Anmelden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Schwangerschafts-Forum 
  • Baby-Forum
 
« 

6 Monate altes Baby schläft nicht durch???

 

Hallo!
Kennt ihr gute Tips die helfen das ein baby durchschläft?
Meine kleine schläft erst täglich zwischen 23-24 Uhr ein und wird zwischendurch wach wegen durst oder hunger und ist morgens zwischen 7-8 wieder fit.
tagsüber hält sie 3 nickerchen mit einer stunde???

LG


Video: Nähschule mit Mirjam: Ein Halstuch fürs Baby selber nähen

  • Nähschule mit Mirjam: Ein Halstuch fürs Baby selber nähen
  • Mama-Workout: Bauch, Beine, Po mit Baby
  • Mama-Workout: Baby tragen & Rücken schonen
 

Achso

und ich finde die zeit echt zu spät wenn sie ins bett geht.

Ich würd 2 schläfchen versuchen auch wenn sie die erste zeit nörgelig ist....muss sich ja auch erstmal dran gewöhnen und um 20h würd ich sie schlafen legen.

 

Hmmm

feste zeiten sind wichtig.....immer zu den selben zeiten ins bett....zu den selben zeiten essen.

Nach ca 1 woche wird sie automatisch müde.
Und es reichen 2 schläfchen am tag.
wenn sie z.b. um 7h aufsteht noch mal um 11h 1,5 std

und um 15h noch mal eine stunde.Nicht länger einfach mal lieb wecken....das hilft auch schon.Das Kind sollte zwischen den schläfchen min.3 std wach sein und vor dem zu bett gehen(abends)min.4std.

lg

 

Nun

ich würds wirklich mit nem abendbrei versuchen...es ist doch egal mit welchem brei man anfängt,ob mittags oder abends...

ich würd halt nur langsam anfangen, erst ein löffelchen brei mit in die flasche, wenn sie das verträgt dann 2 usw....


meine bekommt seit der 6. woche abends reisschmelzflocken in die flasche, sie wurde einfach nicht satt und weinte ständig vor hunger.

seit den flocken war sie zumindest abends satt und schlief 7 stunden durch.

sie wurde noch nie wirklich satt von ihrer milch,schon im krankenhaus wollte sie riesen mahlzeiten und dauernd trinken.ich hab mir sorgen gemacht weil sie soo viel essen wollte.

aber da hiess es ja immer...mit pre kann man nicht überfüttern, die ist total sättigend....tja nur hatte das keiner meiner kleinen erzählt...als ich von der pre wegging wurde es etwas besser.

mittlerweile ist sie 5 monate alt und ich habe sehr früh, auf anraten des kinderarztes weil sie sehr dick war und dauerhungrig aber auch keine andere milch vertrug, zugefüttert.

sie bekommt schon mittags gemüsebrei *ein halbes gläschen und 100 ml milch*, nachmittags obstgetreidebrei *ohne milch und nach bedarf* und abends milchbrei *230 ml*aus der flasche..morgens milch *230 ml*...seitdem ist sie endlich zufrieden, nimmt nicht mehr so explosionsartig zu und wächst und gedeiht..und schläft nachts 11 stunden...

 

....

Ilenia wird in einer Woche 5 Monate alt und schläft auch nicht durch.
Ich stille noch, mach mir langsam Gedanken ob sie dick werden kann durch das nächtliche trinken...??
Soll ich ihr viell. nachts nur noch Tee geben?

3x täglich 1 Stunde ist ja toll, meine schläft HÖCHSTENS 3x 20 Minuten (eher 2x)

LG
kathrin

 

*lang, aber vllt hilfreich*

hi!

meine ist fast 9 monate alt und schläft erst seit 3 tagen durch.

bis 7 monate war sie 3 bis zu 15mal wach pro nacht, davon wollte sie 2-4mal fläschchen. die ärztin hat uns auch deswegen angemacht, weil nachts soviel essen is ja auch nich so doll in dem alter. unsere hoffnung war damals der abendbrei, das problem war nur, man soll ja erstmal mit mittagsbrei anfangen und dann 3-4 wochen warten bis man abendbrei anfängt, aber nicht mal mittagsbrei wollte sie. wir haben 2 monate probiert, sämtliche sorten. als ich dann entnervt obst, birne u sowas gegeben habe, hatt ich sie endlich an der angel.

inzwischen ist sie ein guter esser und wir können seit 1 monat eeendlich abendbrei geben. und damit kam dann bei uns durchschlaftechnisch langsam die erlösung. und zwar konnte ich durch den gut sättigenden abendbrei (7-korn+milch+obstbrei) endlich sicher sein, dass meine maus auch wirklich satt ist, sodass ihr aufwachen kein zeichen von hunger ist, sondern dass sie was anderes braucht. meine theorie is, sie wacht auf, um sich zuneigung zu versichern, dass mami u papi auch noch da sind, ein bißchen körperwärme, ein bißchen nuckeln, und schwupps war sie wieder im traumland.

ich wollte dann testweise immer weniger pulver in die milchfläschchen geben, weil ich ja wusste, dass sie die extrakalorien nicht braucht und da ich sie auch nicht unnötig mästen bzw kalorien-abhängig machen wollte. so dass sie dann ewig vor hunger wach wird, so n teufelskreis.
also verdünnte milch war der plan, aber dann hat sie eines tages so laut geschrien nachts, dass ich in der eile erstmal nur warmes wasser im fläschchen zu trinken gegeben habe. zu meiner riesenüberraschung nuckelte sie selig am fläschchen, trank schlappe 200ml wasser und schlief. das wiederholte ich dann, mehrmals pro nacht (hatte immer eine thermosflasche mit wasser auf dem nachttisch) der einzige nachteil, ich musste einmal nachts windeln, sonst überflutete morgens alles.

durch diesen trick habe ich ihr das nächtliche essen nach 2 wochen komplett abgewöhnt. seit 3 tagen wacht sie nun gar nicht mehr auf u schläft von 19 uhr bis 7.30 uhr. *stolzbin*

ein weiterer vorteil denke ich war auch, dass sie seit kurzem nicht mehr im elternschlafzimmer schläft. hätte ich nie gedacht, aber wahrscheinlich wurde sie durch winzige schlafgeräusche von uns, umdrehen im bett etc. wach.

also, meine tipps
1. sättigender abendbrei
2. verdünnte milch bzw wasser geben nachts
3. getrennte schlafzimmer

richtige milch bzw stillen verweigern würde ich aber nur, wenn das baby mitmacht und wenn es ne gute grundlage hat, also gut abendgegessen hat

wenns aber doch nich klappt - geduld, es ist sooo normal, dass die kleinen uns nachts brauchen. es würde mich auch nich überraschen wenn meine kleine irgendwann doch wieder öfters auf der matte steht. vielleicht träumen sie schlecht oder haben sehnsucht nach mama, und da kann man ja nun wirklich nix gegen tun - außer knuddeln !!!!!!!!!!

viel glück!

 

...

hi, unser fabi schläft leider auch nicht mehr durch

er geht um 21uhr ins bett und schläft dann auch gleich ein, gegen 12/1uhr wird er wach und jammert, habe ihn sonst immer rausgenommen aus seinem bett, gestillt und dann bei mir im bett weiterschlafen lassen. jetz geb ich ihm nur tee, wenn er wach wird. er trinkt dann kurz und schläft wieder ein, dass klappt jetz um 1uhr und um 3uhr, aber gegen 5uhr will er dann doch wieder die brust und jammert bei tee............

naja, wird wohl noch etwas dauern, bis er wieder durchschläft.

von schreien lassen halte ich garnix, schon garnich nachts....die armen nachbarn. außerdem schreit er ja nich um mich zu ägern, sondern weil er irgendetwas braucht oder vermisst.......solange ich morgens nich wie`n zombie ausseh, mach ich das auch mit....

er ist ja schließlich nur einmal baby........

lg nic+fabi 6mt.

 

Nur Geduld!!!

Lass dir nich einreden, es soll schon durchschlafen. Manche schlafen eben früher, manche nur später durch.
Meiner Meinung nach hat es auch mit Essgewohnheiten zu tun, d.h. Babies, die Tagsüber mehr essen würden besser durchschlafen. (Oft die dickerlie Jungs )

Meine Tochter is 20 Monate alt, und es ist nix mit durchschlafen. Sie isst tagsüber auch lieber öfters und wenig. Außerdem hat es auch mit Zahnschmerz-Empfindlichkeit sicherlich auch was am Hut.

Meistens trinkt sie noch 1x in der Nacht - manchmal schläft sie überraschend durch.

Was soll's? Ich liebe sie eben so sehr!

Das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" würde ich NICHT empfehlen.

Mit 6 Monaten hat Letizia auch so geschlafen wie dein Baby, also völlig normal. Dann waren es nur 2 Nickerchen am
Tag, dann nur ein Mittagsschlaf..

Sie gehen nachts immer früher ins Bett.. und dann sind sie Teenies, und wollen wieder bis 23 aufbleiben, und um 7-8 müssen sie wieder aufwachen.

LG,
Lucy

 

Meine ist auch ..

6 Monate alt und ans Durchschlafen ist nicht zu denken, sie wird nachts 3-5x wach und möchte an die Brust, sie hat keinen Hunger sondern schläft nach kurzem Nuckeln schnell wieder ein.

Tagsüber schläft Mia auch nur ca. 1,5 Stunden und das in 20-30 Minuten Etappen.

Stillst du??
Gruß Jessi

 

HI

von:xxxtina23

HAllo

Nein stille schon lange nicht mehr,....?!
Normal heisst es ja flaschenkinder schlafen besser hab ich mal gehört aber auch nix.

 

Vielleicht

von:housegirl1982

hilft dir das Buch, Jedes Kind kann Schlafen lernen, allerdings ist es hart die Vorgehensweise auch durchzuziehen, man soll das Kind schreien lassen, dann nach 3, 5, 9, und 10 Minuten reingehen und nur veruchen zu beruhigen ca. 1-2 Minuten, dann wieder rausgehen, wieder warten.
Irgendwann (so laut Buch) kapiert das Baby, dass es mit dem Schreien nur erreicht, das jemand kurz nach ihm sieht...aber es erreicht nicht dass es rausgenommen wird. Die Schreiphasen sollen kürzer werden und irgendwann denkt es sich...es bringt eh nichts zu schreien..kommt eh nur einer zum Beruhigen... Also soviel zu Theorie

Ich denke mal mitten in der Nacht tut man alles, damit das Baby nicht mehr schreit.

Gruß Jessi

 

...

von:linda1986

Ich würde das buch nicht empehlen, sogar derjenige der es geschrieben hat sag bloss nicht bei kindern unter einem jahr!!! und schrein lassen ist auch nicht die lösung.

Es ist erst 6 monate alt, was erwartest du??ß es ist ein baby und babys werden nun mal wach. Meiner ist 5 monate alt und schläft auch nicht durch.

 

...

Nein nicht wirklich...ich glaube nicht das man das einem kind das wirklich beibringen kann...das kommt nach und nach.

« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Wer geht schon wieder arbeiten? obwohl baby noch kein jahr alt is....
von:shibby007
2
  Passt nich, aber was würdet ihr machen
von:medela07
3
  Milch auf Milch in Babys Bauch
von:janelle2007
3
  Hat Kinderarzt recht?
von:dini2809
8
  Verzweifelt....der po wird immer wunder
von:lightx1
12
  Sind mamis da die ihre kleinen im März 2007 bekommen haben??
von:nadine200307
4
  No-members da???
von:hasenkruemel
18
  Muttermilchstuhl so flüssig? Oder Durchfall ?
von:nicole2251
2
  Fusssack Quinny Speedy wer hat den?
von:zitronenfalterw
1
  Ungünstige schlafenszeiten
von:schnecke293
2
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -