•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Schwangerschafts-Forum 
  • Baby-Forum
 
« 

Meine Freundin kommt mit ihrem sohn nicht mehr klar...jetzt ist er erst mal bei mir!

 

Hallo mädels,

ich habe für die nächsten par tage, erst mal 3 kids im haus. meine freundin rief mich heute total verzweifelt an und meinte ob ich ir helfen könne, was ihren sohn betrifft, weil sie absolut nicht mehr kann und angst hat das sonst was passiert. Er ist 10 jahre alt und ein wirklich sehr komplizierter junge, bei ihr.

Also, der kleine war von seinem 5 lebensjahr bis zum 8 lj in einer pflegefamilie. Sie hat ihn erst nach langem kämpfen, anwalt hin und her wieder bei sich.Aber schon nach kurzer zeit merkte man, das sie lebt als hätte sie kein kind im haus. Sie ist arbeitslos, geht oft gar nicht aus dem haus, schläft jeden tag bis teilweise 15 uhr. Wie oft war ich bei ihr, hat sie mich versetzt etc...der kleine verschläft morgens oft und es gab bereits monate wo er nur deswegen 5-7 mal nicht in der schule war. Er darf ins internet so viel er will, ist sich selbst überlassen. Er bockt ihr gegenüber rum ist absolut respektlos und in der schule ist er durch sein verhalten beriets von ausflügen rausgweorfen worden und steht nun kurz davor suspendiert zu werden. Sie droht im ständig mit heim, das sie keine lust mehr auf ihn hat und er schreit sie an , das sie keine rivhtige mutter ist. Die whg sieht ab und an so verwahrlost aus...alle versuche ihr zu helfen sind gescheitert. Sie weiss das das jugendamt kurz davor is t ihr den kleinen wegzunehmen. So, ich habe auch 2 kinder, darunter ein 13 monaten sohn und eine 11 jährige tochter. Gehe halbtags arbeiten und habe dennoch den kleinen zu mor genommen. ich bekomme auch unterstützung vom staat, aber dennoch kaufe ich meinen kindern kleidung wenn sie was brauchen. ich habe dem sohn von meiner freundin heute eine winterjacke gekauft wei seine ihm zu klein war und er sich weigerte die noch anzuziehen. Sie habe kein...weder für jacken, noch für freizeitaktivitäten.Der kleine war lammfromm zu mir heute und ich wollte mal ein bissel mit ihm reden, was ihm nivcht gefällt und was man ändern soll.
da hat der kleine nur gesagt, " schau mal du gehst auch arbeiten und machst alles, ich will auch das meine mami arbeiten geht und eine familie mit mir ist, sie ist voll doof geworden, pennt den ganzen tag und lässt die whg verdrecken.


der kleine macht sich teilweise morgens mittags und abends kellogs...er hat bereits mitbekommen und seine mutter in flagranti po**en erwischt.
neine, ich bin mit ihr seit ihrem verhalten und seit sie so drauf ist und sich nicht helfen lässt nicht mehr so dicke...aber ich will ihr dennoch helfen, das sie di kurve bekommt. So wie es jetzt ist, ist es am besten der kleine kommt weg...aber ich wünsche es beiden nicht. jedoch habeich gesagt das ich ihn nur diese woche zu mir nehme. ich bin selbst überfordert mit den ganzen kids jetzt, täglich 4 stunden arbeiten, baby, haushalt etc....und sie liegt jetzt zuahsue ohne ien kind und ohne job...ich habe den kleinen nur zu mir genommen, in der hoffnung sie vermisst ihn und bekommt ihren arsch endlich hoch...


sagt mir, mache ic das richtige??Oder sollte ich direkt zum jugendamt??


Video: Nähschule mit Mirjam: Ein Lesezeichen ganz leicht selber machen

  • Nähschule mit Mirjam: Ein Lesezeichen ganz leicht selber machen
  • Nähschule mit Mirjam: Ein Schnullerband selber nähen
  • Nähschule mit Mirjam: Handytasche ganz leicht selber nähen!
 

Ich an deiner Stelle

würde zum JA gehen. Anscheinend ist der Frau alles andere wichtiger als Ihr Kind und das leidet darunter. Wenns so weiter geht geht der Junge unter und gerät auf die schiefe Bahn.


 

hey, ertsmal ein großes lob, dass du den "kleinen" zu dir geholt hast das ist mit sicherheit nicht selbstverständlich und würden nur wenige tun, gerade wenn man noch ein baby hat.
zu deiner freundin, fällt mir im runde nichts ein....wie kann sie ihrem sohn so ein hin und her antun und auch noch mit heim drohen??? sowas zerstört kleine kinderseelen
ich bin mir nicht sicher, ob sie aus diesem trott den sie lebt so leicht rauskommt, ich könnte mir vorstellen, dass auch depressionen hinter ihrer luslosigkeit stecken, als gesunder mensch kann man sich das manchmal nicht vorstellne, aber depressionen lähmen einen einfach so sehr, dass man sich noch nicht mal fürs eigene kind aufraffen kann. sie sollte dinrgend einen psychologen aufsuchen, eine verhaltens oder gesprächstherapie beginnen und das jugendamt muss eine familienhilfe ins haus schicken, aneders würde sie es niemlas auf die reihe bekommen.
die familienhilfe würde sie unterstützten den tag zu planen und strukturieren, aber auch einfach mal zeit mit dem kind verbrigne, ob bei ihm die baustellen zu suchen um nochmal gezielter zu helfen und den tag auch dne wünschen des kindes anzupassen.

ohweh, da läuft wirklich soviel schief, da muss soviel gemahct werden....der junge tut mir wirklich leid, weil ich selbst eine nicht ganz so rosarote kindheit hatte und ungefähr weiß, wie er sich fühlen muss wenn man da jetzt nicht eingreift und auch den kleinen vllt zu einem psychologen schickt, dann hängt ihm das vllt ein leben lang nach.

also mein tipp, rede morgen mit der mutter, sag ganz klipp und klar, dass es ohne professionelle hilfe nicht läuft, dass sie sich helfen lassen MUSS für sich und noch viel wichtiger für ihren sohn. wenn sie bereit ist diese hilfe anzunehmen, dann geht gemeinsam zum jugendamt, sie werden interesse dran haben, dass der junge in der familie bleibt, alles andere ist noch viel teurer und evbentuell aufwendiger. sucht zusammen einen psychologen, man kann sich bei der krankenkase eine liste der praktizierenden psychologen geben lassen, wenn keiner termine frei hat, dann geht zum hausarzt, vllt hat der gute kontakte und kann auf grund der dringlichkeit doch noch einen termin für sie machen.
es wird mit sicherheit nicht leicht für sie, weil sie sich jetzt auch viel fehlverhalten eingestehen muss. wenn sie nicht bereit ist, die hilfe anzunehmen, dann würde ich sofort zum jugenamt gehen, denn es muss eine lösung her, was nach der einen woche bei dir passiert.

lg


 

ach ja, er hat jeden tag bis 16 uhr schule...also sie hat genügend zeit zum kochen putzen oder evt ne arbeit zu finden. Sie hatte auch bereits 3 vorstellungsgespräce, aber es ab immer etwas was ihr nicht gepasst hat.


 

Wenn

von:aniri86

Du ihm wirklich helfen willst und nicht willst dass er auf die schiefe bahn kommt dann geh zum jugendamt und frag nach einer/einem familienhelfer.
Der wird die familie bei allem umterstützen schulisch, behörde usw wenn sie dann sich nicht ändert wird er eingreifen


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Mamis aus Sachsen Anhalt hier????
von:zwergi1106
14
  WT: Schweizer Ladys! Hilfe! (Fondue)
von:stepfordwoman
6
  Nusseckchen
von:nusseckchen
2
  Und plötzlich zu dritt...
von:childdesire
17
  Wieso will er einfach nicht schlafen???
von:brujase
2
  Hilfe - schlafsackproblem der besonderen art
von:daisy2121
7
  ACHTUNG IMPFGEGNER UNTERWEGS!!!
von:matrizze27
7
  WAS ist das? Phase...neuer Normalzustand....Och mennooooooooooooooo
von:nuppernecke
2
 
von:blubberin
0
  Hat hier jemand Ahung von Aitos -.-
von:engelchen875
1
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -