•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Schwangerschafts-Forum 
  • Baby-Forum
 
« 

Stillen und Abnehmen???????????

 

Hi Ihr Stillenden

AAAAAAAAAALSO:

Ich habe in meiner SS 30kg zugenommen.

Meine Kleine Tochter ist jetzt 3,5 Wochen alt und ich stille auch voll.Klappt auch alles ganz wunderbar soweit.

Jetzt meine Frage...irgendwie gehts mir mit dem Abnehmen zu langsam...ich weiss ich übertreibe vielleicht aber naja.Bin halt so.

Hier mal was ich so über den Tag verteilt esse:

Morgens:Zwei Brötchen und ein gekochtes Ei

dazw. vielleicht ne Banane

Mittag bzw.Nachmittag gegrillten Fisch oder gegrilltes Hühnchen mit Gemüse...Fenchel oder Karotten...

zwei Gläser Milch

Abends:500gr Jogurth oder Fruchtquark..(ca 19 oder 20 Uhr)

DANACH nix mehr!!!!!!!!!!!

Ich trinke über den Tag (24h) ca 5l ungesüßten Kräutertee...



So.Jetzt wisst ihrs..mach ich was falsch..esse ich zuwenig oder zuviel von irgendwas.

Ich finde mich im Moment ehrlich gesagt richtig hässlich.

Natürlich ist mir am Wichtigsten das meine Kleine gesund ist.

Aber Frau ist man halt trotzdem noch oder??

SEUFZ..

Bitte..wer kann mir Erfahrungen mitteilen oder helfen...

Liebe Grüsse,Boebsla+Sarah(3,5 Wochen)


Video: Kreativ und bunt: Jutebeutel für Kinder basteln

  • Kreativ und bunt: Jutebeutel für Kinder basteln
  • Umfrage: Kind und Arbeit - funktioniert das?
  • Rückbildungs­gymnastik: Bauch und Rücken stärken
 

Stillen und abnehmen

hallo ich habe 27kg in meiner schwangerschaft zugenommen mein sohn ist drei wochen alt ich bin voll am stillen und bei mir gehts langsam voran mit denn kg ich habe gemerkt wenn ich mich unterdruck setze purtzeln meine kg überhaubt nicht aber wenn ich daran nicht denke und nach 3 tagen mich wiege als jeden tag gehts wie von geisterhand bei meinem ersten kind habe ich auch so viel zu genommen 4 monate gestillt und erst nach zwei jahre mein wunschgewischt erreicht von 100kg auf 68kg also nicht unterdruck setzen sonst gehts nach hinten los.

liebe grüsse an mamis.


 

Hi Boebsla

Hab hier eine Studie zum Abnehmen und Stillen gefunden, hoffe sie hilft dir weiter(der Artikel stammt aus der Ärzte Zeitung)!

51 Prozent der US-amerikanischen Frauen sind übergewichtig / Diät und Sport ohne negative Effekte auf Säugling
Stillende Mütter mit Übergewicht dürfen abnehmen

Greensboro (ner). Für viele Frauen ist es nach der Geburt ihres Kindes wichtig, wieder ihr Normalgewicht zu erreichen. Bei ausgewogener Ernährung und normaler körperlicher Belastung ist das bekanntlich kein Problem. Aber auch übergewichtige stillende Frauen dürfen mit einer Reduktionsdiät und leichtem Sport ihre Pfunde abarbeiten, ohne Angst haben zu müssen, daß sich dies auf das Stillen auswirkt und ihr Kind Schaden nimmt.

Eine Untersuchung bei 40 Frauen mit einem Body-Mass-Index (BMI) von 25 bis 30 an der Universität Greensboro im US-Bundesstaat North Carolina hat ergeben, daß ein Gewichtsverlust von 0,5 Kilogramm pro Woche über vier bis 14 Wochen post partum keinen Effekt auf die Entwicklung ihrer gestillten Kinder hatte (NEJM 342, 2000, 449). Dies bestätigt eine andere Studie, in der ein Gewichtsverlust der Mutter von zwei Kilogramm pro Monat die Milchproduktion nicht beeinträchtigt hatte.

21 der 40 Frauen reduzierten ihre Energieaufnahme um 500 Kilokalorien pro Tag und trieben täglich 15 Minuten Sport, etwa Aerobic oder Jogging (Diät/Sport-Gruppe). Die Sportzeit wurde täglich um zwei Minuten verlängert bis auf 45 Minuten. Die anderen Frauen behielten ihre gewohnte Ernährung bei und trieben maximal einmal pro Woche Sport (Kontroll-Gruppe).

Resultat: Die Frauen in der Diät/Sport-Gruppe waren nach zehn Wochen im Durchschnitt fünf Kilogramm leichter als zuvor, in der Kontroll-Gruppe lag die Gewichtsabnahme lediglich bei 0,8 Kilogramm. Die Entwicklung der Säuglinge war dabei völlig normal. So legten die Jungen durchschnittlich um 28 Gramm pro Tag zu, die Mädchen um 27 Gramm. Diese Werte waren in beiden Gruppen ähnlich.

In den USA sind immer mehr junge Mütter übergewichtig - nach Schätzungen sollen es 51 Prozent der Frauen sein, die einen BMI von mehr als 25 aufweisen. Theoretisch fördert das Stillen die Gewichtsabnahme. Allerdings gebe es auch Beobachtungen, daß Frauen in der Stillperiode zunehmen, so die Wissenschaftler.


 

Hauptsache Stillen, nur das zählt....

Hallo,

also mein Kleiner ist jetzt 15 Wochen.
In der SS habe ich 17 KG zugenommen und jetzt noch restl. 7 Kilo zuviel. Ich wog vor der SS 55 KG bei 1,64m.Im Moment trage ich noch meine SS-Hosen. Meine alten Hosen sind noch ein bisserl zu eng am Bauch. (Kaiserschnitt) Na und?
Also ich bin da guter Dinge und muß Dir ehrlich sagen, dass es doch in den ersten Monaten völlig Wurscht ist, Hauptsache Du stillst Dein Baby. Nur das zählt!

Klar versteh ich Dich, fühle mich auch nicht so wohl, aber mein Freund hat mir ganz lieb gesagt, dass erstmal nichts anderes zählt, als dass es dem Baby gut geht und ich stille. Alles andere ist erstmal nebensächlich. Lieb oder? Das hat mich aufgebaut.
Und sei nicht allzu hart zu Dir selbst, denn Du hast schließlich ein Baby bekommen, das schönste was es gibt....Was nützt es wenn Du wieder schlank bist und nicht Stillen kannst? Kenne genug Mütter, die nicht Stillen können und so gerne würden. Mach Dich nicht verrückt.

Übrigens mache ich seit einigen Wochen Rückbildungsgymnastik ( 1x pro Woche, 1 1/2 Std.) und da habe ich auch schon 2 Kilo verloren. Komme da ganz schön ins schwitzen

Und Diäten ist ja schädlich, das liest man ja immer wieder.

Wirst sehen, das wird schon wieder.

Und wenn Du nicht mehr stillst: Nimm Dir dann gaaaaaaaaaaaaanz viel Zeit (so gut es eben geht mit Kind)nur für DICH!!!!

Ach so: Essen tue ich morgens 2 Vollkorntoast mit Käseprodukten (Hüttenkäse etc. wegen Eiweiß und Calzium), tagsüber Obst (1 Apfel oder 1 Banane, eine Hand voll Weintrauben), 1 Joghurt oder Quark und ca. 1 L Buttermilch .Auch mal etwas Süßes, aber in Maßen eben.
Abends dann etwas gemischten Salat (ohne Paprika und Zwiebeln )zum Fleisch/Hähnchen ohne Haut mit Backkartoffel und Gemüse.Übrigens sind auch Gemüsesuppen ne tolle Geschichte.
Koch Dir einfach ne Suppe mit dem Gemüse, was Du magst und Ihr vertragt (Blähungen).Da hast Du auch gleich was für mehrere Tage, ist megagesund und Du hast auch somit Zeit gespart

Den Tag über trinke ich 3,5 L Mineralwasser und ca. 1,5 L Stilltee. Auch ab und zu ein alkoholfreies Hefeweizen, denn das läßt die Milch fließen ))

Mir hilft es auch immer mal wieder mir eine Stunde abends im Bad zu gönnen um mich mal so richtig zu verwöhnen. Wellness Zuhaus eben

Also ich denke, dass es fast allen stillenden Müttern so geht, die zumindest so verantwortungsbewußt sind und keine Diät machen um sich und vorallem ihrem Baby nicht schaden.

Ich sage nur: Kopf hoch........Und denk immer daran: Dein Kind wird es Dir danken.

Viele liebe Grüße
kengelchen73 mit Robin


 

Hi Boebsla

Ich hab bei meiner ertsen Tocher auch so viel zugenommen wie jetzt in dieser SS. Ich hab das gleiche Problem wie du und kann mich nicht mehr wirklich in Spiegel ansehn und passen tut mir auch nix ausser diese SS-Klamotten
Letztes mal hab ich mit Weight Watchers relativ schnell und lecker abgenommen ohne das ich hunger hatte.
Diesmal hab ich das auch "vor"!! *schmunzel* hab aber noch neicht den Dreh bekommen...*räusper*

Ich kann dir das nur wärmstens empfehlen. Auch wenns ein wenig kostet diese Kurse zu besuchen. Das ist zwar nicht so super, aber es hilft...


LG, Franzi+Julica(2 Wochen)


 

Guck

mal in forum familie nach der geburt babys
übrigens alle nachrichten, die ich dir und du mir geschrieben hast sind weg...


 

Vielleicht ein hoffunungsschimmer?

Hallo,

vor 2 monaten habe ich meine dritte tochter bekommen, habe bisher auch nichts an gewicht abgenommen ( 162cm - 65kg ), wiege normal immer so um die 55kg und passe daher nicht mehr in meine alten hosen.

Ich habe aber einen kleinen hoffnungsschimmer, bei meiner grossen dauerte es so um die 6-8 monate bis ich mein altes gewicht wieder erreicht habe, bei der mittleren dauerte es nur 3 monate, sie war allerdings sehr klein und zart und ich habe in dieser schwangerschaft echt nicht viel zugelegt.

Dieses mal war es wieder ein grosses und schweres kind und ich habe zum ende der schwangerschaft gute 20 kg zugenommen.

Habe schon des öfteren gehört, dass die kilos nicht bei jeder frau direkt purzeln, so manch eine, zudenen gehöre ich wohl auch, lagert beim stillen etwas wasser ein und wasser wiegt ja bekanntlich eine ganze menge, habe bisher aber jedes einzelne kilo ohne diät und grossartig viel sport wieder verloren, man muss halt geduld haben und darf sich nicht mit anderen vergleichen!

Ich wünsche dir alles gute, glaube mir, das wird schon wieder.

Lg silke mit natascha, natalie und angelina


 

Hi!

Erstmal herzlichen Glückwunsch! Zur Tochter und zu deiner Entscheidung zu stillen!!!! Doch leider muß ich dir mitteilen, dass das mit dem Abnehmen so eine Sache ist: ich habe meine beiden Kinder jeweils fast ein Jahr gestillt und fast nichts abgenommen, manchmal war eher fast das Gegenteil der Fall! Man soll sich ja auch ausgewogen ernähren und ich habe die Stillmamis immer bewundert, die durchs stillen abgenommen haben. Du kannst es ja mal mit dem Buch: "Abnehmen nach der Schwangerschaft" (weiß leider keinen Autor). Da gibt es angeblich auch eine Spezielle "Diät" für stillende Mütter. Ich hoffe nur, dass das kein Grund für dich ist abzustillen, denn die Vorteile für dein Kind sprechen einfach für sich und wenn es ein Trost für dich ist: nach dem Abstillen ging das Abnehmen bei mir, wie von selbst und ich habe wieder meine Figur von Früher (Bauch ist durch das Stillen fast verschwunden)!
Viel Glück!

LG
Schmuppi


 

Hochschieb!!!

von:boebsla

Kann doch nicht sein dsa nur eine einzige Frau bei meinem Problemchen mitreden kann...

ODER???
LG Boebsla


« 
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
 
von:luna251274
0
  Stillen und schwagerschaftswunsch...
von:schmausi08
1
  Wir habens geschafft, Stillen und Flasche
von:sandrafreu
3
  Wieder stillen nach Abstillen mit Medikamenten (vorsicht lang)
von:annikat
5
  Abpumpen und schmezen
von:twinangel
1
  Stillen und Rauchen, oder gar nicht erst stillen?
von:Birsen
8
  Möchte abstillen!!!
von:cat5807
2
  Brustwarzen nicht wund - trotzdem große Schmerzen
von:tatschle
3
  1er Nahrung zu früh??
von:jessy19803
3
 
von:shibby007
0
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl




Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -