« 

Der Islam - Heilslehren in Zeiten der Unsicherheit

 

legt sich wie Mehltau über jede moderne Industriegesellschaft. Jahrzehnte lang mühsam erarbeitete Erkenntnisse des modernen Zusammenlebens, des gleichberechtigten Verhältnisses zwischen Mann und Frau, wissenschaftliche Erkenntnisse und alles was einen modernen Menschen im 20.ten Jhrdt. ausmacht würden langsam wie eben von Mehltau befallen abgewürgt, verboten oder revidiert.

Nur weil Moral und Anstand oder besser gesagt Ethik und Verantwortung zur Zeit in aller Welt in einem grauenhaften Zustand sind, ist das noch lange kein Grund sich auf bigotte
Heilssuche nach Erlösung zu begeben. die Flucht vor der Realität führt nur dazu, das die geistigen und wrtschaftlichen Führer in aller Welt die Massen noch besser kontrollieren können

Ohne Zweifel sind auch die westlichen Industriegesellschaften in einer tiefen Krise die weltweite Dimensionen hat. Gesellschaftliche Ungleichgewichte und Angst vor der Zukunft, Arbeitslosigkeit und Geldentwertung sowie der zunehmende Egoismus und die Gier der Mächtigen aber auch des Volkes machen die Menschen anfällig für Heilslehren und Erlösungsversprechen.

Es ist beinahe beängstigend wie sich die Bilder gleichen. Auch der Faschismus versprach mitten in der Wirtschaftskrise der 20er Jahre Erlösung durch einen festen Glauben an den Führer und fand dankbare Abnehmer.

Es geht noch nicht einmal so sehr um die Heilslehre selbst, sondern um die Mechanismen unter denen sie ihre Opfer sucht. Es ist die Sehnsucht nach Sicherheit durch Autorität.

Genau dieselben Mechanismen sind es die auch den Islam für so viele Verlierer in unserer Gesellschaft so attraktiv macht. Er verspricht Würde und Ehre alleine durch die Zugehörigkeit. Es gab damals z.B. auch viele Frauen die es total anmachte, wenn so ein schneidiger NSDAP Mann ihr den Weg zeigte. Der Mann hatte eine Botschaft...! Merkt ihr was.....? Dass man sich ähnlich wie im Faschismus damit sein eigenes Grab schaufelt ist wie im Faschismus in den Anfängen schwer durchschaubar.

Ich halte den Islam für brandgefährlich wegen seines Trugbildes was er gerade für schlichtere Geister abgibt. Der Islam hat in einer aufgeklärten und modernen Industriegesellschaft nichts zu suchen, was nicht heißt, dass er in den traditionellen islamischen Ländern durchaus angebracht ist. Dort gehört er quasi zu einem passenden Biotop. Hier in Europa mutiert er jedoch meiner Meinung nach zu einem Diktaturmonster und würde jedes hochtechnisierte Industrieland in den Abgrund stürzen.


Video: Neu im Kino: 'Madame Mallory und der Duft von Curry'

  • Neu im Kino: 'Madame Mallory und der Duft von Curry'
  • Nachgefragt: Eifersucht in der Beziehung - "Das Haustier oder ich!"
  • Die schmeckt! So gelingt der Klassiker Frankfurter Grüne Soße
 

Geistige gesundheit

von:mikch

du denkst also, die bevölkerung in islamischen staaten wie saudi-arabien sind geistig gesund, weil sie keine grosse wahl haben als sich der geistigen und gesellschaftlichen diktatur einer religion zu unterwerfen, denn alles andere wird ja nicht toleriert?
also wäre für dich der weg zu einem geistig gesunden europa die einführung einer strikten intoleranten diktatur einer ideologie, (sei es der islam oder eine andere ideologie/religion sei dahin gestellt)?
soviel dann zu thema beeinflussbares volk.............


 

Stimmt, die meisten Länder lachen

von:gary172

über den deutschen Michel d e r w o heimlich schimpft ...... Darüber lachen die anderen. Darüber, dass es dumme Ziegen und Typen gibt, die sich beleidigen und auslachen lassen und sich dafür noch bedanken. Ich bin nicht so. Ich sage, keine Stütze mehr und ab ins Märchenland, ihre deutschen Sklavinnen und Speichellecker können ja mitgehen. Guckst du.

Ich lache über die Trottel die sich für den Islam einen Sprengstoffgürtel umschnallen und in die Luft sprengen.

Im Übrigen das mit dem "der wo" kenne ich doch, du hast dir einen neuen Nick zugelegt, aber man erkennt dich eben an diener Dummheit


 

@miss supertrampel

von:tasha239

gibs auf...die kannst du nicht ändern.sind immer die gleichen die sich gegen alles fremde negativ äusern.mitch(ja ich schreib deinen namen schon wieder falsch)und co...sindauf jedem thread "islam..kopftuch..etcetc"immer das gleiche gebrabbel...sind aber alle nicht rasistisch..NEIN..die doch nicht...
eine fragte hier gerade ob du dort jahrelang gelebt hast?HAST DU???
anworte auf deine eigene frage..."hast du"mehrere jahre dort gelebt???
bestimmt nicht.
meine freundin schon...4 jahre tunesien...4 kinder mit einem tunesier....jetzt sind sie wieder hier....sie war begeistert..sagt aber auch ..es kommt drauf an wo du lebst...stadt...dorf....überal l ist es anders....
siehst man doch auch in D oder?auf dem land sind die menschen auch anders...oder nicht?


 

Vier Jahre - vier Kinder

von:gary172

jetzt ist sie wieder hier und lebt von der Stütze und dem Kindergeld. Wenn dass keine Erfolgsstory ist.


 

@gary....

von:tasha239

..siehste ....wie voreingenommen du bist?
zu deiner information....sie hat insgesammt 6 kinder 2 aus erste ehe mit einem deutschen der sie schlug und soff...die sind jetzt 24 und 22 jahre alt...mit ihrem mann ...dem tunesier....hat sie 4....11 jahre ...6 und 4(zwillinge)
hast du gefragt warum sie wieder da ist?nein natürlich nicht....du hast ja gleich deine meinung....NEGATIVE meinung natürlich----war ja klar..was soll man von einem rasisten ..und nix anderes bist du auch erwarten......
nun gut....sie und ihr mann sind jetzt wieder hier..weil seine arbeit....er ist constaktor..in wieder hier her geschickt hat..so haben sie sich auch kennengelernt,..er war 2 jjahre hier....dann ist sie mit....dann warn sie unten 4jahre....jetzt sind sie wieder da...von so nem job wie er ihn hat ..kannst du träumen....ich wette du vergehst vor neid.....ha!
die haben hier ein haus .-und in tunis..beide fahrn ein auto..denen geht es finanziel SEHR gut......
du bist ganz ehrlich ..nur ein arrogantes ...neidisches ... ....
in jeder deiner texte les ich was du bist....
du urteilst ..über leute die du nicht kennst...MOSLEMS....wie viele kennst du den persönlich?
ich wette nicht einen einzigen.....
ist auch egal.....du kannst weiterhin im internet ..dein ach so hoch inteligentes leben leben....den was anderes tust du nicht..im INTERNET ...bist du der MANN...im real life..ein armes würstchen der keine freunde hat......
24-7 internet.....arme ... ..


 

Was ist denn ein "Constaktor"

von:gary172

wieder so ein Taschenspieler Trick mit Titeln. Er ist wahrscheinlich in führender Position bei McDonalds.

Außerdem scheint die Dame schon älter zu sein und dann noch vier Kinder. Ich wette das stimmt hinten und vorne nicht was du da zusammen dichtest.

Moslems. Ich lerne immer wieder mal welche kennen. Viel heiße Luft und nichts dahinter, aber wem sag ich das.

Mir gehts gut, ich habe einen Haufen Kohle und bin privat gut versorgt, danke der Nachfrage.


 

Constractor

von:tasha239

die dame ist 41 ..nur zu deiner info...


 

Na dann wollen wir mal zusammenzählen

von:gary172

Das älteste Kind ist 24, dann schätzen wir mal zwei Jahre Pause bis die Produktion weitergeht, dann kommt ein 11 jähriges Kind. Sind zusammen 38. Das erste Kind sagen wir mal mit 22. Macht zusammen 60 Jahre. Die Alte wird schon ihr Leben lang durch die Gegend geschleift und bald abgelegt.


 

Jetzt hab ich mich

von:gary172

doch tatsächlich verzählt, ich Trottel. 24+2+11+22= 59 Jahre.


 

tut mir leid ...

von:tasha239

...das ich nicht wie du erhofft hast ..negative zu berichten habe...tut mir sooooooooooooooo leid ....ich weiss du willst nur negatives hören...um deinen nazi hass weiter zu schüren...


 

"sich selbst ehren"

von:mikch

um mich selbst zu ehren, brauch ich keine burka zu tragen. und ein mann der mich angeblich mehr ehrt, wenn ich burka trage, ehrt mich nicht.

der ursprüngliche sinn der burka ist der schutz vor sand: na, dann wundere ich mich, wieso dann in gewissen staaten burka tragePFLICHT herrscht. oder die kopftuchtragePFLICHT. null verständnis. wenn jemand meint, er will kopftuch tragen soll er, nur es zur pflicht zu machen ist einfach nur instrumentalisierung der religion.
viele regeln von religionen kommen aus gesellschaften und geographischen regionen die sehr stark von den heutigen gegebenheiten in mitteleuropa abweichen. deswegen ist es schwachsinn daran krampfhaft festzuhalten, als seien die bibel oder der koran in stein gemeisselte absolute gesetzeswerke aus der hand gottes, von dem übrigens nicht bewiesen ist, dass es ihn wirklich gibt.


 

von:eminja

"der ursprüngliche sinn der burka ist der schutz vor sand: na, dann wundere ich mich, wieso dann in gewissen staaten burka tragePFLICHT herrscht. oder die kopftuchtragePFLICHT. null verständnis. wenn jemand meint, er will kopftuch tragen soll er, nur es zur pflicht zu machen ist einfach nur instrumentalisierung der religion. "


da gebe ich dir völlig recht-man sollte es jedem selbst überlassen ob man es tragen will oder nicht.


 

von:mikch

Aber MUSS ich hosen tragen? nein, ich kann auch einen rock tragen, wenn ich will.
und ehrt mich mein mann mehr, wenn ich hosen trage? Nein, er ehrt mich weil ich bin wie ich bin.


 

von:tasha239


 

von:mikch

grundsätzlich gebe ich dir recht. aber wenn leute durch totalitäre fundamentalistische regimes gezwungen sind, diese religion zu leben und zwar extrem zu leben, also dass frauen GEZWUNGEN werden burka zu tragen, weil sie sonst bestraft werden, dann ist das nicht ok. und solche beispiele gibt es in vielen teilen der welt - leider sehr häufig in islamischen staaten. viele leute denken irgendwann, dass sie es sowieso wollen, es wird ihnen ja schliesslich auch immer und immer wieder eingeredet! wenn ihr keine burka tragt, seid ihr ohne ehre etc. kein wunder GLAUBEN sie, dass sie es wollen. aber das ist dennoch keine freie entscheidung mehr.


 

von:rassami

Deine Fantasie ist köstlich.

Ich habe nun eine Frau gefragt, die in diesem Land lebt, wie es mit den ständigen Entführungen von europäischen Frauen aussieht.

Das ist nämlich völliger Blödsinn. Es geht dort zwar noch sehr ungehobelt zu, es wird auch belästigt, was schon schlimm genug ist, aber deine Entführungsfantasien sind wohl das Resultat von zuviel schlechten Filmen.

Vermutlich waren die Männer auf dem Marktplatz eher an deinem Geld interessiert. Sie wollten dich nicht entführen, sondern zu ihren Verkaufständen ziehen.
Es war ein Kampf um die "reiche" Kundin.

"101. Nebenfrau eines Scheichs" *LOL* wie köstlich


 

von:rassami

Jetzt tu' mal nicht so, als hättest du vom Sudan geschrieben. Du hältst uns wohl für vollkommen verblödet.

Diese Geschichte hast du schon in mehren verschieden Threads erzählt, da war es immer ÄGYPTEN!

Und nun ist es plötzlich der Sudan, nachdem du oben noch geschrieben hast, "modernes" Land.

Gibs auf, wir sind nicht blöd. Hast wohl schnell gegoogelt, nach Entführungen, und dieses "moderne" Land muss nun herhalten.


 

P.S. Entführung

von:rassami

Im übrigen handelt es beim Bsp. Sudan um Entführungen für politische Zwecke, also Geiselnahmen.

Und nicht um die Entführung alternder Muttis um sie an einen reichen Scheich zu verkaufen.


 

Darum geht es doch.

von:rassami

Apfel schrieb von einem modernen isl. Land. Da sie die Geschichte nicht zum ersten Mal schreibt, weiß ich, dass sie Ägypten meint.

Nun, da sie "überführt" ist, versucht sie umzulenken und behauptet es war der Sudan, wo die Männer auf dem Marktplatz (des modernen Landes) an ihr herumzerrten um sie zu entführen und an einen Scheich zu verkaufen als 101. Ehefrau.

Merkst Du, wie sich das wiederspricht?

Entführungen gibt es sicher, aber das sind politische Entführungen. Geiselnahmen durch Terroristen um bestimmte pol. Ziele zu erreichen oder Geld. Da werden auch Männer entführt.

LG


 

Moment mal

von:rassami

Niemand behauptet, es gäbe keine Entführungen. Natürlich gibt es die, und das weiß auch jeder! Bei den Entführungen europäischer Touristen handelt es sich um terroristische Geiselnahmen.

Es geht hier aber um deine Geschichte, um dein Posting, dieses hier:

<<"Also mein unintelligentes reisen
hat mir gezeigt, wie sehr mädchen selbst in "modernen" islamischen staaten zu hause eingesperrt werden. dass es unmöglich ist sich dort als frau in westlichem sinn frei zu bewegen, meint, dass mir die straße genauso gehört wie männern.

als frau ohne kopftuch hab ich erlebt wie ich angeschaut, angefasst wurde und wie versucht wurde mich zu entführen. das kann man lustig finden, ist es aber eigentlich nicht. ich erzähls als anektode, aber halllo, an mir wurde auf einem öffentlichen marktplatz so herumgezerrt, dass das einzige was mich gerettet hat, die tatsache war, dass mich verschiedene männer in verschiedene richtungen gezerrt haben. ich war anlass einer riesigen marktplatz rauferei. im anderen fall wäre ich jetzt die 101. nebenfrau eines scheichs"<<

Und das ist einfach nur lächerlich.
Du willst den Eindruck erwecken, als wenn man sich als Frau *ohne Kopftuch* dort nicht bewegen kann, ohne entführt zu werden und als Nebenfrau eines reichen Scheichs zu enden (was an sich schon ein Witz ist, warum sollte ein solcher Scheich eine unbekannte ältere Frau, die ihn gar nicht will, einer jungfräulichen Schönheit, die ihn freiwillig heiratet, wenn auch nur des Geldes wegen, vorziehen ).

Das dir so etwas auf dem Markt passiert ist, brauchst du nicht zu beweisen, das nehm ich dir ab. Allerdings sehe ich die Dinge völlig anders, als du sie dir in deiner Fantasie ausmalst.

Von Geld stehlen hab ich übrigens nichts geschrieben, sondern vom verkaufen wollen.
Du warst auf einem Markt, verschiedene Männer wollten dich in verschiedene Richtungen zerren, und alles endete in einer (vermutlich lautstarken) Rauferei zwischen diesen Männern.

Na? Klingelts? Klingt das nach einer versuchten Entführung?
Nein, es klingt eher nach rabiaten Versuchen von ägyptischen Händlern, einer Touristin etwas zu verkaufen.
So etwas ist dort gar nicht so ungewöhnlich.

Ach, und ich kann mir schon vorstellen, warum es dir zu blöd war, die Links über die Entführungen christlicher Frauen reinzustellen.
Ich hab' nämlich auch gerade gegoogelt.
Diese Berichte sind ausschließlich auf christlichen Missionierungsseiten zu finden. Jesus.ch, Weltmission....

Und bei diesen Berichten handelt es sich um Zwangsheiraten, von jungen arabischen koptischen Mädchen mit den typischen Vorgeschichten (Nachbarschaftszwist usw.).
Von diesen Zwangsheiraten sind allerdings auch muslimische Mädchen betroffen. Allerdings scheint das diese christl. Missionierer nicht zu interessieren.
Genausowenig wie sich für die Mädchen interessieren, die von christl. Männern entführt wurden.


« 
Weitere Antwortseiten: 12
Seitenanfang

Liste der 10 vorhergehenden Diskussionen

Antworten Letzt. Beit.
  Deutsche Bank führt Scharia ein
von:amina22111
8
  Schöne musik - kostenlos zum download
von:butterblume95
3
  @ Konsistent
von:nastassja1212
1
  Deutschland will Krieg spielen
von:amina22111
25
  Kreative Vorschläge
von:oberschnuspel
12
  Was ist für euch Kunst?
von:hanna0430
2
 
von:gast098
0
  2140 zivile Opfer in Afghanistan Allein 2009
von:amina22111
7
 
von:amina22111
0
  Deutsches Internet bald komplett durchzensiert?
von:amina22111
2
Siehe auch Alle Diskussionen - Best-of - Auswahl