls du den bruttolohn wissen willst, meld dich nochmal, dann werd ich mal auf die suche nach ner abrechnung gehen


 

Ohh sorry

von:flowy04

hab die lohnsteuerklassen verwechselt. erst 4, dann mit kind ist er in 3 gewechselt!!!
und das alter spielt ja auch ne rolle, er ist 35 jahre.


 

Ja

ich bin erzieherin und muß deiner freundin leider recht geben. wenn du nicht einen gutverdienenden partner hast, dann hast du echt ein problem. mein partner verdient gleich "viel" wie ich (sozialpädagoge 85 %), und wir kommen gerade so mal hin, indem wir jeden cent umdrehen und mein mann noch nen nebenjob hat. ich bin zwar gerade in elternzeit und verdiene nichts. aber es ist mir/uns auch wichtig für mein kind da zu sein. deshalb beißen wir halt in den sauren apfel....
klar ist der beruf "schön", aber das ist leider nicht alles. mein mann und ich bereuen beide unsere berufswahl. aber "damals" haben wir eben "nur" danach geschaut was uns Spaß machen würde, an später haben wir nicht gedacht....

also überleg dir gut was du in deinem leben erreichen möchtest und entscheide dann. mein mann und ich wurden vor 2 jahren übrigens müde belächelt, weil wir überlegten ein haus zu kaufen. der finanzberater der bausparkasse meinte nur, wir hätten da wohl die falschen berufe gewählt wenn er die lohnabrechnungen anschaut...

lg und ich wünsche dir die für dich richtige entscheidung!!!!

flowy mit jannik (11,5 monate)


 

Sozialjobs

von:pina1973

werden leider immer recht schlecht bezahlt.
Ich bin auch Erzieherin und habe in Deutschland gut 10 Jahre in dem Beruf gearbeitet, leider fand ich die Ausbildung nicht besonders gut ( zu meiner Zeit waren es 4 Jahre Schule und ein Anerkennungsjahr) das Meiste habe ich erst im Anerkennungsjahr gelernt wo ich wirklich auf mich gestellt war.
Am Ende hatte ich LSTK 1 und habe mit einer 35Std.Stelle ca.1100 rausbekommen ( da hatte ich kein Kind )
Leider wurde die Ansprüche der Eltern immer höher und die Bereitschaft etwas dafür zu tun immer weniger, die Arbeit mit den Kinder hat immer Spaß gemacht die Bremse waren die Eltern, diese ewigen Diskusionen darum ob es nun 1 oder 2 Marmeladen zum Frühstück geben soll und ob wir als Erzieher ohne zu fragen ein Regal anbrigen dürfen gingen mir irgendwann schrecklich auf den Senkel, meine Kolleginen und Kollegen waren allerdings meist klasse.
Auf den Punkt gebracht wollte ich Dir eigentlich nur sagen:
Überlege Dir gut wie viel ( halb oder vollzeit )Du arbeitenmöchtest mit einer halbenstelle bekommst Du nicht viel raus.


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Krabbel/ Baby-/oder Hausschuhe mal anders
von:nanny383
2
  Beschneidung!!!!!!!!!!!!
von:stern303
32
  Will morgen Schuhe kaufen gehen und hätte da eine Frage
von:morla29
4
  Sinnlosthread der nächste wie schlaft ihr...?
von:brinchen84
1
  Erfahrungen Dresden-Uniklinik - Diako
von:sommerkind84
3
  Abends 1h später ins Bett, wann morgens 1h länger schlafen, Erfahrungen bitte:
von:niski1
5
  Wachstumsschub???
von:annette3006
2
  Brauche bitte eure ideen
von:kreo12
3
  Stillen obwohl ich krank bin??
von:cxxxkiraxxxc
3
  Das stillen hat bald ein ende
von:schokoraspel
1
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl